Dummy

Autor Thema: Breitensteindirettissima am 22.02.2012  (Gelesen 2574 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Breitensteindirettissima am 22.02.2012
« am: 23.02.2012, 12:13 »
Servus beinand,

nach drei endlos langen Wochen war ich gestern endlich wieder auf  Winter - Tour  #angel# , zusammen mit drei Bergkameraden, unten ohne ,Ski etc.    :D    Ziel war der kleine Bruder des Wendelstein, der Breitenstein, genauer gesagt bei den derzeitigen Schneehöhen eher die Hubertushütte. Am P. Birkenstein starteten wir bei prachtvollen äußeren Bedingungen, minus 4 Grad C. , glasklarer Luft und strahlendem Sonnenschein. Die erste Etappe bis zur Kesselalm ist ja eine stets geräumte und teils gesicherte Rodelbahn, die z.Zt. richtig gut zu befahren ist: Durchgehend griffige Schneeunterlage, kaum Wandl und eisige Stellen.
Bei den Serpentinen unterhalb der Hütte ist die seitliche Begrenzug des Aufstiegweges  ausreichend hoch  ;D abgeschirmt. ( Bild a )
Vorbei an der Kesselalm, die von 12 Uhr bis 17 Uhr offen war, gings dann auf fest getretener Spur Richtung Materialseilbahn. Der Winterweg zu Kotalm, Schweinsberg und Aiblinger Hütte war nicht gespurt. Die windzerzausten Bergkiefern und die Lichtspiele in den verblasenen Schneewächten auf dem Sattel mit dem Wendelsteinblick haben mich gefesselt.  #angel# Bild b und c )
Wer Lust hat, liest in der FS 1 später weiter. Bis dahin

hawedere

eli

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 23.02.2012, 12:13 »

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Re: Breitensteindirettissima am 22.02.2012
« Antwort #1 am: 23.02.2012, 15:17 »
Wer Lust hat, liest in der FS 1 später weiter. Bis dahin

hawedere

eli

Servus Eli.

Mittagspause vorbei. Mittagsschlaf auch.  ;D Jetzt wohl Kaffeekränzchen  ???

Warte ungedulding auf Deine Fortsetztung. Mit den immer wieder tollen Bericht und Fotos.

Vorallem auf dem Abstieg bin ich gespannt. Mich interessiert nämlich wie der Weg über die Bucheralm oder gar über das Fensterl ist.

Servus und nix für ungut.

Pacchi

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Breitensteindirettissima am 22.02.2012
« Antwort #2 am: 23.02.2012, 15:26 »
FS 1:

Auf dem Blick nach Osten vom Sattel versucht man vergeblich, den Sommerweg  ( Bild d ) zu der Elbachalm ( und der dort wachsenden, selten Schachbrettblume ) zu  erahnen. Zu Recht weist das bekannte Warnschild mit der Hand auf die Lawinenabgänge vom Schweinsberg hin; ich denke aber mal, hier ist die Gefahr des "Ertrinkens" in einem Meer aus Triebschnee ebenso groß.  :o
Um diese Zeit wird man ebenso vergeblich versuchen, den Wendelstein von Westen her zu erobern. Der präsentiert sich als eine uneinnehmbare Festung aus Eis und Schnee. ( Bild e )
In der Umkleidekabine haben wir dann unsere Wäsche gewechselt, mittlerweile hatten wir nämlich Plusgrade und der anstrengendste Teil stand uns bevor: Rum um den kleinen Mugel und rauf über die steileren, teils felsigen Serpentinen zur Hubertushütte. Denkste! Ein paar wenige, unbekannte hilfreiche Berggeister vor uns hatten zwar eine tiefe  Trittspur neben die Felsaufschwünge gezimmert  8) , aber in den steilsten Passagen senkrecht rauf. Mama mia, direttissima!  :o Das erinnerte mich an den netten älteren Einheimischen, der fast täglich hier unterwegs ist, und bei unserem  kurzen Gespräch meinte: " Gestern is no ned naufganga!"
Eine Spur führte auch nach der ersten Steilstufe nach rechts stangerlgrad und ebenso breit/ schmal ausgetreten direkt auf die Felswand zu; hier haben sich gestern nicht nur zwei meiner Bergkameraden, sondern auch mehrere folgende Kandidaten kurz in die lawinengefährdete Sackgasse verlaufen. >:D
Den Breitenstein bin ich ja schon öfter im Winter gegangen, mal mehr, mal weniger verschneit. Aber so habe ich den Aufstieg noch nie gesehen - und die üblichen Gamsen, die hier einstehen, natürlich auch nicht. Eine Frage der...  Intelligenz. :D
Endlich tauchte dann die Hubertushütte auf ( Bild f ) Sie hatte gestern nicht geöffnet  ;D , praktisch aber war, zum Fensterln brauchte man keine Leiter.  :D

