roBerge.de

Forum => Dies und das => Buch / Media => Thema gestartet von: MANAL am Mo, 04. Apr 2016, 20:34

Titel: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Mo, 04. Apr 2016, 20:34
In den letzten Jahren wurden die Mediatheken vieler Fernsehsender immer mehr ausgebaut. Ich schätze es wenn ich Beiträge aus den Mediatheken zu der Zeit zuhause anschauen kann wenn ich es will und nicht wenn es gerade im Fernsehen läuft. "Bergauf, bergab" schaue ich z.B. seit längerer Zeit nur noch online an. Neben dem BR der viele schöne Beiträge hat gibt es auch viele andere Sender mit nette Beiträge die entweder dauerhaft oder über bestimmte Zeiträume zu sehen sind.

Wäre schön wenn man interessante Beiträge in einem eigenen Thread sammeln könnte. Am besten auch noch beim Link angeben bis wann der Beitrag verfügbar ist, manchmal steht's ja auch dabei.

Fange ich  mal an mit einem den ich gestern in der Mediathek vom RBB entdeckt habe:

Eine zweiteilige Sendung (jeweils 90 Minuten) in der man den Komiker Michael Kessler auf einer Alpenüberquerung mit einem Postrad von Garmisch zum Gardasee begleitet. Unterwegs kommt er mit vielen Leuten die er auf seiner Fahrt trifft ins Gespräch.

Teil 1: http://mediathek.rbb-online.de/tv/Kesslers-Expedition/Mit-dem-Postrad-%C3%BCber-die-Alpen-1/rbb-Fernsehen/Video?documentId=30180692&topRessort=tv&bcastId=7382518

Teil 2: http://mediathek.rbb-online.de/tv/Kesslers-Expedition/Mit-dem-Postrad-%C3%BCber-die-Alpen-2/rbb-Fernsehen/Video?documentId=30300508&topRessort=tv&bcastId=7382518

Die Sendung ist bis zum 25.12.16 noch in der Mediathek verfügbar.
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: AbseitsAufwärts am Do, 19. Mai 2016, 09:06
Es werden immer mehr: Rund um Bergboom, Mountainhipster, Bergsucht, Autokilometer, Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, Foren etc.) Wanderer vs. Mountainbiken und einige Sachen mehr

jugendlich aufgemachter Radiobeitrag, selbstverständlich mit vielen Anglizismen:

http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/puls/mp3-download-podcast-spezial.shtml

Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: Frank Steiner am Do, 19. Mai 2016, 21:58
"BR5 fuer Bergsteiger" der zurueckliegenden 12 Monate: http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/b5aktuell/mp3-download-podcast-b5-fuer-bergsteiger.shtml (http://www.br-online.de/podcast/mp3-download/b5aktuell/mp3-download-podcast-b5-fuer-bergsteiger.shtml)

Liegt bei mir als mp3-CD im Auto, da ich um 6:35 normalerweise schon eine halbe Stunde vom Parkplatz entfernt bin  ;)

P.S.: Huch, ja, sorry, das war natuerlich der falsche Link, da ist was mit den beiden Clipboards durcheinandergekommen! Danke fuer eure Hinweise :-) Jetzt stimmt der Link!
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Mi, 15. Jun 2016, 00:16
Eine weitere Reportage von Leuten die auf dem E5 die Alpen überschreiten.
http://sr-mediathek.sr-online.de/index.php?seite=7&id=33014

Die gehen allerdings nach der Braunschweiger Hütte über Vent und Simulaunhütte nach Südtirol und beenden die Tour am Vernagt-Stausee.

Insgesamt ganz nett anzuschauen, auch wenn man die üblichen Abkürzungen mit Bus und Seilbahn macht... also "Alpenüberquerung light".
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Do, 18. Aug 2016, 21:12
Im ORF läuft wöchentlich die Sendereihe "Harry's liabste Hütt'n". Dort werden verschiedene Hütten entlang des Adlerwegs vorgestellt. Die Beiträge sind immer ungefähr eine Woche verfügbar.
Diese Woche war Harry im Karwendel unterwegs und hat Binsalm, Falkenhütte und Karwendelhaus besucht:
http://tvthek.orf.at/program/Harrys-liabste-Huettn/8144319/Harrys-liabste-Huettn-Karwendel/13469108

Der Beitrag ist noch bis zum 20.08. verfügbar.

Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Fr, 14. Okt 2016, 23:51
In der BR-Sendung "Zwischen Spessart und Karwendel" war ein ca. 10 minütiger Beitrag über den Wirt der Weilheimer Hütte (Estergebirge):

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/zwischen-spessart-und-karwendel/weiermann-christian-fotograf-weilheimer-huette-100.html#teaser=07e40863-c1b6-430d-8304-91c5ecb0178e&jump=teaser
Titel: Neuer Bergfilm in der ServusTV-Mediathek: "Still alive..."
Beitrag von: Brixentaler am Sa, 15. Okt 2016, 16:26
Ich habe gerade auf ServusTV einen neuen (Dokumentar-)Film gesehen, der mir gut gefallen hat und den ich euch deshalb gerne empfehlen möchte. Ich rede hier von dem Film "Still alive...", über die wahre Geschichte eines Bergdramas am Mt. Kenya im Jahre 1970 mit der ersten und einzigen interkontinentalen Österreichischen Bergrettungsaktion. In den Hauptrollen sind Dr. Oswald Ölz und Dr. Gert Judmaier, die oftmals persönlich am Wort oder auf Archivaufnahmen zu sehen sind, oder ansonsten von den Spitzenkletterern Hansjörg und Vitus Auer dargestellt werden. Der Film ist übrigens die erste eigene Regisseurarbeit von Reinhold Messner.
Er wäre noch die nächsten Tage online nachzuschauen auf folgender Adresse: http://www.servustv.com/at/Medien/Bergwelten56 .

Viel Spaß,
Brixentaler
Titel: "Still alive...": Filmrezension auf Alpin.de
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 21. Okt 2016, 09:57
Als Nachtrag zu meinem vorherigen Beitrag (s.u.), hiermit ein Hinweis auf eine ausführliche Rezension des neuen Films "Still alive..." auf Alpin.de: http://www.alpin.de/... (http://www.alpin.de/home/news/11164/artikel__still_alive____reinhold_messners_grossartiges_regie-debuet.html) (Achtung: Spoiler)

Der Film ist bis dato immer noch nachzuschauen in der ServusTV-Mediathek - ohne Werbung! Wie lange noch, weiß ich aber nicht.
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am So, 20. Nov 2016, 02:15
In der Mediathek des WDR habe ich in der Reise-Sendereihe "Wunderschön" eine 1,5-Stunden Folge entdeckt in dem von Meran zum Gardasee gewandert wird:

http://www1.wdr.de/fernsehen/wunderschoen/sendungen/alpenwanderung130.html

Es geht zwar weder auf einer direkten Route noch alles zu Fuß sondern unter Einsatz von Seilbahnen und Busse, aber dennoch eine nette und sympathische Sendung. Dabei handelt es sich fast um die gleichen Personen die in dieser Sendereihe bereits den E5 von Obersdorf nach Meran gemacht haben.

Man merkt den Beteiligten an dass sie jetzt schon Wandererfahrung besitzen.  Auch sind die Etappen deutlich schöner weil sie im Gegensatz zu den E5-Strecken nicht so furchtbar touristisch und überlaufen sind. Aber das ist wohl der typische Werdegang von Wanderer die zuerst zum Einstieg was Bekanntes gemacht haben und daran Geschmack gefunden haben und jetzt auf eigene Faust individuell eine Tour durchziehen.

