Dummy

Autor Thema: Vord. Karlspitze Südostgrat am 11.11.2015  (Gelesen 5013 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RossiS

  • Ehemalige
  • *
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
  • † 06.06.2018
Vord. Karlspitze Südostgrat am 11.11.2015
« am: 03.10.2016, 17:44 »
In Ermangelung interessanter Klettertouren diesen Sommer werde ich immer mal wieder Touren aus den letzten Jahren hervorholen und hier vorstellen.

Der schöne und trockene Sommer/Herbst letztes Jahr wollte einfach nicht enden. Ein Prachttag reihte sich an den nächsten. So kam es dass wir Mitte November noch einmal zu einer Kaisertour ausrückten. Die Vordere Karlspitze über den SO-Grat sollte es sein. Mit 15 Seillängen eigentlich schon etwas lang für die Jahreszeit aber mit viel leichtem Gelände dazwischen sollte es sich schon noch ausgehen. Die Stirnlampen kamen natürlich trotzdem mit.

Start war an der Wochenbrunner Alm. Ungewohnt ruhig ist es um diese Jahreszeit hier. Wir packen unser Geraffel und wandern vorbei an der noch verschlafenen Gaudi-Hüttn und weiter Richtung Ellmauer Tor. Die Gipfel erglühen schon in der Morgensonne und versprechen einen grandiosen Bergtag. Nach dem Abzweig Jubiläumssteig und den letzten Seilversicherungen queren wir nach links auf Steigspuren zum Einstieg. Zuletzt geht es in leichter Kletterei eine kurze Rinne hinauf. Bis hierher ca 1,5 h. Zu unserer Verwunderung macht sich hier gerade eine weitere Seilschaft bereit für den Einstieg. So ein Glück aber auch! Keine Menschenseele weit und breit und genau in "unserer" Route müssen wir "anstehen".  ;D Aber die sind so fix weg und unterwegs dass wir sie die Tour über eh nicht mehr groß sehen.
In schönem IIIer Gelände geht es los bis auf eine grasige Flanke die wir seilfrei überwinden. Dann wieder einige Seillängen schöne Kletterei in festem Fels bis wir auf die große Rampe kommen die sich oben hinter dem 1. Gratturm zur Rinne verengt. Hier muss bei vorsteigenden Seilschaften auf Steinschlag geachtet werden. Aber wir kommen gut und ohne Zwischenfälle hinauf.

Jetzt wartet eine der Schlüsselstellen auf uns. Eine kurze Querung, eine steile Verschneidung und dann der enge Spalt durch den wir uns nur mit Mühe quetschen können. Mit Rucksack geht da gar nix. Am Ende des Spaltes wartet ein imposanter Tiefblick in die Westabstürze. Ein kalter Wind weht herauf und so bleiben wir nicht lang. Das herauswurschteln aus dem Spalt nach oben mit Stemmen und Klemmen ist etwas mühsam aber nicht wirklich schwierig. Beim Gefluche des Nachsteigers mit Rucksack einfach mal kurz weghören. ;D

Der 3. Gratturm wird an der Nordseite umgangen. Lustig geht es auf und ab. Scharte...Turm....Scharte...Turm. Aber es zieht sich. Wir kommen zwar gut voran aber die Schatten werden doch schon länger. Endlich ist das Ende der Schwierigkeiten erreicht. Wir seilen aus und nehmen die restlichen Höhenmeter zum Gipfel unter die Hufe. Nach ca 5 h Kletterzeit sind wir um 14 Uhr oben. Ganz allein. Außer der anderen Seilschaft die sich gerade an den Abstieg gemacht hat scheinen wir die einzigen Menschen weit und breit. Grandiose Aus- und Einblicke! Um diese Jahreszeit ist es immer besonders schwer sich vom Gipfel loszureißen. Aber es hilft ja nichts....
Der Abstieg ins Ellmauer Tor ist auch nicht ganz einfach und der Weg hinunter noch lang. Trotzdem bummeln wir solange wir noch in der Sonne sind um die Stimmung aufzusaugen. Am Tor angekommen sehen wir dass an der Gaudeamushütte noch Sonne ist und das Rennen beginnt. Wir springen die Schotterreissen hinab dass es nur so staubt. Die Aussicht auf ein Bier in der Sonne spornt uns an. Aber leider zu spät. Pünktlich zum Sonnenuntergang stehen wir auf der Terrasse. Das Bier gibt's trotzdem.
Für die letzten Meter zum Auto packen wir dann tatsächlich noch die Stirnlampen aus. Gut dass wir sie mitgenommen haben!  :laugh:

Sonne getankt - der Winter kann kommen!

