Bildinfo

Bergbeiträge in Mediatheken

  • 35 Antworten
  • 8444 Aufrufe

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MANAL

  • *****
  • 781
Re: Bergbeiträge in Mediatheken
« Antwort #20 am: Sa, 20. Mai 2017, 11:38 »
Zitat
Am Großvenediger
Ein Film von Philipp Clarin: Material: ARD/BR / Der Großvenediger ist mit seinen 3660 Metern der vierthöchste Berg Österreichs. Bergführer Emil Widmann gab seinen Beruf als Lehrer auf, um hier Pächter der Kürsinger Hütte zu werden.


https://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=66678

Offline tobig

Re: Bergbeiträge in Mediatheken
« Antwort #21 am: So, 21. Mai 2017, 18:14 »
Schöner Beitrag über Bartgeier in den Allgäuer Alpen in "Schwaben & Altbayern" im BR von 21.5.17. 

Offline geroldh

  • *****
  • 561
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Bergbeiträge in Mediatheken - "Watzmann" @ Bergauf-Bergab (BR)
« Antwort #22 am: So, 11. Jun 2017, 20:40 »
Das Lösungswort des Montagsrätsel Nr. 351 dürfte mit diesem heutigen, sehenswerten Beitrag aus der BR-Reihe Bergauf-Bergab in diesem Jahr einen weiteren Schwung bekommen:
Zitat von: BR Text
König Watzmann – ein Berg, ein Mythos, viele Menschen und Geschichten
Über 200 Menschen kraxeln an Spitzentagen über die drei Gipfel des Watzmann in den Berchtesgadener Alpen. Gerade bei jungen Bergtouristen ist die Watzmann-Überschreitung beliebt. Immer wieder überfordern sich einige dabei. Bis zu 40 Einsätze pro Saison leistet die Bergwacht Ramsau an der Gratroute.
Ein Team begleitet Bergwachtleiter Rudi Fendt auf dieser Tour. Mit dabei sind der "Ostwandkönig' Heinz Zembsch und der 12-jährige Korbinian, für den es die Premiere auf dem berühmten Berg ist.
Autor Georg Bayerle blickt auch zurück: So begegnet man dem legendären Johann Grill, genannt "Kederbacher', der 1881 als Erster die Ostwand durchstieg; ein Ausschnitt zeigt, wie Hermann Magerer in der zweiten Bergauf-Bergab-Sendung 1975 dort unterwegs war; und Thomas Huber, Vater der berühmten Huber-Buam, ist ebenfalls bei einem Besuch in seinem steilen "Wohnzimmer' zu sehen.
Eine Rolle spielt auch das Watzmann-Haus: als Tourenziel für Wanderer und als Ausgangspunkt für Gipfelstürmer.

=> Das Video in der Mediathek (1 Jahr verfügbar?): Bergauf-Bergab: Herausforderung - Der Watzmann (28 Min.; 11.06.2017, 18:45 Uhr, BR Fernsehen)

Die Szenen mit dem Vater der Huaba-Buam stammen aus einer anderen BR-Produktion, die ich im Herbst verg. Jahres bereits mal verknüpft hatte:
...
Einen weiteren Trigger hierzu erhielt ich, als ich zufällig im August die Wiederholung eines Beitrags im BR sah:
Zitat von: BR.de
Mit Kamera im Fels - Die legendäre Watzmann-Ostwand
Sie ist die höchste Felsmauer der Ostalpen. 1.800 Meter stürzt die Watzmann-Ostwand in die Tiefe und ist für Bergsteiger eines der ganz großen Ziele. Wir haben Thomas Huber, den Vater der Huber-Buam, auf dieser Tour begleitet. ...
Quelle
Hier die direkte Verknüpfung auf diesen Beitrag in der Mediathek
(13:36 Min. | Verfügbar bis 19.08.2017)

Und wer es am Watzmann etwas "meditativer" möchte, der findet in diesem früheren BR-Beitrag aus Bergauf-Bergab die gewünschte Ruhe: Berg-Geschichte - Die Felsen am Watzmann (6 Min. | Verfügbar bis 23.09.2017)

Offline MANAL

  • *****
  • 781
Re: Bergbeiträge in Mediatheken
« Antwort #23 am: Fr, 14. Jul 2017, 21:09 »
Gerade kam im HR ein "Faszination Berge" über die Drei Zinnen.

