Dummy

Autor Thema: Schneebericht Schwoich  (Gelesen 2218 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Schneebericht Schwoich
« am: 09.12.2012, 19:13 »
Derzeit (9.12.2012) zwar geschlossene Schneedecke, aber noch keine Loipen in Betrieb.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Loipenbericht Kaiserwinkl
« Antwort #1 am: 05.02.2017, 19:12 »
Loipen Walchseee

Samstag nachmittag gelangte die Zeit gerade noch, um mit einem Freund für zwei Stunden am Walchsee ein paar Runden zu drehen.
.
Das Loipenangebot ist groß, siehe:
https://www.kaiserwinkl.com/de/langlaufen-tirol/geoeffnete-loipen.html
Der Zustand war im Vergleich zum Alpenvorland noch recht gut. Kein Eis, keine offenen Stellen.
Auf der o.g. Homepage gibt es täglich einen Bericht über geöffnete Loipen.

Hier die ausführlicheren Loipen-Beschreibungen mit GPX zum Runterladen:
https://www.kaiserwinkl.com/de/langlaufen-tirol/loipen.html


Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Loipenbericht Kaiserwinkl
« Antwort #2 am: 10.03.2017, 19:21 »
Loipenzustand 10.03.2017:
Nur noch zwei der ca. 20 Loipen in Betrieb
Schneezustand  :(

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Langlauf: Ewigkeitswiesloipe im Kaiserwinkl
« Antwort #3 am: 04.03.2018, 16:17 »
Die Ewigkeitswiesloipe in Kössen gehört mit über 11 km zu den längeren Loipen in dieser Region. Die größte Loipe "Kaiserwinklloipe" nach Walchsee mit 23 km war heute gesperrt.

Das Kaisergebirge ist meist präsent:
20180304_110831.jpg


Start ist direkt beim Nordic Center in Kössen (genügend Parklätze vorhanden, 3 Euro). Durchgehend Classic und Skating möglich. Aufgrund eines längeren Gefälles mit Kurve wird die Schwierigkeit als "mittel" eingestuft, ansonsten überwiegend blau. Sie verläuft zuerst am Sportplatz und danach an einigen Häusern vorbei, später durch schattigen Wald und später wieder über freie Wiesen auf ein kleines Hochplateau (Ewigkeitswiese??) , welches das südwestliche Ende der Loipe bildet. Von hier ging es ca. 250 m steiler, danach ca. 200 m flacher bergab. Zurück wieder in mehreren Schleifen durch den Wald und zurück nach Kössen.

Mal geht es aufwärts ...
20180304_114215.jpg


... und dann wieder abwärts.
20180304_114900.jpg


Laut Infotafel 11,5 km und 160 hm, mein Navi hat über 200 Höhenmeter angezeigt. Dauer klassisch ca. 2 Stunden, Skater ca. 90 Minuten.
Loipenbenutzung ist gratis.

Das Wetter war wie vmtl. überall warm und wolkenlos und gab schöne Blicke auf Zahmen und Wilden Kaiser frei. Wir starteten kurz nach 10 Uhr, da war der Schnee auf der gepflegten Piste noch hart, weichte aber später an den sonnigen Stellen auf. Bodenkontakt gab es nie. Wer die nächsten Tage dort langlaufen will, sollte möglichst in der Früh starten. Die Parkplätze waren ca. zur Hälfte belegt.

Tendenz: steigende Temperaturen sind angekündigt.

Karte urheberrechtefrei von topo.dianacht.de:
wrapmap6b.jpg


Ausführlichere Eingabe in die roBerge-Tourendatenbank mit GPS etc. in den nächsten Tagen.


Anzeige:
Wintersport bei Amazon

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4604
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Ewigkeitswiesloipe im Kaiserwinkl
« Antwort #4 am: 05.03.2018, 17:40 »
Auch diese Loipe mit dem langen Namen haben wir jetzt in die roBerge-Tourendatenbank aufgenommen:
Ewigkeitswiesloipe Kössen - Schneesichere Loipe im Kaiserwinkl




Passend dazu empfehlen wir diesen Langlaufführer mit 62 Langlauf-Tipps in Tirol: