Rechtliche Hinweise

Oft bewegt man sich beim Mountainbiken außerhalb der Gesetze, ohne sich dessen bewusst zu sein. Im schlimmsten Fall, z.B. bei einem Unfall, kann dies zu erheblichen Schwierigkeiten rechtlicher und finanzieller Art kommen.

Österreich: In Österreich ist das Mountainbiken im Gebirge grundsätzlich verboten, außer die Wege sind extra als Radwege gekennzeichnet.

Deutschland: Das Biken ist grundsätzlich erlaubt, aber das Fahren abseits der Wege ist verboten. Details sind auf Länderebene festgelegt, deshalb gibt es keine einheitlichen Regelungen.

Da wir von roBerge.de nicht wissen, welche der von uns vorgestellten MTB-Routen in der Gegenwart oder Zukunft offiziell verboten oder freigegeben werden, beschreiben wir hier die Touren so, wie sie aufgrund der Kenntnis des Autors technisch als befahrbar gelten. Dies heißt nicht unbedingt, dass die beschriebenen Touren auch erlaubt sind. Sofern uns Einschränkungen bekannt sind, geben wir in der betreffenden Tourenbeschreibung einen Hinweis.
Deshalb ist es für jede Tourenplanung selbstverständlich, dass man sich an geeigneten Stellen (Gemeinde, Grundstückseigentümer, Tourismusbüros, Polizei, Gendarmerie) Auskunft über die Befahrbarkeit der Strecken einholt. Die von uns angegebenen Links zu den Tourismusbüros sind hierzu eine Hilfe. Wir weisen extra darauf hin, dass wir insbesondere für die rechtliche Befahrbarkeit der beschriebenen Touren sowie für Fehler in den Beschreibungen keinerlei Haftung übernehmen können!




Bike-Schmankerl für jeden Geschmack!
Die Bayerischen Alpen bieten Mountainbikern gemütliche Feierabendrunden, konditionell fordernde Touren oder Runden mit flowigen und anspruchsvollen Trail-Abschnitten. Urige Almen verlocken zur Einkehr, und die Extraportion Aussicht gibt es beim Gipfel-Hike.

Amazon   buecher.de

Große Erzherzog-Johann-Reibn am 24.04.2010

Begonnen von Tom, 25.04.2010, 00:17

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tom

Servus roBergler,

Ines und ich sind wieder im Lande und nutzten diesen schönen Tag gleich mal für eine gemütliche MTB-Ausfahrt.

Das Auto wollten wir heute stehen lassen, darum ging es mit der S-Bahn erst einmal nach Holzkirchen ... am dortigen Bahnhof war Start- und Endpunkt unserer Tour.

Die Runde bietet von allem etwas ... steile Auffahrten, noch steilere Abfahrten, eine Schiebe-/Tragestrecke und kurze Trails ... insgesamt aber leider sehr viel asphaltierte Strecke ... für uns war es aber heute - bei Temperaturen zwischen 16°C und 22°C - genau das richtige.

Als wir nach guten 6 Stunden wieder zurück in Holzkirchen waren, gab es dann im Eiscafe Franzetti (sehr zu empfehlen) die wohlverdiente Portion Eis.


Wegverlauf:

Hin- und Rückfahrt:
Holzkirchen - Thann - Oberwarngau - Einhaus - Bernloh - Laffenthal - Festenbach - Dürrnbach - Gmund - Tegernsee - Rottach

Erzherzog-Johann-Reibn:
Rottach - Enterrottach - Kühzagl - Moni-Alm - Valepp - Erzherzog-Johann-Klause - Bayralm - Schwaigeralm - Kreuth - Rottach


Rahmendaten:

Strecke: insgesamt 105 km
Höhenmeter: ca. 1200


Fundstellen im WWW:

http://www.bayern.by/de/mountainbiketour-zur-erzherzog-johann-klause
http://www.sueddeutsche.de/reise/364/302360/text/

Info der Alpstein Tourismus GmbH zur Erzherzog-Johann-Reibn (.pdf) --> hier


Einkehrmöglichkeiten:

Moni-Alm
Forsthaus Valepp
Erzherzog-Johann-Klause (1. Mai bis 31. Oktober)


Ein paar Impressionen:




















Gruß. Tom.

thomas_kufstein

respekt. fürs anradeln schon a knackige runde gewählt ...

sachranger

servus ihr beiden,

respekt auch von mir. und das mit den demoralisierend breiten stollenreifen bestimmt  >:D. ach ja, und willkommen in der heimat.


sachranger



[Werbung ausschalten]