Dummy

Autor Thema: Schnappenkircherl  (Gelesen 1148 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AndiN

  • roBergler
  • Beiträge: 151
  • Hinter Dir gehts abwärts und vor Dir steil bergauf
Schnappenkircherl
« am: 10.10.2016, 22:24 »
Heute als Feierabendtour noch zum Schnappenkircherl gegangen.

Musste dann oben feststellen, dasss sich wohl jemand am Kreuz zu schaffen gemacht hat und den Bergkristall rausgebrochen hat...

Irgendwie machts keinen Spass, naja wenigstens wurde es nicht umghackt.

Anhang: Foto von heute und Foto vom letzten Jahr (da war auch nochs Wetter besser ;))

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 10.10.2016, 22:24 »

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 858
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Schnappenkircherl
« Antwort #1 am: 19.10.2016, 19:45 »
Mitte Dez. des verg. Jahres bin ich an diesem relativ neuen Kreuz vorbeigekommen (Tageslicht-Foto hier (*.jpg ~200 KB)) und hatte damals doch den stillen Gedanken, wie lange wohl der Kristall (so „schön“ ist er eigentlich nicht) dort verbleiben würde...  :-\

Bei unserer letzten Bergtour bekam ich den Hinweis, dass es zu diesem Kreuz auch eine „Geschichte“, einen Video-Bericht gibt:
Zitat von: Sankt Michaelsbund vom 8. Juli 2015
Die Schnappenkirche ist ein beliebter Wallfahrtsort in Oberbayern. Sie liegt auf 1099 Metern Höhe auf dem gleichnamigen Berg. Von dort aus hat man einen guten Blick auf den Chiemsee.
15 Schülerinnen und Schüler aus dem nahegelegenen Marquartstein haben diese Kirche nun für ein ganz besonderes Projekt ausgewählt – und damit etwas Bleibendes geschaffen.

=> Bericht/Quelle: Schüler tragen selbstgebautes Kreuz auf den Schnappenberg

Ein weiteres „Gipfelkreuz“ (Foto; SZ-Bericht), als Ergebnis eines interessanten Jugendprojekts von „Arche“ (München) befindet sich seit Sommer 2015 nahe dem Hirschenstein unterhalb der Bergstation an der Kampenwand (BR-Doku "Das Gipfelkreuz" (04.10.2015, 16:00 Uhr, 45 min) leider nicht mehr verfügbar).