Dummy

Autor Thema: Barfuß auf die Bamberger Hütte  (Gelesen 1331 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergfex1955

  • roBergler
  • Beiträge: 78
  • Geschlecht: Männlich
  • Genuß der letzten Sonnenstrahlen Landshuterhütte
Barfuß auf die Bamberger Hütte
« am: 10.07.2013, 19:49 »
Gestern war ich auf der Bamberger Hütte in den Kitzbüheler Alpen natürlich auch Barfuß.
Die ersten 10 Minuten waren was für Hartgesottene.  #gruebel# sollst jetzt schon oder sollst erst später die Schuhe ausziehen? Ich bin sofort ohne gegangen.
Vom Parkplatz Wegscheid im kurzen Grund, man kommt von Wörgl/Hopfgarten in die Kelchsau. Die Straße ist Mautpflichtig, aber wer mit dem Zweirad (MTB, Motorrad) fährt zahlt nichts, da man sich an der Schranke vorbei mogeln kann, da Kassenautomat.
Hier wieder ein paar Bilder zur Inspiration.
Bin mal gespannt, wann ich gleichgesinnte treffe  ???

barfüßige Grüße vom Peter

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 10.07.2013, 19:49 »

Offline Bergfex1955

  • roBergler
  • Beiträge: 78
  • Geschlecht: Männlich
  • Genuß der letzten Sonnenstrahlen Landshuterhütte
Re: Barfuß auf die Bamberger Hütte
« Antwort #1 am: 10.07.2013, 20:06 »
Noch ein paar Bilder zum inspirieren ;D
Im See baden ist kein Problem, da gibt´s im kalten Wasser dicke Füße #noproblem# , da ich ja keine Schuhe brauche, um sie in die Schuhe zu zwängen.
Anschließend bischen Fitness an der Stange, leider ohne Zuschauer ???

Oder? Habe doch noch jemand gefunden, die das auch kann.
Sie ist zwar gebürtige Bayerin, wohnt aber seit längerer Zeit in Hamburg, da kennt man die Stangerl-Akrobatik  ;D

barfüßige Grüße Peter #bisbald#

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Barfuß auf die Bamberger Hütte
« Antwort #2 am: 10.07.2013, 22:19 »
Apropos barfuss, eine nette Geschichte, die ich heuer vor ein paar Wochen auf dem Ebner Joch erlebt hatte:

Da kam mir doch glatt einer vom Gipfel barfuss entgegen. Wir kamen etwas ins ratschen. Er war ein Hiesiger (Tiroler) und unter anderem erzählte er mich was er demnächst geplant hatte: Er will barfuss (!) von Wiesing bis zum Markusplatz in Venedig wandern. Und zwar so, dass er genau an seinem Geburtstag ankommt. Dort kauft er sich eine Tasse Kaffee und fährt dann mit der Bahn wieder zurück.

Dafür geb ich ein "gefällt mir" ....

Offline Bergfex1955

  • roBergler
  • Beiträge: 78
  • Geschlecht: Männlich
  • Genuß der letzten Sonnenstrahlen Landshuterhütte
Re: Barfuß auf die Bamberger Hütte
« Antwort #3 am: 10.07.2013, 22:39 »
Hallo Reinhard,
also auf dem Ebner Joch  war ich mal mit Trecking-Sandalen. Das war mir damals schon nicht ganz geheuer, aber Barfuß, das ist mir doch etwas heftig. Vom kostenpflichtigen Parkplatz Maurach zur Astenau-Alm lass ich mir ja noch eingehen, aber dann wird es mir zu haarig. Und im Abstieg schon 2x nicht. ???
Barfuß von Wiesing nach Venedig, sicherlich nicht über die Berge. Da brauchst aber eine sehr dicke Ledersohle unter den Füßen.
Nur für ´ne Tasse Kaffee dahin wäre mir zu weit. Wenn schon dahin barfüßig, dann anschließend ´ne fette Pizza zum Kaffee (Cappuccino).

Man kann sich ja mal da barfüßig vortasten. Auf jeden Fall sind Notschuhe im Gepäck ratsam.