Dummy

Autor Thema: Spätnachmittag rauf auf den Heuberg am 07.12.2013  (Gelesen 946 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rennschnecke

  • roBergler
  • Beiträge: 649
  • Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen,

gestern, Samstag noch schnell rauf zum Heuberg (bis zu den Almen).
Durchgehende Schneedecke, dünn aber fest, sehr rutschig.

Rodelabfahrt dann entsprechend sehr schnell und gut zu fahren. Trotzdem viel Sonne etc. darf nicht kommen, bis die Steine wieder durchkommen. Gestern auffällig: Viele Überreste des Sturmes in der Spur (Zapfen, Zweige, etc.).
Und: Einige Leute beim runter gehen (bzw. eher rutschen), die der Meinung waren, dass man ihre Alkohol-Alarmrufe ab dem Verlassen der Almen bis nach Schweibern höhren muss.  ::). Andererseits verständlich, mit dem Schuhwerk würde so manch anderer kaum vor die Haustüre gehen, geschweige denn im Winter zur Glühweinparty auf den Berg. Aber so hat halt jeder seine eigene Definition einer Rutschparty  ;D.

Viele Grüße

rennschnecke

P.S.
Und natürlich würde ich auch gerne den Rucksack gewinnen  ;D.

  

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 08.12.2013, 13:08 »