Hochalm

Autor Thema: Wendelsteinhöhle

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 9766,  Antworten: 18)

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4435
    • Hüttenwandern

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4435
    • Hüttenwandern
Re: Wendelsteinhöhle
« am: Mi, 16. Jun 2010, 18:47 »
Pressenotiz:

Zu Fuß nach Afrika am Wendelstein
Wendelsteinhöhle zum kommenden Wochenende wieder offen



Brannenburg / Bayrischzell (WB, 16. Juni 2010) - Zu Fuß nach Afrika kann man sich ab sofort wieder auf dem 1.838 m hohen Wendelstein (Kreis Rosenheim und Miesbach) begeben. Zwar nicht zur Fußball-WM, aber immerhin auf eine eindrucksvolle Zeitreise durch 250 Millionen Jahre Erdgeschichte. Nach dem vorübergehenden Wintereinbruch im Mai ist seit letzter Woche endlich auch der so genannte Panoramaweg auf dem Wendelstein wieder begehbar. Entlang vier unterschiedlicher Wanderlehrpfade erläutern Schautafeln des GEO-Parks unter anderem, wie sich der Wendelstein vom urzeitlichen Korallenriff vor der Nordküste Afrikas zum markanten bayerischen Berggipfel entwickelte. Aufmerksame Wanderer finden bis hinauf in fast 1.800 Meter Meereshöhe noch Seeigel, Tintenfische und allerlei andere Fossilien, und sogar eine ganze Muschelkalkwand, auf der heutzutage das Wendelsteinkircherl thront. Die Schauhöhle am Wendelstein, welche in den vergangenen Monaten mit Hilfe von Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) saniert und mit neuartiger LED-Beleuchtungstechnik effektvoll in Szene gesetzt wurde, ist nach Auskunft der Wendelsteinbahn GmbH zum kommenden Wochenende wieder für Besucher zugänglich. Mehr Informationen unter Tel. 08034/308-0 oder www.wendelsteinbahn.de



Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4435
    • Hüttenwandern
Re: Wendelsteinhöhle
« am: Do, 15. Jul 2010, 18:50 »
Pressenotiz:

EU-Förderung und göttlicher Segen für Deutschlands höchste Schauhöhle am Wendelstein

Offizielle Neu-Eröffnung der neu inszenierten Wendelsteinhöhle am Freitag, 23. Juli 2010 - Aktionswochenende mit Höhlenverein- und der Bergwacht-Programm am 24./25. Juli 2010 - Segnung am Sonntag, 25. Juli durch Tourismus-Seelsorger Pater Dr. Paul Schäfersküpper - Exklusive Vorab-Besichtigung für Touristinfo-Mitarbeiter heute, 15. Juli abend

Brannenburg / Bayrischzell – (WB, 15. Juli 2010) Ab 23. Juli erwartet die Bergfreunde auf dem 1.838 m hohen Wendelstein (Kreis Rosenheim und Miesbach) eine neue Attraktion: Tiefe Einblicke in die Erdgeschichte gewähren ab sofort nicht mehr nur die vier geologischen Wander-Lehrpfade rund um die Bergstation von Zahnradbahn und Seilbahn, sondern auch Deutschlands höchste Schauhöhle auf dem Wendelstein.