"Faszination Berge" gehört für mich zu den schönsten Bergsendungen, da sie sich auf schöne Landschaften und das Erleben der Wanderung in dieser Umgebung konzentriert, statt sich im Detail zu verkünsteln oder eine Tiersendung daraus macht.

Die heutige Sendung lässt sich auch bereits in der ARD-Mediathek anschauen:
http://www.ardmediathek.de/tv/service-reisen/Faszination-Berge-Im-Banne-der-Drei-Zin/hr-fernsehen/Video?bcastId=3373068&documentId=44423960

Offline MANAL

  • *****
  • 781
Re: Bergbeiträge in Mediatheken
« Antwort #24 am: Mo, 04. Sep 2017, 00:10 »
Ein sehr interssanter Fernsehbeitrag aus der BR-Sendung "Zwischen Spessart und Karwendel" über einen großen Bergwaldbrand 1947 an der Arnspitze bei Mittenwald.

Die Antwort für alle die sich (wie ich) gefragt haben warum die so kahle und unbewachsene Steilhänge hat. Im Bericht wird auch ein zweiter Brand 1911 erwähnt der die tiroler Seite zerstört hat.

http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/bergwald-arnspitze-rueckkehr-100.html

Gibt dazu auch Beiträge im Rucksackradio in B2:
http://www.br.de/berge/sonstiges/arnspitze-waldbrand-jochberg-mittenwald-rucksackradio-100.html

Offline MANAL

  • *****
  • 781
Re: Bergbeiträge in Mediatheken
« Antwort #25 am: Sa, 07. Okt 2017, 11:51 »
Eine gute Doku aus der BR-Reihe "Unter unserem Himmel" über die Höfats in den Allgäuer Alpen:
http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/unter-unserem-himmel/die-hoefats-der-einmalige-berg-100.html#&time=

Sehr beeindruckender Berg, auch wenn ich da nie raufsteigen werde. Steilgrashänge find ich grausig...  #ohnemich#

Offline geroldh

  • *****
  • 561
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Bergbeiträge in Mediatheken
« Antwort #26 am: So, 08. Okt 2017, 09:11 »
#danke1#  Ja, eine wirklich bemerkenswerte Erhebung, diese Höfats.
Interessant auch die s/w-Rückblicke in die vergangene Zeit, auf ein Leben, das so in vielen Alpentälern Realität war - auch im roBerge-Land, wie z.B. dem (Inntaler) Heuberg.

Passend dazu - und zum heutigen Sonntags- #regen1# - ein Beitrag aus der BR-Reihe Faszination Wissen:
Die Alpen - Berge im Wandel  (28 Min. //  05.10.2017, 19:30 Uhr, ARD-alpha /  07.10.2017, 16:15 Uhr, BR)

Hierin geht es anfangs um die tierischen Alpenbewohner Steinböcke und Gemsen, dann um die heutige Almbewirtschaftung. Ab der halben Beitrags-Zeit gibt es faszinierende, tw. wenige Monate alte Bilder zur neuen Seilbahn auf die Zugspitze - und abschließend wird die Geologie der bayerischen Voralpen betrachtet.

Offline geroldh

  • *****
  • 561
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Bergbeiträge in Mediatheken
« Antwort #27 am: Mo, 09. Okt 2017, 22:33 »
Im Frühsommer dieses Jahres (vgl. Seilbahnstütze...) für die BR-Reihe natur exclusiv produziert, wurde heute unter der BR-Reihe Bayern erleben ein interessanter Beitrag ausgestrahlt, der am Beispiel der Zugspitze zeigt, wie sich u.a. der Klimawandel auf Fauna und Flora auswirkt:
Wenn die Zugspitz' schwitzt (43 Min. / 09.10.2017, 21:00 Uhr, BR)

Im Sommer hieraus zwei Teile aus dem "mittleren roBerge-Land":
Chiemgau im Wandel - Von Hirnsteinen und Kometen (44 Min. / 03.07.2017, 20:15 Uhr, BR)
Chiemgau im Wandel - Hochwasser und Zombiebäume (44 Min. / 10.07.2017, 20:15 Uhr, BR)
ggfs. als "Fortsetzung" zu:
Natur am Bayerischen Meer (43 Min. / 24.10.2016, 20:15 Uhr, BR)