Die Aufnahmen, Kameraführung und Schnitt sind sehr gut gelungen und man fühlt sich beim Zuschauen auch recht schnell als Teil dieser Gruppe.
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: Wanderfreak am So, 20. Nov 2016, 09:47
Siehe auch: http://www.roberge.de/index.php/topic,7551.msg49955.html#msg49955  ;)
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Sa, 31. Dez 2016, 11:44
Auf der Homepage von Radio Bremen findet sich eine 11-minütiger Beitrag über die Bremer Hütte (in den Stubaier Alpen):
http://www.radiobremen.de/gesellschaft/themen/bremer-huette100.html
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am So, 01. Jan 2017, 11:21
In der Mediathek des BR gibt es aus der Reihe "Unter unserem Himmel" eine schöne Sendung über den "Schlern und seine Almen":

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/unter-unserem-himmel/der-schlern-und-seine-almen-102.html#&time=
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: geroldh am Di, 03. Jan 2017, 23:29
Vom hr-fernsehen bzw. dem Hessischen Rundfunk (Frankfurt/M.) wird die Sendungs-Reihe „service: reisen“ produziert (entsprechend „Hochdeutsch“ auch der Moderations-Dialekt). In der Weihnachtszeit (22.12.2016) wurde „Die Perle Tirols“ porträtiert – und auch im BR Fernsehen gesendet:

service: reisen / Kufstein - ein Wintermärchen (http://www.br.de/mediathek/video/video/kufstein-ein-wintermaerchen-100.html) (23 Min.) - hr 2016  bzw. hr Infoblatt zur Sendung (http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=55349&key=standard_document_62964162)

Es gibt dabei zwar auch nur einen Ausschnitt von dieser Stadt am Inn und ihren Umlandgemeinden, und als „langjähriger Nachbar“ kenne ich auch andere „Ecken“, aber so manches aus dem Beitrag war selbst mir noch neu.  ;)

Ergänzend haben „die Hessen“ auch je einen Beitrag vom östl. und westl. Randbereich des roBerge-Gebiets gemacht – aha, so also „sieht“ uns „Deutschland“...  :o

Traumziele in Bayern – Berge, Seen und wilder Wald (Watzmann, Königssee, Bad Reichenhall und Berchtesgaden) (http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/mediaplayer.jsp?mkey=61702094&rubrik=35238) (44 Min.) - hr | service: reisen, 22.08.2016

Garmisch-Partenkirchen und die Zugspitze (http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?jmpage=1&rubrik=55349&mediakey=fs/servicereisen/2016_10/0188774_104082&type=v&jm=1&key=standard_document_62045186) (23 Min.) - hr | service: reisen, 04.10.2016
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Di, 03. Jan 2017, 23:52
Vor ein paar Tagen lief in der ARD Sportschau zur Vierschanzentournee eine halbstündige Reportage über eine Besteigung des Piz Badile im Bergell über die Nordostkante. Das Kamerateam begleitet dabei den ehemaligen Langläufer Peter Schlickenrieder und die Weltklasse-Biathletin Laura Dahlmeier bei der Besteigung. Die Anreise von Garmisch erfolgt dabei mit dem Mountainbike. Schöne Aufnahmen von der Tour und eine sehr sympathische und bodenständige Laura Dahlmeier.

Auf jedem Fall sehenswert:
http://mediathek.daserste.de/Sportschau/Luft-nach-oben-mit-Laura-Dahlmeier-auf/Video?bcastId=53524&documentId=39746380
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: geroldh am Fr, 24. Feb 2017, 19:51
Zitat von: MANAL
Vor ein paar Tagen lief in der ARD Sportschau zur Vierschanzentournee eine halbstündige Reportage über eine Besteigung des Piz Badile im Bergell über die Nordostkante. Das Kamerateam begleitet dabei den ehemaligen Langläufer Peter Schlickenrieder und die Weltklasse-Biathletin Laura Dahlmeier bei der Besteigung. Die Anreise von Garmisch erfolgt dabei mit dem Mountainbike. Schöne Aufnahmen von der Tour und eine sehr sympathische und bodenständige Laura Dahlmeier.

Auf jedem Fall sehenswert: ...

#danke1#  Ich finde es wertvoll, hier im roBerge-Forum immer wieder Hinweise auf interessante und sehenswerte Fernseh- bzw. Mediathek-Beiträge zu lesen, die man sonst mit großer Wahrscheinlichkeit verpassen würde.
Ich hatte mir diese Film-Reportage aufgrund MANAL's Hinweis angesehen - und mich gefragt: Wie machen die beiden das bloß? * #musik2#  Damit meine ich in erster Linie ihre umweltfreundliche Anreise zur Berghütte...  #biken2#  #biken2#

Wer's in der ARD-Mediathek verpasst hat, bekommt morgen SA, 25.02.17 um 17:15 Uhr eine Gelegenheit im BR-Fernsehen - und danach für eine Woche in der Mediathek:
Luft nach oben - Mit Laura Dahlmeier auf den Piz Badile (29 min, 2016) => Sendungs-Info (http://www.br.de/br-fernsehen/programmkalender/ausstrahlung-966574.html) und Video (http://www.br.de/mediathek/video/video/luft-nach-oben-100.html)

* Luftlinie(!) nach Gugl-Maps: ca. 175 km - und auf dem Boden ca. 220 km !!
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am So, 16. Apr 2017, 20:03
Wieder etwas für diese verregneten Tage gefunden. In der MDR-Sendung "Biwak" wurde im vergangenen Sommer eine dreiteilige Sendung über die Julischen Alpen und den Triglav (samt Besteigung) ausgestrahlt. Sehr sehenswert!

Teil 1: http://www.ardmediathek.de/tv/Biwak/Biwak-Triglav-der-K%C3%B6nig-der-Julischen/MDR-Fernsehen/Video?bcastId=7545396&documentId=37331108
Teil 2: http://www.ardmediathek.de/tv/Biwak/Biwak-Triglav-der-K%C3%B6nig-der-Julischen/MDR-Fernsehen/Video?bcastId=7545396&documentId=37455926
Teil 3: http://www.ardmediathek.de/tv/Biwak/Biwak-Triglav-der-K%C3%B6nig-der-Julischen/MDR-Fernsehen/Video?bcastId=7545396&documentId=37586376

Alles noch in der ARD-Mediathek bis August 2017 abrufbar
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am So, 07. Mai 2017, 21:24
Noch 5 Tage kann man sich in der Mediathek von 3Sat die Doku "Land der Berge - 9 Länder, 9 Gipfel" anschauen. Dabei geht es für zwei Bergsteiger in weniger als 9 Tage auf die höchsten Gipfel der 9 österreichischen Bundesländer. Sehr sympathisch und schöne Doku zu einer beeindruckenden Leistung.

Dokumentationsseite:
http://www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/172888/index.html

Direktlink zur Mediathek:
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=54205
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: AbseitsAufwärts am So, 07. Mai 2017, 22:05
Hier sind von mir gesammelte Bergvideos auf Youtube, teils professionell, teils Amateur, für die Hintergrundmusik bei manchen kann ich nichts  ;D

https://www.youtube.com/watch?v=kUr9S3K57T0&list=PL2wAlTngif2hIhfnqLNuoQCFXfGMbZf7u (https://www.youtube.com/watch?v=kUr9S3K57T0&list=PL2wAlTngif2hIhfnqLNuoQCFXfGMbZf7u)

Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: geroldh am So, 07. Mai 2017, 23:23
Im roBerge-Gebiet gehen die Anbauten der Hochrieshütte etwas in die moderne Richtung - doch sehr deutlich wurde eine neue alpine Architektur mit der neuen Höllentalangerhütte (44 Min., 2015; aus der BR-Reihe berggeschichten) (http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/berggeschichten/die-neue-hoellentalangerhuette-104.html) und auch im benachbarten Allgäu entsteht moderne Alpinarchitektur (44 Min., 2014; aus der BR-Reihe berggeschichten) (http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/berggeschichten/berggeschichten-112.html).

Dazu passend finde ich die diese Tage gesendete ORF/3sat-Produktion "Vom Grandhotel zur schrägen Kiste - Schutzhütten in Tirol (http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=65885)" (45 Min., 2016; Dokumentationsseite (http://www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/192050/index.html)) mit all den dargestellten Aspekten sehr interessant.

Und wenn ich "mal wieder" in München bin, gibt's im Alpinen Museum noch die Ausstellung "Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen (http://www.alpenverein.de/kultur/hoch-hinaus-wege-und-huetten-in-den-alpen_aid_28894.html)" (9. März 2017 - 8. April 2018) zum Anschauen...
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: Reinhard am Sa, 13. Mai 2017, 07:43
Dazu passend finde ich die diese Tage gesendete ORF/3sat-Produktion "Vom Grandhotel zur schrägen Kiste - Schutzhütten in Tirol ([url]http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=65885[/url])" (45 Min., 2016; Dokumentationsseite ([url]http://www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/192050/index.html[/url])) mit all den dargestellten Aspekten sehr interessant.


