Dummy

Autor Thema: Montagsrätsel NR. 308  (Gelesen 6911 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

genie

  • *
  • Gast
Montagsrätsel NR. 308
« am: 23.07.2012, 06:57 »
Servus beinand liebe Rätslergemeinde,

heute ich darf mein zweites Montagsrätsel stellen und heiße euch zur Nummer 308 herzlich willkommen und würde mich über eine rege Beteiligung sehr freuen.

Auch mein Rätsel stellt einem Streifzug durchs erweiterte roBerge-Gebiet dar.

Allzu schwierig sollte es dennoch nicht werden, aber sollten dennoch einzelne Fragen unlösbar scheinen; Fragen werden gerne beantwortet.

Zu erraten gibt es diese Woche ein Statement, einen Spruch, einen Satz.

Dazu stelle ich heute das Rätselblatt für den Montag, das auch gleichzeitig das Lösungsblat darstellt, ein.

Mit der Lösung des "Rätsel - Montag" Rätsel hat man alle (und noch viel mehr) Buchstaben gefunden, die in dem Statement vorkommen.

Da das Statement mit mit einer Länge von 25 Buchstaben kaum herauszufinden ist, werde ich jeden Tag von Dienstag bis Samstag weitere Rätsel einstellen, deren Lösung die Buchstabensuppe eingrenzt. Mit der Samstaglösung sind dann alle in dem Statement vorkommenden Buchstaben gefunden, und es kann das nun vorliegende Anagramm gelöst werden.

Da hier bekanntlich wahre Rätsel-Profis (Rätsel-Giganten) ihr Unwesen treiben und alle Rätsel kaum dass sie gestellt wurden schon gelöst haben, dürfen alle die noch kein Montagrätsel gewonnen haben jeden Tag versuchen das richtige Statement hier zu nennen. Alle die bereits ein Rätsel gewonnen haben dürfen ab Sonntag 00:00 Uhr ihre Lösung nennen.


Zum Schluß noch eine Regel: Da meine Fragen auf Namen, Jahreszahlen und dergleichen bezug nehmen und teilweise verschiedene Quellen unterschiedliche Daten nennen, zählt immer die Auskunft die "Wikipedia" gibt.


So, und nun gehts los, genie



Rätselfragen:

Frage 1:
Welchen Körperteil eines bayerischen Politiker und Staatsreformer des 19. Jahrhunderts können wir heute noch im Osten ein wenig außerhalb des roBerge-Kerngebietes versteinert vorfinden?
(Die roBerge Tourenbeschreibung 787, 766 oder 527 könnte dabei hilfreich sein; ebenso eine Kompass-Karte)

Frage 2:
In welchem Gebirge befindet sich dieses versteinerte Politikerartefakt?

Frage 3:
Ein besonderes Bauwerk finden wir ganz in der Nähe? Es fand schon Erwähnung in einer Urkunde von Kaiser Heinrich VI.

Frage 4:
Zu welchem Gebirge kann man dort einen Zugang finden?

Frage 5:
Über welche 3 Gipfel des nördlichen Teiles der Hauptkette dieses Gebirges verläuft eine Grenze?

Frage 6:
Welche neuzeitliche technische Errungenschaft finden wir in beiden Gebirgen?

Frage 7:
In der nähe eines Schutzhaus in dieser Gegend können wir einen Pseudolit finden. Welchen Namen trägt das Gebäude?

Frage 8:
Auf welchen weiteren 6 Bergen in der Umgebung können auch noch Pseudolite gefunden werden?

Frage 9:
Einem Rechtsanwalt und Philanthrop verdankt das Gebirge aus Frage 2 eine kleine Kapelle.
Welchen Namen trägt diese Kapelle? (Nur der Name, ohne "...-Kapelle", "...kapelle" oder ähnliche Schreibweisen)

Frage 10:
Am südlichen Ende dieses Gebirges finden wir ein "Wachterl". Was ist damit gemeint?

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 23.07.2012, 06:57 »

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #1 am: 23.07.2012, 18:42 »
.....und zu gewinnen gibt es bei dem Montagsrätsel 308 von genie

natürlich einen genialen Gewinn aus  der Preiskategorie 4. , z.B auch noch die DVD " Der zwoate Schuss!"