Mit Hilfe von EU-Fördermitteln wurde das hochalpin gelegene Naturjuwel mit moderner LED-Beleuchtungstechnik ausgestattet und ein erlebnispädagogisches Konzept umgesetzt: Vier interaktive Bildschirme mit Tastsensor begleiten den Besucher auf seiner Entdeckungsreise in die Dunkelheit und erklären auf unterhaltsame und gleichzeitig lehrreiche Weise die selbständig durchwanderbare Wendelsteinhöhle. Nach der offiziellen Neu-Eröffnung am Freitag, 23. Juli 2010 für Presse und geladene Gäste bietet die Wendelsteinbahn am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli 2010 in Zusammenarbeit mit dem Verein für Höhlenkunde in München und der Bergwacht Brannenburg ein familienfreundliches Programm: Eine feierliche Höhlentaufe, spannende Demonstrationen der Höhlen- und Bergrettung sowie Bilderschauen mit Impressionen von den "inntaler unterwelten". Kinder können an der „Kriechkiste“ ihre Eignung als Höhlenforscher testen oder sich kreativ beim Höhlenmalen betätigen. Am Sonntag, 25. Juli nach der Messe im Wendelsteinkircherl segnet Tourismus-Seelsorger Pater Dr. Paul Schäfersküpper die neu inszenierte Wendelsteinhöhle. Für Abenteuerfreunde bieten die Veranstalter außerdem die Möglichkeit, sich mit ausleihbarer Ausrüstung und einem fachkundigen Führer noch tiefer in den Bauch des Berges zur "Wendelsteiner Herzkammer" zu begeben. Mehr Infos unter Tel. 08034/308-0 oder www.wendelsteinbahn.de

Offline Peter Hofmann

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 55
    • Expedition in die Unterwelt - Höhlenforschung
Re: Wendelsteinhöhle
« am: Mi, 21. Jul 2010, 23:38 »
Und für das Eröffnungswochenende gibt es auch ein Programm ...

Bitte sehr !

Übrigens: Die Vorpremiere war letzten Donnerstag, wir haben 80 Touristiker aus der Region geschult.
Die Resonanz war sehr gut!!
In allen Tourist-Infos sollte jetzt der Flyer aufliegen, sehr aufwendig gemacht, ein richtiger kleiner Führer zu allen 4 Höhlen der Inntaler Unterwelten, mit Höhlenplan, einfach HINBGEHEN, FRAGEN, MITNEHMEN !!!!
Und hier berichten, wie es gefällt !  

Offline Peter Hofmann

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 55
    • Expedition in die Unterwelt - Höhlenforschung
Wendelsteinhöhle - ERÖFFNET
« am: Sa, 24. Jul 2010, 23:06 »
Nach einem offiziellen Festakt am Freitag - mit Landrat, Bürgermeistern und Honoratioren - feierten die Höhlenforscher und Macher des Projektes als Auftakt des Themenwochenedes am Wendelstein "ihre" Eröffnung am Samstag, 24.Juni 2010.

Offline Phish

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 180
Re: Wendelsteinhöhle
« am: Mi, 28. Jul 2010, 13:11 »
Ist die Schachtzone noch "frei" zugänglich und befahrbar oder irgendwie verschlossen?
Grüße Florian

Offline Peter Hofmann

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 55
    • Expedition in die Unterwelt - Höhlenforschung
Re: Wendelsteinhöhle Schachtzone
« am: Mi, 28. Jul 2010, 21:22 »
Theoretisch ist die Schachtzone "frei" zugänglich, wenn man es schafft, sich durch einen Schluf von 20 m Länge und stellenweise 40 cm Durchmesser zu quetschen .,. Viel Vergnügen!

Offline Phish

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 180
Re: Wendelsteinhöhle
« am: Mo, 02. Aug 2010, 19:46 »
War gestern in der Höhle, daher ein paar (nüchterne) Fakten und (objektive) Bemerkungen:
- keine Tickets, Kassierer oder ähnliches, Eintritt weiterhin durchs Drehkreuz (1 Euro, laut Homepage aber 2 Euro - kommt vielleicht noch)
- es darf hemmungslos fotografiert werden (für Schauhöhlen nicht immer normal)
- das Türchen hinter dem Dom zur Herzkammer ist mit Kette und Schloss gesichert
- um 17 Uhr wird Licht ausgemacht
- laut Schild "videoüberwacht"
- eigenes Licht braucht nicht mitgebracht zu werden, kann aber durchaus zu neuen Einblicken verhelfen