Bereits zu Mittag wurde - eher touristisch betrachtet* - das andere Ende des (erweiterten) roBerge-Landes "besucht", unter Traumziele in Bayern: Berge, Seen und wilder Wald ging es an den Königssee (St.Bartholomä, Jenner, Kehlstein, ...), in den Bayerischen Wald mit dem Gr.Arber und in die Drei-Flüsse-Stadt Passau:
Königssee, Arber, Passau (44 Min. / 09.10.2017, 11:55 Uhr, BR / *© hr 2016)

Offline MANAL

  • *****
  • 781
Re: Bergbeiträge in Mediatheken
« Antwort #28 am: So, 22. Okt 2017, 12:40 »
In der ARD-Mediathek liegt eine Doku über die Ötztaler Alpen von 2008 herum. Darin geht es um das Leben der Menschen mit und gegen die Natur die auch zum Nachdenken anregen sollte. Auch wenn die Sendung schon 9 Jahre alt ist, ist sie immer noch aktuell:

http://www.ardmediathek.de/tv/Zwischen-Sch%C3%B6nheit-und-Zerst%C3%B6rung/Die-%C3%96tztaler-Alpen-im-Sommer/BR-Fernsehen/Video?bcastId=44924410&documentId=44924428

Offline MANAL

  • *****
  • 781
Re: Bergbeiträge in Mediatheken
« Antwort #29 am: So, 22. Okt 2017, 17:42 »
Es gibt auch noch eine "Winterversion" dieser Sendung:
http://www.ardmediathek.de/tv/Zwischen-Sch%C3%B6nheit-und-Zerst%C3%B6rung/Die-%C3%96tztaler-Alpen-im-Winter/BR-Fernsehen/Video?bcastId=45089700&documentId=45089722

In der ARD-Mediathek liegt eine Doku über die Ötztaler Alpen von 2008 herum. Darin geht es um das Leben der Menschen mit und gegen die Natur die auch zum Nachdenken anregen sollte. Auch wenn die Sendung schon 9 Jahre alt ist, ist sie immer noch aktuell:

http://www.ardmediathek.de/tv/Zwischen-Sch%C3%B6nheit-und-Zerst%C3%B6rung/Die-%C3%96tztaler-Alpen-im-Sommer/BR-Fernsehen/Video?bcastId=44924410&documentId=44924428

Offline MANAL

  • *****
  • 781
Re: Bergbeiträge in Mediatheken
« Antwort #30 am: So, 29. Okt 2017, 11:38 »
Im Servus TV kam gerade eine sehr interessante Doku über die österreichische Flugpolizei. Da einige Bergeinsätze gezeigt werden auch für jeden Bergsteiger interessant. Gerade wenn man die Totenbergung recht hautnah gezeigt bekommt wird man auch mal wieder nachdenklich welche Risiken man eingehen sollte...

https://www.servus.com/de/p/Die-Flugpolizei/AA-1SZ1HEU292112/

Offline geroldh

  • *****
  • 561
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Die aktuelle Bergauf-Bergab-Sendung widmet sich dem 50. "Geburtstag" des Bayerischen Lawinenwarndienstes:
Zitat von: br.de
Zum 50-Jahre-Jubiläum der Behörde blickt die Bergsteigersendung zurück auf die Entwicklung einer Institution, deren täglich aktualisierter Lawinenlagebericht für jeden Skitourengeher in den bayerischen Alpen ein unverzichtbares Instrument bei der Tourenplanung darstellt.
...

Sendung in der BR Mediathek (29 Min. / BR Fernsehen / 26.11.2017, 18:45 Uhr)
Es gibt u.a. alte Aufnahmen aus dem roBerge-Land zu sehen - und "historische" Aufnahmen der alten Jennerbahn...  :-\

Ergänzend hat das Bayerische Landesamt für Umwelt eine Broschüre "50 Jahre Lawinenwarndienst Bayern" herausgegeben, die bestellt oder als PDF-Datei (2,4 MB) <hier> herunter geladen werden kann.

