Dummy

Autor Thema: roßalpenkopf,einsame tour für heiße tage  (Gelesen 3125 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline michi

  • roBergler
  • Beiträge: 298
  • Geschlecht: Männlich
roßalpenkopf,einsame tour für heiße tage
« am: 12.07.2003, 16:57 »
parken in grattenbach ( priental - zwischen aschau und sachrang ).von der hauptstraße ab,über die prien und gleich die 1. möglichkeit links abbiegen und dort parken.schilder mit : weg abgerutscht -lebensgefahr ! ignorieren.sind total übertrieben und wenn, kann man besagte stelle einfach umgehen.
also erst geradeaus den wald hoch,dann immer am bach entlang,kurz nach der 3. brücke ( hier ist der weg sehr ausgespült )
geradeaus ( man an den grundmauern einer hütte vorbei - nicht bei der hütte abbiegen - wichtig !!!),etwas später macht der pfad eine 180 grad kurve und überquert dabei den bach über einen holzsteig.ab hier einfach dem pfad folgen.erst in engen ,später in weiteren serpentinen den hang hoch.kurz hinter einer weiteren diensthütte lichtet sich der wald und man trifft auf die verfallenen aschentaler almen.ein stück flach rüberqueren und man ist bei der roßalm ( nicht bewirtschaftet ).ab hier auf weg nummer 8
rüber in richtung geigelstein.zum roßalpenkopf ist nur ein kleiner abstecher vom weg aus.
runter wie rauf oder über die priener hütte runter ins tal.
der weg ist bis zur roßalm nicht markiert ,also bitte selber etwas mitdenken und unterwegs mal in die karte schauen.die beschreibung sollte aber stimmen.unterwegs wird man wahrscheinlich keinen treffen um nach dem weg fragen zu können.
eine schöne tour ,auch als alternative zum ewig ausgelatschten geigelsteinweg .viel spaß !!!!!!!!!!!!!!!!

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 12.07.2003, 16:57 »

Offline Alex

  • roBergler
  • Beiträge: 49
  • Geschlecht: Männlich
  • Yeti lebt!!!!!!
Re:roßalpenkopf,einsame tour für heiße tage
« Antwort #1 am: 13.07.2003, 16:04 »
Hört sich sehr gut an! Muss ich fast mal testen demnächst ;-)