Habe ich mir auch angesehen - sehr interessant!
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Sa, 20. Mai 2017, 11:38
Zitat
Am Großvenediger
Ein Film von Philipp Clarin: Material: ARD/BR / Der Großvenediger ist mit seinen 3660 Metern der vierthöchste Berg Österreichs. Bergführer Emil Widmann gab seinen Beruf als Lehrer auf, um hier Pächter der Kürsinger Hütte zu werden.


https://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=66678
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: tobig am So, 21. Mai 2017, 18:14
Schöner Beitrag über Bartgeier in den Allgäuer Alpen in "Schwaben & Altbayern" im BR von 21.5.17. 
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken - "Watzmann" @ Bergauf-Bergab (BR)
Beitrag von: geroldh am So, 11. Jun 2017, 20:40
Das Lösungswort des Montagsrätsel Nr. 351 (http://www.roberge.de/index.php/topic,6814.msg45854.html#msg45854) dürfte mit diesem heutigen, sehenswerten Beitrag aus der BR-Reihe Bergauf-Bergab in diesem Jahr einen weiteren Schwung bekommen:
Zitat von: BR Text
König Watzmann – ein Berg, ein Mythos, viele Menschen und Geschichten
Über 200 Menschen kraxeln an Spitzentagen über die drei Gipfel des Watzmann in den Berchtesgadener Alpen. Gerade bei jungen Bergtouristen ist die Watzmann-Überschreitung beliebt. Immer wieder überfordern sich einige dabei. Bis zu 40 Einsätze pro Saison leistet die Bergwacht Ramsau an der Gratroute.
Ein Team begleitet Bergwachtleiter Rudi Fendt auf dieser Tour. Mit dabei sind der "Ostwandkönig' Heinz Zembsch und der 12-jährige Korbinian, für den es die Premiere auf dem berühmten Berg ist.
Autor Georg Bayerle blickt auch zurück: So begegnet man dem legendären Johann Grill, genannt "Kederbacher', der 1881 als Erster die Ostwand durchstieg; ein Ausschnitt zeigt, wie Hermann Magerer in der zweiten Bergauf-Bergab-Sendung 1975 dort unterwegs war; und Thomas Huber, Vater der berühmten Huber-Buam, ist ebenfalls bei einem Besuch in seinem steilen "Wohnzimmer' zu sehen.
Eine Rolle spielt auch das Watzmann-Haus: als Tourenziel für Wanderer und als Ausgangspunkt für Gipfelstürmer.

=> Das Video in der Mediathek (1 Jahr verfügbar?): Bergauf-Bergab: Herausforderung - Der Watzmann (http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/bergauf-bergab/das-magazin-fuer-bergsteiger-194.html) (28 Min.; 11.06.2017, 18:45 Uhr, BR Fernsehen)

Die Szenen mit dem Vater der Huaba-Buam stammen aus einer anderen BR-Produktion, die ich im Herbst verg. Jahres bereits mal verknüpft hatte:
...
Einen weiteren Trigger hierzu erhielt ich, als ich zufällig im August die Wiederholung eines Beitrags im BR sah:
Zitat von: BR.de
Mit Kamera im Fels - Die legendäre Watzmann-Ostwand
Sie ist die höchste Felsmauer der Ostalpen. 1.800 Meter stürzt die Watzmann-Ostwand in die Tiefe und ist für Bergsteiger eines der ganz großen Ziele. Wir haben Thomas Huber, den Vater der Huber-Buam, auf dieser Tour begleitet. ...
Quelle ([url]http://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/zwischen-spessart-und-karwendel/watzmann-ostwand-100.html[/url])
Hier die direkte Verknüpfung auf diesen Beitrag in der Mediathek ([url]http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/zwischen-spessart-und-karwendel/watzmann-ostwand-108.html[/url])
(13:36 Min. | Verfügbar bis 19.08.2017)

Und wer es am Watzmann etwas "meditativer" möchte, der findet in diesem früheren BR-Beitrag aus Bergauf-Bergab die gewünschte Ruhe: Berg-Geschichte - Die Felsen am Watzmann (http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/bergauf-bergab/berg-geschichte-felsen-watzmann-riff-100.html) (6 Min. | Verfügbar bis 23.09.2017)
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Fr, 14. Jul 2017, 21:09
Gerade kam im HR ein "Faszination Berge" über die Drei Zinnen.

"Faszination Berge" gehört für mich zu den schönsten Bergsendungen, da sie sich auf schöne Landschaften und das Erleben der Wanderung in dieser Umgebung konzentriert, statt sich im Detail zu verkünsteln oder eine Tiersendung daraus macht.

Die heutige Sendung lässt sich auch bereits in der ARD-Mediathek anschauen:
http://www.ardmediathek.de/tv/service-reisen/Faszination-Berge-Im-Banne-der-Drei-Zin/hr-fernsehen/Video?bcastId=3373068&documentId=44423960
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Mo, 04. Sep 2017, 00:10
Ein sehr interssanter Fernsehbeitrag aus der BR-Sendung "Zwischen Spessart und Karwendel" über einen großen Bergwaldbrand 1947 an der Arnspitze bei Mittenwald.

Die Antwort für alle die sich (wie ich) gefragt haben warum die so kahle und unbewachsene Steilhänge hat. Im Bericht wird auch ein zweiter Brand 1911 erwähnt der die tiroler Seite zerstört hat.

http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/bergwald-arnspitze-rueckkehr-100.html

Gibt dazu auch Beiträge im Rucksackradio in B2:
http://www.br.de/berge/sonstiges/arnspitze-waldbrand-jochberg-mittenwald-rucksackradio-100.html
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Sa, 07. Okt 2017, 11:51
Eine gute Doku aus der BR-Reihe "Unter unserem Himmel" über die Höfats in den Allgäuer Alpen:
http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/unter-unserem-himmel/die-hoefats-der-einmalige-berg-100.html#&time=

Sehr beeindruckender Berg, auch wenn ich da nie raufsteigen werde. Steilgrashänge find ich grausig...  #ohnemich#
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: geroldh am So, 08. Okt 2017, 09:11
#danke1#  Ja, eine wirklich bemerkenswerte Erhebung, diese Höfats.
Interessant auch die s/w-Rückblicke in die vergangene Zeit, auf ein Leben, das so in vielen Alpentälern Realität war - auch im roBerge-Land, wie z.B. dem (Inntaler) Heuberg.

Passend dazu - und zum heutigen Sonntags- #regen1# - ein Beitrag aus der BR-Reihe Faszination Wissen:
Die Alpen - Berge im Wandel (http://www.br.de/mediathek/video/video/alpen-berge-umwelt-108.html)  (28 Min. //  05.10.2017, 19:30 Uhr, ARD-alpha /  07.10.2017, 16:15 Uhr, BR)

Hierin geht es anfangs um die tierischen Alpenbewohner Steinböcke und Gemsen, dann um die heutige Almbewirtschaftung. Ab der halben Beitrags-Zeit gibt es faszinierende, tw. wenige Monate alte Bilder zur neuen Seilbahn auf die Zugspitze - und abschließend wird die Geologie der bayerischen Voralpen betrachtet.
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: geroldh am Mo, 09. Okt 2017, 22:33
Im Frühsommer dieses Jahres (vgl. Seilbahnstütze...) für die BR-Reihe natur exclusiv produziert, wurde heute unter der BR-Reihe Bayern erleben ein interessanter Beitrag ausgestrahlt, der am Beispiel der Zugspitze zeigt, wie sich u.a. der Klimawandel auf Fauna und Flora auswirkt:
Wenn die Zugspitz' schwitzt (http://www.br.de/mediathek/video/video/wenn-die-zugspitz-schwitzt-100.html) (43 Min. / 09.10.2017, 21:00 Uhr, BR)

Im Sommer hieraus zwei Teile aus dem "mittleren roBerge-Land":
Chiemgau im Wandel - Von Hirnsteinen und Kometen (http://www.br.de/mediathek/video/video/chiemgau-im-wandel-von-hirnsteinen-und-kometen-100.html) (44 Min. / 03.07.2017, 20:15 Uhr, BR)
Chiemgau im Wandel - Hochwasser und Zombiebäume (http://www.br.de/mediathek/video/video/chiemgau-im-wandel-hochwasser-und-zombiebaeume-100.html) (44 Min. / 10.07.2017, 20:15 Uhr, BR)
ggfs. als "Fortsetzung" zu:
Natur am Bayerischen Meer (http://www.br.de/mediathek/video/video/natur-am-bayerischen-meer-100.html) (43 Min. / 24.10.2016, 20:15 Uhr, BR)


