Dummy

Autor Thema: Unbekannte Blumen  (Gelesen 1344 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Unbekannte Blumen
« am: 30.08.2009, 10:41 »
Hallo Blumenfreunde,
habe vorige Woche unterm Scheffauer,aber auch am Wildseeloder die fogende Blüte gefunden(2Bilder).
Bin der Meinung es könnte sich um einen Kiessteinbrech handeln,bin aber nicht sicher:wer weiss mehr?
Gruß,
Korsikafan

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 30.08.2009, 10:41 »

Offline thomas_kufstein

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 688
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Unbekannte Blumen
« Antwort #1 am: 30.08.2009, 11:17 »
Hallo,
Das sind meiner Meinung nach die verblühten Fruchtstände des Fetthennen-Steinbrechs (Saxifraga aizoides). Ein paar schöne Bilder findet man hier: http://flora.nhm-wien.ac.at/Seiten-Arten/Saxifraga-aizoides.htm

Der Kies-Steinbrech (Saxifraga mutata) wird glaub ich deutlich größer und ist auch, hat eine auffällige Blattrosette und ist sehr, sehr, sehr selten bei uns. Wenn er es denn tatsächlich sein sollte, würde ich das Exemplar unheimlich gerne sehen.
Nähere Infos über den Kies-Steinbrech: http://www.lfu.bayern.de/natur/fachinformationen/artenhilfsprogramm_pflanzen/merkblaetter/doc/12lfumerkblatt_saxifraga_mutata.pdf

Servus,
Thomas

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Unbekannte Blumen
« Antwort #2 am: 30.08.2009, 19:12 »
danke Thomas für Deine 2 Hinweise.
Es ist also mit Sicherheit kein Kiessteinbrech; meine gefilmte Pflanze war ja nur ca 10-12cm hoch,ausserdem sind die Grundblätter des von Dir erwähnten Fetthennensteinbrechs mit meiner Aufnahme identisch.
Gruß,
Adolf

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Unbekannte Blumen
« Antwort #3 am: 01.09.2009, 19:31 »
Hallo Thomas,
könnte es sein,dass ich heute doch einen Kiessteinbrech(wenn auch schon am verblühen)gefunden habe? Die Pflanze war ca 45cm groß,anbei 3 Bilder.
Gruß,
Adolf

Offline thomas_kufstein

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 688
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Unbekannte Blumen
« Antwort #4 am: 02.09.2009, 10:41 »
Hallo Adolf,

Das ist jetzt im gegensatz zu den ersten bildern definitiv nicht der fetthennen-steinbrech, sondern was anderes.
Ich hab mal im Büchlein geblättert, da ich den Kies-Steinbrech selbst noch nie gesehen habe und da müsste folgendes passen:
Rosette stirbt nach der Blüte ab (stimmt!)
Blüten müssten gelb sein (kann man nicht wirklich sehen, da verblüht)
Stängel kann bis 60cm hoch werden und sollte an der Spitze viele Drüsen haben (stimmt)
Blätter müssten Kalkschuppen haben (kann man nicht so genau sehen --> Lupe)
Pflanze sollte (meist) rasenbildend sein, sprich zu mehreren vorkommen (na ja...)

Also Fazit: Ich weiß nur, dass es was anderes ist, als der Fetthennen-Steirech und dass es sich auf jeden Fall lohnt nochmal nach blühenden Exemplaren zu suchen (heuer oder nächstes Jahr). Wenn du gehst nimm mich bitte mit, mich würde das auch interessieren, da ich daas Pflänzlein wie gesagt selbst noch nie gesehen habe. Vorkommen sollte es übrigens laut Buch in den Alpen und steht auf der Roten Liste in der Gruppe 2 (sehr stark gefährdet).

Servus,
Thomas

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Unbekannte Blumen
« Antwort #5 am: 02.09.2009, 11:38 »
Hallo Thomas,
habe gestern die Pflanze am Ende der Kaiserklamm auf dem Weg zur Erzherzog Johann -Klause gefunden;dies könnte auch ein Vorschlag für die botanische Wanderung im nächsten Jahr sein.
Gruß,
Adolf