Offline MANAL

  • *****
  • 781
Re: Bergbeiträge in Mediatheken
« Antwort #32 am: Sa, 17. Mär 2018, 14:42 »
Gestern kam im HR eine ganz nette Sendung über die Region zwischen Zillertal und Ahrntal die jetzt in der Mediathek abrufbar ist.

http://www.ardmediathek.de/tv/Reisen/Vom-Zillertal-ins-Ahrntal/hr-fernsehen/Video?bcastId=18910908&documentId=50901150

Offline MANAL

  • *****
  • 781
Re: Bergbeiträge in Mediatheken
« Antwort #33 am: Sa, 17. Mär 2018, 20:36 »
Eine weitere schöne Bergsendung, diesmal über die Pragser Dolomiten. Eine Sendung die vor kurzem im BR lief und die man sich in der Mediathek anschauen kann:

https://www.br.de/br-fernsehen/programmkalender/ausstrahlung-1331008.html

Offline geroldh

  • *****
  • 561
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Bergbeiträge in Mediatheken: "Bayerische Inselgeschichten"
« Antwort #34 am: So, 18. Mär 2018, 22:20 »
Hmm, es muß ja nicht immer ein Gipfel sein...  ;)

Aus der Reihe Bayern erleben gab es Ende verg. Jahres im BR-Fernsehen einen Zweiteiler Bayerische Inselgeschichten:
Zitat von: br.de
Inseln in den bayerischen Alpen? – In den Seen Oberbayerns gibt es mindestens ebenso viele Inseln wie an der deutschen Küste.
Das Filmteam erforscht diese Inseln und präsentiert Geschichten über jene Menschen, die sie besiedeln, dort arbeiten, die sie lieben, pflegen und schätzen.
Der erste Teil der Reihe führt ins Werdenfelser Land zu den Inseln im Eibsee, zur Klosterinsel im Seeoner See im Chiemgau und in das blaue Land am Staffelsee und die dortige Insel Wörth.
Im zweiten Teil war das Filmteam unterwegs auf der Insel im Höglwörther See im Rupertiwinkel, auf den Inseln im Schliersee am Fuße des Jägerkamps und auf der Insel Sassau im Walchensee unterhalb des Herzogstands.

- Bayerische Inselgeschichten (1/2) (44 Min. | BR 2017) Online verfügbar bis 03.11.2018
- Bayerische Inselgeschichten (2/2) (44 Min. | BR 2017) Online verfügbar bis 02.11.2018

Offline MANAL

  • *****
  • 781
Re: Bergbeiträge in Mediatheken
« Antwort #35 am: So, 24. Jun 2018, 22:08 »
Zufällig in der ARD-Mediathek einige kürzere Beiträge zu einer Alpenüberquerung vom Bodensee nach Meran entdeckt die der SWR 2007 gesendet hat. Zwar keine HD-Qualität (gab's damals vermutlich noch nicht), aber sehr interessante Route quer durch die Lechtaler und ehrlich zu Fuß durch Pitz- und Ötztal.
Insgesamt habe ich 4 Folgen finden können. Keine Ahnung ob es noch mehr gibt, so ist das leider etwas löchrig.


https://www.ardmediathek.de/tv/Auf-%C3%96tzis-Spuren-die-Alpen%C3%BCberquerung/Die-Alpen%C3%BCberquerung-kein-Zuckerschlec/SWR-Fernsehen/Video-Podcast?bcastId=590570&documentId=48581642

https://www.ardmediathek.de/tv/Auf-%C3%96tzis-Spuren-die-Alpen%C3%BCberquerung/Die-Alpen%C3%BCberquerung-auf-dem-Lechtaler/SWR-Fernsehen/Video-Podcast?bcastId=590570&documentId=48581638

https://www.ardmediathek.de/tv/Auf-%C3%96tzis-Spuren-die-Alpen%C3%BCberquerung/Die-Alpen%C3%BCberquerung-auf-alten-R%C3%B6merst/SWR-Fernsehen/Video-Podcast?bcastId=590570&documentId=48581634

https://www.ardmediathek.de/tv/Auf-%C3%96tzis-Spuren-die-Alpen%C3%BCberquerung/Die-Alpen%C3%BCberquerung-Hoffentlich-schwi/SWR-Fernsehen/Video-Podcast?bcastId=590570&documentId=48581630


Wer die komplette Route wissen will kann den dazugehörigen Blog lesen. Sehr lesenwert:
https://www.swr.de/blog/steinzeit2/2006/08/16/aufbruch-im-regen/

Interessant finde ich die Kommentare an den "Schnittpunkten" mit dem Massenauflauf der E5-Bergtouristen.

Hier gibt es auch noch eine Karte zu der Tour:
https://www.swr.de/steinzeit/html/ALPEN.html