Dummy

Autor Thema: Bergwandern Ende Mai - Wo am besten?  (Gelesen 2210 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline K-Peter

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 2
Bergwandern Ende Mai - Wo am besten?
« am: 08.05.2005, 22:01 »
Hallo zusammen,

wir möchten vom 21.05. bis 28.05.05 in den Alpen leichte Bergwanderungen machen.
Wir sind uns jedoch unsicher wohin wir fahren sollen aufgrund der Schneelagen? Ist bis dahin (fast) alles geschmolzen?
Ausserdem wäre es schön, wenn auch ein paar Einkehrmöglichkeiten vorhanden wären (die dann auch schon offen haben).
Vielleicht könnte uns jemand einen Tipp geben, wo man zu dieser Jahreszeit schon gut bergwandern kann.
Wir planen immer Touren mit ca. 800 bis 1000 Höhenmeter, aber ohne Klettereinlagen  ;).
Steil ist dagegen kein Problem.
Gipfel über 2000 Meter wären sehr schön!
Gratwanderungen wären optimal.

Danke für eure Mühen.

Gruß
Peter

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 08.05.2005, 22:01 »

Offline finch

  • roBergler
  • Beiträge: 151
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bergwandern Ende Mai - Wo am besten?
« Antwort #1 am: 08.05.2005, 23:12 »
Hallo Peter,

Ist bis dahin (fast) alles geschmolzen?

ich befürchte, dass bis zu dem von Dir avisierten Zeitpunkt jedenfalls in Tirol und im Salzburger Raum nahezu nichts geschmolzen sein wird. Gerade in den letzten Tagen hat es beispielsweise im Kaiser bis ca. 1200m runtergeschneit.
Wenn Ihr also wirklich weiter rauf wollt, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass das ohne massive Schneeberührung klappen wird. Jedenfalls im Salzburger Land schaut´s im Übrigen ähnlich aus; dort hat´s sogar fast noch mehr Schnee als in Tirol.
Zwar soll es ja ab Donnerstag deutlich wärmer und besser werden, allerdings wird auch das an den grundsätzlichen Rahmenbedingungen nicht viel ändern.
Für Touren oberhalb 2000m ist´s halt heuer noch ein wenig früh...

Viele Grüße

Offline Rorü

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 29
  • Geschlecht: Männlich
Re: Bergwandern Ende Mai - Wo am besten?
« Antwort #2 am: 09.05.2005, 14:21 »
Hallo Peter,
letztes Jahr haben wir um diese Jahreszeit an der Südseite der Tannheimer Berge schneefreie Verhälnisse angetroffen, obwohl im Allgäu noch mehr Schnee lag. Die dortigen Hütten sind ab Anf. bzw. Mitte Mai geöffnet: Gimpelhaus, Landsberger Hütte, Tannheimer Hütte, Bad Kissinger Hütte. Als Gipfelziel käme für Euch der Aggenstein, knapp 2000er in Betracht. Von Süden dürfte der bald/schon schneefrei sein. Zudem gibt es eine lohnende Höhenwanderung zum Füssener Jöchel. Auch der Anstieg zur Landsberger Hütte über den Vilsalpsee ist zum empfehlen. Über die genaue Schneelage bin ich nicht informiert. Jedenfalls ist es ein "Spätfühjahr-Wandergebiet",landschaftlich sehr schön und weniger erschlossen als das benachbarte Allgäu, wo Ihr zu dieser Jahreszeit allderings auch einige offene Hütten finden könnt.
Viele Grüße und Bergheil
Rolf

Offline K-Peter

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 2
Re: Bergwandern Ende Mai - Wo am besten?
« Antwort #3 am: 09.05.2005, 20:42 »
Vielen Dank für eure Infos.
Eventuell verlegen wir unsere Wandertour dieses Jahr in den Sommer. Sieht noch nach sehr viel Schnee aus. Ich gehe auch nicht mehr davon aus, dass noch viel taut. Ist halt zu kalt dieses Jahr.
Das Tannheimer Tal kannte ich bislang nur vom "vorbei fahren".
Gefällt mir aber so gut, dass wir dort sicher auch einmal hinfahren werden.
Danke für eure Mühe.
 ;D

Gruß
Peter