Rechtliche Hinweise

Oft bewegt man sich beim Mountainbiken außerhalb der Gesetze, ohne sich dessen bewusst zu sein. Im schlimmsten Fall, z.B. bei einem Unfall, kann dies zu erheblichen Schwierigkeiten rechtlicher und finanzieller Art kommen.

Österreich: In Österreich ist das Mountainbiken im Gebirge grundsätzlich verboten, außer die Wege sind extra als Radwege gekennzeichnet.

Deutschland: Das Biken ist grundsätzlich erlaubt, aber das Fahren abseits der Wege ist verboten. Details sind auf Länderebene festgelegt, deshalb gibt es keine einheitlichen Regelungen.

Da wir von roBerge.de nicht wissen, welche der von uns vorgestellten MTB-Routen in der Gegenwart oder Zukunft offiziell verboten oder freigegeben werden, beschreiben wir hier die Touren so, wie sie aufgrund der Kenntnis des Autors technisch als befahrbar gelten. Dies heißt nicht unbedingt, dass die beschriebenen Touren auch erlaubt sind. Sofern uns Einschränkungen bekannt sind, geben wir in der betreffenden Tourenbeschreibung einen Hinweis.
Deshalb ist es für jede Tourenplanung selbstverständlich, dass man sich an geeigneten Stellen (Gemeinde, Grundstückseigentümer, Tourismusbüros, Polizei, Gendarmerie) Auskunft über die Befahrbarkeit der Strecken einholt. Die von uns angegebenen Links zu den Tourismusbüros sind hierzu eine Hilfe. Wir weisen extra darauf hin, dass wir insbesondere für die rechtliche Befahrbarkeit der beschriebenen Touren sowie für Fehler in den Beschreibungen keinerlei Haftung übernehmen können!




Bike-Schmankerl für jeden Geschmack!
Die Bayerischen Alpen bieten Mountainbikern gemütliche Feierabendrunden, konditionell fordernde Touren oder Runden mit flowigen und anspruchsvollen Trail-Abschnitten. Urige Almen verlocken zur Einkehr, und die Extraportion Aussicht gibt es beim Gipfel-Hike.

Amazon   buecher.de

Kleine Samerbergrunde am 24.12.2012

Begonnen von Samerbergradler, 25.12.2012, 01:30

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Samerbergradler

Ich habe mir ja in den letzten Tagen schon meine Gedanken gemacht, was ich bei einigermaßen schönem Wetter an Weihnachten so machen könnte.
An eins hab ich dabei nicht gedacht: ans Radlfahren.

Da das Wetter ja wirklich traumhaft war und der Wetterbericht Rekordtemperaturen vorhergesagt hatte, hab ich mich dann entschlossen, mit dem Rad eine kleine Nachmitagsrunde in der Ebene zu drehen.

Aber gleich von der Haustür weg hat mir der Gegenwind aus dem Inntal so um die Ohren gepfiffen, dass ich schon daran gezweifelt habe, das Richtige zu machen.....

Also, da musste ich mich entscheiden: entweder mit Rückenwind Richtung Norden und da irgendwas machen, aber ich muss ja irgendwann wieder zurück, und das bei Gegenwind. :P

Oder weiter gegen den Föhnsturm ankämpfen und irgendwie versuchen, in den Windschatten zu kommen und dann dort eine Tour zu machen. ???

Ich habe mich dann fürs zweite entschieden; und ich muss sagen, es war einfach grausam, der Wind von vorne bzw. von der Seite ist immer stärker und unangenehmer geworden.

Kurz vor Holzham war ich dann endlich im Windschatten, von dort ging es dann bei angenehmen Temperaturen über die Teerstraße rauf nach Steinkirchen. Da waren dann auch mindestens so viele Radler wie Autos unterwegs. ;)

Oben war es bei leichtem Wind recht angenehm und ich habe dann eine ganze Weile die Sonne auf einer Bank genießen können.

Ich wollte dann nicht gleich wieder abfahren, sondern bin dann über Dorfen weiter zur Dandlbergalm, dabei streckenweise auch durch Schlamm und über Eis und Schnee.
Von dort runter nach Schilding und weiter über verschiedene Weiler zum Neubeurer See. Auch dort war es nicht immer so ganz trocken, am See angekommen war ich dann schon ziemlich eingesaut.

Vom Neubeurer See ging es dann schließlich bei Rückenwind wie im Flug zurück nach Hause - war also doch die richtige Entscheidung. ;D

Hier sind noch einige weihnachtliche Impressionen vom Samerberg (wiedereingestellt am 27.12.2012):

eli

Servus Samerbergradler,

anständige Menschen machen zu Weihnachten eine Rodelpartie und rennen nicht mit dem Radl durch die tief verschneiten Wälder, Felder und Berge!  ;D

Aber, wie auch der Daniel schreibt, mich wundert beim Wetter überhaupt nichts mehr, nur noch:

Deine eingestellten Bilder wurden ja schon vielfach aufgerufen, aber auf meinem PC erscheint nach dem Anklicken des Kreuzerls stereotyp die Meldung :
Webseite nicht gefunden?  ::)

Auch bei Daniels Foto ist da so. Nur beim MR vom Christian kann ich mir seine Bildergalerie in aller Ruhe anschauen; vielleicht deshalb, weil er seine Gipfelkreuze wieder mal auf Pygmäengröße serviert.  >:D

Hawedere und allen roBerglerInnen frohe und erholsame Feiertage!

eli

Martl

Gefällt mir, Günther!  :)

Aber ich will mich doch lieber erst im echten Frühling wieder auf's Bike schwingen!  ;D


Gruß
Martl

rennschnecke

............da wird es einem doch richtig weihnachtlich zumute  #angel#.

rennschnecke

P.S.

Hattest du wenigstens ein paar Kerzen oder Christbaumkugeln aufm Radl ?
ich finds einfach nur geil...............



[Werbung ausschalten]