Dummy

Autor Thema: Vorderer Drachenkopf und Ehrwalder Sonnenspitze 06.09.2013  (Gelesen 891 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Patago

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 60
  • Geschlecht: Männlich
Hallo Robergler,
los gehts am Parkplatz der Ehrwalder Zugspitzbahn. Nach einem kurzen Stück auf der Forststraße biegt man rechts ab und steigt durch herrlichen Bergwald auf einem kleinen Pfad bergauf. Von 1350m bis 1450m führt eine Schuttrinne zum Hohen Gang.
Durch die steile Felswand geht es auf dem teils drahtseilversicherten Steig. Nun über Almgelände zum traumhaft gelegenen Seebensee und weiter zur Coburger Hütte.
Von hier aus wenden wir uns Richtung Biberwierer Scharte und nach ein paar Minuten links ab in das Schwärzkar. Man umrundet den Vorderen Drachenkopf und steigt über den Südwestgrat im I Gelände und brüchigem Fels auf den Gipfel.
Die Ehrwalder Sonnenspitze zeigt sich von dieser Seite wirklich sehr beeindruckend.
Nach einer kurzen Gipfelrast gehts auf dem Aufstiegsweg zurück Richtung Biberwierer Scharte und bei einem Stein mit der Aufschrift Sonnenspitze rechts ab.
Das steile Schotterfeld kann man auf der rechten Hangseite bequem umgehen. Anschliessend steigen wir im II Gelände durch festen Fels auf den Gipfel des Ehrwalder Matterhorns. Dieser traumhafte Aufstieg erfordert absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Der Aufstiegweg ist meist markiert oder durch Steinmanderl und Sicherungsvorkehrungen zu finden.
Auf dem Gipfel hat man nun eine herrliche Rundumsicht und einen Tiefblick zum Seebensee.
Während sich auf dem Gipfel der gegenüberliegenden Zugspitze sich die Leute auf den Füssen stehen, sitze ich hier mit nur einem Bergkamerad auf der Gipfelbank und geniesse den traumhaften Spätsommertag.
Nach einer ausgiebigen Brotzeit gehts über den Nordostrücken, Anfangs noch sehr steil, später über Almgelände runter zur Seebenalm. Unbedingt den Nuss-Kirsch-Kurchen testen. MMMHHHHH.
Nun folgen wir dem unteren Fahrweg Richtung Ehrwalder Alm, wo bereits nach 1Km rechts der Immensteig abzweigt.
Der Steig schlängelt sich am Rande der Seebenwände steil und rutschig nach unten.
Über Almgelände gehts wieder zurück zum Parkplatz.
Meist sehr einsame Rundtour mit schöner anregender Kraxelei.

Bild 1: Seebensee mit dem Vorderen Drachenkopf und dem Wampeter Schrofen
Bild 2: Ehrwalder Sonnenspitze
Bild 3: Gipfelkreuz Vorderer Drachenkopf und Hinterer Drachenkopf
Bild 4: Seebensee

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 08.09.2013, 19:35 »

Offline HajottV

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 31
IMG_0227.JPG

 :o Woah, wie klasse!

Jörg