Bereits zu Mittag wurde - eher touristisch betrachtet* - das andere Ende des (erweiterten) roBerge-Landes "besucht", unter Traumziele in Bayern: Berge, Seen und wilder Wald ging es an den Königssee (St.Bartholomä, Jenner, Kehlstein, ...), in den Bayerischen Wald mit dem Gr.Arber und in die Drei-Flüsse-Stadt Passau:
Königssee, Arber, Passau (http://www.br.de/mediathek/video/video/traumziele-in-bayern-berge-seen-und-wilder-wald-100.html) (44 Min. / 09.10.2017, 11:55 Uhr, BR / *© hr 2016)
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am So, 22. Okt 2017, 12:40
In der ARD-Mediathek liegt eine Doku über die Ötztaler Alpen von 2008 herum. Darin geht es um das Leben der Menschen mit und gegen die Natur die auch zum Nachdenken anregen sollte. Auch wenn die Sendung schon 9 Jahre alt ist, ist sie immer noch aktuell:

http://www.ardmediathek.de/tv/Zwischen-Sch%C3%B6nheit-und-Zerst%C3%B6rung/Die-%C3%96tztaler-Alpen-im-Sommer/BR-Fernsehen/Video?bcastId=44924410&documentId=44924428
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am So, 22. Okt 2017, 17:42
Es gibt auch noch eine "Winterversion" dieser Sendung:
http://www.ardmediathek.de/tv/Zwischen-Sch%C3%B6nheit-und-Zerst%C3%B6rung/Die-%C3%96tztaler-Alpen-im-Winter/BR-Fernsehen/Video?bcastId=45089700&documentId=45089722

In der ARD-Mediathek liegt eine Doku über die Ötztaler Alpen von 2008 herum. Darin geht es um das Leben der Menschen mit und gegen die Natur die auch zum Nachdenken anregen sollte. Auch wenn die Sendung schon 9 Jahre alt ist, ist sie immer noch aktuell:

[url]http://www.ardmediathek.de/tv/Zwischen-Sch%C3%B6nheit-und-Zerst%C3%B6rung/Die-%C3%96tztaler-Alpen-im-Sommer/BR-Fernsehen/Video?bcastId=44924410&documentId=44924428[/url]
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am So, 29. Okt 2017, 11:38
Im Servus TV kam gerade eine sehr interessante Doku über die österreichische Flugpolizei. Da einige Bergeinsätze gezeigt werden auch für jeden Bergsteiger interessant. Gerade wenn man die Totenbergung recht hautnah gezeigt bekommt wird man auch mal wieder nachdenklich welche Risiken man eingehen sollte...

https://www.servus.com/de/p/Die-Flugpolizei/AA-1SZ1HEU292112/
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken - 50 Jahre Bayerischer Lawinenwarndienst
Beitrag von: geroldh am So, 26. Nov 2017, 20:55
Die aktuelle Bergauf-Bergab-Sendung widmet sich dem 50. "Geburtstag" des Bayerischen Lawinenwarndienstes:
Zitat von: br.de
Zum 50-Jahre-Jubiläum der Behörde blickt die Bergsteigersendung zurück auf die Entwicklung einer Institution, deren täglich aktualisierter Lawinenlagebericht für jeden Skitourengeher in den bayerischen Alpen ein unverzichtbares Instrument bei der Tourenplanung darstellt.
...

Sendung in der BR Mediathek (https://www.br.de/mediathek/video/bergauf-bergab-das-magazin-fuer-bergsteiger-av:59e727f73c86b20012d5a325) (29 Min. / BR Fernsehen / 26.11.2017, 18:45 Uhr)
Es gibt u.a. alte Aufnahmen aus dem roBerge-Land zu sehen - und "historische" Aufnahmen der alten Jennerbahn...  :-\

Ergänzend hat das Bayerische Landesamt für Umwelt eine Broschüre "50 Jahre Lawinenwarndienst Bayern" herausgegeben, die bestellt oder als PDF-Datei (2,4 MB) <hier (http://www.bestellen.bayern.de/shoplink/lfu_was_00132.htm)> herunter geladen werden kann.
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Sa, 17. Mär 2018, 14:42
Gestern kam im HR eine ganz nette Sendung über die Region zwischen Zillertal und Ahrntal die jetzt in der Mediathek abrufbar ist.

http://www.ardmediathek.de/tv/Reisen/Vom-Zillertal-ins-Ahrntal/hr-fernsehen/Video?bcastId=18910908&documentId=50901150
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Sa, 17. Mär 2018, 20:36
Eine weitere schöne Bergsendung, diesmal über die Pragser Dolomiten. Eine Sendung die vor kurzem im BR lief und die man sich in der Mediathek anschauen kann:

https://www.br.de/br-fernsehen/programmkalender/ausstrahlung-1331008.html
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken: "Bayerische Inselgeschichten"
Beitrag von: geroldh am So, 18. Mär 2018, 22:20
Hmm, es muß ja nicht immer ein Gipfel sein...  ;)

Aus der Reihe Bayern erleben gab es Ende verg. Jahres im BR-Fernsehen einen Zweiteiler Bayerische Inselgeschichten:
Zitat von: br.de
Inseln in den bayerischen Alpen? – In den Seen Oberbayerns gibt es mindestens ebenso viele Inseln wie an der deutschen Küste.
Das Filmteam erforscht diese Inseln und präsentiert Geschichten über jene Menschen, die sie besiedeln, dort arbeiten, die sie lieben, pflegen und schätzen.
Der erste Teil der Reihe führt ins Werdenfelser Land zu den Inseln im Eibsee, zur Klosterinsel im Seeoner See im Chiemgau und in das blaue Land am Staffelsee und die dortige Insel Wörth.
Im zweiten Teil war das Filmteam unterwegs auf der Insel im Höglwörther See im Rupertiwinkel, auf den Inseln im Schliersee am Fuße des Jägerkamps und auf der Insel Sassau im Walchensee unterhalb des Herzogstands.

- Bayerische Inselgeschichten (1/2) (https://www.br.de/mediathek/video/bayern-erleben-bayerische-inselgeschichten-12-av:59b903fe43cb5f00120c56a2) (44 Min. | BR 2017) Online verfügbar bis 03.11.2018
- Bayerische Inselgeschichten (2/2) (https://www.br.de/mediathek/video/bayern-erleben-bayerische-inselgeschichten-22-av:59c23ea9c7c9e5001252bfa2) (44 Min. | BR 2017) Online verfügbar bis 02.11.2018
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am So, 24. Jun 2018, 22:08
Zufällig in der ARD-Mediathek einige kürzere Beiträge zu einer Alpenüberquerung vom Bodensee nach Meran entdeckt die der SWR 2007 gesendet hat. Zwar keine HD-Qualität (gab's damals vermutlich noch nicht), aber sehr interessante Route quer durch die Lechtaler und ehrlich zu Fuß durch Pitz- und Ötztal.
Insgesamt habe ich 4 Folgen finden können. Keine Ahnung ob es noch mehr gibt, so ist das leider etwas löchrig.


https://www.ardmediathek.de/tv/Auf-%C3%96tzis-Spuren-die-Alpen%C3%BCberquerung/Die-Alpen%C3%BCberquerung-kein-Zuckerschlec/SWR-Fernsehen/Video-Podcast?bcastId=590570&documentId=48581642

https://www.ardmediathek.de/tv/Auf-%C3%96tzis-Spuren-die-Alpen%C3%BCberquerung/Die-Alpen%C3%BCberquerung-auf-dem-Lechtaler/SWR-Fernsehen/Video-Podcast?bcastId=590570&documentId=48581638

https://www.ardmediathek.de/tv/Auf-%C3%96tzis-Spuren-die-Alpen%C3%BCberquerung/Die-Alpen%C3%BCberquerung-auf-alten-R%C3%B6merst/SWR-Fernsehen/Video-Podcast?bcastId=590570&documentId=48581634

https://www.ardmediathek.de/tv/Auf-%C3%96tzis-Spuren-die-Alpen%C3%BCberquerung/Die-Alpen%C3%BCberquerung-Hoffentlich-schwi/SWR-Fernsehen/Video-Podcast?bcastId=590570&documentId=48581630


Wer die komplette Route wissen will kann den dazugehörigen Blog lesen. Sehr lesenwert:
https://www.swr.de/blog/steinzeit2/2006/08/16/aufbruch-im-regen/

Interessant finde ich die Kommentare an den "Schnittpunkten" mit dem Massenauflauf der E5-Bergtouristen.