Ich wünsche allen TeilnehmerInnen viel Spaß und natürlich auch Erfolg bei dieser umfassenden Fragestellung aus unseren roBergen!

Hawedere

eli

genie

  • *
  • Gast
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #2 am: 24.07.2012, 07:49 »
Servus beinand,

auf gehts zur zweiten Runde.

Auf gutes und erfolgreiches Rätseln. :D
genie


Frage 1:
Auf welchen Berg im roBerge-Kerngebiet finden wir diese kleine Kapelle.

Frage 2:
Von wem (Nachname) wurde die Kapelle am 29.06.1929 eingeweiht.

Frage 3:
Am 23.09.1993 ereignete sich eine Tragödie in der dortigen Schutzhütte, wobei ein Ehepaar getötet wurde. Was war die Ursache?

Frage 4:
Was tritt hier oft nach einem Starkregen auf?

Frage 5:
Wie fast überall in unseren Bergen finden wir auch hier einen Klettersteig.
Von wem (Nachname) wurde der oberen Teil 1921 erstbegangen.

Frage 6:
Wie wurde er von einem bekannten Bergsteiger, der auch die Wüste Gobi durchquerte, bezeichnet.

Frage 7:
Welchen Namen hat der in der Nähe gelegene See, der als der kälteste in Mitteleuropa gilt?

Frage 8:
In welcher Gemeinde finden wir einen im 12. Jahrhundert erbauten Wehrbau, der 1503 umgebaut und sein heutiges Erscheinungsbild erhielt?

Frage 9:
In der Eiszeit verbanden sich zwei Gletscher in diesem Gebiet.
Um welch Gletscher handelt es sich dabei?


Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #3 am: 24.07.2012, 13:38 »
Servus genie,

die Fragen zu deinem MR 308 sind ja letztlich zu lösen, doch die folgende Eingrenzung der später verwendeten Buchstaben ist für mich total nebulös!  >:(

Du stellst ein Beispiel ein und verweist dabei auf den Lösungsbuchstaben auf Lösungsblatt MR 208 ???   ::)

Keine Ahnung auch , was die Unterscheidung der Schreibweise klein - groß darstellen soll???  ::)
Entweder fehlt mir der Genius dazu - oder...   ?   :o   Bitte um Nachhilfe,

na hawedere  ???

eli

genie

  • *
  • Gast
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #4 am: 24.07.2012, 15:20 »
Servus eli, Servus liebe Rätselgemeinde,

die Fragen zu deinem MR 308 sind ja letztlich zu lösen, doch die folgende Eingrenzung der später verwendeten Buchstaben ist für mich total nebulös!  >:(
Tut mir sehr leid, wenn ich dich mit meinen Gedankengängen verwirrt haben sollte.
Aber wenn Du die Fragen gelöst hast, dann ist die Arbeit schon zu 95% getan. Der Rest ist nur noch stupide Zuordnung.

Du stellst ein Beispiel ein und verweist dabei auf den Lösungsbuchstaben auf Lösungsblatt MR 208 ???   ::)
Tja in meinem Alter funktioniert zu meinem Bedauern die Auge-Hand Koordination nicht mehr so gut wie ich es mir wünschte. Da hat sich  nochmal ein Schreibfehler eingeschlichen.   #peinlich#
Es soll im Beispiel natürlich Lösungsblatt MR 308 lauten.

Keine Ahnung auch , was die Unterscheidung der Schreibweise klein - groß darstellen soll???  ::)
Dazu betrachten wir nun das Beispiel nachdem die Fragen gelöst sind.