Die Beleuchtung finde ich recht gut, besonders in den höheren Teilen der Klüfte wirkt das recht imposant (hatte das gar nicht so hoch in Erinnerung). Die gekiesten Wege mögen zwar nicht so recht in eine Höhle passen, sind aber bequem.
Das Publikum war erwartungsgemäß, sprich zumeist in T-Shirt und Badelatschen unterwegs. Wirkt für einen Höhlenforscher etwas befremdlich, aber was solls. Was anderes ist man am Wendelstein ja kaum gewöhnt. Ein paar Menschen haben sogar deutsch gesprochen, wenn auch mit komischen Dialekten ;) Einheimische - Fehlanzeige.
Fazit: ist gut geworden. Für den kleinen Eintrittspreis eine schöne Sache.

Offline Peter Hofmann

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 55
    • Expedition in die Unterwelt - Höhlenforschung
Re: Wendelsteinhöhle
« am: So, 08. Aug 2010, 20:57 »
Danke für den positiven Bericht, freut mich.
Das alleine Durchwandern (und damit "hemmungslos Fotografieren") ist schon ein Alleinstellungsmerkmal der Wendelsteinhöhle.
Was mich etwas wundert: keine Meinung zu den Inhalten der interaktiven Stelen - der zweiten großen Besonderheit der Höhle??
Was den Eintritt betrifft: Die 2 Euro (um wenigstens etwas der 250.000 € Investitionskosten wieder reinzubekommen) werden wohl erst nächste Saison kommen. Das Problem ist das Geldwechsel. Ein Scheinewechsler ist teuer, daher wurde beschlossen, einen richtigen Kartenautomaten aufzustellen und das Drehkreuz entsprechend umzurüsten (wie beim Bahnzugang), das hat den Vorteil, dass man dann z.B. schon bei der Bahn die Karte mitkaufen kann, es kann Sonderpreise geben, gerade für Gruppen / Familien wichtig, u.s.w.
Also schnell heuer noch hin !!!

Offline Phish

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 180
Re: Wendelsteinhöhle
« am: Mi, 11. Aug 2010, 22:27 »
Den "Automaten" habe ich weniger Beachtung geschenkt, einzig das 3D-Modell vom Wolfgang ist recht interessant (beinhaltet ja nicht nur Höhle).
Ist aber kein generelles Desinteresse, im Gegenteil, ich verfolge Veröffentlichungen zur Höhle recht begeistert. Daher hab ich einfach mal angenommen, das meiste schon aus deinem Buch und anderen Publikationen zu wissen und hab mich mehr aufs "Schauen" konzentriert ;)
Das extrem laute "Tropf"-Geräusch an der Biologie-Station fand ich zudem etwas unpassend.
Komischerweise habe ich an keiner der vier Stationen Leser gesehen, obwohl viele Menschen unterwegs waren. Kann aber auch Zufall gewesen sein,
Grüße Florian

Offline Peter Hofmann

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 55
    • Expedition in die Unterwelt - Höhlenforschung
Wendelsteinhöhle - Das Besucher-Info-Konzept
« am: Mi, 11. Aug 2010, 22:48 »
Danke auch für diese ehrliche Meinung. Muss ich natürlich meinen Senf gleich dazutun.
Tatsächlich beobachte auch ich, dass viele Besucher die Screens nicht benutzen, die Mehrheit sogar. Ist halt so, warum, würde mich allerdings schon auch interessieren.
Anderseits habe ich schon etliche Nutzer getroffen, die alles genau betrachten und dann (Gott sei Dank) sehr begeistert sind.
Denn mit Deiner Vermutung, das meiste schon zu kennen, liegst Du grundlegend falsch. Teils wurden neueste Erkenntnisse eingearbeitet - die gezeigten Höhlentiere sind uns erst seit ein paar Monaten bekannt. Die Mehrzahl der Themen ist außerdem übergreifend und soll ja gerade das Thema "erweitern": Wo hat die Höhle in der Ursprache des Menschen (und heute noch) Spuren hinterlassen? Welche Aspekte hat das Thema Höhle und Religion? Wie verändert sich die Sinneswahrnehmung in der Höhle? In dieser Zusamenstellung gibt es diese Themen vielleicht überhaupt kein zweites Mal.
Dazu kommt das reichhaltige Bildmaterial, das fast durchgehend neu fotografiert worden ist ...
Tja, jetzt musst Du nochmal hin ...  
Peter

