Dummy

Autor Thema: Wer war Wo? (2010-04)  (Gelesen 4758 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline thomas_kufstein

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 690
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Wer war Wo? (2010-04)
« am: 03.04.2010, 17:53 »
Heute problemlos und ziemlich trocken auf den Aschenbrenner gefahren. Wie schon mehrfach hier beschrieben, blühen die Schneerosen oben grade in unglaublich großer Zahl. Schee.

Aber des erste Mal im Jahr da hinauf, ist halt immer eine Qual. Schmarrn. Da nauf is oiwei a Qual ...

Servus,
Thomas

Offline WildeKaiserin

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 116
  • Geschlecht: Weiblich
  • Aufrichtig bergsüchtig
Re: Wer war wo? (2010-04)
« Antwort #1 am: 11.04.2010, 15:11 »
Wider Erwarten heute morgen strahlender Sonnenschein, daher spontane MTB-Tour Richtung Grosser Ahornboden/Karwendel . Mautstrasse ist schneefrei, und
noch herrscht Ruhe im Tal der apokalyptischen Butterfahrten und Harakiri-Motorradfahrer mit ihren manipulierten Röhren.
Leider einer der letzten Tage für die echten Eng-Liebhaber, selten ist es derart einsam, schön und ruhig dort hinten.   :'(

Eigentlich hatten wir geplant die Forststrasse zur Plumsjochhütte hinauf anzutesten, allerdings führt diese unten durch den
dichten Wald, ist damit noch unbefahrbar. Weiter vorne im Tal gings an vielen Stellen schon recht gut den Berg hinauf.
Sogar in der Eng liegt unten so gut wie kein Schnee mehr, lediglich eine ca 2 cm dicke Neuschneedecke hat etwas Restwinter vorgetäuscht.

Die Skitour zur Hochglückscharte wird bereits begangen, allerdings sah man keine frischen Spuren,
Aufstieg geht gerade noch so haarscharf vom Alpengasthof Eng weg, bald wird man tragen müssen.

Koid is gwen  >:D

wastl

  • *
  • Gast
Re: Wer war wo? (2010-04)
« Antwort #2 am: 18.04.2010, 19:57 »
heute die Tour zum Königsberg gemacht, die Wald und Wiesenwege trocken, aber kalt wars.
gruß wastl

Offline MichiRO

  • roBergler
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
    • www.wikiberge.de
Re: Wer war wo? (2010-04)
« Antwort #3 am: 19.04.2010, 22:48 »
Stand vom Wochenende:

Pendling: Komplett Schneefrei und durchgängig befahrbar
Breitenstein: Bis zum Schweinsbergsattel bis auf 15 Meter Schneefrei - Bis zur Hubertushütte ein paar unproblematische Schneefelder - der Gipfelanstieg dann wieder Schneefrei.

wastl

  • *
  • Gast
Re: Wer war wo? (2010-04)
« Antwort #4 am: 20.04.2010, 14:55 »
heute bei schönen Wetter wieder auf die Tuzinger Hütte, die Forststraße ist weitgehend trocken, in den Serpentinen liegt noch reichlich Schnee, man sinkt teilweise 30 cm ein. Auf der Tutzinger Hütte (geschlossen öffnet anfangb Mai) habe ich 2 extreme getroffen die wollten mitten durch die Wand zum Gipfel.
gruß wastl

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4825
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Wer war wo? (2010-04)
« Antwort #5 am: 20.04.2010, 18:44 »
kaum zu glauben - immer noch so viel Schnee!

Offline MichiRO

  • roBergler
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
    • www.wikiberge.de
Re: Wer war wo? (2010-04)
« Antwort #6 am: 20.04.2010, 20:41 »
Heute Kleine Runde mit dem Mountainbike im Heuberg-Feichteck-Gebiet

Auffahrt von Nußdorf zu den Daffnerwaldalmen schneefrei (soweit klar)
Abfahrt in die Euzenau und Auffahrt zur Genossenschaftsalm bzw bis zum Wald hinter der Alm Schneefrei. Dann ein Schneefeld (insgesamt vielleicht 500 Meter) im Wald vor der Pölcheralm. Auf dem Südseitigen Hang zum Sattel noch vereinzelt Schneefelder, wo ich allerdings schon mein Bike hab stehen lassen.

Aufstieg zu Fuß auf den fast Schneefreien Karkopf. Der Fels war komplett Schneefrei - oben noch minimale Schneefelder.