Erste gesuchte Zuordnung:  Antwort Frage 4 [8.ter Buchstabe]-[xxxxxxxBxxxx] lautet dann (B)
Zweite gesuchte Zuordnung: Antwort Frage 5 [8.ter Buchstabe]-[xxxxxxxxAxx]  lautet dann (A)

Erste Zuordnung:  (Frage 4 [8.ter Buchstabe] lautet B) ergibt in "Schreibweise klein" ein (b)
Zweite Zuordnung: (Frage 5 [8.ter Buchstabe] lautet A) ergibt in "Schreibweise groß"  ein (A)

Im Lösungsblatt MR 308 wird dann in der Reihe (b) und der Spalte (A) der Buchstabe (R) gefunden.
Dieser Buchstabe wäre dann Bestandteil des Lösungsspruchs, wenn es sich dabei nicht um das Beispiel handeln würde.

Entweder fehlt mir der Genius dazu - oder...   ?   :o   Bitte um Nachhilfe,
na hawedere  ???
Ist absolut kein Genius notwendig! Nur Buchstaben zählen zuordnen und eintragen, was zugegeben ohne nähere Erklärung nicht ganz einfach zu bewerkstelligen ist. #sorry#

Sollte jetzt noch Nachhilfebedarf bestehen, bitte gleich melden, dann werde ich das Ganze noch deutlicher gestalten.

Liebe Grüße
genie

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #5 am: 24.07.2012, 16:37 »
                                                                   Großes AHA - Erlebnis


                                                                          jetzt passt`s!  :)

Hawedere

eli

genie

  • *
  • Gast
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #6 am: 24.07.2012, 17:12 »
Servus beinand,

jetzt passt`s!  :)
Schön zu hören.


Sollte aber doch noch jemand Probleme damit haben, dann bitte die Antworten auf die jeweiligen Fragen per PN an mich.
Ich werde dann die gesuchten Buchstaben, falls die Antworten stimmen, zurücksenden.

Liebe Grüße
genie

genie

  • *
  • Gast
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #7 am: 25.07.2012, 08:25 »
Servus beinand,

auf gehts zur Mittwoch - Runde.

Liebe Grüße
genie


Frage 1:
Im Kaisergebirge wurde am 25.08.1912 eine Hütte eingeweiht und feiert somit in diesem Jahr ihr 100 jähriges Jubiläum.
Um welche Hütte handelt es sich dabei?

Frage 2:
Wo verstarb der Namensgeber dieser Hütte?

Frage 3:
Der in der Nähe gelegenen "kleinen Majestät" stieg 1844 zum ersten mal ein respektloser Bergsteiger auf das Haupt.
Welchen Namen hat die "kleine Majestät"?

Frage 4:
Wie lautet der Nachname des verwegenen Bergsteigers?

Frage 5:
Über eine Scharte und einen wunderschönen Steig gelangen wir nach Süden.
Und schon wieder können wir ein versteinertes Körperteil in der Nähe besagter Scharte finden.
Worum handelt es sich diesmal?

Frage 6:
Wem verdanken wir diesen wunderschönen Steig?

Frage 7:
Wo liegt ein Bergsteiger, der maßgeblich am Bau des Steiges beteiligt war, begraben?

Frage 8:
An welchem Ort soll sich der Überlieferung nach eine im 19. Jahrhundert ausgerottete Tierart Kühlung verschafft haben?

Frage 9:
Von wo hielt der Teufel den lustigen Tirolern eine verlockende Predigt?

Frage 10:
Was findet man überall als Überbleibsel der Würmeiszeit? (Mehrzahl!)

genie

  • *
  • Gast
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #8 am: 25.07.2012, 10:04 »
Servus beinand,

nun kommt ein wenig off topic.

Die Feier aus Frage 1 findet im großen Rahmen vom 28.07.2012 - 29.07.2012 auf der Hütte statt.

Damit es eine richtig schöne Feier wird hat die hüttenbesitzende Sektion einen Pfarrer eingeladen, Musik gibt’s auch, und für die ganz
aktionsbesessenen gibt’s ein paar Veranstaltungen wie Maßkrugstemmen, Holzscheitlkegeln, Speedkletterwettbewerb….

Also wer Lust hat sich dieses Spektakel anzusehen, der kann ja am Wochenednde mal auf der Hütte vorbeisehen. #bisbald#
Aufstieg: ca. 2 ½ Stunden.

