Dummy

Autor Thema: Sonnwendfeuer / Johannisfeuer  (Gelesen 6793 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 14.06.2010, 23:03 »

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Sonnwendfeuer / Johannisfeuer 2016
« Antwort #1 am: 09.06.2016, 21:05 »
Nicht vergessen:
In 14 Tagen ist es soweit, da werden die Tage wieder kürzer!   #hihi#  #hihi#  #hihi#

Gibt es heuer schöne Sonnwendfeuer in den Bayerischen und Tiroler Bergen?

Schreibt uns hier ins Forum mindestens eines (Datum, Ort) und nehmt teil an der Verlosung des Buches
Münchner Berge und ihre Geschichte(n)
von Christian Rauch, Bergverlag Rother.

Beschreibung auf roBerge.de

Aktion läuft bis bis 17.06.2016 - 23:59 Uhr!


Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 857
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Sonnwendfeuer / Johannisfeuer 2016
« Antwort #2 am: 09.06.2016, 22:44 »
Zitat von: Reinhard
Nicht vergessen:
In 14 Tagen ist es soweit, da werden die Tage wieder kürzer!   #hihi#  #hihi#  #hihi#

:o Reinhard, du bist soo grausam... ::) Jetzt wo das Berg-Jahr "gefühlt" erst angefangen hat... ???

Also der "Klassiker" im roBerge-Land - und garantiert nicht einsam ;D - ist das Sonnwendfeuer auf der Kampen:
"Dieses Jahr ist die Sonnwendfeier am 18. Juni 2016. Ersatztermin bei schlechtem Wetter ist der 24. Juni 2016."

PS: Und in etwas über sechs Monaten ist auch schon wieder Weihnachten... Ach ja, rechtzeitig ans schenken denken... #hihi#

Offline RaF

  • roBergler
  • Beiträge: 204
  • Geschlecht: Männlich
  • per aspera ad astra
Re: Sonnwendfeuer / Johannisfeuer
« Antwort #3 am: 11.06.2016, 11:29 »
weil ich es grad gesehen hab...hier gibt es bereits eine kleine Sammlung von Events vor allem im Tiroler Raum:

https://www.facebook.com/events/472885416238101/

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1086
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Re: Sonnwendfeuer / Johannisfeuer
« Antwort #4 am: 11.06.2016, 16:40 »
Hallo zusammen:

Also bei Sonnwend muss ich immer an die Pfeishütte im Karwendel denken. Ist jetzt zwar nicht im RoBerge Kerngebiet, aber beim Sonnwendfeuer sollte man eh übernachten, sonst ist es zu stressig. Also kann man auch mal weiter fahren. Und ich kann Euch versichern, auf der Pfeishütte rentiert es sich. Nette Wirtsleute, super Essen, gemütliche Übernachtungsmöglichkeiten und man kann tolle Touren machen,.

SonnwendfeuerPfeishütte, Karwendel

S o n n w e n d f e u e r

Wenn der längste Tag auf die kürzeste Nacht trifft, wird der Sommer im alpenländischen Raum mit Feuern am Berg begrüßt.
Ein mittelalterlicher Brauch, der auch in Tirol eine lange Tradition hat, sind die Bergfeuer, die zur Sonnenwende entzündet werden. Kurz nach Einbruch der Dunkelheit leuchten große Sonnwendfeuer von den Bergen und bieten eine mystische Kulisse. Auch rund um die Pfeishütte leuchten die Bergfeuer auf den Gipfeln und die Stadt unterhalb.
 
W e r
Bergler, Naturliebhaber, Freunde, Familien, die gemeinsam Zeit im Feuerschein genießen und die Sonnwendfeuer der Nordkette erleben wollen.
 
W o
Auf der urigen Pfeishütte im wunderschönen Karwendel
 
W a n n
Do. 18.Juni 2016 (Verschiebetermin 25. Juni 2016)
 
W a s
Sonnwendefeuer, Brauchtum, Nachdenken im Feuerschein, Romantik, Momente der Verbundenheit, Signal des friedlichen Zusammenlebens, völkerverbinden.
 
I n f o s  &  K o n t a k t
Nähere Infos zur Hütte und zu den Angeboten findet Ihr auf unserer Homepage
www.pfeishuette.at oder per Mail unter info@pfeishuette.at

Viel Spaß, KaPa

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4808
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Sonnwendfeuer / Johannisfeuer
« Antwort #5 am: 19.06.2016, 11:41 »
Auch dieses Buch kam heute in die Auslosung.
Gewinner ist:   geroldh

 #glueckwunsch#

Das Buch sollte die nächsten Tage bei Dir ankommen. Viel Spaß beim Kulturwandern!

