Dummy

Autor Thema: Unterschied zwischen Knabenkraut-Händelwurz und Kuckucksblume  (Gelesen 3190 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Hallo Thomas,
leider ist ja die botanische Wanderung buchstäblich ins Wasser gefallen,dabei hätte ich einige Fragen auf Lager gehabt. Ich hoffe sie nachholen zu können.
Den Unterschied zwischen Knabenkraut und Händelwurz hast Du ja letztes Jahr schon erklärt(Sporn am Ende der Blüte bei Händelwurz),doch wann spricht man von der Kuckucksblume,die ja dem Knabenkraut sehr ähnlich ist?

Servus,
Adolf

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 01.07.2009, 20:22 »

Offline thomas_kufstein

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 690
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Also jetzt wirds schwierig.
Als erstes müsste man mal wissen, was du unter Kuckucksblume verstehst. Da gibt es nämlich mehrere Möglichkeiten:
z.B. Breitblättriges Knabenkraut (Dactylorrhiza majalis)
z.B. Stattliches Knabenkraut (Orchis mascula)
aber auch
Wiesenschaumkraut (Cardamine pratensis)
und andere (vergleiche Google-Suche)

Ich nehme mal an, du meinst den Unterschied zwischen den Knabenkräutern und den Hädelwurzen.

Händelwurz: mit Sporn an der Blüte
Knabenkraut: ohne Sporn

Bei den Knabenkräutern gibt es jetzt die Gattung Orchis und Dactyllorhiza, die beide auf deutsch Knabenkraut heißen. Es leben die lateinernden Altphilologen ...
Wie kann man die jetzt unterscheiden?

Dactyllorhiza: Stängel mit mehreren Blättern
Orchis: Stängel mit höchstens einem scheidigem Blatt

Ich häng mal drei Bilder an von einer Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea), den Breitblättrigen Knabenkraut (Dactyllorhiza majalis) und dem Kuckucks-Knabenkraut (Orchis mascula).

Servus,
Thomas

P.S: Terminlich häng ich im Juli grad so a bisserl durch. Tut mir Leid wegen der Wanderung ...

Offline thomas_kufstein

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 690
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Es gibt übrigens noch eine totale Rarität: Eine kreuzung aus dem Kohlröschen (Nogritella nigra) und der Mücken-Händelwurz (Gymnadenia conopsea), die sich dann folgerichtig Gymnigritella nennt.
Hier auch noch ein Bild dieser wunderschönen Seltenheit.

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Danke Thomas,
also ich meinte schon Unterschied Knabenkräutern und Händelwurzen; dass  das Wiesenschaumkraut auch so bezeichnet wird war mir neu,bei einer Exkursion in der Pupplinger Au bekam ich vor etwa 15 Jahren vom Deutschen Naturschutzbund ein recht interessantes Büchlein geschenkt in dem die zweiblättrige Waldhyazinthe (Platanthera bifolia) auch als Zweiblättrige Kuckucksblume aufgeführt ist.
Übrigens,die Kreuzung zwische Kohlröschen und Händelwurz ist schon eine tolle Aufnahme.

Auch ich kann bis etwa 30 Juli nich an einer botanische Wanderung dabeisein,da ich am Bodensee und an der Ostsee bin.
Gruß,
Adolf