Bär Bruno wird zum Filmstar

Begonnen von steff, 15.12.2007, 11:32

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

steff

Im Sommer 2008 starten im Karwendel die Dreharbeiten, mit dabei sind auch Ex-Jedermann-Buhlschaft Marie Bäumer und Harald Krassnitzer.

Jetzt wird der Problembär zum Filmstar. Im nächsten Jahr heißt es: ,,Klappe: Der Bär ist los". Regie führt Xaver Schwarzenberger. In den menschlichen Hauptrollen: Harald Krassnitzer, Fritz Karl und Marie Bäumer.

Der Drehplan ist zwar noch nicht ganz fix, eines weiß Köck aber schon definitiv: ,,Für die ,Second Unit', die Drehtage ohne Menschen, nur mit dem Bären, wurden zirka drei Monate angesetzt, von Mai bis in den Hochsommer hinein".

Die tierische Hauptrolle wird ebenfalls ein Bär namens Bruno des deutschen Tiertrainers Dieter Kraml übernehmen. Dieser verfügt über die notwendige Erfahrung, Kraml war auch schon bei dem Film ,,Der Bär" als Tiertrainer mit dabei. Vor 30 Jahren zog Kraml einen eigenen Bären auf und zeigte ihn beim Zirkusfestival in Monte Carlo als weltweit ersten Bären ohne Maulkorb in der Manege. Zurück in Deutschland ließ er sich bei Hannover nieder und baute eine Bärenschule auf. Aus dieser stammt auch der neue Filmbär.

Die Hauptdarsteller Harald Krassnitzer, Marie Bäumer und Fritz Karl werden dann Ende Juni als Tierschützerin, Zoodirektor und Abenteurer auf die Bärenjagd gehen ,,und in Mitterers satirischer Ballade von menschlichen und tierischen Sehnsüchten erzählen", wie es bei der Cine Tirol heißt.


und wers bis dahin gar nicht erwarten kann, kann sich daweil mit diesem Spiel beschäftigen  :o

http://www.brunoderbaer.de/

Bin sprachlos.....  #muassweg#
:o ???

mrs.t.m

Zitat von: steff am 15.12.2007, 11:32

und wers bis dahin gar nicht erwarten kann, kann sich daweil mit diesem Spiel beschäftigen  :o

http://www.brunoderbaer.de/

Bin sprachlos.....  #muassweg#
:o ???

... gebe zu, ich hab das Spiel grad "ausprobiert"  #schaem#

Schon   #schade# , für was so ein Bär alles herhalten muss...  #nocomment##


Und das mit dem Film: also überraschen tut es mich nicht, dass da in die Richtung was gemacht wird. Im Endeffekt wird es wohl ein mehr oder weniger kitschiger Heimatfilm werden, den sich die Leute (leider) nur deswegen anschaun werden, weil es eben genau um diesen "Sensations"-Bären geht.
Filme dieser Art gäbe es ja schon zu Hauf...

MANAL

Zitat von: Tanja am 15.12.2007, 11:58
Und das mit dem Film: also überraschen tut es mich nicht, dass da in die Richtung was gemacht wird. Im Endeffekt wird es wohl ein mehr oder weniger kitschiger Heimatfilm werden, den sich die Leute (leider) nur deswegen anschaun werden, weil es eben genau um diesen "Sensations"-Bären geht.
Filme dieser Art gäbe es ja schon zu Hauf...
[/quote

Das fürchte ich auch. Dabei könnte man da sicher auch einen guten politisch-kritischen Film draus machen. Aber der deutsche Durchschnittsseher schaut sich leider lieber nur den üblichen Massenmüll an.

Reinhard

entdeckt bei der Kala-Alm ....

Brixentaler

Und iatz stehda bei eich in Müncha'.

Fall Bruno: Problembär hinter Glas
Problembär Bruno, den viele Tirolerinnen und Tiroler ins Herz geschlossen haben, wurde im Juni 2006 in Bayern erschossen. Jetzt gibt es den Bären hinter Glas zu sehen. Ab Donnerstag wird das präparierte Tier im Schloss Nymphenburg in München gezeigt.
...


Quelle bzw. mehr Infos: http://tirol.orf.at/stories/266357/

huhu

Zitat von: Brixentaler am 28.03.2008, 19:13
Und iatz stehda bei eich in Müncha'.

Aber ausgstopft wurde er in Österreich... ;)

Brixentaler

Zitat von: huhu am 29.03.2008, 08:37
Zitat von: Brixentaler am 28.03.2008, 19:13
Und iatz stehda bei eich in Müncha'.

Aber ausgstopft wurde er in Österreich... ;)

Abg'schossen is' er jedoch bei eich, in Bayern ;)

Brixentaler

Der verbringt seinen Urlaub gewiß wieder bei uns. Herzlich willkommen "Teddy" ;)

In Südtirol geht wieder ein Braunbär um
In Südtirol ist offenbar wieder der Bär los. Das Tier hat mehrere Bienenstöcke geplündert und ein Schaf gerissen. Wie das Landesamt für Jagd und Fischerei mitteilte, habe sich damit bestätigt, dass es sich um einen "Schad-Bären" handle.
...


Quelle bzw. mehr Infos: http://tirol.orf.at/stories/271906/

OSepp

und in der Schweiz haben Sie gerade seinen Bruder JJ3 erschossen ...

huhu

Ich wüsste einen guten Tierpräparator im Mühlviertel...

Brixentaler

Wir haben wieder einen Bär in Tirol! Wahrscheinlich ist er auf dem Weg nach München, um die letzte Ruhestätte seines ausgestopften Freundes zu besuchen:

Braunbär im Stubaital gesichtet
In Nordtirol ist wieder ein Bär gesichtet worden. Im hinteren Stubaital hat ein Bauer das Tier am Freitag gesichtet. Die sichergestellten Spuren stammen nach Angaben des Landes eindeutig von einem Bären.
...


Quelle bzw. mehr Infos: http://tirol.orf.at/stories/312402/

;D

ehemaliges Mitglied

Auch im ORF Landesstudio Tirol wurde um 19:00 in der Sendung "Tirol heute" über den Bär im Stubaital berichtet: klick (Achtung: das Video ist nur bis zum 10.10.08 verfügbar!)

Tom

Der Bär ist los! Die Geschichte von Bruno

TV-Tipp:

Mittwoch, 25. Februar 2009 um 20.15 Uhr im Ersten (ARD)

http://www.daserste.de/filmmittwoch/sendung_dyn~film,1915~cm.asp






Gruß. Tom.

faxe318

In der SZ ist die Kritik nicht sooooo gut, aber vielleicht schau ich trotzdem mal rein  :)



Werbung ausschalten