Dummy

Autor Thema: Hochseiler Überschreitung  (Gelesen 1282 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ameranger

  • roBergler
  • Beiträge: 360
    • Bergsucht
Hochseiler Überschreitung
« am: 23.08.2016, 19:52 »
Griaß Eich Beinand,


Nachdem die Touren bei der anhaltenden Schönwetterperiode nur so eintrudeln werden, möchte ich vorher noch über ein Highlight berichten das ich kürzlich gegangen bin.
Eigentlich war eine größere Tour am Alpenhauptkamm geplant, aber angekündigte Wolkenfelder ließen mich dann doch im schönen sonnigen Berchtesgadener Land eine Tour unternehmen.

Zeitiger Aufbruch und eine etwas andere Richtung als gewöhnlich, waren dann die Schlüsselkomponenten für eine absolut geniale Rundtour auf den 3. höchsten Berg der Berchtesgadener Alpen.....

Vg Ameranger

www.ameranger.blogspot.de

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 23.08.2016, 19:52 »

Offline Zeitlassen

  • roBergler
  • Beiträge: 503
  • Geschlecht: Männlich
  • ...und immer schön zeitlassen...
Re: Hochseiler Überschreitung
« Antwort #1 am: 24.08.2016, 12:01 »
Danke für diesen interessanten Bericht, insbesondere die sehr informativen Fotos!
Deinen Blog-Bericht habe ich sorgfältig studiert. (Das Bild vom Hochseiler-Aufstieg "Blick zum Watzmann" geht wohl nordwärts über das Blühnbachtal und das Hagengebirge zum Göll?  ;))
Für so schwer hätte ich diese Tour nicht gehalten. Mir ist das zu rutschig und steinschlagig.  :-[

Offline Ameranger

  • roBergler
  • Beiträge: 360
    • Bergsucht
Re: Hochseiler Überschreitung
« Antwort #2 am: 24.08.2016, 18:02 »
(Das Bild vom Hochseiler-Aufstieg "Blick zum Watzmann" geht wohl nordwärts über das Blühnbachtal und das Hagengebirge zum Göll?  ;))
Für so schwer hätte ich diese Tour nicht gehalten. Mir ist das zu rutschig und steinschlagig.  :-[

Servus Zeitlassen !

Respekt, da liest wohl jemand sehr genau nach !!!! :laugh: - Du hast völlig recht, das ist nicht der Watzmann. Manchmal hat das Bloggerprogramm seine Tücken und Schwierigkeiten mit der Formation der Fotos. Da war noch ein Foto mit dem besagten Watzmann.... Wo das hingekommen ist weiß ich nicht  :( :o. Im "Bearbeitungsmodus" ist es vorhanden  :o :o :o )
Egal, ich hab die andere Beschriftung sofort ausgebessert -  #danke1# #danke1# #danke1# #fruehling1#

Zur Tour noch: Wenn man die Tour anders rum geht als ich, sind die Schwierigkeiten eigentlich alle im Aufstieg. Was natürlich die Schwierigkeit etwas reduziert. Nichts desto trotz, ist die Steinschlaggefahr gegenwärtig......

Beste Grüße
Ameranger