Offline Phish

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 180
Re: Wendelsteinhöhle
« am: Mi, 11. Aug 2010, 23:58 »
Das war eh der Plan, aber dann im Schlaz ;)

Offline Samerbergradler

  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 525
Re: Wendelsteinhöhle
« am: Mo, 16. Aug 2010, 02:01 »
Also schnell heuer noch hin !!!

Hab ich am Samstag gemacht, wollt mir halt den Euro sparen ;D

Aber: Nachdem ich die Münze eingeworfen habe, hat das Drehkreuz nur einen kurzen Ruck gemacht, und das wars dann......
Offensichtlich war der Verschluß noch nicht eingerastet und das habe ich dann ungewollt erledigt. So warens dann halt doch zwei Euro :'(.
Es ist wohl wirklich gut, dass das geändert werden soll.

Ansonsten ist das ganze eine wirklich schöne Angelegenheit. Durch die indirekte Beleuchtung wirkt die Höhle erst so richtig. Ich war vor einigen Jahren schon mal drin, die Dimensionen der Höhle sind mir damals nicht so richtig aufgefallen.

Das Tropfgeräusch an den "Stationen" hab ich jetzt nicht als so störend empfunden, eher die echten Wassertropfen, die entweder im Nacken landen oder genau im Auge (beim Hinaufschauen) ;).

Apropos Stationen: Ich bin am Ende der Treppe zuerst nach links gegangen, und nach ein paar Metern war mein erster Gedanke "ui, ein Getränkeautomat". Sorry, war wirklich mein erster spontaner Gedanke.
Wahrscheinlich rechnet in einer Höhle wohl niemand mit menügesteuerten High-Tech-Touch-Screen-Multivisions-Monitoren. :o
Ich hab sie aber ganz interessant und informativ gefunden.

Mit viel Schauen und Fotografieren hab ich etwa eine halbe Stunde gebraucht, um die Höhle komplett zu besichtigen; kann man also leicht "mitnehmen" bei einer Tour. Und man sollte unbedingt etwas warmes zum Anziehen dabeihaben, teilweise ist es ganz schön frisch da unten.

Paar Bilder hab ich auch noch, wobei die beiden ersten mit Blitz gemacht worden sind, so hell ist es da drin natürlich (gottseidank) nicht.

Offline Peter Hofmann

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 55
    • Expedition in die Unterwelt - Höhlenforschung
Wendelsteinhöhle mit Führung (VHS Traunstein)
« am: Mo, 11. Okt 2010, 21:30 »
Am Samstag den 16.10.2010 findet eine Führung in die Wendelsteinhöhle statt, Veranstalter ist die VHS Traunstein - dort bei Interesse bitte anmelden.
Nach Auffahrt um 9.00 mit der Zahnradbahn eine kurze Präsentation des Projektes INNTALER UNTERWELTEN mit Bildern aller 4 Objekte, dann gemeinsame Begehung, anschließend nach Mittagessen Gipfelweg oder Abstieg Mitteralm nach Interesse der Gruppe. Falls Wetter für alles zu schlecht (soll ja unter Umständen schneien) wird die Präsentation ausführlicher gestaltet sein. 