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 857
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Sonnwendfeuer / Johannisfeuer
« Antwort #6 am: 19.06.2016, 14:20 »
:D Pfundig!  #danke1# an die Glücksfee und dem Bergverlag Rother für diesen Gewinn (...Adresse passt wie hinterlegt).

Da ich vmtl. aus dem Alter des (maximalen) Gipfel-sammelns und des Höhenmeter-reissens "heraus" bin und mich neben "stillen Bergtouren" zunehmend auch die Geschichten und Hintergründe von Steigen und Wegen interessieren, wird dieses Buch sicher NICHT im Bücherschrank verstauben... :)

Ach ja, die beiden beschirmten roBergler unter den heutigen "Neuigkeiten" stehen sicher für das heutige "Sonntagswetter"... ;D

...doch da passt gleich die folgende Info dazu:
Zitat von: www.kampenwand.de
Sonnwendfeier auf der Kampenwand
Die für heute, Samstag 18.6.16 geplante Sonnwendfeier ist aufgrund der Vorhersage schlechten Wetters mit Gewittern für den heutigen Abend auf den kommenden Freitag, 24. Juni 16 verschoben.

Offline Karacho

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sonnwendfeuer / Johannisfeuer
« Antwort #7 am: 27.06.2016, 00:20 »
Danke für die Links!

Offline geroldh

  • roBergler
  • Beiträge: 857
  • Geschlecht: Männlich
  • "Berg ist niemals Alltag"
    • climbing Chulu Far East (6059m), Annapurna Himalaya, Nepal (Okt.2007)
Re: Sonnwendfeuer / Johannisfeuer
« Antwort #8 am: 28.06.2016, 22:11 »
Das soeben erschienene Rother (Kultur)Wanderbuch „Münchner Berge und ihre Geschichte(n)“ ist heute eingetroffen #danke1# – und als Qualitätsreferenz habe ich mir gleich die beschriebene Rundtour auf meinen Hausberg, den (Inntaler) Heuberg, angesehen. Unter dem Titel „Heuberg - Höhlen, Schatzsucher und Einsiedler“ wird folgender (leichter) Tourenverlauf beschrieben: Gritschen – Kirchwald – Mailach – Heuberg – Daffnerwaldalmen – Gritschen, mit möglichen (schwierigen) Varianten auf die Kindlwand und Wasserwand.

Die Kurzinfo ist ähnlich aufgebaut wie meine roBerge-Tourenbeschreibung „Heuberg ab Nußdorf“, an der in den letzten Wochen gearbeitet wurde und die euch Reinhard demnächst mit einem neuen „roBerge-Feature“ 8) vorstellen möchte.
Die gedruckte Tourenbeschreibung ist recht ausführlich verfasst (ergänzend mit dem Kartenausschnitt kommt man ohne GPS-Track aus) und eingebettet in die Tour werden die kulturellen Wegpunkte „Einsiedelei Kirchwald“, „Aug‘ Gottes“ (Kindlwand-Durchgangshöhle) und die „Namesherkunft des Heubergs“ ausgeführt. Mit der kurzen Erwähnung der Höhle „Goldloch“ (in der Kitzstein-Südwand) wird offenbar der Begriff „Schatzsucher“ in der Überschrift legitimiert. Insgesamt passt die Beschreibung mit der Realität überein und ich konnte Dank dieses Buches sogar mir Unbekanntes dazu lernen.

In den Ausführungen zur Heuberg-Tour gibt es Verweise auf zwei weiterführende Quellen im anhängenden Literaturverzeichnis – und eine (virtuelle) möchte ich euch nicht vorenthalten: :D
Zitat von: Christian Rauch
… Dass der Heuberg … beinahe einmal für immer von den Preußen nach Berlin entführt worden wäre, weil die „amoi so scheene Berg ham möchatn“ erzählt der Chiemgauer Willibald Lederer ... in humorvollem Bayerisch in seiner „Heuberggschicht: Lass dir vazäln... Wia da Heuberg an die Preissn ausglicha worn is“. ??? ...

Offline Wanderfreak

  • roBergler
  • Beiträge: 554
Re: Sonnwendfeuer / Johannisfeuer
« Antwort #9 am: 22.06.2020, 20:36 »
Die schönsten Bergfeuer, die ich am Samstag auf den diversen Webcams entdecken konnte, waren jene der Webcam von Lienz-Zetterfeld mit Blick zu den Lienzer Dolomiten:

https://www.foto-webcam.eu/webcam/lienz/2020/06/20/2200

Man sollte das Webcambild unbedingt in voller Vergrößerung anschauen (nochmaliges Anklicken des dortigen Webcambildes)! Erst dann kann man die vielen Herz-Jesu-Feuer/Sonnwendfeuer und ausserdem vier Lichterkreuze im steilen Gelände erkennen.