Dummy

Autor Thema: Amphibien  (Gelesen 2839 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Amphibien
« am: 18.05.2008, 21:22 »
Allerhand Interessantes gibt es auch bei einer Schlecht-Wetter-Wanderung, so wie heute am Wendelsteingebiet, zu entdecken:

Gelbbauchunke bzw. Bergunke ( Bombina variegata)
Diese urigen kleinen Viecherl haben am ganzen Körper Warzen mit hornigen Spitzen und die Pupillen sind dreieckig - sieht aus der Nähe schon ein bisschen gruselig aus    >:D
Außerdem stehen sie auf der Roten Liste und gelten als stark gefährdet.
Sie findet man nur in höher gelegenen Gebieten, leben in Klein- und Kleinstgewässern wie
Tümpeln, Lehmpfützen oder wassergefüllten Fahrrinnen oder kleinen Bergbächen.







vom Bergmolch ist schon der Nachwuchs neugierig unterwegs und sie tummeln sich in vielen Pfützen und feuchten Wiesen.





und die Feuersalamander trifft man sowieso fast auf Schritt und Tritt  :)



sogar paarweise sind sie unterwegs   :)


roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 18.05.2008, 21:22 »

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Amphibien
« Antwort #1 am: 18.05.2008, 22:11 »
Dein Feuersalamander, der so neugierig dreinschaut, find' ich wirklich lieb ;). Feuersalamander hab' ich erst zweimal in meinem Leben gesehen: das erste Mal war ich rund 5 Jahre alt und das letzte Mal (vor ca. 2 Jahren) fand ich einen tot auf einem Forstweg :'(.
Die lassen sich nicht oft blicken - und wenn, dann nur bei sehr feuchten Wetterverhältnissen.

Rehwild kommt allerdings auch eher an regnerischen Tagen zum Vorschein... lässt sich jedoch kaum fotografieren >:(.

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Amphibien
« Antwort #2 am: 18.05.2008, 22:44 »
Die lassen sich nicht oft blicken - und wenn, dann nur bei sehr feuchten Wetterverhältnissen.
Man sollte schon wissen, wo sie sich bevorzugt aufhalten, dann bekommt man sie im Frühjahr und bei feuchtem Wetter wie heute, gewiss vor die Kamera.  :)
Die Chancen Rehwild zu fotografieren sind in der Dämmerung und am besten in Waldlichtungen am idealsten. Ein wenig Geduld und das richtige Tele solltest Du schon dabei haben  ;)

VG
Traudl

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Amphibien
« Antwort #3 am: 18.05.2008, 23:13 »
Also Traudl, echt Respekt für die tollen Bilder!
Ich hab zwar schon oft diverse Viecher angetroffen, aber die haben bisher immer was gegen die Kamera gehabt. Die sind mir immer davongelaufen, und so hab ich nur verwackelte Bilder von Tieren auf der Flucht  ;)

Und natürlich auch immer eine Sache der Kamera. Mit so einer einfachen da kriegt man keine gescheiten Nahaufnahmen hin.

Offline Traudl

  • roBergler
  • Beiträge: 766
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Amphibien
« Antwort #4 am: 19.05.2008, 09:11 »

Ich hab zwar schon oft diverse Viecher angetroffen, aber die haben bisher immer was gegen die Kamera gehabt. Die sind mir immer davongelaufen
Also an der Kamera wirds wohl bestimmt nicht gelegen haben.  ::)

Und natürlich auch immer eine Sache der Kamera. Mit so einer einfachen da kriegt man keine gescheiten Nahaufnahmen hin.
Diese Aufnahmen wurden alle mit einer ganz einfachen Kompaktkamera gemacht. Das funktioniert mit deiner Olympus genauso gut.
Man sollte eben nur die Grundfunktionen der Kamera kennen.   ;)

Offline indian_summer

  • roBergler
  • Beiträge: 1368
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Amphibien
« Antwort #5 am: 19.05.2008, 09:23 »
Man sollte eben nur die Grundfunktionen der Kamera kennen.   ;)

Zweifelst du etwa an meinem technischen Verständnis?  :D

Naja, also so wirklich gute Nahaufnahmen macht das Ding einfach nicht. Ich habs schon mit verschiedenen Einstellungen probiert, aber zu nah wenns wird, wird es verschwommen...

