Dummy

Autor Thema: Tegernseer Hochplatte via Schwarztenn am 07.12.2013  (Gelesen 1264 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Die Straße zur Schwarztenn und weiter zur Buchsteinhütte iist wie egtl. immer geräumt. Straße Richtung Leonhardistein auch. Buchsteinhütte war geöffnet, Schwarztenn am Sa/So auch. Ab der Buchsteinhütte dann selbst gespurt und erst im tiefen Pulverschnee durch die Mulde, später auf verblasenem Rücken bis zu den Roßsteinalmen und weiter zum Gipfel. Es war wohl einer der kürzesten Gipfelaufenthalte meinerseits überhaupt, Sturm! Rast dann bei den Roßsteinalmen im Windschatten und so ungefähr den selben Weg zurück. Die steilen Osthänge und Grate sind alle abgeblasen, nur in den weniger steilen Hängen, in Mulden,  und unten im Wald sammelt sich der Schnee und ist dort dann entsprechend tief.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 08.12.2013, 18:06 »