Dummy

Autor Thema: Mit dem MTB zum Breitenberghaus  (Gelesen 2609 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 411
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Mit dem MTB zum Breitenberghaus
« am: 24.07.2013, 20:51 »
Hallo, liebe Bikerinnen und Biker,

ich habe morgen eine Tour zum Breitenberghaus vor, um mich dort mit Freunden zu treffen. Da mir die direkte Auffahrt von Brannenburg zu kurz ist, würde ich gerne einen "Umweg" über die Rampoltplatte machen, d. h. ich fahre von Brannenburg erst einmal Richtung Schuhbräu-Alm, um dann so nach der knappen Hälfte nach links Richtung Rampoltplatte/Lechneralm abzubiegen. Wie ist der Weg dorthin und von dort zum Breitensteinhaus befahrbar? Hat jemand einen Tipp für mich, ich bin technisch nicht besonders gut, konditionell sollte es schon reichen.Freue mich auf jeden Hinweis.

Einen schönen Abend,

Wim

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1118
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: Mit dem MTB zum Breitenberghaus
« Antwort #1 am: 24.07.2013, 21:51 »
Hallo Wim,

ich bin die Strecke zur Lechneralm erst gestern gefahren. Bis zur Lechner ist alles Teer- bzw. Schotter-"Straße". Es gibt sehr steile Abschnitte (z.B. ab PP Sagbruck Richtung Schlipfgrubalm und immer wieder unterhalb der Lechneralm). Falls du nicht bis zur Lechner fahren willst, kannst du ca. 70/80 Hm unterhalb nach links auf einen schmalen Trail Richtung BBH abbiegen (gut sichtbar). Hier ist es teils grob steinig und du mußt öfters mal absteigen und schieben. Oft ist es hier auch recht bazig (z. Zt. eher nicht) - Wasserlauf ist zu queren. Dann kommt mal ein Viehsteig (Radl drüberheben).  Dannach geht es auf Schotterstr. erstmal teils eben/teils leicht bergab durch den Wald und später etwas steiler abwärts zum BBH.

Alles in allem bestimmt machbar für dich, wenn du einigermaßen fit bist.


Gruß
Martl

Offline Isländer

  • roBergler
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Männlich
  • Untn is ma schneller ois wia obn
Re: Mit dem MTB zum Breitenberghaus
« Antwort #2 am: 24.07.2013, 22:06 »
Servus Wim,
wenn Du auf dem Weg Richtung Lechneralm bist,kommst Du an eine T-kreuzung an der es links zur Lechneralm geht (Ausgeschildert) Dann immer dem Weg nach, bis Du aus dem Wald kommst, dort geht es nach ein paar Metern links weg Richtung Breitenberghaus.Bis hierher ist alles Forststraße  #noproblem# Dann geht es eine Weile auf einem schönen,leichten Trail bergab,
dem Weg folgend durch einen Bach und danach ein Stück über die Wiese richtung Wald. Nach einer "Batzigen" Weideausfahrt  ;)
gehts gemächlich runter,direkt zum Breitenberghaus. Viel Spaß morgen,richte der Christine (Wirtin)bitte einen schönen Gruß
vom Helli aus  #dankeschön#

Gruß Helli

Offline MarkusGMuc

  • roBergler
  • Beiträge: 111
  • Geschlecht: Männlich
  • Runter kemmas alle der oane freia da andre spada
Re: Mit dem MTB zum Breitenberghaus
« Antwort #3 am: 25.07.2013, 09:40 »
Also du kannst den Fahrweg bis zur Lechneralm wählen (Wie hier bereits erwähnt).
es gibt auch einen Weg von der Rampoldalm unterhalb der Rampoldplatte vorbei zur Lechneralm. Der Weg ist eher als Steig ausgeführt und es kann durchaus auch sein das du kurzzeitig schultern must.
Von der Lechneralm geht es zunächst auf dem Fahrweg weiter. Nach ein paar hundert Metern zweigt der Weg zum Breitenberghaus nach rechts ab (Schild). Ab hier wie vorher beschrieben. (Siehe Bildanhang)

Ich wünsch dir eine schöne gewitterfreie Tour.

Gruß aus München

Markus

Online wim43

  • roBergler
  • Beiträge: 411
  • Geschlecht: Männlich
  • Soweit die Füße trugen...
Re: Mit dem MTB zum Breitenberghaus
« Antwort #4 am: 25.07.2013, 21:57 »
Hallo Markus, Helli und Martl,

vielen Dank für Eure kompetenten Beschreibungen, die mich ermutigt haben, diese Tour in Angriff zu nehmen. Leider hat mich ein technisches Problem an meinem MTB im wahrsten Sinne des Wortes eingebremst, so dass ich die Tour abbrechen musste >:(. Eine Stunde Reparaturzeit an den Bremsen, danach nur Gequietsche und die ganze Sache war für heute gestorben, zumal es mittlerweile Mittag geworden war, und mir die Sache dann einfach zu heiß wurde :-\. Dann eben bei nächster Gelegenheit, dann kann ich auch Deine Grüße, Helli an Christine überbringen, falls Du mir nicht zuvor kommst! Vielen Dank nochmals für Eure Hilfe :)