Hier gibt es auch noch eine Karte zu der Tour:
https://www.swr.de/steinzeit/html/ALPEN.html
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Di, 17. Jul 2018, 00:19
Nachdem ich die deutschen Mediatheken inzwischen schon gut nach Bergbeträgen durchsucht habe habe ich mal geschaut was es über die Grenzen hinweg noch gibt und bin beim Südtiroler Fernsehen gelandet.

http://www.senderbozen.rai.it/de/

Dort gibt es die Sendereihe "Abenteuer Rucksack" mit schönen Bergbeiträgen.
Als erstes habe ich mir dort eine 3-teilige Sendung über den Tiroler Höhenweg vom Pfitscherjoch bis nach Maiern angesehen. Da ich eh vor kurzem auf der Landshuter Europahütte und dem Landshuter Höhenweg und dann runter zum Brenner gegangen bin sehr nett zum anschauen. Auch kenne ich die Gegend um die Tribulaune schon von einer Tour im vergangenen Jahr.

Einen Direktlink bekomme ich leider nicht hin. Um an die Beiträge zu kommen oben auf die Seite gehen, auf TV - Mediathek klicken und im Suchfenster "Rucksack" eingeben, dann bekommt man die verschiedenen Beiträge angezeigt und kann sie anschauen.

Auf jedem Fall sehenswert!
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: Wanderfreak am Do, 19. Jul 2018, 00:31
Klasse Link, danke Manal! Ich habe noch gar nicht mitbekommen, dass man inzwischen RAI Südtirol (früherer Name: RAI Sender Bozen) auch ausserhalb der dortigen Tagesschau live im Internet sehen kann.

Folgende Filme aus der Sendereihe "Abenteuer Rucksack" stehen derzeit in der Mediathek zur Verfügung:

23.09.2015 Weltnaturerbe und Gipfelfront Dolomiten Teil 1
http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Ptv1443039600

24.09.2015 Weltnaturerbe und Gipfelfront Dolomiten Teil 2
http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Ptv1443126060

25.09.2015 Weltnaturerbe und Gipfelfront Dolomiten Teil 3
http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Ptv1443213060

27.08.2016 Der Vinschger Höhenweg Teil 1
http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Ptv1472329440

03.09.2016 Der Vinschger Höhenweg Teil 2
http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Ptv1472934180

10.09.2016 Der Vinschger Höhenweg Teil 3
http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Ptv1473538980

02.09.2017 Der Tiroler Höhenweg Teil 1
http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Ptv1504384080

09.09.2017 Der Tiroler Höhenweg Teil 2
http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Ptv1504988520

16.09.2017 Der Tiroler Höhenweg Teil 3
http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Ptv1505593380

17.07.2018 Der Tiroler Höhenweg Teil 1  (Wiederholung vom 02.09.2017)
http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Ptv1531858800

Beim Vinschger Höhenweg bekomme ich gleich Lust, ihn bei nächster Gelegenheit nachzuwandern.
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Do, 19. Jul 2018, 12:48
Hab mich auch gefreut dort ein paar interessante Filme in der Mediathek zu entdecken.

Danke für die Direktlinks, wie hast Du die denn bekommen? Bei mir öffnet sich alles nur in der Weboberfläche ohne dass ich eine spezifische Seite mit eigener Adresse angezeigt bekomme.
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: Wanderfreak am Do, 19. Jul 2018, 16:56
Beim Chrome Browser wird rechts oben das Symbol für "Teilen" angezeigt. Wenn ich die Maus darüber bewege, erscheint der Text "Share Video" (Bild 1). Wenn ich das Symbol anklicke, bekomme ich die Auswahl für Facebook, Twitter, E-Mail und Link (Bild 2).

Wenn ich anschließend das Link-Symbol anklicke, erhalte ich die Bestätigung "Copied". Damit ist die Adresse des Links in der Zwischenablage und ich kann sie mit STRG-V in die Adresszeile des Browsers kopieren.

Ich habe die Vorgehensweise etwas ausführlicher dargestellt, damit sie auch von weniger geübten Anwendern leicht nachvollzogen werden kann.
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Do, 19. Jul 2018, 18:15
Danke für die Erklärung. Socialmedia-Links klicke ich in der Regel nicht an, daher habe ich nichts gefunden ;-)
Titel: WDR "Wunderschön" im Alpstein im Appenzeller Land
Beitrag von: MANAL am So, 22. Jul 2018, 12:12
Diese Folge der WDR-Reisereportage "Wunderschön" zeigt eine mehrtägige Wanderung im Albstein im Appenzeller Land. Zwar keine hochalpine Touren aber dennoch eine sehr schöne Landschaft von einer Gegend die mir bisher überhaupt nicht bewusst war:

https://www.ardmediathek.de/tv/Wundersch%C3%B6n/Wundersch%C3%B6n-Genusswandern-in-der-Schwei/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=12877292&documentId=52343350
Titel: RAI Südtirol Bergwelt: Pflerscher Tribulaun
Beitrag von: MANAL am So, 29. Jul 2018, 00:46
Gerade wieder eine wunderschöne Bergsendung von RAI Südtirol entdeckt, diesmal bei Youtube.
Gibt da wohl eine Sendereihe "Bergwelt" und hiervon findet man eine Sendung über den Pflerscher Tribulaun. Hervorragende Aufnahmen vom Aufstieg auf diesen beeindruckenden Berg und die schöne Landschaft drumrum. Eine absolut sehenswerte Sendung:

https://www.youtube.com/watch?v=5SSHgNtS314
Titel: RAI Südtirol Bergwelt: Texelgruppe
Beitrag von: MANAL am So, 29. Jul 2018, 12:41
Eine weitere schöne Bergwelt-Sendung von RAI Südtirol über eine einsame Rundtour in der Texelgruppe:

https://www.youtube.com/watch?v=ZKxhw7C2UVs
Titel: BR-Bericht über den bröckelnden Hochvogel
Beitrag von: MANAL am So, 29. Jul 2018, 18:17
In der BR-Sendung "Aus Schwaben und Altbayern" wurde heute ein Bericht über geologische Untersuchungen am Gipfel des Hochvogels in den Allgäuer Alpen durch die TU München gezeigt.

Ich war 2006 oben und kann mich an einen Spalt neben dem Gipfelkreuz erinnern, die Dimensionen die der jetzt hat sich allerdings schon deutlich größer. Damals sind wir auch noch über den Bäumenheimer Weg abgestiegen. Eine beeindruckende Tour die leider inzwischen nicht mehr möglich ist weil der Weg verständlicherweise gesperrt wurde.

Wenn man das sieht wird einem bewusst dass es nur eine Frage der Zeit ist wann sich da ein größere Felssturz ereignet.

https://www.br.de/mediathek/video/berg-vor-dem-sturz-der-hochvogel-zerbroeselt-av:5b5d13b7b1689c0018e48f8c
Titel: Re: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: rennschnecke am So, 29. Jul 2018, 22:13
Hallo Manal,

ein sehr interessanter Beitrag. Da ist das nächste Großereignis schon vorprogrammiert. Und der Felsteil der dann nach unten kommt ist alles andere als klein.
Ein sehr ähnliches Phänomen haben wir auch bei uns ganz in der Nähe, ebenfalls mit Ansage. Der Zwölferturm am Gederer neigt sich auch immer weiter nach Norden und wird ebenfalls irgendwann ganz kippen. Noch in den 1950er Jahren soll man dort mit einem großen Sprung rüber gekommen sein.

rennschnecke
Titel: Re: RAI Südtirol - Sendereihe "Bergwelt"
Beitrag von: geroldh am So, 29. Jul 2018, 22:48
Zitat von: MANAL
...Bergsendung von RAI Südtirol entdeckt, ... Gibt da wohl eine Sendereihe "Bergwelt" ...

#danke1# MANAL für diese interessante Info - da gibt's wohl einiges an "Material" für die nächsten Schlechtwettertage...

Mir scheint, dass die Sendereihe / das Magazin "Bergwelt" (monatlich? / Donnerstags um 20:20 Uhr) so ein ähnliches Format ist, wie "BergAuf-BergAb" auf BR. Außer bei fb (https://www.facebook.com/Bergwelt-Rai-Südtirol-1530864937131508/) habe ich erstmal keine deutschsprachige Übersichtsseite davon gefunden...

