Dummy

Autor Thema: Gipfelkreuz Kampenwand  (Gelesen 2872 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Christian M.

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1851
  • Geschlecht: Männlich
  • The truth is out there
Gipfelkreuz Kampenwand
« am: 25.07.2003, 15:46 »
Hallo!
Da hätte ich gleich noch mal ne Frage.
Ist seit neuem das Kampenwand-Gipfelkreuz beleuchtet (auf der Südseite ist ne Solarzelle und am Kreuz siehts so aus, als wären da Lampen dran)? Wenn ja seit wann, und wieso! Weiss da jemand genaueres?
Merci.
Christian

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.07.2003, 15:46 »

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4529
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Chiemgaukreuz Kampenwand (Geschichte)
« Antwort #1 am: 26.07.2003, 00:44 »
Hallo Christian, siehe das PDF in der Anlage!
Dort steht u.a.:

... Um das Bauwerk weithin sichtbar beleuchten zu können, sammelte man einige Jahre später noch 13 freistehende Scheinwerfer, wie sie heute an Oldtimern zu sehen sind. Diese wurden auf den Kreuzbalken installiert und können mittels eines Aggregates beleuchtet werden. Der Tank fasst 5 Liter und reicht etwa für 4 - 5 Stunden Betrieb. Das Licht ist auch noch in Höslwang zu sehen...

Ich habe aber auch in den letzten Jahren irgendwann mal gehört, dass es nun eine elektrische Anlage gäbe, mit derm man das Chiemgaukreuz von der Steinling-Alm aus direkt an- und ausschalten könne.
Bin mir aber nicht ganz sicher.

Reinhard

Offline Christian M.

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1851
  • Geschlecht: Männlich
  • The truth is out there
Re:Gipfelkreuz Kampenwand
« Antwort #2 am: 26.07.2003, 18:00 »
Hallo Reinhard,

dann wird wohl diese elektrische Anlage heuer durch Solarzellen ersetzt worden sein. Denn letztes Jahr sind mir diese noch nicht aufgefallen.
Christian