Hawedere bis zur FS 2

eli




Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Breitensteindirettissima am 22.02.2012
« Antwort #3 am: 23.02.2012, 17:29 »
Mittagspause vorbei. Mittagsschlaf auch.  ;D Jetzt wohl Kaffeekränzchen  ???
Pacchi
@ Pacchi: Sauber kombiniert, Pacchi, alias Kommissar Kluftinger  :D Meine Spurensuche hat ergeben, dass wohl sehr vom Breitensteinfensterln abzuraten ist. Der Höhenweg rüber zum Bockstein ist zwar noch nicht gespurt, aber mit Schneeschuhen ist das sicher machbar, auch der Rundweg über die Bucheralm vielleicht. Aber der direkte, äußerst steile Abstieg unter dem Breitensteinfenster ist sicher höchst gefährlich. Da rutscht du derzeit direkt ins Himmelreich oder so  >:D. ( Ansonsten ist die Lichtung mit der Hangquerung ostseitig schon ein wenig aper, da südseitig. Und die Abzweigung von Ottis Aufstiegsweg, kurz nach der Schranken, ist allerdings auch schon ganz leicht gespurt  ::) )
FS 2:
Bild g : zeigt am Kreuz oben die letzten platten Skitourengeher von der Bichleralm  - äh Bucheralm - (Protokoll Klufti ) und die ersten unverwüstlichen hungrigen Dohlen.  :D
Bild i:  Die Berge gen Osten brauche ich roBerglern nicht zu erklären :)
Bild j:  Li. in der Bildmitte der Kessel unter dem Jägerkamp, das sollte genügen  ;)

So, Pacchi, und jetzt bereite ich mich seelisch auf mein Dinner for one vor,

hawedere

eli

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Re: Breitensteindirettissima am 22.02.2012
« Antwort #4 am: 23.02.2012, 17:41 »
Bild g : zeigt am Kreuz oben die letzten platten Skitourengeher von der Bichleralm .....


So, Pacchi, und jetzt bereite ich mich seelisch auf mein Dinner for one vor,


... na dann Prost und Mahlzeit. Laß es Dir schmecken.  :P
Hast Du Dir nach diesem tollen Bericht auch verdient.  #brav#

... und die Skitourengehen müßten wohl von der Bucheralm kommen, nicht von der Bichleralm, oder?

Servus

Kom. Kluf äh Pacchi

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Breitensteindirettissima am 22.02.2012
« Antwort #5 am: 23.02.2012, 20:06 »
Zum guten Schluss,

zeigt Bild k die fröhliche Rutschpartie im hüfthohen Schnee, auch deshalb, weil wir auf einer im Abstieg etwas anders gelegten, verführerisch lockenden  Spur meinten, eine ruhigere Kugel zu schieben. Denkste, die war noch krimineller und direttissimer von der Steilheit her, da haben schon auch Äste als notdürftiger Halt herhalten müssen . Glücklicherweise waren keine Felsstufen zu überwinden.  ??? Also, immer schön auf der Aufstiegsspur bleiben.  ;)
Bei der Hubertushütte genossen meine Spezis dann den als  1a gepriesenen Kaffee (roBerge-Archiv ), während ich noch kurz der Feuerhörndlkapelle einen Antrittsbesuch machte ( Bild l ), war dort noch nie, immer daran vorbeigedüst  ;D.
Zum Ende des schönen Tages haben die Katzen vor der Hubertusalm mit mir dann um die Wette geschnurrt. ( Bild m )

Hawedere

eli

Offline Pacchi

  • roBergler
  • Beiträge: 186
  • Geschlecht: Männlich
  • Aufi muaß i
Re: Breitensteindirettissima am 22.02.2012
« Antwort #6 am: 24.02.2012, 09:47 »
Bei der Hubertushütte genossen meine Spezis dann den als  1a gepriesenen Kaffee (roBerge-Archiv ), während ich noch kurz der Feuerhörndlkapelle einen Antrittsbesuch machte ( Bild l ), war dort noch nie, immer daran vorbeigedüst  ;D.
Zum Ende des schönen Tages haben die Katzen vor der Hubertusalm mit mir dann um die Wette geschnurrt. ( Bild m )

Hawedere

eli

Servus Eli.

Da ist Dir wohl etwas auf den Magen geschlagen. ???
Ich glaub nicht daß ihr bei der Hubertushütte einen Kaffee bekommen habt. Erstens bei diesen Schneemassen wie auf Deinem Foto gezeigt, und zweitens ist der Wirt meines Wissens gar nicht oben.
Da wart ihr sicherlich in der Kesselalm. Hier ist auch die Kapelle.

Aber Merci für Deinen Hinweis. Und auch für Deinen immer wieder tollen Bericht mit Fotos. Nur weiter so.

Servus

Pacchi

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4645
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Breitensteindirettissima am 22.02.2012
« Antwort #7 am: 24.02.2012, 10:38 »
Servus Pacchi,

hast natürlich völlig Recht, war ja auch nur ein Test für Dich. Jetzt ist die Beförderung zum Hauptkommissar Kluftinger durch!  :D

- Der Wirt von der Hubertushütte überlegt gerade, eine Schneebar einzurichten.  ( Bild n )
- Der Kaffee auf der Kesselalm war tasächlich sehr gut genießbar. ( Bild o )
- Die Hausmieze beim Stretching, ( die vierpfotige !  >:D ) ( Bild p )

Hawedere

eli