Dummy

Autor Thema: Wer war wo?  (Gelesen 5377 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4832
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Wer war wo?
« am: 06.01.2009, 16:11 »
Eine kleine Überraschung für alle roBergler zwischendurch:

Da die Beiträge unter "Wer war wo?" so gut angenommen werden, haben wir uns eine kleine Überraschung ausgesucht:

Jeder, der im Januar 2008 einen passenden Beitrag in „Wer war wo (2009-01)" in den Boards Bergsteigen, Skitour/Schneeschuh und Rodeln schreibt, nimmt an einer Verlosung teil.
Unter allen Schreibern verlosen wir:

- Einen 10-Euro-Gutschein zum Einkauf bei Dantotec (Mindestbestellwert 50 Euro)
- den Rother SkiführerKitzbüheler Alpen"
- den Merian Guide Urlaub in den Bergen"
- den Wanderführer „Hüttenwandern zwischen Garmisch und Berchtesgaden"

Der Inhalt und die Größe sind für die Verlosung nicht maßgebend, man muss also kein Romanschreiber sein. Wichtig ist, das alle Leser einen Eindruck über die jeweilige Tour gewinnen. Fotos, können, müssen aber nicht eingebracht werden. Die Tour sollte aber aus dem roBerge-Gebiet stammen.

Es werden alle Beiträge rückwirkend ab 1. Januar 2009 bis 31. Januar 2009 berücksichtigt. Die Gewinner werden Anfang Februar von unserer Glücksfee Goldi gezogen und hier im Forum benachrichtigt. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen.,

Einzige Voraussetzung ist natürlich, dass der jeweilige Schreiber im Forum registriert ist (siehe oben - Button "registrieren")

Und nun - ran ans Werk !  #schwitz#

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 06.01.2009, 16:11 »

Offline MichiRO

  • roBergler
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
    • www.wikiberge.de
Re: Wer war wo?
« Antwort #1 am: 06.01.2009, 16:43 »
na dann mach ich mich gleich mal ans werk:

Ich war heute auf der Rodelbahn in Durchholzen

Aufstieg:
Los geht es direkt an der Talstation des Sessellifts. Dort geht es bis zur Mittelstation auf dem Forstweg in engen Kurven hinauf. Hier ist besondere Vorsicht geboten, da die Kurven eng und die Rodler teilweise sehr schnell sind. Kurz vor der Mittelstation geht es aus dem Wald raus und rüber zu ihr. Nun teilt sich die Rodelbahn ein Stück den Weg mit der Skipiste. Dabei wird einmal die Abfahrt "5" gekreuzt. Hier ist besondere Vorsicht nötig. In diesem Stück ist es relativ flach, wodurch die meisten bei der Abfahrt ein kurzes Stück schieben müssen. Bald verlässt die Rodelstrecke die Skipiste links in den Wald. Das Schild "Berghof Zahmer Kaiser 30 Minuten" ist dabei etwas großzügig gemessen. Die letzten Meter laufen dann nochmal auf der Skipiste bis zur Bergstation des Sessellifts. Wem die Abfahrt gefallen hat noch einmal mit der Bahn hinauf fahren.

Bilder:
Weg im unteren Verlauf:

Panorama an der Mittelstation:

Berghof Zahmer Kaiser


Video von der Abfahrt:


Bedingungen:
oben super. Unterhalb der Mittelstation viele Steine auf der Strecke, da dort auch Skifahrer unterwegs waren....aber durchgängig fahrbar

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1147
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Re: Wer war wo?
« Antwort #2 am: 06.01.2009, 16:52 »
und wieder einmal ein Klassevideo. #brav# Würdest Du uns einmal sagen/zeigen, wie Du deine Kamera am Schlitten befestigst  ???

An scheenan Dog  ;)
Steff

Offline MichiRO

  • roBergler
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
    • www.wikiberge.de
Re: Wer war wo?
« Antwort #3 am: 06.01.2009, 17:00 »
und wieder einmal ein Klassevideo. #brav#

Wenn des Ernst gemeint ist   #brav#
Ansonsten würde ich es bei der Qualität auch verstehen - ich find die kommt bei YouTube immer nur so grottig rüber.

Würdest Du uns einmal sagen/zeigen, wie Du deine Kamera am Schlitten befestigst  ???

Betriebsgeheimnis  ;D  :-X  #cheesy#  #kopfhoch#
Ne schmarn - ich hab mir eine ganz einfach Halterung für den Schlitten gebaut - bei meiner nächsten Tour mach ich mal ein Foto davon

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Wer war wo?
« Antwort #4 am: 06.01.2009, 17:46 »
Ich bin in den vergangenen zwei Wochen viermal die Rodelbahn vom Talkaser zum Schrandlhof bei Westendorf gefahren. Ging super!
Die Beschaffenheit der Bahn bleibt voraussichtlich gut, weil's ja recht kalt ist...

Infos:
Auffahrt mit der Alpenrosenbahn in Westendorf bis zum Talkaser. Von hier über den "Skiweg" zur Fleidingalm und weiter bis zum Schrandlhof. Gesamtlänge 7,5 km.
Bis 17:00 Uhr fahren gratis Taxis vom Schrandlhof zur Talstation der Alpenrosenbahn.


