Dummy

Autor Thema: Um das Lattengebirge mit "Thumsee brennt"  (Gelesen 601 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1086
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Um das Lattengebirge mit "Thumsee brennt"
« am: 17.07.2016, 18:45 »
Hallo zusammen

Bin gestern am Thumsee gestartet. Auf schmalen Wegen ging es erst mal Richtung Schneizlreuth (vorbei an der Antoniuskapelle). Von dort nach Unterjettenberg. Jetzt etwa 2km an der Alpenstrasse entlang. Dann kann man am Schwarzbach hoch entlang fahren zur Schwarzbachwacht. Also, da musste ich absteigen, das letzte Stück war mir definitiv zu steil. Nach einer kurzen Rast ging es nach dem Taubensee links hoch zur Mordaualm. Auch hier sind einige knackige Anstiege zu bewältigen. Dafür gab es dort eine leckere Käsebrot Jausen (sehr zu empfehlen). Die alten Kuhglocken würden wieder einen Aufschrei in der EU verursachen: " So schwer und so laut!" Mein Kommentar (und der des Hüttenwirts): "So ein Schmarrn!". Runter dann Richtung Loipl, da musste ich das Bike z.T. schieben (kann mir nicht vorstellen, dass man das fahren kann), und wenn dann macht es keinen Spaß. Der Rückweg über Hallthurm, Bayerisch Gmain und Reichenhall ist einfach. Am Abend habe ich mir dann noch "Thumsee brennt" das alljährliche klassische Konzert angehört. War sehr stimmungsvoll. Thema Europa, mit mindestens einem Stück aus den unterschiedlichsten europ. Ländern. Und nach Elgars "Pomp and Circumstances" gab es ein tolles Feuerwerk. Wetter hat gehalten, ein toller Tag. (40 km, 1.000Hm)

Viele Grüße, KaPa