Dummy

Autor Thema: Schinderei`n am Schnappenstein am 06.03.2013  (Gelesen 2814 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Schinderei`n am Schnappenstein am 06.03.2013
« am: 07.03.2013, 09:56 »
Servus beinand

bei einer weiteren gemütlichen  :) Bergtour im Koasatal, (nicht weit von der Sonnwendköpflrunde gelegen), die uns gestern total geschafft hat.  :o
Morgens um 9 Uhr ist die Welt noch in Ordnung: Der Wetterbericht sagt stabile Verhältnisse voraus, am Chiemsee grüßen diesmal ( vgl. "Der Sonne entgegen" letzte Woche ) die vertrauten Berge im schönsten Morgenlicht ( Bild a ) und den tief verschneiten N - Aufstieg der Hochplatte gehen wir eh nicht! Wir haben uns schließlich einen  stressfreien Aufstieg auf Forstwegen in lawinensicherem Gelände ausgedacht. Der Schnappenstein, ca 1500m, in den südlichsten Chiemgauern. Den bin ich eh schon fünfmal gegangen, davon dreimal im Winter bei ähnlich hoher Schneelage und im Sommer dann  ::)
Start war dann kurz vor halb 10 Uhr im Kohlental an dem eher unbekannten P. kurz vorm  Wiesenbauern. ( Bild b ) Hier badet man im Winter immer in einem Kältesee ;), bin da schon mal bei minus 17 Grad losmarschiert, .
 Und so meinte denn einer meiner beiden Bergkameraden, auf rutschigen Eisplatten balancierend, ganz richtig: " I glab, mir wern glei de Grödln olegn!"  ??? Er hätte Politiker werden sollen, denn das war wohl die größte Fehleinschätzung seit langem.  :D
Bild e: Schon nach wenigen Metern war klar, dass die tiefgründige Schneedecke überhaupt nicht durchgefroren war.  :o "Hinkebein" war angesagt, re. Bein aufsetzen, li. Bein einbrechen oder umgekehrt oder beides gleichzeitig.   >:( Was soll`s : Wir sind zu dritt, da kann jeder mal etwas spuren, und außerdem: Oben wird es dann  natürlich kälter, der Schnee trägt dann, apere Wege werden auf uns warten...Die Hoffnung stirbt zuletzt!  8)
Bild c :Und dann waren ja auch die herrlichen Blicke auf den Ost - und Niederkaiser im Hintergrund , und vor unserer Nasenspitze blühende Weidenkätzchen.  :)Tja, und dann urplötzlich ein Riesengetöse samt imposantem Echo: Direkt gegenüber donnerten vom Lärchegg und der Maukspitze gewaltige Lawinen zu Tal  8) ( Bild d ), und erinnerten uns an die z.t. absolut unsichere Lawinenlage, allerdings nicht nur im Hochgebirge, sondern und vor allem in niederen und mittleren Lagen; dementsprechend warnen auch die zahllosen Schneebrettabgänge südseitig: Rudersburg und Hochgern.

Hawedere bis zur FS 1, brauche erst mal eine Verschnaufpause,

eli

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 07.03.2013, 09:56 »

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Schinderei`n am Schnappenstein am 06.03.2013
« Antwort #1 am: 07.03.2013, 18:55 »
FS 1:

An der Wiesenalm ( Bild f ) vorbei führt der Aufstiegsweg in gleichmäßiger Steigung weiter zu den Weiden der Stubenalm auf gut 1000m. Ich gebe zu, dass mir bei dem Gemurkse ( Bild g ) tatsächlich so Gedanken im Kopf rumschwirrten: "Warum hast du dir  eigentlich nicht schon längst ein paar Schneeschuhe für solche "Notfälle" zugelegt oder deine Tourenski eingemottet  ::)
Aber noch überdeckten die großartigen Stimmungen am Föhnhimmel   :) die reichlich bescheuerten Aufstiegstrampeleien. Das Ruhebankerl ( Bild h , 1053m ) lud mit seinem großartigen Aussichtsbalkon zwar zum Verweilen und Schauen ein, war uns aber, ehrlich gestanden, piepschnurzegal.  ;D  Und die Einkehr bei der Käserei und Jausenstation Stubenalm ( Bild i )haben wir uns für später aufgehoben. ( Frühjahr  >:D )
Eigentlich war ja geplant, brav über die ellenlangen Serpentinen des Fahrweges gemütlich hinauf zur Unt. Schnappenalm zu wandern. Doch nach den eineinhalbstündigen Erfahrungen für den Aufstieg vom Wiesenbauern bis hierher für schlappe 375 Höhenmeter  :o planten wir spontan um. Der steile und auch lawinengefährdete Südhang linkerhand - ein Gustostückerl für die Skitourengeher -   war in großen Teilen schon aper. Also doch die Direttissima rauf über letztlich grauslig - rutschige Wiesenstückerl und durch hüfttiefe Schneewannen.
Tja - und dann wedelt auch noch der einzige Skitourengeher des Tages - ungläubig auf unsere Haxen schauend  ::) - im steilsten Stück an uns vorbei. Am Sonnwendköpfl letzte Woche hätte ich das Jodeln erfinden können, heute eher das Fl....  >:D ( Bild j )

Na hawedere!