Laut Aussagen von Bekannten soll die Rodelbahn von der Haagalm (4 km) auch gar nicht schlecht gehen.


Bei besserer Schneelage sind die folgenden Rodelbahnen auch einen Versuch wert:
- Rodelbahn am Schatzberg (Auffach, Wildschönau) - 5 km
- Rodelbahn Höhenbrandalm (Kelchsau) - 4 km
- (Beleuchtete) Rodelbahn am Astberg (Going) - 4,5 km
- (Beleuchtete) Rodelbahn am Gaisberg (Kirchberg) - 3,5 km
- (Beleuchtete) Rodelbahn Brixenbachalm (Brixen im Thale) - 2 km
- (Beleuchtete) Rodelbahn Hochsöll (Söll) - 3,5 km


...ich hab mir eine ganz einfach Halterung für den Schlitten gebaut - bei meiner nächsten Tour mach ich mal ein Foto davon

Da bin ich auch gespannt! Meine Filmaufnahmen vom Rodeln sind nämlich ziemlich misslungen... :(

Offline Claudia

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 6
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wer war wo?
« Antwort #5 am: 07.01.2009, 14:47 »
Wir waren gestern mit dem Rodel auf der Riesenhütte.
Der Weg war bestens bis unterhalb der Frasi zu fahren, dann wurds schon sehr eisig
Die Rodelbahn ist bis zum Gipfel der Hochries hergerichtet, den obersten Teil haben wir aber nicht getestet, da hat das Hüttenweißbier dann doch zu sehr gelockt... ;D

Offline Samerbergradler

  • roBergler
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Wer war wo?
« Antwort #6 am: 11.01.2009, 22:03 »
Bin heute von Schweiber am Samerberg auf die Heubergalmen. Mir war schon klar, dass mich keine perfekten Verhältnisse erwarten würden und hab darum nur den alten Schlitten mitgenommen.
Die Abfahrt war ganz oben aber noch super, bis zur Wiese nach dem Abzweig Richtung Kirchwald. Danach wurde es schon teilweise ziemlich steinig, mit kurzen Tragestücken dazwischen. Das Steilstück war noch fahrbar – ich hab fast nicht bremsen brauchen, das ging von selber. Danach ein Wechsel aus Tragen und Fahren, es hat aber ziemlich geknirscht beim Fahren, das meiste Fahrbare war absolut kufenmordend >:(.
Die letzten zwanzig Meter vor dem Parkplatz waren dann wieder super zu fahren, direkt bis vors Auto ;D.

Offline Samerbergradler

  • roBergler
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Wer war wo?
« Antwort #7 am: 26.01.2009, 23:35 »
Und so hat´s gestern auf dem Spitzingsee ausgesehen :P

Aufstieg erfolgte dann auf der Straße zur Unteren Firstalm. Die Abfahrt dort ist derzeit nicht zu empfehlen, im unteren Teil liegt Rollsplitt auf der Straße.
Besser rauf zur Oberen Firstalm (völlig problemlos über Schneehang) und von hier runter zum Spitzingsattel.
Die Bahn war am frühen Abend in Bestzustand, unterer Teil sehr schnell, aber nicht eisig. Nur leicht bucklig, hat richtig Spaß gemacht.
Auch seitlich liegt meist genug Schnee, falls man mal von der Bahn abkommt.

Offline Hanns H

  • roBergler
  • Beiträge: 39
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer war wo?
« Antwort #8 am: 30.01.2009, 12:32 »

gestern abend waren die Verhältnisse auf der Kala super.Von oben bis unten durchgehend beste
Schneebahn ohne Eisplatten.

Offline StefanMuc

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 362
Re: Wer war wo?
« Antwort #9 am: 01.02.2009, 17:02 »
Hi,

gestern Brünnsteinrodelbahn, die war top, zwei kleine steinige Stellen. Ansonsten sehr gut zu fahren.
Heute sind wir zur Schwarzentennalm gewandert, Rodelbahn hat wenige eisige Stellen, aber ingesamt gut zu fahren. Allerdings gibt's einige Ziehstücke.

stefan

Offline Samerbergradler

  • roBergler
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Wer war wo?
« Antwort #10 am: 01.02.2009, 21:24 »
Hallo,
nachdem ich´s hier vor kurzem gelesen hab, habe ich es heute ausprobiert:
Von der Riesenhütte nach Frasdorf runter. Ich muss sagen,   >:D lisch gut!

Oben viel weicher Schnee, aber bestens gespurt. Gleich ab der Hütte gehts so richtig zur Sache, die Buckel gleich am Anfang sollte man allerdings nicht unterschätzen (Autsch... :()

Bis unterhalb der Frasdorfer Hütte einfach traumhaft, dann nach dem Ziehstück schon leicht eisig, aber noch kein Problem.

