Dummy

100 Touren für E-Biker / Mountainbiker:
EMTB-Führer Band 1 südlich München und Band 2 südlich Chiemsee

Autor Thema: Wendelstein von Fischbachau-Birkenstein am 22.10.2013  (Gelesen 862 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maisalm

  • roBergler
  • Beiträge: 155
Bei diesem herrlichen Wetter und der grandiosen Herbstfärbung des Laubwaldes musste ich unbedingt raus und rauf auf den Berg. Kurz entschlossen versuchte ich am Montagabend, jemand zu finden, um mit mir am Dienstag auf den Wendelstein von Birkenstein aus zu gehen. Ich hatte Glück und konnte gleich zwei Damen überzeugen, mich zu begleiten.
Nach wohlgemerkt fast 2 Stunden Fahrzeit konnten wir vom Parkplatz Fischbachau-Birkenstein (freiwillige Parkspende von 2€ erwünscht) um 10 Uhr die Tour starten. (Wegweiser “Wendelstein über Kesselalm, Aiblinger Hütte, Durhamer Almen 4h”). Bis zur Kesselam verläuft ein Forstweg und wir folgten immer der Ausschilderung Wendelstein, d.h. wir sind kurz nach der Kesselalm rechts abgebogen und haben den Schweinsberg rechts rum umrundet. Der Weg gestaltete sich nun sehr abwechslungsreich, über Almgelände und durch Wald und war teilweise auch etwas batzig. Nach dem letzten Waldstück konnten wir nun schon von weitem die Wendelstein-Steilwand von hinten erblicken un letzte Sommerboten genossen die Sonnenstrahlen. (Bild 100, 16)
Über die Wiese führte uns der etwas schwer zu erkennende Pfad unserem Ziel immer näher,  obwohl wir kurze Zeit wohl dem Trampelpfad der Kühe gefolgt sind  ??? und einen kleinen Umweg in Kauf nehmen mussten.
Nach ca. 3 3/4 Std. haben wir in einem sehr gemütlichen Gehtempo das Wendelsteinhaus erreicht und uns die Sonnenterrasse mit natürlich zig anderen Leuten geteilt. Nach einem kühlen Bier und was zum Essen sind wir dann zügig den Rückweg angetreten, weil keine von uns dreien so genau wusste, wann es dunkel wird und sämtliche Abstiegsvarianten nach Fischbachau mit mind. 3,5 Std. angegeben waren. So mussten wir leider auf den Gipfelbesuch verzichten.
Dazu sind wir erst eine knappe Viertelstunde den Aufstiegsweg  über die Felsstufen und Holztreppen wieder zurück, um dann links Richtung Fischbachau-Birkenstein abzubiegen und kurz darauf rechts dem Wegweiser „Geitau, Fischbachau-Birkenstein über Spitzingalmen“ zu folgen. Unschwierig und mit wunderbaren Rückblicken zum Wendelstein (Bild 28) und herrlichen Herbstbäumen (Bild 29) erreichten wir nach ca. 2,5 unter Beobachtung (Bild 1272) wieder den Parkplatz, lange bevor es dunkel wurde.

herbstliche Grüße maisalm

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.10.2013, 21:02 »