Abfahrt auf gleichem Weg

Rückweg nach Rosenheim über Wagneralm, Holzmann und Steinkirchen


Alles in allem um die 1400 Höhenmeter in circa 5 Stunden

wastl

  • *
  • Gast
Re: Wer war wo? (2010-04)
« Antwort #7 am: 23.04.2010, 15:20 »
heute nochmal auf die Tutzinger Hütte, der Schnee in den Serpentinen hat sich weiter zurück gezogen, wird immer besser, von der Kohlstattalm bin dann noch rüber zum Rabenkopf, alles Schneefrei, die Schiebestrecke bergab ist batzig, auch die Abfahrt vom Rabenkopf ist Schneefrei.
gruß wastl

mani_g

  • *
  • Gast
Re: Wer war wo? (2010-04)
« Antwort #8 am: 23.04.2010, 18:40 »
Hallo RoBergeBiker,

die Priener Hütte ist jetzt durchgängig fahrbahr, dank des "Schneepflugs" vor einigen Wochen. Sonst würde es noch ein paar Tage/Wochen dauern...oben schon noch viel Schnee!

Gruß Mani

Offline hanumani

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 9
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer war wo? (2010-04)
« Antwort #9 am: 26.04.2010, 22:50 »
Wollten gestern die Tour "Wandberg und Priener Hütte" machen, da wir uns jedoch gleich am Anfang verfahren haben, wurde "Brennkopf, Wandberg und Priener Hütte" draus (über Hitscheralm und Aufinger Alm). Trotzdem wunderschöne Tour mit tollem Ausblick auf den Walchsee - wenn auch mit einigen Schiebepassagen. Zwischen Wandberghütte und Ackeralm noch ein paar tiefe Schneefelder.
Das auf dem Foto zu sehende Schneefeld zwischen Brennkopf und Wandbergalm musste Gott sei Dank nicht durchquert werden.

Offline kovalam

  • roBergler
  • Beiträge: 62
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer war wo? (2010-04)
« Antwort #10 am: 29.04.2010, 20:34 »
Hallo,
ich war heute auf dem Feichtecksattel.
Bis auf 5m Schneekontakt alles sehr gut fahrbar!

Viel Spaß!

Harald

Offline Samerbergradler

  • roBergler
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Wer war wo? (2010-04)
« Antwort #11 am: 30.04.2010, 13:52 »
Gestern nachmittag Feierabendtour aufs obere Sudelfeld/Walleralm.
Auffahrt über Brannenburg, Tatzelwurm, Ri. Rosengasse, Grafenherberg, Walleralm. Sind etwa 960 Höhenmeter am Stück, auf der oberen Hälfte gibts fast kein flaches Stück mehr, sehr zäh das ganze. War für mich höhenmetermäßig die größte Tour heuer, da war dann ganz oben bei mir wirklich Feierabend, deshalb "Feierabendtour" :P. Die Walleralm hatte auch geschlossen, ist halt noch keine Saison.
Nach ausgiebiger Erholungspause auf dem selben Weg wieder zurück, rasante Abfahrt :)

Kurz nach dem Abzweig Tatzelwurm wurde meine Euphorie sehr aprupt beendet, kurz zuvor hatte sich da eine Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad ereignet. Der Motorradfahrer wurde gerade an mir vorbei zum Hubschrauber gebracht - hätte ja nicht gedacht, dass der noch lebt, als ich die Fahrzeuge sah.

Nun tja, ich war bergab auch nicht gerade ganz langsam unterwegs, sowas kann mit dem Radl genausogut passieren :(. Der Rest der Abfahrt war dann doch etwas gemäßigter.

Offline MichiRO

  • roBergler
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
    • www.wikiberge.de
Re: Wer war wo? (2010-04)
« Antwort #12 am: 30.04.2010, 15:15 »
ich war heute auf dem Feichtecksattel.
Bis auf 5m Schneekontakt alles sehr gut fahrbar!

Bist du auf gleichem Weg wieder zurück? Ich frag deshalb, weil ich gern wissen würde ob man schon bis zu den Seitenalmen bzw. dem Riesenplateau kommt.

Offline kovalam

  • roBergler
  • Beiträge: 62
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer war wo? (2010-04)
« Antwort #13 am: 01.05.2010, 08:07 »
ich war heute auf dem Feichtecksattel.
Bis auf 5m Schneekontakt alles sehr gut fahrbar!

Bist du auf gleichem Weg wieder zurück? Ich frag deshalb, weil ich gern wissen würde ob man schon bis zu den Seitenalmen bzw. dem Riesenplateau kommt.

Hmm,
ich bin mir nicht ganz sicher. Unterhalb vom Karkopf liegt oftmals noch viel Schnee.
Der ungeliebte Regen sollte in diesen Fall hilfreich sein.
Ciao!
Harald