Montagsrätsel Nr. 60

Begonnen von Dietrich, 20.03.2005, 17:46

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dietrich

So, da ist die Nuss zu knacken, aber bitte erst ab morgen antworten.
An welcher Alm hängt dieses Schild, auf dem sich mindestens seit
1949 diverse Zeitgenossen verewigt haben (genügt auch, den Berg zu wissen).

Viel Spass!

Dietrich

Reinhard

Wie versprochen geht das Montagsrätsel diese Woche wieder weiter - in  Kürze mehr Informationen über ein paar kleine Änderungen.
Diese Woche gilt das von Dietrich eingestellte Rätsel - bis bald!

faxe318

Servus,
vielleicht die Probstenalm?
Schönen Gruß, Faxe

Reinhard

Mit "...ten" fällt mir momentan nur die Ottenalm ein. Aber die wirds wohl nicht sein.

Traudl

Ein ratloser Versuch:  die Baumgartenalm, obwohl ich mein, noch ein "f" vor dem "ten" zu erkennen  ???


Dietrich

Da hat sich unten ein "Hellmuth Rinnengschwentner" verewigt. Wo haben die Leute noch mal gleich so komische Namen? Obergschwendtner, Untergschwendtner, Wechselberger etc. etc. ...

Traudl

Hmm... wenns Stuffer, Spöck, Staber und Co. wären wüßte ich die Antwort  ;)

Dietrich

Ich gebe einen letzten Tip:

in diesem Hochtal wird Rübenschnaps gebrannt und meines Wissens ist das ein althergebrachtes Privileg, das ausschließlich den Bauern dort vor langer Zeit von der ...  verliehen worden ist. Jetzt aber schweige ich!

PS: Wer bei Rübenschnaps das Gesicht verzieht - das ist ein edler Tropfen!!!! :D

faxe318

Hm, vielleicht in der Wildschönau? Da kenne ich mich aber net gescheit aus...  ::)

Traudl

Krautschnaps bzw. Rübenschnaps kommt von Auffach, wenn ich mich nicht täusche, und  ist auch unter "Wildschönauer Krautinger" bekannt. Nur welche Alm ist gemeint  ???? vielleicht Alstenalm ?  ::)

faxe318

Auffach dürfte ein guter Tipp sein, schließlich steht auf der Internetseite von Auffach http://www.auffach.com/ zum Thema Almen:

"Das Über-die-Almen-Gehen sollten Sie nicht unterlassen."
;)


Da Kolpe

Hallo Zusammen, :D

wenn ich richtig nachgelesen, hab dürfte die Lösung in dieser Woche die Starchentalm auf dem Rundweg um das Salcherjoch sein :-\ ???

Grüße Kolpe

Dietrich

Traudl und Faxe haben sich dem Ort schon genähert. Vielleicht sollten sie noch zum nächsten Fleck wandern, und einer vielbegangenen Route folgen ...

Traudl

Feldalpenhorn über die Prädastenalm ist dort eine vielbegangene Tour.

Ziemlich schwierig, wenn man nicht schon zufällig mal an der Alm war und das Schild kennt.
Lohnende Gipfelziele kämen dort viele in Frage wie z.B. Lempersberg, Gr. Beil, Schwaiberghorn etc.
Da hat uns der Dietrich aber ein ganz schönes Osterei zu knacken gegeben  :D
Grüße
Traudl



Dietrich

Der nächste Fleck ist genau genommen der nächste Weiler, der nächste Ortsteil ...
Und recht viele brechen von da zum selben Ziel auf ...

Dietrich

Muss mich jetzt bis Montag ausklinken.

Frohe Ostern zusammen!


Ein allerallerallerletzter Hinweis:

schaut Euch doch mal in Schwarzenau um, wo man von da am liebsten hinwandert ...

Traudl

Ist ja toll, da stellst' uns so ein schwieriges Rätsel rein und dann machst Du Dich aus dem Staub... :(
Aber einen hab ich noch : Von Schwarzenau über die Baumgartenalm (hatten wir zwar schon) zum Steinernen Mandl / Lempersberg.
Das ist, zumindest lt. meiner Karte, der einzige Wanderweg ab Schwarzenau. Jetzt weiß ich dann auch nix mehr.
Aber vielleicht beteiligen sich auch mal die anderen an diesem Ratespiel, oder sind schon alle beim fröhlichen Ostereiersuchen ?

Wünsche auch ein frohes Osterfest !  :)

Traudl

Dietrich

So, jetzt wird's Zeit für die Auflösung. Die gesuchte Alm ist die Prädastenalm, die man immer beim Aufstieg von Schwarzenau zum Feldalpenhorn passiert (sommers wie winters), Traudl war noch am nächsten, hat aber den Wanderweg, der aus der Mitte von Schwarzenau südöstlich startet, übersehen.

lG

Dietrich

Reinhard

So, dann können wir also diesmal (wieder einmal  ;) ) der Traudl gratulieren ...
(Vielleicht sollten wir mal eine Sieger-Bestenliste erstellen?)

Und, wie in unserem Newsletter vom 25.3. angekündigt, gleich die Frage an Traudl:
Willst Du das nächste Montagsrätsel übernehmen, oder sollen wir es bereit stellen?
Denn schließlich sollst Du bei Interesse auch die Chance haben, den folgenden Buchpreis zu gewinnen:

Aus der Reihe Rother Selection den Führer:
Hochtouren Ostalpen - 90 Fels- und Eistouren
von Edwin Schmitt und Wolfgang Pusch, erschienen im Rother-Verlag
zur Buchbeschreibung

Und dies sind die Teilnahmebedingungen

Traudl

Zitat von: Dietrich am 28.03.2005, 16:01
.... Die gesuchte Alm ist die Prädastenalm, die man immer beim Aufstieg von Schwarzenau zum Feldalpenhorn passiert (sommers wie winters), Traudl war noch am nächsten, hat aber den Wanderweg, der aus der Mitte von Schwarzenau südöstlich startet, übersehen.
Hallo Dietrich, schau Dir mal meinen 1. Eintrag vom Mittwoch an.... oder wie meinst Du das mit "übersehn" ?  ;)

@Reinhard, Danke für Deine Glückwünsche, Du siehst, ich zerbreche mir auch den Kopf wenns nichts zu gewinnen gibt.. :)
Die Aussichten auf einen so tollen Buchpreis wie gerade im folgenden Montagsrätsel sind schon sehr verlockend, aber da gerade ich den Vorschlag für diese Neuregelung gemacht habe (ich weiß, es war ein Eigentor  :'() will ich jetzt auch keinen Rückzieher machen.
Hoffe nur, daß mir jetzt auf die schnelle was Passendes einfällt.
Grüße
Traudl





Die Gewinne für dieses Weihnachtsrätsel:

Peter Habeler
Skitourenführer Dachstein
Geowandern Chiemgau & BGL
Winterwandern BGL & Chiemgau
Wanderführer Königssee
Geowandern Berchtesgaden
Wandern mit Hund Chiemgau/BGL
3 x Traudls Bergkalender 2023


Die letzten Rätselgewinner:

415: ???????
414: Nachteule
413: Stromboli
412: Nachteule
411: Arzterin
410: Ranger 53
409: Stromboli
408: Arzterin
407: Lia
406: Nachteule & Akelei



[Werbung ausschalten]