Offline sachranger

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 786
  • Geschlecht: Männlich
Re: Amphibien
« Antwort #6 am: 19.05.2008, 10:20 »
... und gelten als stark gefährdet. Sie findet man nur in höher gelegenen Gebieten ...

oder beim chinesen in rosenheim auf der speisekarte  ;D

Offline motorichi

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 34
  • Geschlecht: Männlich
Re: Amphibien
« Antwort #7 am: 19.05.2008, 11:16 »
Hallo Traudl,

wirklich super Aufnahmen.

Das ist mal wieder der Beweis dafuer, dass es sich auch bei Regenwetter lohnt auf Tour zu gehen.

Mich wundert nur jedes mal dass Du (Ihr) so genau wisst was Euch vor die Linse gelaufen ist. Ich muesste da lange im Wikipedia oder anderswo suchen oder gleich hier im Forum um Hilfe bitten.

Also meine naechste Tour bei Regenwetter wird nach dieser Motiivation nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Gruss,
Richi

Offline Wuffti

  • roBergler
  • Beiträge: 151
  • Geschlecht: Männlich
  • ...............und tschüss !!!
Re: Amphibien
« Antwort #8 am: 19.05.2008, 11:54 »
Allerhand Interessantes gibt es auch bei einer Schlecht-Wetter-Wanderung, so wie heute am Wendelsteingebiet, zu entdecken:


..... naaa,     selbst beim Schlechtwetter bringst`da`s ned los ...., ... de "Flachländler" ...   ;D ;D         #peace#

oder beim chinesen in rosenheim auf der speisekarte  ;D


..... naaa,    de Rheinländer (wieder) ....  ;D       ---> "sauguad"  !!!

      #biken#

Offline Hannes

  • roBergler
  • Beiträge: 223
  • Geschlecht: Männlich
  • Motive gibt's immer
Re: Amphibien
« Antwort #9 am: 19.05.2008, 14:21 »
sogar paarweise sind sie unterwegs   :)
Die beiden sehen aus, als wären sie gerade unterwegs zur Schwangerschaftsberatung , fehlt nur, daß sie sich am Händchen halten  ;D .

Offline Hannes

  • roBergler
  • Beiträge: 223
  • Geschlecht: Männlich
  • Motive gibt's immer
Re: Amphibien
« Antwort #10 am: 19.05.2008, 18:12 »
Das ist mal wieder der Beweis dafuer, dass es sich auch bei Regenwetter lohnt auf Tour zu gehen.
das stimmt auf alle Fälle. Wie heißts so schön:
"Wer Regen und Sturm nicht fürchtet, den belohnt die Natur mit magischen Momenten "
 
Viele Fotomotive wie Blumen oder Amphibien mit reflektierenden bzw. glänzenden Oberflächen sind bei direktem Sonnenlicht fast unmöglich gut zu fotografieren, da der Kontrastumfang bzw. die Reflexe viel zu hoch sind. Viele Naturfotografen verwenden deshalb bei Sonne extra weiße Tücher um die Lichteinstrahlung abzumindern.  Deshalb eignet sich für solche Motive bedecktes Wetter ganz besonders gut. Schwierig zu fotografierende Blumenfarben wie gelb, rosa und weiss können bei bedecktem Himmel struktur- bzw. kontrastreich wieder gegeben werden.

Zweifelst du etwa an meinem technischen Verständnis?  :D
Niemand würde es wagen, Dein techn. Verständnis in Frage zu stellen  ;)