Die Bahn ist im übrigen bis zum Hochriesgipfel gespurt, wenn man das lange Ziehstück übers Riesenplateau in Kauf nimmt, ist es wohl eine der längsten Abfahrten in der Region (angeblich 8 1/2 Kilometer). Die anderen Flachstücke danach sind nur noch kurz und fallen eigentlich nicht ins Gewicht.

Wenn Petrus mir keinen Strich durch die Rechnung macht, geh ich heuer nochmal rauf und fahr diesmal gleich von der Hochries aus ab! Auch wenn ich dann noch mehr blaue Flecken hab... ;)


Offline MichiRO

  • roBergler
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
    • www.wikiberge.de
Re: Wer war wo?
« Antwort #11 am: 01.02.2009, 21:53 »
@samerbergradler: liegt bis zum parkplatz schnee, denn da will ich morgen starten?

Offline Samerbergradler

  • roBergler
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Wer war wo?
« Antwort #12 am: 01.02.2009, 21:56 »
@ MichiRO:

Ab dem Beginn der Forststraße zur Frasdorfer Hütte/Riesenhütte liegt von Anfang an genug Schnee.

Offline MichiRO

  • roBergler
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
    • www.wikiberge.de
Re: Wer war wo?
« Antwort #13 am: 15.02.2009, 17:19 »
Gestern war ich bei der Agergschwendalm - aber am morgen war die Abfahrt fast nicht möglich da noch keine Spur getreten war

Heute Heuberg von Schweiber - ging eigentlich gut zu fahren - es war jedoch nur eine Spur getreten weshalb es öfters eng wurde mit Auf- und Absteigenenden.


Offline Christian M.

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1850
  • Geschlecht: Männlich
  • The truth is out there
Re: Wer war wo?
« Antwort #14 am: 18.02.2009, 22:24 »
Heute Rodeln am Aschenbrenner: Sehr feine Verhältnisse.  :) Zwischendurch mal etwas viel Schnee, aber halb so schlimm.

Gruss.
Christian

Offline MichiRO

  • roBergler
  • Beiträge: 433
  • Geschlecht: Männlich
    • www.wikiberge.de
Re: Wer war wo?
« Antwort #15 am: 19.02.2009, 18:16 »
Heute Rodeln am Aschenbrenner: Sehr feine Verhältnisse.  :)

Danke für den Tipp - es ging heute echt super

Offline Bergi

  • roBergler
  • Beiträge: 166
Re: Wer war wo?
« Antwort #16 am: 20.02.2009, 10:46 »
Heubergalmen von Nussdorf aus ging gestern Abend auch super!
Die letzten ca 200m unten waren ein wenig vereist, gingen aber trotzdem gut zu fahren.
Der Rest einfach nur sehr viel Spaß!
Gruß Bergi

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1128
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: Wer war wo?
« Antwort #17 am: 21.02.2009, 19:22 »
Wir sind heut Nachmittag beim Rodeln am Breitenberghaus gewesen. Ging überraschend gut  :) trotz viel Neuschnee. Bahn wurde Vormittag geräumt - gute Verhältnisse - nur stellenweise tiefer Schnee. Als wir ganz unten im Tal waren, hat's aber schon wieder geregnet  :'(
Mal schauen, wieviel Neuschnee morgen und die nächsten Tage wieder dazukommt...

Gruß
Martl

Offline Samerbergradler

  • roBergler
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Wer war wo?
« Antwort #18 am: 23.02.2009, 13:33 »
Bin gestern vom Heuberg runter nach Nußdorf.

Geniale Abfahrt, ich habe ohne anzuhalten durchfahren können!  Perfekter Rodelspaß :D

Die Strecke war geräumt, eine meist dünne weiche Schneeauflage, man konnte sehr gut lenken und bremsen, trotzdem wars rasant.
Nur die letzten paar hundert Meter unten wars schon sulzig, aber noch ok.
Und bei den Almen hats jede Menge Schnee......

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Wer war wo?
« Antwort #19 am: 23.02.2009, 13:50 »
Traumverhältnisse auf der Rodelbahn von der Haagalm!

...
Bei besserer Schneelage sind die folgenden Rodelbahnen auch einen Versuch wert:
- Rodelbahn am Schatzberg (Auffach, Wildschönau) - 5 km
- Rodelbahn Höhenbrandalm (Kelchsau) - 4 km
- (Beleuchtete) Rodelbahn am Astberg (Going) - 4,5 km
- (Beleuchtete) Rodelbahn am Gaisberg (Kirchberg) - 3,5 km
- (Beleuchtete) Rodelbahn Brixenbachalm (Brixen im Thale) - 2 km
- (Beleuchtete) Rodelbahn Hochsöll (Söll) - 3,5 km
...

Alle der oben genannten Rodelbahnen, dazu auch die Rodelbahn vom Talkaser zum Schrandlhof, sind momentan in sehr gutem Zustand!
Bei geringerer Neigung der Abfahrtssrecke jedoch, wie z.B. die Rodelbahn von der Brixenbachalm und die Rodelbahn zum Schrandlhof, wird die Geschwindigkeit wegen des Neuschnees doch ziemlich beeinträchtigt, da der lockere Schnee stark bremst.