Aber wenn man den Gardasee als den südlichsten Ausläufer des (erweiterten) roBerge-Gebiets betrachtet ;D, dann wäre dort der "Schmugglerweg (https://www.youtube.com/watch?v=B8I9vV_Jlm0)" ganz nach meinem Gusto... ;)

Offenbar gibt es auf Rai Südtirol auch eine Sendereihe "Abenteuer Rucksack", die derzeit am Dienstag um 20:20 Uhr (Wdhg. von Okt. 2017) in drei Teilen den "Tiroler Höhenweg" (am Alpenhauptkamm / der (Brenner-)Grenze zu Österreich) betrachtet... (Rai Südtirol - Live broadcast (http://raisudtirol.rai.it/de/))
Titel: BR Doku "Der große Run auf die Berge: Neue Herausforderung"
Beitrag von: MANAL am Do, 18. Okt 2018, 19:55
Gestern wurde diese sehr interessante Sendung im BR ausgestrahlt.

Zitat
Immer mehr Menschen zieht es ins Gebirge, doch nicht jeder ist den Anforderungen auch gewachsen. Im Notfall wird schon die Bergrettung kommen ... Ein Filmteam begleitet Retter in Bayern und Österreich bei ihrer anspruchsvollen Aufgabe.


https://www.br.de/mediathek/video/dokthema-17102018-der-grosse-run-auf-die-berge-neue-herausforderungen-fuer-die-retter-av:5b8fabcf9c0449001802907f

Wie kommt man auf die Idee für eine Watzmannüberschreitung das Klettersteigset an den Hosengurt zu hängen oder die Überschreitung als erste Bergtour mit etwas Lauftraining anzugehen??? Da fehlt's doch komplett... #nichtzufassen#

Mein Respekt und Dank an die Bergwacht/Bergrettung für ihre Arbeit! Passieren kann halt auch dann was wenn man alles richtig macht und Erfahrung hat (Steinschlag, Ausrutschen, Pech). Übel ist halt wenn es so unvernünftige Vollid**ten gibt die mehr oder weniger einen Einsatz aus Dummheit oder Überheblichkeit provozieren.
Titel: BR Doku "Der große Run auf die Berge" App-geführte Bergtour
Beitrag von: geroldh am Do, 18. Okt 2018, 20:59
Zitat von: MANAL
...
Wie kommt man auf die Idee für eine Watzmannüberschreitung das Klettersteigset an den Hosengurt zu hängen oder die Überschreitung als erste Bergtour mit etwas Lauftraining anzugehen??? Da fehlt's doch komplett... #nichtzufassen#
...

#danke1# MANAL.
Und dabei sind diese Beispiele (@ 28:30 min) wohl nur ein kleiner Ausschnitt, entstanden bei der zufälligen Anwesenheit für die Dreharbeiten...  :-\

Ein weiteres schönes Beispiel "von nebenan" findet sich heute in der Presse:
Zitat von: rosenheim24.de
Berliner geraten am Hochstaufen-Goldtropfsteig in Bergnot
Zwei Männer aus Berlin sind am Donnerstagnachmittag, den 18. Oktober, auf der Südseite des Hochstaufens beim Aufstieg über den Goldtropfsteig in Bergnot geraten. Die beiden 43 und 50 Jahre alten Urlauber waren auf einer App-geführten Bergtour unterwegs und hatten kurzfristig entschlossen, über die kürzeste, aber dafür steilste Route auf den Reichenhaller Hausberg zu gehen. In rund 1.500 Metern Höhe am oberen Ende der großen Rinne war dann im steilen, alpinen Gelände für sie Schluss.
Sie setzten gegen 14.15 Uhr bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab und übermittelten ihre Koordinaten, so dass sie die von der Reichenhaller Bergwacht angeforderte Besatzung des Salzburger Notarzthubschraubers „Christophorus 6“ rasch finden konnte. Der Pilot brachte dann einen Retter am Tau zu den Männern, der beide sicherte. Alle drei wurden danach am Tau in die Hochstaufen-Kaserne ausgeflogen und von der Bergwacht mit dem Fahrzeug zu ihrem Auto zurückgefahren.
Pressemeldung BRK BGL
Quelle (https://www.rosenheim24.de/bayern/reichenhallnonn-berliner-geraten-hochstaufen-goldtropfsteig-bergnot-10340699.html)  (18.10.18  - 18:35)

Und ich dachte bisher, der Begriff "Wander-Navi" wäre nur eine nette Umschreibung für ein (normales) GPS-Gerät, bis ich es kürzlich in den Bergen aus einem Rucksack von zwei Wanderinnen sprechen hörte: "Bitte jetzt rechts abbiegen"  8)
Titel: Re.: BR Doku "Der große Run auf die Berge" App-geführte Bergtour
Beitrag von: MANAL am Do, 18. Okt 2018, 23:08
Und ich dachte bisher, der Begriff "Wander-Navi" wäre nur eine nette Umschreibung für ein (normales) GPS-Gerät, bis ich es kürzlich in den Bergen aus einem Rucksack von zwei Wanderinnen sprechen hörte: "Bitte jetzt rechts abbiegen"  8)


Den Glauben an das allwissende Smartphone haben scheinbar viele, ein Vorfall von vergangener Woche an der Zugspitze:
Zitat
Grainau - Am frühen Mittwochabend, 17.30 Uhr, waren die Mitglieder der Bergwacht Grainau auf dem Weg zur Zugspitze im Einsatz. Zwei 14-Jährige hatten sich auf die Navigationsfunktion ihres Smartphones verlassen. Sie gab ihnen an: In drei Stunden lässt sich die Tour über das Höllental bewältigen – eine Route, für die auf Portalen und bei Bergführern eine reine Gehzeit von sieben bis acht Stunden veranschlagt wird, viele bewältigen die Tour über zwei Tage.

https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/grainau-ort28748/zugspitze-bayern-jugendliche-folgen-smartphone-app-mit-fatalen-folgen-10322871.html

Titel: Re.: "Der große Run auf die Berge" App-geführte Bergtour
Beitrag von: schneerose am Fr, 19. Okt 2018, 08:13
Sie setzten gegen 14.15 Uhr bei der Leitstelle Traunstein einen Notruf ab und übermittelten ihre Koordinaten,

Na wenigstens gibt´s dann bei der Standortbestimmung für die Bergwacht keine Probleme.  #nocomment#
Titel: Re.: "Der große Run auf die Berge" App-geführte Bergtour
Beitrag von: Bergautist am Fr, 19. Okt 2018, 09:12
Habe mir den Beitrag angeschaut, sehr lohnend! #danke1#

Das heißt aber nicht, dass der Beitrag nicht ohne Peinlichkeiten wäre! Es hat sich wohl immer noch nicht herumgesprochen, dass Handys am Steuer inzwischen zu den Hauptunfallursachen gehören. Dass hier ausgerechnet ein Bergwachtler mit schlechtem Beispiel voran geht, nehme ich allerdings nicht diesem, sondern dem Filmemacher übel. Und ob der den interviewten Potsdamer wohl vorher gefragt hat, ob er ihn im Film als "naiv" bezeichnen darf? "Unbedarft" hätte es sicher auch getan, nur etwas weniger herablassend!  #sonicht#
Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: maxbe am Fr, 19. Okt 2018, 19:07
die Überschreitung als erste Bergtour mit etwas Lauftraining anzugehen???

Das scheint üblich zu sein. Ich hab in der Verwandtschaft einen Freund der Alpenüberquerungen. Der berichtet auch, dass viele der Leute auf der Strecke von München nach Venedig tatsächlich das erste Mal im Leben über unebenes Gelände laufen.