Gute Beschreibung und Topo gibt's bei bergsteigen.com
http://www.bergsteigen.com/klettern/tirol/kaiser-gebirge/vordere-karlspitze-suedostgrat

Bild 1: Ellmauer Halt erglüht im Morgenlicht
Bild 2: Da geht's auffi
Bild 3: Immer locker bleiben
Bild 4: In der großen Rinne
Bild 5: Vordere Goinger Halt umrahmt

Offline RossiS

  • Ehemalige
  • *
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
  • † 06.06.2018
Re: Vord. Karlspitze Südostgrat am 11.11.2015
« Antwort #1 am: 03.10.2016, 18:07 »
Bild 6: Im Spalt
Bild 7: Links Christaturm/Fleischbank; Rechts Predigtstuhl; HG Chiemgauer
Bild 8: Letzte Meter zum Gipfel im Gehgelände
Bild 9: Predigtstühle im Nachmittagslicht
Bild 10: Ostkaiser mit Ackerlspitz; im HG die Berchtesgadener

Offline RossiS

  • Ehemalige
  • *
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
  • † 06.06.2018
Re: Vord. Karlspitze Südostgrat am 11.11.2015
« Antwort #2 am: 03.10.2016, 20:06 »
Bild 11: Die Schatten werden länger
Bild 12: Im Ellmauer Tor
Bild 13: Bauernpredigtstuhl
Bild 14: Ausblick nach SO Glocknergruppe

Fertig  :)

Offline Mce

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 2
Re: Vord. Karlspitze Südostgrat am 11.11.2015
« Antwort #3 am: 05.10.2016, 09:23 »
Sehr schöne Tour und sehr schöne Bilder. Soeben ist eine Tour mehr auf meiner Will-do-Liste gelandet.

 #danke1#

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Vord. Karlspitze Südostgrat am 11.11.2015
« Antwort #4 am: 10.10.2016, 18:47 »
Schließe mich Mce an: atemberaubende Stimmungsbilder!

Soeben ist eine Tour mehr auf meiner Will-do-Liste gelandet.

So eine ähnliche Liste habe ich auch, auf welcher diese Tour schon seit mehreren Jahren einen Stammplatz weit oben hat :azn:. Da meine Liste aber vielmehr eine "Möchtegern-Liste" als eine "Will-do-Liste" ist, wird die Tour wohl noch einige Zeit ihren Stammplatz verteidigen... währenddessen erfreue ich mich den schönen Bildern!

Offline AndiN

  • roBergler
  • Beiträge: 151
  • Hinter Dir gehts abwärts und vor Dir steil bergauf
Re: Vord. Karlspitze Südostgrat am 11.11.2015
« Antwort #5 am: 10.10.2016, 22:40 »
Da war ich ja letztes Jahr fast zur gleichen Zeit unterwegs... Habe die Tour am 1.11.15 gemacht.

Sehr zu empfehlen ist auch beim Durchschlupf außen hochzuklettern.  ;) Ist zwar etwas schwerer, aber empfand ich als die lohneste Kletterstelle der Tour. Ich war an der Stelle übrigens über einen kleinen Friend (0,5 oder 0,75) ganz froh.

Sonst hat die Tour aber auch viele leichte / schrofige Längen. Wenn man dem Grad gewachsen ist kann man da viel seilfrei gehen.

Scheene Fotos  #gutgemacht#

Offline RossiS

  • Ehemalige
  • *
  • Beiträge: 307
  • Geschlecht: Männlich
  • † 06.06.2018
Re: Vord. Karlspitze Südostgrat am 11.11.2015
« Antwort #6 am: 11.10.2016, 22:20 »
Vielen Dank für die lieben Worte euch allen!

@AndiN: Dass wir eine ähnliche Tourenliste haben haben wir ja früher schon mal festgestellt. Ein weiterer Tourenbericht der in der Warteschleife steht dürfte dir auch nicht unbekannt sein.
Zitat meiner Freundin: "Kletterst du noch oder oppelst du schon?" ;-)
Da kannst dir ja denken wo wir waren...

Bis dahin

Habedere,
Rossi

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 865
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Vord. Karlspitze Südostgrat am 11.11.2015
« Antwort #7 am: 11.10.2016, 22:39 »
Zitat von: RossiS
... "Kletterst du noch oder oppelst du schon?" ;-)

#nasowas#  "Der" ist gut... - mit diesen "Steig" hat mich "Opa" auch kürzlich "geimpft"...  #nawarte#