Dummy

Autor Thema: Bike & Hike durch den östlichen Chiemgau (Zwiesel und Sonntaghsorn)  (Gelesen 1606 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tsbergler

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
    • aufe und obe
Servus zusammen,

da wir eigentlich eine 3 Tages-Tour durch den Chiemgau geplant hatten, die Aussichten für heute und morgen aber nicht berauschend sind, haben wir beschlossen die Tour zu canceln, dafür aber den Freitag mit einer Tagestour auszufüllen.
Wir starteten gegen 8.30 Uhr in Siegsdorf und es ging mit dem Mountainbike über Hammer, Inzell und Weißbach nach Jochberg.
Hier deponierten wir die Räder, wechselten die Schuhe und machten uns zum Zenokopf und Zwiesel auf.
Nach einer kurzen Pause gings im Laufschritt zu den Rädern zurück, hinab nach Weißbach und über die Harbachalm, Kaitalm und die Schwarzachenalmen in die Laubau und am Fischbach entlang in Richtung Staubfall.
Am Ende der Forstraße hieß es erstmal für 20 Minuten Räder tragen, bis man am ,immer wieder beeindruckenden, Staubfall ankommt.
Nach ein paar Stufen bergab tragen geht es in wenigen Minuten hinüber ins Heutal.
Hier deponieren wir die Räder beim Heutalbauern und nehmen die nächsten 1000 Höhenmeter in Richtung Sonntaghorn in Angriff. Jetzt gehts schon nicht mehr ganz so leicht, die Oberschenkel brennen. Nichts desto trotz können wir den Aufstieg, beim dem wir fast alleine sind genießen. Insbesondere weil uns hoch und hinab ein unbekannter bestens gelaunter Border Collie begleitet :)
Zurück am Radl wechseln wir ein letztes mal die Schuhe und müssen noch mal 200 Höhenmeter in Kauf nehmen um nach Winklmoos zu gelangen. Nach einer entspannenden Abfahrt nach Seegatterl gehts noch die letzten 30 Kilometer auf dem Radlweg zurück.
Insgesamt waren wir 11,5 Stunden, 108km und 3400hm unterwegs.
Zwar eine sehr lange, anstrengende, aber sehr lässige, landschaftlich tolle Tour!

Einen ausführlicheren Bericht gibt es hier:
https://aufeundobe.wordpress.com/2016/06/11/bike-hike-kreuz-und-quer-durch-den-oestlichen-chiemgau/
und einen GPS-Track hier:
http://www.gpsies.com/map.do;jsessionid=977C34F983287AC38D5B25B18013632B.fe1?fileId=okkqchgpmmgretge

Bild 1:
Nach einem kurzen Verhauer gehts wieder gach bergauf.
Bild 2:
Schwarzachenalm mit Sonntagshorn im Hintergrund
Bild 3:
Staubfall
Bild 4:
Unbekannter Begleiter und Reifelberge
Bild 5:
Sonntagshorn

Offline Ameranger

  • roBergler
  • Beiträge: 360
    • Bergsucht
Griaß Eich Beinand,

Da habt ihr wirklich eine sehr schöne wenn auch Hammermäßig anstrengende Tour gemacht - Respekt !
Wahrscheinlich wart ihr erst nach Mittags auf dem Sonntagshorngipfel oder ?
Ich bin um ca 12.30 vom Gipfel wieder aufgebrochen.....


Schöne Grüße

Ameranger

Offline tsbergler

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 77
  • Geschlecht: Männlich
    • aufe und obe
Servus Ameranger,

danke dir, war schon echt ned ohne...
Ja da hast du recht, wir sind erst so gegen halb 3 - 3 im Heutal los, da warst du vermutlich schon wieder unten.

Viele Grüße