Dummy

Autor Thema: 48. roBergler-Treffen, So. 29.01.2012  (Gelesen 2112 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1122
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
48. roBergler-Treffen, So. 29.01.2012
« am: 20.01.2012, 20:56 »
Servus liebe roBergler!

Wir wollen mit einem schönen Ausflug ins neue Jahr starten - es soll nach Bramberg im Pinzgau/Salzburger Land gehen.



Die dortige 14 km Rodelbahn am Wildkogel sollte ja schon letztes Jahr im Februar getestet werden. Leider hat uns damals der Schneemangel bzw. das schlechte Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Diesmal hoffen wir auf gute Bedingungen.

Nähere Info's folgen noch!

Vorab zum Anschauen:
Homepage Wildkogel-Arena
und
Rodeln.at


Gruß
Martl

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 20.01.2012, 20:56 »

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1122
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: 48. roBergler-Treffen, Sa. 28.01.2012
« Antwort #1 am: 27.01.2012, 19:49 »
Der Rodelausflug zum Wildkogel am morgigen Samstag entfällt.
Die Wetterlage ist zu unsicher:
Zitat
AV-Wetterbericht für die Ostalpen: Der Samstag verläuft im Westen und Süden stark bewölkt mit unergiebigen Schauern. Die Schneefallgrenze liegt etwa bei 1000m. In der Osthälfte Österreichs bleibt es trocken, die Wolken lockern im Tagesverlauf immer wieder auf. Es weht mäßiger Südwestwind. Die Temperaturen liegen zu Mittag in 2000m bei -6 Grad, in 3000m um -11 Grad.
Das Wildkogelhaus steht auf ca. 2000 m, da will man nicht im Nebel stehen & nix sehen, wenn wir schon so weit fahren.
Ein neuer Termin in nächster Zeit wird sich bestimmt finden lassen  :)

Gruß
Martl

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: 48. roBergler-Treffen, Sa. 28.01.2012
« Antwort #2 am: 27.01.2012, 20:23 »
...
Das Wildkogelhaus steht auf ca. 2000 m, da will man nicht im Nebel stehen & nix sehen, wenn wir schon so weit fahren.
...

Das war mit ein Grund, warum es auch uns in den Weihnachtsferien nicht gelungen ist, die Rodelbahn zu testen. Anfangs war die Schneelage mäßig und die Temperaturen zu hoch, danach wurde die Schneelage übermäßig und das Wetter wechselhaft.
Dazu kommt, dass die Bahn durchschnittlich ein relativ geringes Gefälle hat und deshalb bei weichem Untergrund (Neuschnee) ziemlich langsam ist.

Aber eine 14 km lange Rodelbahn ist freilich sehr verlockend ::) Hoffentlich klappt es ein anderes Mal!

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1122
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: 48. roBergler-Treffen, So. 29.01.2012
« Antwort #3 am: 28.01.2012, 19:22 »
Kurzfristige Ankündigung - "Ersatz-Stammtisch" auf der Riesenhütte, morgen So. 29.01.:

Treffpunkt am Parkplatz Lederstube bei Frasdorf um 8:45 h (am besten mit Schlitten).

Treffpunkt Riesenhütte ab ca. 11:00 h


Gruß
Martl

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1122
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: 48. roBergler-Treffen, So. 29.01.2012
« Antwort #4 am: 29.01.2012, 18:10 »
Heute also gemütliche Tour zur Riesenhütte, Aufstieg gut 2 Std. mit Schlitten.
Dabei waren der Samerbergradler, die Henriette und ich.
Wir waren kurz nach 11 Uhr oben, da haben wir uns noch einen Platz in der Stube aussuchen können.
Wenig später war die Hütte dann "randvoll". Gut gestärkt sind wir kurz nach 13 Uhr mit unseren Schlitten
gestartet. Die Bahn ist oben sehr gut beieinander (nur ein paar Hügel), im mittleren Teil bis zur
Frasi herrschte dichter Nebel und insgesamt hatten wir sehr, sehr viel Fußgänger-Gegenverkehr.
Um unteren Teil gibt es einige sehr eisige Passagen, wo das volle Können eines Rodlers gefordert wird.
Zu schnell sollte man es also besser nicht werden lassen. Und allein wegen der Fußgänger stets
bremsbereit sein. Fazit: Eine bei diesen Bedingungen recht gute Tourenwahl  :) Diese Idee hatten
aber heute noch viele, viele andere  ;) Die Auto's wurden entlang der Straße bis kurz vor das Frasdorfer
Ortsschild geparkt  :o  ... und eine Politesse war am Parkplatz fleissig am aufschreiben...  #vorsicht#

Gruß
Martl