Hochalm

Autor Thema: Gescheuerwand - ungewöhnliche Rundtour am 19.04.2012

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 2737,  Antworten: 6)

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4377
Gescheuerwand - ungewöhnliche Rundtour am 19.04.2012
« Antwort #0 am: Do, 19. Apr 2012, 19:01 »
Servus beinand,

habe heute bei prachtvollem Föhnwetter mit zwei Bergkameraden eine eher ungewöhnliche Bergwanderung   ::) unternommen. Ungewöhnlich schon mal deshalb, weil sie direkt vor meiner Haustür liegt und ich sie noch nie gegangen bin  ::) . Andere Touren waren halt immer interessanter. Ungewöhnlich auch, weil der bescheidene Gipfel eine erstaunlich attraktive Aussicht bietet  ::) . Und besonders seltsam:  Wir haben fast doppelt soviel Zeit für den Abstieg wie für den gut eineinhalbstündigen Aufstieg gebraucht.  ::)  ::)
Start war in Unterwössen am( kostenfreien) kleinen P. neben den Balsbergliften. Da war heute kein Skibetrieb!  ;D Die erste halbe Stunde ist was für Jäger und gemütliche Glabbalgeher: Nur breite Forststraße, die allerdings im Winter als Rodelbahn ihre Freunde hat.
Kurz vor dem sog. Chiemseeblick zweigt dann endlich ein kleiner, unmarkierter Steig li. ab, der durch verträumten Hochwald führt. ( Bild b )
Immer am breiten Gratweg, bei dem auch hin und wieder Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit weiter oben nicht schadet  >:D, zieht man an der Abbruchkante zum Tal der Tiroler Ache rauf und genießt die herrlichen Blicke   #angel# zum Hochgern und Chiemsee, Hochplatte und Kampenwand. ( Bilder cc und d )

Fortsetzung folgt, bis dahin

Hawedere  

eli

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4377
FS 1:

Immer wieder bleiben wir stehen und beobachten aus der Vogelschau , mehr als 500 Höhenmeter höher - tiefer ?  ::) , die häufigen Starts von Motorfliegern, die  immer wieder auch Segelflieger im Schlepptau haben. ( Bild e )
Der Gipfel selbst ist dann ziemlich unspektakulär ( Bild f1 ). Vergeblich sucht man hier ein Gipfelkreuz, das hat sich ein wenig abseits auf einen Felssporn zurückgezogen. ( Bild f ).
Wie den gesamten Aufstieg bisher sind wir auch am Gipfelbankerl ganz unter uns und genießen neben unserer Brotzeit die Ruhe und die grandiose Aussicht auf die Gipfel des Achentales.

FS 2 folgt.

hawedere

eli

Offline RossiS

  • † 06.06.2018
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 307
Servus eli,

da wollt ich auch seit Jahren schon mal rauf. Aus den selben Gründen die Du genannt hast hat es aber nie geklappt bis jetzt. Der Tiefblick auf den Flugplatz schaut super aus!
Bin auf Euren Abstieg gespannt...

Rossi

Offline schneerose

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 838
Und besonders seltsam:  Wir haben fast doppelt soviel Zeit für den Abstieg wie für den gut eineinhalbstündigen Aufstieg gebraucht.  ::)  ::)

Darf ich raten?  ::) Ihr seid über die Forststraßen runter und die ziehen sich elendiglich in die Länge.  ::) Oder ihr seid vielleicht auf den Forststraßen i-wo falsch abgebogen  ;D, ist mir an der Gscheuerwand auch schon mal passiert.  #peinlich#

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4377
Servus beinand ,  incl. @ schneerose und @ RossiS!  :)

Der kleine Kerl ( 1106m) , RossiS, ist von der Aussicht her wirklich mal einen Besuch wert! Da hast du Recht. Einer meiner Kameraden war von den Segelfliegerkunststückchen so begeistert, dass er beinahe gar nicht mehr vom Gipfel loszueisen war.  :D
Und unsere Schneerose war nicht nur schon überall, sie kennt auch die Tücken des Objekts  ;) , sprich Abstieg. Mehr dazu gleich.  ::)

Mit den nächsten 3 Bildern genieße ich nochmal den Logenplatz über der Tiroler Ache:

Bild g:  Chiemseeblick vom Bankerl aus ( Die B. verfolgen mich zur Zeit noch im Traum  ;D )
Bild h: Panorama von der Rudersburg - Sandspitz-Karkopf-Breitenstein- Geigelstein-Tauron-Weitlahner
Bild i: Schneelage Hochgern

Bis später und hawedere

eli

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4377
Servus beinand,

irgendwann musste dann doch die Entscheidung fallen zwischen 4 Varianten des Abstiegs:
a = Faulenzervar. : Abstieg wie Aufstieg ca. 1 1/4 Std.
b = Hägarvar. : südl. auf Forstweg bis Abzweigung ( 15min. ) Achberg - Achenleiten - Hangar - Segelflugschule mit Imbiss (1 !/2 Std., schnellster Weg z. Wirtshaus )
c = Landstreichervar. : südl. Abstieg über Haideralm z. Gasth. Streichen - knappe 2. Std., später dann per Anhalter oder mit Bus zurück  >:D
d = sportl. Variante: eh klar, unsere Var.  :D Die Forstwege sind uferlos lang, schlängeln sich wie weiland im Labyrinth des Minotauros , Verhauer sind jederzeit möglich ( Schneerose hat nicht ganz Unrecht  ;D ) Sind aber echt ohne durchgekommen 8)  - und nur einen Abschneider genommen  :P Aber was soll`s! Wir wollten ja mal die Landschaft hinter dem Berg kennenlernen.  ::) Gesehen haben wir zwar weder Rauhe Nadel noch Kroatensteig noch Chiemhauser... , aber dafür
- Ariadnes Faden ( Bild aa ) Besser hab`ich unseren Weg nicht reingekriegt.  >:(
- Im stetigen Auf und Ab und rechts und links und Schnee und Schnee und..  ( Bild k5 ) Gamaschen ruhten im Auto. "Auf der Südseitn is oiwei ois aper! "
- Und zauberhafte Krokuswiesen, einsam und gerade erst von der Sonne wachgeküsst. (Bild k2 )
Bis zum Finale habe ich die Ehre  :D

eli

Offline eli

  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4377
Servus zum Finale!

Kaum gehst 3 Stund` runter, bist auch schon wieder am P.  :o  Allerdings
- kommt man unterwegs an einsamen Marterl vorbei ( Bild k3 )
- rätselt - man hat ja Zeit  :D - über klitzekleine Bergausschnitte ( Bild k6 )  ::) Ich vermute mal, das sind Hörndl - Hochscharten und Rachelspitz - oder auch nicht?  ::)
- genießt weiter unten einen stimmungsvollen Chiemseeblick ( Bild k7 )

und fragt sich: Warum bist du nicht den Roberge- Tourenvorschlag gegangen?  ::) http://www.roberge.de/tour.php?id=810
Antwort: Weil den alle gehen!  >:D Und wenn ich mir meine Bilder so anschaue und nicht meine Fußsohlen frage, war es genau die richtige Tour zur richtigen Zeit!!  :)
Ich weiß es, nur mein Barometer nicht.  Sehr ungewöhnlich! Das hat mir nämlich zwei Tage lang miesestes Wetter vorhergesagt!  >:(  Verkaufe es zum Schlnäppchenpreis bei ...  ;D

Hawedere