Dummy

Autor Thema: Hirzer /Tuxer Alpen  (Gelesen 1172 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mh

  • roBergler
  • Beiträge: 253
  • Geschlecht: Weiblich
    • www.steinundkraut.de
Hirzer /Tuxer Alpen
« am: 29.03.2012, 11:34 »
Fast alle Berge auf der O-Seite des Wattentals sind ideal für Schneeschuhe geeignet; der Hirzer ist dabei der höchste (2725m). Die Aussicht ist entsprechend gigantisch!
Anforderungen/Charakter: ein wenig Kondition ist für 1400Hm nützlich, technische Schwierigkeiten gibt es keine. Bei unguten Lawinenverhältnissen sind die durchwegs recht steilen, nahezu ungegliederten Hänge zwar nicht harmlos, derzeit ist aber alles pistenartig eingefahren
Anfahrt:: über Inntalautobahn oder Bundesstrasse 171 nach Wattens im Inntal; im Ortskern nimmt man die Auffahrt nach "Wattenberg" und fährt über eine gute Bergstrasse hinauf zu den letzten Bauernhöfen; die letzten 5km zum Gasthaus Haneburger sind einspurig und kurvig, im Hochwinter auch gerne mal vereist
Route: ausgehend vom Gasthaus Haneburger im Wattental auf der Forststrasse (unbeschildert) durch 3 Kehren bis zu den Hütten der Pofers-Alm. Am rechten Rand (Aufstiegsrichtung) über viiiiiele Höhenmeter die mittelsteilen Almwiesen hinauf; oben durch einen kurzen Waldgürtel und durch eine breite Schneise nach rechts hinüber zum versteckt liegenden Hochleger. Die nächsten 500Hm sind leicht beschrieben: einfach den ziemlich steilen, breiten Hang hinauf zum Grat, wobei man viel Platz für die eigene Lieblingsspur hat. Am Grat dann nach rechts zum felsigen Vorgipfel, den man entweder übersteigen oder linker Hand umgehen kann (einfacher)
Verhältnisse derzeit: bei frühzeitigem Aufbruch sehr gut (10:45 am Gipfel); dank W-Expo im Aufstieg tragfähiger Harsch, mittags beim Abstieg bis zum Hochleger richtig schöner Firn, darunter zunehmend übler Sumpf-Schnee mit "Einbruchgefahr"
Sonstiges: der Hirzer liegt noch knapp ausserhalb des milit. Sperrgebiets und kann daher (im Gegensatz zu seinen Nachbarn Krovenzspitze, Hippold, Torspitze) immer bestiegen werden, ohne sich um die Pläne des österr. Bundesheeres kümmern zu müssen
Fotos: werden nachgereicht...

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 29.03.2012, 11:34 »