eli

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Schinderei`n am Schnappenstein am 06.03.2013
« Antwort #2 am: 08.03.2013, 09:51 »
Servus beinand

zur FS 2: Der Tiefblick auf die Stubenalm ( 1031m ) und das kaiserliche Panorama  entschädigten uns dann wieder vollends.
Rechts im Mittelgrund beginnend vom Schneeberg  über Feldberg, Stripsenkopf, Wilder Kaiser und Niederkaiser ( Bild k ) rüber zu Rettenberg und Kitzbüheler Horn usw. ( Bild l ) Eindeutig, der kalendarische Frühling lässt noch auf sich warten!
An der einsamen Jagdhütte vorbei führt der Weg dann eher abgeflacht zur Unt. Schnappenalm, 1340m. Die liegt wunderschön und  a bisserl Schnee auch noch.  :o  ( Bild apr. 1 und 2 )
Bis zur letzten FS  erst mal noch ein Mini - Montagsrätsel zwischendurch  ::) Irgendwo hat das Kasermandl - das ist ja nur im Winter aktiv -  hier im Bericht ein wenig dazwischengefunkt!  ;) Aber wo ?  ::)
Seine versteckt liegende Hütte ( Bild n )habe ich natürlich entdeckt; sind vielleicht noch ein paar energiesparende Dämmmaßnahmen durchzuführen, aber dafür kaselt es drinnen überhaupt nicht.  ;D

Hawedere

eli

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Schinderei`n am Schnappenstein am 06.03.2013
« Antwort #3 am: 09.03.2013, 10:21 »
Servus beinand

zum eher traurigen Finale.  :'(  So um die Mittagszeit hatte der der Föhn inneralpin keine Lust mehr durchzuhalten - und wir auch nicht.  >:(  
Kommt ja wirklich nicht oft vor, dass wir unser Tagesziel nicht erreichen, aber man muss auch mal umkehren können. Kurz vor der Schnappenalm, wo es eigentlich wieder flacher im Aufstieg wird, brachen wir dann nach knapp 3 Stunden die Schindereien ab und stiefelten genauso mühsam wieder abwärts. ( Bild m ).
Brot - Zeit war dann an der Stubenalmkäserei ( Bild n1 ) Wir sind in Tirol, natürlich alles vom Feinsten. Sogar die Rindviecher, so sie in ihrem Prachtbungalow logieren, mampfen und käuen  hier in ihrer Aussichtsloge vor dem Wilden Kaiser wieder und wieder. Was für a Kas!   8)
Aber ein Gipfelkreuzchen habe ich dann schon noch aufnehmen müssen, das möchte auch einmal so groß werden wie das auf der Zugspitze. ( Bild o )

Und ich träume von einer Frühlingsblumentour auf den Schnappenstein mit Thomas K., so wie wir sie hier im Forum vor Jahren schon mal angedacht haben. Denn die Flora und die Aussicht und die Stille sind hier wirklich auch vom Feinsten.  #angel# ( Bild bm)

Hawedere

eli

Offline thomas_kufstein

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 690
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Schinderei`n am Schnappenstein am 06.03.2013
« Antwort #4 am: 09.03.2013, 17:53 »
Hi Eli!

Das finde ich super, wenn jemand von mir träumt!!!
Sollte vielleicht mit einer Frühlingsblumenwanderung auf den Schnappenstein belohnt werden!

Servus,
Thomas

P.S. Im Kaiser blüht's schon a bisserl ...

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Schinderei`n am Schnappenstein am 06.03.2013
« Antwort #5 am: 10.03.2013, 17:32 »
Sollte vielleicht mit einer Frühlingsblumenwanderung auf den Schnappenstein belohnt werden!
P.S. Im Kaiser blüht's schon a bisserl ...

Klasse Thomas,

ich bin dabei. Und ich denke mal, wir werden da nicht allein mit der Botanisiertrommel durch die Frühlingslandschaft wandern.
Das Bild habe ich übrigens etwa um die gleiche Zeit vor einem Jahr am Brentenjoch gemacht.

Hawedere

eli

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Schinderei`n am Schnappenstein am 06.03.2013
« Antwort #6 am: 01.04.2013, 08:30 »
Hallo eli und Thomas,

Euer Diskurs über den Schnappenstein hat mich angeregt endlich mein Rohmaterial vom Mai 2009 zu bearbeiten und einen kleinen Film zu erstellen.
Gebe Thomas recht,wäre eine ideale botanische Wanderung.
Alle Blumenaufnahmen stammen von dieser Wanderung(nichts ist von anderen Filmen hineingeschummelt).
Der zweite Grund:viele sehnen den Frühling herbei,der heuer einfach nicht kommen will,so soll der Film ein kleiner Frühlingsgruß werden.

PS: Bei Betrachtung im Vollbildmodus bitte die Qualität auf 1080p umschalten,damit die HD Auflösung erreicht wird.

Servus ,
Korsikafan

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4657
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Schinderei`n am Schnappenstein am 06.03.2013
« Antwort #7 am: 01.04.2013, 15:42 »
Servus Korsikafan,

gerade eben habe ich mir in feiertäglicher Ruhe dein herrliches Video angeschaut: Nach all` den wunderschönen Blumenbildern  #angel#  kann ich den Frühling erst recht nicht mehr erwarten!
Hoffentlich wird  das etwas mit der versprochenen Schnappensteintour mit Thomas. Aber eigentlich dürften wir  unsere Bilder hier gar nicht einstellen, die Landschaft und Flora dort im Kaiserwinkl ist einzigartig - und sollte es so auch bleiben.

Danke nochmals und hawedere,

eli