Liebe Grüße
genie

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #9 am: 25.07.2012, 16:13 »
Servus genie,

habe da mit Mittwoch, Frage 8 so meine Schwierigkeiten. Ich denke mal, dass die die ausgerottete Tierart nicht mein Problem ist. Aber entweder wird die Antwort leicht dialektgefärbt eingetragen, dann passt meine Idee!  :) Oder sie ist schlicht und einfach falsch  >:(, dann bitte ich um einen klitzekleinen weiteren Hinweis.

Danke und hawedere

eli

Eilmeldung:[/[/font]font] Hat sich erledigt, bin voll auf dem Schlauch gestanden! :o  ;D

Offline dianthus

  • roBergler
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #10 am: 25.07.2012, 20:43 »
Servus genie,

hast Du auch noch einen Tipp für Frage 2 und 6 vom Dienstag.
Ist die Antwort bei Frage 3 vom Dienstag ein ganzes Wort oder sind es mehrere?

Gruß Dianthus

Offline eli

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4656
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #11 am: 25.07.2012, 21:57 »
Da kannst du ja in einem Aufwaschen auch noch meine Irritationen beim Dienstags - Rätselblatt beheben.  ::)

Frage 9 ist ja zweigeteilt. Nach meiner Auffassung kann man nicht eineindeutig zuordnen, wann ich den 7. Buchstaben und wann den 6. Buchstaben bei der Groß-bzw. Kleinschreibung einsetzen soll. Je nachdem ergeben sich bei der Zuordnung  zwei unterschiedliche Lösungsbuchstaben.  ::)
Ist das eine bewusst eingebaute Hürde für uns oder..?  ::)

Hawedere

eli

genie

  • *
  • Gast
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #12 am: 25.07.2012, 22:32 »
Servus eli,

Frage 9 ist ja zweigeteilt. Nach meiner Auffassung kann man nicht eineindeutig zuordnen, wann ich den 7. Buchstaben und wann den 6. Buchstaben bei der Groß-bzw. Kleinschreibung einsetzen soll. Je nachdem ergeben sich bei der Zuordnung  zwei unterschiedliche Lösungsbuchstaben.  ::)

Frage 6 [1.ter Buchstabe] (Kleinschreibung) - Frage 9 [7.ter Buchstabe] (Großschreibung) ergibt genau einen Buchstaben
und
Frage 9 [6.ter Buchstabe] (Kleinschreibung) - Frage 3 [5.ter Buchstabe] (Großschreibung) ergibt auch genau einen Buchstaben.

Ist das eine bewusst eingebaute Hürde für uns oder..?  ::)
Ich denke es ist eindeutig, daher Nein.

Könnte höchstens sein, daß die Antworten auf Frage 9 nicht korrekt sind.
Daher PN an mich mit der Antwort auf Frage 9 und ich kann Dir weiterhelfen.

Grüße
genie

Offline elsie

  • roBergler
  • Beiträge: 180
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #13 am: 25.07.2012, 23:22 »
Hallo genie,
ich schalte mich auch mal ein:
mir fehlt - wie dianthus - für die 2. Frage vom Dienstag jede Spur!
Bitte HILFE!!
elsie

genie

  • *
  • Gast
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #14 am: 25.07.2012, 23:42 »
Servus elsie, Servus Dianthus,

mir fehlt - wie dianthus - für die 2. Frage vom Dienstag jede Spur!
Bitte HILFE!!

hast Du auch noch einen Tipp für Frage 2 und 6 vom Dienstag.
Ist die Antwort bei Frage 3 vom Dienstag ein ganzes Wort oder sind es mehrere?

Tipps: Aber gerne doch!

Frage 2:
Wer schon mal in der Kapelle war und die Gedenktafel gelesen hat, könnte sich an den Namen erinnern.
Wer noch nicht die Kapelle besuchen konnte kann das Rätsel auch ohne lösen.
Morgen gibt es noch eine Hilfestellung in Form eines Bildes dazu.
 
Frage 3:
Eindeutig ein Wort!

Frage 6:
Da will ich ja mal nicht päpstlicher sein als der Papst.
Wikipedia hilft immer gerne, wenn man danach sucht.

Liebe Grüße
genie

Offline elsie

  • roBergler
  • Beiträge: 180
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #15 am: 25.07.2012, 23:44 »
Dann muss ich auf morgen warten ... also noch ne Viertelstunde ;-)
Danke trotzdem und gute Nacht, elsie

genie

  • *
  • Gast
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #16 am: 26.07.2012, 00:00 »
Servus elsie,

Dann muss ich auf morgen warten ... also noch ne Viertelstunde ;-)

23:58 .... 23:59 .... 00:00

Liebe Grüße
genie

genie

  • *
  • Gast
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #17 am: 26.07.2012, 07:54 »
Servus beinand,

auf gehts zur Donnerstag - Runde.

Liebe Grüße
genie


Frage 1:
I gangat gern auf d' ..., wann i mit meiner Wamp'n kannt'.
Wo gangat er gern n'auf?

Frage 2:
Woraus wurde 1950 das Gipfelkreuz, welches das alte hölzerne Kreuz ersetzten sollte, hergestellt?

Frage 4:
Das neue Kreuz wurde mit einer Handwinde auf den Gipfel gezogen. Da jedoch das Gewicht des Kreuzes zu hoch war, ist die Winde dabei heißgelaufen. Womit haben die Höselwanger Burschen die Handwinde gekühlt?
 
Frage 4:
Südöstlich, von einem Einschnitt getrennt, schließt sich der nächste Chiemgauer an.
Wofür ist dieser Berg bekannt? (MZ)

Frage 5:
Was fehlte diesem Berg bis 1569? (Sogar im 19. Jahrhundert gibt es noch Karten in denen dies fehlt)

Frage 6:
Was brach in Unterwössen zwischen 1849 und 1857 aus?

Frage 7:
Wo suchten die Unterwössner Bauern danach?

Frage 8:
Was wurde 1957 auf einem bekannten Winterberg im Chiemgau komplett erforscht und kartographiert?

Frage 9:
Welchen Namen trägt sie?

Frage 10:
In der Nähe welches Gipfels kann sie gefunden werden?

genie

  • *
  • Gast
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #18 am: 27.07.2012, 07:46 »
Servus beinand,

weiter gehts mit dem Freitag.


Frage 1:
Viele Wichtel leben auf 7Hütten und sammeln Blauberen.
Auf welchem Gebirge laufen Sie umher?

Frage 2:
Ihren Durst löschen Sie auf einer Alm, die in einem Feuchtgebiet liegt, das durch die Ramsar-Konvention geschützt ist.
Wie heißt die Alm?

Frage 3:
Das Wasser, das sich in einem kleinen Bach sammelt versickert auf dem Gebiet der Alm in einem großen und mehreren kleinen Ponors.
Worum handelt es sich dabei?

Frage 4:
Welche weiteren Feuchtgebiete im roBerge-Gebiet fallen unter die Ramsar-Konvention?

Frage 5:
Etwas südlicher finden wir eine Hütte, die 1926 eingeweiht wurde und 1957 durch einen Brand zerstört worden war. Im Folgejahr wurde sie wieder neu aufgebaut. Wie lautete der Name dieser Hütte bis 1960?

Frage 6:
Von dort über den Hausberg kommen wir zu drei vollkommenen nutzlosen Steinhaufen.
Die haben sogar je einen Namen. Wie lauten diese?

Frage 7:
Wieder ein Stück weiter südlich kommen wir zu einem Gipfel, der von zwei Bergsteigern auf dem so genannten Alten Weg 1911 zuerst bestiegen wurde.
Wie lautet der Name des Berges?

Frage 8:
Wie lauten die Nachnamen der Bergsteiger?


Liebe Grüße
genie

Offline dianthus

  • roBergler
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Männlich
Re: Montagsrätsel NR. 308
« Antwort #19 am: 27.07.2012, 20:51 »
Servus Genie,

habe ein paar Probleme mit den Ramsargebieten.  #gruebel# 
Nach meiner Suche finde ich nur die Wildalm im Roberge-Gebiet.
Kannst Du mir da einen kleinen Wink geben?

Viele Grüße
Dianthus