Dummy

Autor Thema: Schneeschuhtouren gesucht?  (Gelesen 2256 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mutrus

  • roBergler
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
    • Mutrus website
Schneeschuhtouren gesucht?
« am: 20.01.2013, 19:46 »
Nachdem ich unter Weihnachtsbaum Schneeschuhe gefunden habe, muss ich es natürlich ausprobieren. Weil Schneeschuhtouren für mich was neues ist möchte ich euch bieten mir zu helfen.

Gesucht wird eine einfache Tour in lawinensicheren Gelände. Habe schon selber gesucht und bin auf Wandberg gestoßen. Wäre Wandberg was für mich? Ist diese Tour lawinensicher (Verschüttetensuchgerät kann ich mir leider nicht leisten)?

Würde mich über jeden Tipp sehr freuen

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 20.01.2013, 19:46 »

Offline AbseitsAufwärts

  • roBergler
  • Beiträge: 778
  • Geschlecht: Männlich
  • "Geheimtipps" im WWW sind Allgemeintipps
    • Abseits-Aufwärts Blog
Re: Schneeschuhtouren gesucht?
« Antwort #1 am: 20.01.2013, 21:11 »
Zinnkopf bei Ruhpolding auf versch. Wegen
Generell die ganzen waldigen Vorberge
Haindorfer Berg bei Aschau
usw.

Offline mh

  • roBergler
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.steinundkraut.de
Re: Schneeschuhtouren gesucht?
« Antwort #2 am: 21.01.2013, 13:50 »
Servus Mutrus,
Du kriegst aber schöne Weihnachtsgeschenke! :-)

Als Ausprobier-Tour würde ich Dir den Spitzstein ab Sachrang empfehlen: nicht lawinengefährdet und immer gut beschildert/gespurt, sodaß man sich nicht verlaufen kann (http://www.steinundkraut.de/bergtour-Spitzstein.html oder hier im Roberge-Archiv). Schöne Aussicht und zwei bewirtschaftete Hütten gibt's noch oben drauf.
Wenn's konditionell auch anspruchsvoller sein darf, kämen im Roberge-Land ggf. auch Sonntagshorn, Dürrnbachhorn oder Geigelstein(West-Route) in Frage....

Da Du offenbar in München wohnst, wären evtl. auch geeignet:
- das Ammergauer Hörnle ab Kappl (http://www.steinundkraut.de/bergtour-Hörnle.html)
- der Simetsberg am Walchensee (http://www.steinundkraut.de/bergtour-Simetsberg.html)
- der Schildenstein in den Tegernseern (http://www.steinundkraut.de/bergtour-Schildenstein%202.html)

Kannst Du uns bitte noch was zu Deinem Konditionslevel sagen - dann wäre es leichter, Dir Touren zu empfehlen!
Viel Spaß beim Schneeschuhen,
Margit

Offline mutrus

  • roBergler
  • Beiträge: 67
  • Geschlecht: Männlich
    • Mutrus website
Re: Schneeschuhtouren gesucht?
« Antwort #3 am: 21.01.2013, 17:36 »
Zu erst möchte ich mich für eure Vorschläge sehr herzlich bedanken.

Konditionslevel hmm. Im Sommer sind Touren 6-8 std kein Problem für mich. Ich kann mir vorstellen dass es mit die Schneeschuhe nicht so einfach wird aber 6 std sollen kein Problem sein.

Der Simetsberg sieht sehr gut aus. Sehr schöne Berg mit super Aussicht. Da wollte ich schon mal im Sommer aber bis jetzt hat es nicht geklappt.

 

Offline wander-christian

  • roBergler
  • Beiträge: 267
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schneeschuhtouren gesucht?
« Antwort #4 am: 21.01.2013, 23:50 »
Servus mutrus,

ein paar Vorschläge von mir. Die Lawinensituation ist natürlich immer zu beachten  ;).


Hoher Kranzberg (Karwendel)

Auf geräumter Forststraße, von Mittenwald (Bahnhof) zum Lautersee und Ferchensee. Von dort je nach Schneelage weiter mit Schneeschuhen auf den Hohen Kranzberg. Abstieg mit Schneeschuhen Richtung Klais (Bahnhof).


Hochplatte bei Achenkirch am Achensee

Über die Falkenmoosalm bis kurz vor die Hochplatte (Ostseite). Je nach Schneelage und Lawinenlagebericht auf den Gipfel oder am Fuße des Gipfels aufhören und die Aussicht genießen.


Längental und Längenberg im Isarwinkel

Start in Arzbach/Obergries (Bus/Bahn) oder mit dem Pkw von Arzbach ins Längental fahren, zwei Parkplätze. Ich würde den vorderen nehmen. Am hinteren geht es zu Fuß gleich richtig bergauf. Zur Kirchsteinhütte auf geräumten Forstweg. Von dort meist weiter gespurt aber Platz für eigene Spuren ins Längental nördlich des Braunecks. An der Hinteren Längentalalm rechts über eine kleine Brücke in den Wald und nordwestlich Richtung Längenberg. Von dort schwierig zu finden, wenn es keine Spuren gibt oder man den Weg vom Sommer her nicht kennt. Vom Längenberg, einem kleinem Hügel mit Blick auf die Benediktenwand, entweder die große Runde an der Neuland-Hütte vorbei zurück Richtung Parkplatz oder vom Längenberg über die Dudl-Alm zum Parkplatz bzw. Bahnhof Obergries.


Zwiesel

Von Bad Heilbrunn (Bushaltestelle Birkenallee) meist im Wald über Stallauer Eck, Stallauer Kopf zum Zwiesel. Abstieg ostwärts über Schnaiter-Alm dann steil runter zum Großbach und weiter zur Waldherr-Alm. Von dort zur Bushaltestelle MAN Steinbach oder weiter nach Obergries Bahnhof (ohne Schneeschuhe). Oder weniger steil vom Zwiesel am Blomberghaus vorbei zur Bergstation der Blombergbahn, rechts kurz entlang der Skipiste, dann zum Blomberg-Kreuz und Heigelkopf. Etwas links zur Oberen Hirschalm und dann talwärts zur Waldherr-Alm. Weiter wie oben. Sehr schöner Blick in den Isarwinkel, auf Brauneck und Benediktenwand.


Wannenkopf in den Allgäuer Alpen

Start zwischen Sonderdorf (Bus) und Obermaiselstein (Bus). Aufstieg von Osten meist schattig und zu Beginn auf Forststraße. Der steile Teil geht über einen Kamm im Wald nach oben. Mit Schneeschuhen gut zu gehen. Am Gipfel Vorsicht auf Wächten oder vorher aufhören und die Aussicht auf die Allgäuer Berge genießen.


Schönkahler vom Tannheimer Tal aus

Start in Zöblen, über Gasthof Zugspitzblick bergauf. Vor dem Pirschling ein steiler Gegenanstieg. Dort gefühlt am besten rechts halten. Traumhafter Blick auf Aggenstein, Breitenberg, Einstein, Gaißhorn, Rhonenspitze, Ponten, Bschießer ...


Literatur

Ich verwende für meine Tourenplanungen z.B. diese Führer

Rother Schneeschuhführer von Evamaria Wecker

Chiemgauer Alpen
Münchner Berge

Winterwandern Allgäuer Alpen (Rother)

Winteerwander Bayerische Alpen (Rother)

Leichte Schneeschuhtouren von Christian Schneeweiß


Auch diese Webseite ist ganz gut: http://www.hoehenrausch.de neben http://www.roberge.de natürlich :-)

Viel Spaß bei Deinen Touren. Und wichtig: Im Zweifel lieber umkehren ...  ;)

Grüße,
Christian