Der moderne Mensch hat seine Freizeit optimiert. Der läuft nicht jahrelang jedes Wochenende über kleine Bergerl und sammelt Erfahrung. Entsprechend abstrakt sind für ihn auch die Gefahren. Er hat nie ein kleines alpines Missgeschick erlebt, um sich vorstellen zu können, wie ein echter Notfall aussieht. Er betreibt viele Sportarten und Freizeitaktivitäten, ist deshalb ziemlich fit, hat aber für die einzelne wenig Zeit und sucht sich deshalb die Aktionen mit dem größten Erlebniswert oder Prestige aus. Da bietet sich eine Watzmannüberschreitung eben an.
Titel: BR Gut zu wissen: Felssturz am Hochvogel erwartet
Beitrag von: MANAL am Mo, 22. Okt 2018, 17:38
Vorgestern kam in der BR-Sendung "Gut zu wissen" ein aktueller Beitrag über den Hochvogel an dessen Gipfel immer mehr und größere Risse auftauchen. Beeindruckende Aufnahmen von einem markanten Berg an dem wohl irgendwann ein größerer Felssturz sich ereignen wird.

https://www.br.de/mediathek/video/gut-zu-wissen-felssturz-am-hochvogel-erwartet-av:5bcdaff9155c1e00178a376c
Titel: Re.: Felssturz am Hochvogel erwartet
Beitrag von: mh am Mo, 22. Okt 2018, 20:07
Interessanter Beitrag. Der Bäumenheimer Weg wurde ja wegen der "akuten" Felssturzgefahr im September 2014 gesperrt, 4 Wochen zuvor bin ich -nichts Böses ahnend- da noch hinaufgestiegen. Ich weiß noch, dass ich mich ziemlich erschrocken habe, als ich dann vor dem Spalt stand. Den hatte ich längst nicht so beeindruckend in Erinnerung gehabt, zum Gipfelstock führte nur noch ein ganz schmaler "Zubringer".
Zu schade, dass der Hochvogel-Klassiker (Bäumenheimer rauf, Kalter Winkel runter) so wohl nicht mehr möglich sein wird.  #schade# #vorsicht#
Titel: Land der Berge - 9 Länder, 9 Gipfel
Beitrag von: MANAL am Mi, 31. Okt 2018, 22:13
Zitat
Land der Berge - 9 Länder, 9 Gipfel

Neun Bundesländer, neun Berge, neun Gipfel - das bedeutet: Spektakuläre Grate, atemberaubende Fernsicht, glückliche Gipfelsieger: Ob schweißtreibende "Action" im schroffen Fels oder die beschauliche Wanderung im waldreichen Vorgebirge: Outdoor ist "in", egal wie hoch der Berg oder wie groß die sportliche Leistung. Für die Dokumentation "Land der Berge - 9 Länder, 9 Gipfel" hat das "Universum"-Team prominente Österreicherinnen und Österreicher auf die höchsten Gipfel der Bundesländer begleitet.


Leider nur noch 2 Tage in der 3Sat Mediathek verfügbar. Ich kannte die Sendung bereits, aber nur als 1-stündige Fassung. Diesmal eine 1,5-stündige Version mit mehr Bilder und Inhalte. Sehr nett gemacht mit sehr sympathischen Protagonisten.

Auf jedem Fall eine Empfehlung für den Feiertag:
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=54205

Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken - "Laura's Gratwanderung"
Beitrag von: geroldh am Fr, 11. Jan 2019, 19:49
Vor ein paar Tagen lief in der ARD Sportschau ... eine halbstündige Reportage über ... den ehemaligen Langläufer Peter Schlickenrieder und die Weltklasse-Biathletin Laura Dahlmeier ...

Bereits am 18.11.2018 lief in der ARD Sportschau (erneut) eine halbstündige Reportage über ... beide Protagonisten:
Gratwanderung - auf Bergtour mit Laura Dahlmeier und Peter Schlickenrieder (29 min, 2018)
Zitat von: BR Fernsehen / sportschau.de
...
Ein Filmteam begleitet Biathletin Laura Dahlmeier und den Langlauf-Bundestrainer Peter Schlickenrieder auf einer ebenso herrlichen wie anspruchsvollen Zwei-Tages-Bergtour zu Deutschlands höchstem Gipfel. Denn die beiden Sportler wollen die Zugspitze nicht auf dem "Normalweg“ besteigen, sondern auf einer ausgesetzten Kletterroute, die Laura Dahlmeier schon lange auf ihrer Wunschliste hat.
...

Diese Doku wird am morgigen SA (12.01.2019, 17:15 Uhr) im BR Fernsehen in der Sendung Blickpunkt Sport erneut gesendet -
bzw. steht auch in den Mediatheken zur Verfügung:
- ARD Sportschau (https://www.sportschau.de/wintersport/video-gratwanderung---auf-bergtour-mit-laura-dahlmeier-und-peter-schlickenrieder-100.html)
- BR Blickpunkt Sport (https://www.br.de/mediathek/video/blickpunkt-sport-12012019-gratwanderung-auf-bergtour-mit-laura-dahlmeier-und-peter-schlickenrieder-av:5bfe6a070383f0001c0e034e)

PS:
Für die vor zwei Jahren von MANAL informierte Doku "Luft nach oben - Mit Laura Dahlmeier auf den Piz Badile" (29 min, 2016) gibt es HIER (https://www.downvids.net/luft-nach-oben-mit-laura-dahlmeier-auf-den-piz-badile-970033.html) einen kurzen Trailer - verbunden mit einem (ungetesteten) Video-Download.
Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken - "Laura's Gratwanderung"
Beitrag von: MANAL am Sa, 12. Jan 2019, 01:06
Diese Doku wird am morgigen SA (12.01.2019, 17:15 Uhr) im BR Fernsehen in der Sendung Blickpunkt Sport erneut gesendet -
bzw. steht auch in den Mediatheken zur Verfügung:
- ARD Sportschau ([url]https://www.sportschau.de/wintersport/video-gratwanderung---auf-bergtour-mit-laura-dahlmeier-und-peter-schlickenrieder-100.html[/url])
- BR Blickpunkt Sport ([url]https://www.br.de/mediathek/video/blickpunkt-sport-12012019-gratwanderung-auf-bergtour-mit-laura-dahlmeier-und-peter-schlickenrieder-av:5bfe6a070383f0001c0e034e[/url])


Danke für den Hinweis Gerold! Muss ich mir anschauen.
Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Sa, 12. Jan 2019, 12:26
Habe mir die Sendung gerade angesehen. Beeindruckende Leistung einer beeindruckenden Leistungssportlerin. Ihre Liebe zu den Bergen kann ich gut nachvollziehen und dürfte sie auch gut erden.
Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken - "Naturparadies Seefeld"
Beitrag von: geroldh am Di, 12. Feb 2019, 22:22
Phantastische Aufnahmen aus dem Vorjahr (u.a. totale Mondfinsternis Juli 2018) von unseren Nachbarn (ORF2 - Universum / Di, 12.02.2019 20.15 Uhr):
Naturparadies Seefeld [Karwendel und Wettersteingebirge] - Im Reich des Wanderfalken (AUT 2019)
- Sendungsinfo (https://tv.orf.at/program/orf2/20190212/887408801/story)
- Video-on-Demand in der TVthek (https://tvthek.orf.at/profile/Universum/35429/Universum-Naturparadies-Seefeld-Im-Reich-des-Wanderfalken/14004249) (ca. 49 Min.) -> Noch 6 Tage verfügbar !!
Also, dass es Skorpione auch in den (Nord)Alpen gibt war mir neu...
Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken - "Naturparadies Seefeld"
Beitrag von: Wanderfreak am Mi, 20. Feb 2019, 18:45
Also, dass es Skorpione auch in den (Nord)Alpen gibt war mir neu...

In den Nordalpen habe ich auch noch keine gesehen, aber in Südtirol, speziell im Vinschgau gibt es sie durchaus. Jedenfalls haben wir vor etlichen Jahren einen gehörigen Schreck bekommen, als wir ein solches Exemplar am Abend in unserem Zimmer bei Naturns entdeckten. Am nächsten Morgen erfuhren wir von unserer Gastgeberin, dass es sich hierbei um ungefährliche Exemplare handelt.

  [ Es ist nicht erlaubt, Dateianhänge anzusehen. ]  
Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: Martl am Fr, 22. Feb 2019, 21:14
Heute lief was "zum Nachdenken" auf 3Sat: Kritisch Reisen: Alpen abgezockt
Die Reportage stammt allerdings aus dem Jahr 2015, ist aber bestimmt auch jetzt mehr als aktuell.

In der Mediathek nochmal zum anschauen:
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=78686


Gruß
Martl
Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am So, 14. Apr 2019, 22:14
In der ORF-Mediathek habe ich einen Film über den Pfunderer Höhenweg entdeckt:

https://tvthek.orf.at/profile/Erlebnis-Oesterreich/1200/Erlebnis-Oesterreich-Weg-in-die-Stille-Zu-Fuss-durch-die-Pfunderer-Berge/14010498
Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: eli am Mo, 15. Apr 2019, 10:58
 
2012_08_25 Wilde Kreuzspitze.jpg
Danke MANAL

für diesen Hinweis.  #danke1# Habe mir mit großer "Wiedersehensfreude" dieses Video angeschaut. Bin ja vor Jahren auch einmal Teile vom Pfunderer Höhenweg alleine gegangen:  Über den Wilden See hoch zur Wilden Kreuzspitze und über die Rauhtalscharte zur Brixener Hütte und Fanealm    . Eine herrliche, einsame und ursprüngliche Landschaft. Die Brixener Schwester ist mir leider nicht begegnet.