Offline Peter Hofmann

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 55
    • Expedition in die Unterwelt - Höhlenforschung
Wendelstein und -Höhle im BR
« am: Di, 17. Apr 2012, 21:09 »
Ein Fernsehhinweis:
Am Montag, 13.4.2012 um 19.00 hat die Sendung UNKRAUT im Bay. Fernsehen 19.00 den Wendelstein zum Thema
Ein ausführlicher Beitrag wird auch von der Wendelsteinhöhle handeln.
Vorankündigungslink:
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung267202.html

Offline wander-christian

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 258
Re: Wendelstein und -Höhle im BR
« am: Mi, 18. Apr 2012, 00:34 »
Servus Peter,

Ein Fernsehhinweis:
Am Montag, 13.4.2012 um 19.00 hat die Sendung UNKRAUT im Bay. Fernsehen 19.00 den Wendelstein zum Thema
Ein ausführlicher Beitrag wird auch von der Wendelsteinhöhle handeln.


vielen Dank für Deinen Hinweis auf die Sendung "Unkraut" zum Thema Wendelstein.

Erst bin ich erschrocken, daß die Sendung am 13. April sein soll. Da hat sich ein Typo eingeschlichen :) Die Sendung "Unkraut" kommt an diesen Tagen:

BR: Montag, 23.04.2012 - 19:00 bis 19:45 Uhr

Wiederholungen

BR: Mittwoch, 25.04.2012 - 13:45 bis 14:30 Uhr

BR Alpha: Samstag, 28.04.2012 - 17:15 bis 18:00 Uhr


Grüße,
Christian


Offline Peter Hofmann

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 55
    • Expedition in die Unterwelt - Höhlenforschung
Re: Wendelsteinhöhle
« am: Mi, 18. Apr 2012, 19:36 »
DANKE, HERR, dass es doch immer Menschen gibt die besser aufpassen als ich Schussel ...
Also, nächsten Montag jedenfalls ...
Peter

Offline Peter Hofmann

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 55
    • Expedition in die Unterwelt - Höhlenforschung
Wendelsteinhöhle wieder geöffnet seit 28.4.2012
« am: Di, 08. Mai 2012, 23:24 »

Die Wendelsteinöhle ist für diese Saison bereits wieder für Besucher  geöffnet - und das schon seit 28.4.2012.
Dieser seit "Menschengedenken" früheste Öffnungstermin nach Winterpause ist - Ironie des Schicksals - Folge des vielen Schnees. Der natürliche Eingang war heuer so früh vollständig verschlossen, dass die Luftzirkulation zum Erliegen kam, die kalte Luft nicht eindrang und keine Vereisung bildete. Die Vereisung verhindert ja oft bis in den Juni das Betreten. Wer sich beeilt, kann das ungewöhnliche Schauspiel einer völlig dunklen Eingangshalle bestaunen - ein eindrucksvolles, wenn auch etwas düster-bedrückendes Bild!

Offline Peter Hofmann

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 55
    • Expedition in die Unterwelt - Höhlenforschung
Auch heuer findet wieder das "Höhlenwochenende auf dem Wendelstein" statt:

28./29. 07. 2012  SEHGANG 2012 :: 6. HÖHLEN-ERLEBNIS-WOCHENENDE  auf dem Wendelstein
                          Zwei Tage rund um das Thema Höhle: spannend - lehrreich - familiengeeignet:
                          Lassen Sie sich in Geheimnisse der Unterwelt einweihen, Erfanren Sie "Höhle"
                          bei der Kletterführung WENDELSTEIN INSIDE, testen Sie sich selbst in der Schlufkiste,
                          bestaunen Sie die Demonstrationen der Höhlenrettung ...

Kleiner Hinweis: Die Touren WENDELSTEIN INSIDE, bei denen man einmal ein wenig echtes Höhlengefühl erleben kann, sind sensationell gefragt.
Alle Zusatztermine, die wir veröffentlichen, sind bald wieder ausgebucht. alle Termine unter  www.tropfstein.de
An dem Wochenende gibt es 4 dieser Führungen - am Sonntag um 10.30 mache ich selber eine. Dafür kann man sich eigentlich nicht anmelden, aber wer Interesse hat, kann mir ja mailen - gilt aber nur für die ersten 5, die sich melden ... (Teilnehmerlimit).