Hawedere

eli

Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am Mo, 22. Apr 2019, 12:37
Habe gerade in der Mediathek von RAI Südtirol gesehen, dass die im vergangenen September eine schöne 3-teilige Sendung über eine Wanderung in den hinteren Zillertaler und Ahrntaler Alpen gesendet haben. Habe erst Teil 1 angesehen, war sehr sehenswert mit wunderschönen Bildern einer tollen und einsamen Gegend die ich mal erkunden muss. Macht richtig Lust auf den Sommer :)


Abenteuer Rucksack - Im Ahrntaler Grenzgebiet

Eine Woche lang unterwegs von Hütte zu Hütte vom hinteren Ahrntal in Südtirol über die Grenze ins Salzburger Land, auf den Spuren von alten Säumerpfaden

Teil 1: http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Ptv1535833380
Teil 2: http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Ptv1536438180
Teil 3: http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php?media=Ptv1537042980
Titel: BR-"Unter unserem Himmel" über alte Hütten und Almen.
Beitrag von: MANAL am Sa, 04. Mai 2019, 12:26
Morgen gibt es ein "Unter unserem Himmel" über alte Hütten und Almen mit Denkmalschutz. Heute schon in der Mediathek verfügbar:

https://www.br.de/mediathek/video/unter-unserem-himmel-05052019-huettengeschichten-leben-mit-einem-denkmal-av:5c94bf851d1d5d001a59774c

Darunter auch die ersten 10 Minuten etwas über die schöne Erlanger Hütte in den Ötztaler Alpen. Ich war vor ein paar Jahren selber auf dieser Hütte die man nur mit viel Schweiß erreichen kann (1500 Höhenmeter Aufstieg aus dem Ötztal!) und für mich ist sie eine der gemütlichsten Hütten die es gibt mit dem besten Essen das ich je auf einer Hütte hatte. Das Steinbockragout vom Hüttenwirt ist sensationell!!! Auch das Frühstück mit vielen selbstgemachten und regionalen Sachen ist ein Traum.

Durch die vielen Höhenmeter und ohne prominenten Gipfelziele drumrum (der Wildgrat bleibt knapp unter der 3000 Meter Marke ;) ) wird sie hoffentlich auch weiterhin ein ruhiger und nicht überlaufener Ort bleiben.
Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am So, 05. Mai 2019, 22:23
Ich habe eine weitere interessante bergaffine Folge aus "Unter unserem Himmel" gefunden. Es ist eine sehr interessante Dokumentation über die Arbeit der Bergwacht Lenggries und Unterammergau.

Da bleibt einem als Bergsteiger nur sich einmal bei allen Bergwachtlern für die aufopferungsvolle ehrenamtliche Arbeit zu bedanken!!!

https://www.br.de/mediathek/video/unter-unserem-himmel-bergwachtler-zwischen-ammergau-und-isarwinkel-av:5a3c7df4ef719c0018899ed0

Zitat
Bergwachtler zwischen Ammergau und Isarwinkel


Tag und Nacht stehen die ehrenamtlichen Helfer der Bergwacht bereit, Menschen in Bergnot zu retten. In Bayern sind es 116 Bergwachten mit 3200 aktiven Mitgliedern. Wir begleiten die Wachten Lenggries und Unterammergau im Einsatz, beim Üben und in der Freizeit.
Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken - Bergwacht anno dazumal
Beitrag von: geroldh am Di, 07. Mai 2019, 22:39
Zitat von: MANAL
... eine sehr interessante Dokumentation über die Arbeit der Bergwacht ...

Der "Wander-Boom" soll nur ein "Auswuchs der Neuzeit" sein? Offenbar nicht so ganz:
Der BR hat am Pfingst-WE 1960 die Arbeit der Bergwacht beleuchtet:

Blick ins Archiv - Bergwacht anno dazumal (https://www.br.de/mediathek/video/blick-ins-archiv-bergwacht-anno-dazumal-av:5cd18b224e109b0013411bdc)  (3 Min. / 07.05.2019, 18:00 Uhr / Online bis 06.05.2020)
Zitat von: br.de
1920 wurde die Bergwacht Bayern gegründet als "Pflanzen und Sittenwacht" - drei Jahre später kam der Sanitätsdienst hinzu.
Bereits in den 60er Jahren konnte man vom Massentourismus in den Bergen sprechen - wie unser Blick ins Archiv beweist.

PS: "Fake-News" anno dazumal !? ... die Seiser Alm in den Bayerischen Bergen ... (@ 00:06)  8)
PPS: ...und die "roBerge-Ü60er" waren da gerade mal aus dem Krabbelalter raus...  #hihi#
Titel: Sendung des HR: Hessische Hütten im Kaunertal
Beitrag von: MANAL am Mo, 20. Mai 2019, 21:56
Eine weitere schöne Bergsendung des Hessischen Rundfunks geht über drei Hütten der Sektion Frankfurt im Kaunertal (Gepatschhaus, Rauhekopfhütte, Verpeilhütte).
https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2hyLW9ubGluZS81NDkyNw/

Bis 15.06.19 abrufbar.

Auf der nur über Gletscher erreichbaren Rauhekopfhütte war ich mal vor einigen Jahr bei einem Hochtourenkurs. Eine sehr urige und kleine Hütte, sehr empfehlenswert.
Titel: Re.: Sendung des HR: Hessische Hütten im Kaunertal
Beitrag von: Bergautist am Mi, 22. Mai 2019, 09:13
Eine weitere schöne Bergsendung des Hessischen Rundfunks geht über drei Hütten der Sektion Frankfurt im Kaunertal (Gepatschhaus, Rauhekopfhütte, Verpeilhütte).
[url]https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2hyLW9ubGluZS81NDkyNw/[/url]

Bis 15.06.19 abrufbar.

Netter Beitrag! Aber man fragt sich schon, ob's auf fast 3000 m wirklich einen an sich schon klimaschädlichen Schweinsbraten braucht! :-\
Titel: HR "Hessische Hütten": Darmstädter Hütte und das Verwall
Beitrag von: MANAL am So, 26. Mai 2019, 10:59
Nach den "Hessischen Hütten" im Kaunertal vergangene Woche geht es in dieser dreiteiligen Reihe des HR um die Darmstädter Hütte und das Verwall.

Verfügbar bis 24.06.19:
https://www.ardmediathek.de/hr/player/Y3JpZDovL2hyLW9ubGluZS81NTcyMw/

Wieder eine sehr schöne Bergsendung des HR die mir durchwegs besser gefallen als die "Bergauf, bergab"-Sendungen des BR in der es mittlerweile fast immer nur noch um Extremsport und höchste alpinistische Schwierigkeiten geht, die mir ziemlich am A... vorbei gehen. Der HR (unter anderem auch schon in anderen schönen Bergsendungen in der Vergangenheit) zeigt das was mir an den Bergen gefällt, wunderschöne Landschaften, das Genießen in der Natur und nette Hütten. Nicht immer diese höher-schneller-besser Angeberei.

Und am nächsten Freitag um 20:15 kommt der dritte Teil der Reihe mit der Wiesbadener Hütte und dem Piz Buin. Freue mich schon darauf, war ich vor 2 Jahren selber schon dort.
https://www.hr-fernsehen.de/tv-programm/hessische-huetten---zu-hause-in-den-bergen,sendung-61976.html
Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: Zeitlassen am So, 26. Mai 2019, 19:01
Danke
und Gruß aus Wiesbaden.
Aber bei mir geht momentan leider der Linke nicht.
Titel: Re.: Bergbeiträge in Mediatheken
Beitrag von: MANAL am So, 26. Mai 2019, 19:08
Danke
und Gruß aus Wiesbaden.
Aber bei mir geht momentan leider der Linke nicht.

Bei mir geht der Link. Ansonsten zur Mediathek vom Hessischen Rundfunk gehen und dort nach "Hessische Hütten" suchen. Dann werden beide bisherigen Sendungen angezeigt.