Hochalm

Autor Thema: Fernseh-Tipp

    0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
    (Aufrufe: 136278,  Antworten: 281)

Offline ehemaliges Mitglied

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1235
Re: Fernseh-Tipp
« am: Sa, 24. Nov 2007, 19:47 »
Für alle Robergler(innen), die einen digitalen Receiver haben (ganz gleich, ob DVB-T-, Satelliten- oder Kabelreceiver):

Im Rahmen der Sendereihe "Faszination Berge" sind in diesem Jahr noch folgende Sendungen vorgesehen:


SWR-Fernsehen  (= Südwest Fernsehen, mit jedem Satellitenreceiver empfangbar):

Sa., 01.12.2007, 14:10 Uhr: Der Heilbronner Weg - Der bekannteste Höhenweg in den Allgäuer Alpen

Sa., 08.12.2007, 14:10 Uhr: Naturwunder Rosengarten - Unterwegs auf Höhenwegen und Klettersteigen

Sa., 15.12.2007, 14:10 Uhr: Zauberhaftes Zillertal - Von Mayrhofen zu den gemütlichen Hütten


ARD 1Plus:

So., 16.12.2007, 16:00 Uhr Das Steinerne Meer - Wandern vom Saalachtal zum Königssee
     
So., 16.12.2007, 17:00 Uhr Vom Rosengarten zur Seiser Alm - Wander- und Klettersteigerlebnisse in einer faszinierenden Bergwelt     
 
So., 16.12.2007, 18:00 Uhr Zauberhaftes Zillertal - Die schönsten Berg- und Hüttentouren in den Zillertaler Alpen


So., 23.12.2007, 16:00 Uhr Der Heilbronner Weg - Der bekannteste Höhenweg in den Allgäuer Alpen

So., 23.12.2007, 17:00 Uhr Naturwunder Rosengarten - Unterwegs auf Höhenwegen und Klettersteigen

So., 23.12.2007, 18:00 Uhr Zauberhaftes Zillertal - Von Mayrhofen zu den gemütlichen Hütten

Offline Brixentaler

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1687
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Fernseh-Tipp
« am: So, 25. Nov 2007, 12:07 »
Wir haben eine Satellitenschüssel. Ist aber "ARD 1Plus" etwas anderes als der normale "ARD" ("Das Erste")?

Einige Sendungen würden mich in jedem Fall sehr interessieren...

Offline ehemaliges Mitglied

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1235
Re: Fernseh-Tipp
« am: So, 25. Nov 2007, 15:31 »

Wir haben eine Satellitenschüssel. Ist aber "ARD 1Plus" etwas anderes als der normale "ARD" ("Das Erste")?


Ja, ARD 1Plus ist ein Spartenprogramm der ARD: klick

Wenn Du dieses Programm noch nicht kennst, dann vermute ich, dass bei Dir zuhause noch ein analoger Satellitenreceiver steht. Ein digitaler Satellitenreceiver ist inzwischen schon ab rund 50 Euro zu haben und bietet eine weit größere Auswahl an deutschsprachigen frei empfangbaren TV-Programmen an als ein Analogreceiver (Senderliste). Es sind allerdings auch eine ganze Reihe überflüssiger Programme dabei. Beim Kauf eines Digitalreceivers solltest Du evtl. darauf achten, dass er insoweit modifiziert werden kann, dass Du damit auch die Programme Deines bevorzugten Urlaubslandes empfangen kannst. Bei Bedarf gebe ich Dir dazu gerne per PN eine entsprechende Empfehlung.  ;)

Bei meinem vorherigen Beitrag habe ich übersehen, dass 1Plus nur auf der digitalen Schiene sendet. Hab es inzwischen korrigiert. 

Offline Brixentaler

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1687
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Fernseh-Tipp
« am: So, 25. Nov 2007, 17:05 »
Ich hab' heut' nachmittag nachgesehen, ob wir ARD 1Plus (oder "Eins Plus") empfangen können. Nicht also.

Wir haben jetzt "999 Sender", wovon knapp 300 auch wirklich funktionieren (inkl. Radiosender). Passt uns eigentlich gut so :-\ Schad' um ARD 1Plus mit den schönen Bergsendungen, aber ich schau' eh kaum Fernsehen.

Danke für die Infos; zumindest den SWR haben wir (und BR-Alpha für Klingendes Österreich :D).

Schön' Abend


Offline ehemaliges Mitglied

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1235
Re: Fernseh-Tipp
« am: So, 25. Nov 2007, 17:40 »
@Brixi:
Wenn ihr rund 300 Sender auf Astra sehen bzw. hören könnt, dann habt ihr sicher einen Digitalreceiver. Dann solltest Du auf jeden Fall Eins Plus sehen können (ebenso wie Eins Festival, Eins Extra, MDR, RBB und SWR RP, die haben alle die gleichen Empfangsbedingungen!). Vielleicht ist er bei euch noch unter dem alten Namen "EinsMuXx" abgespeichert. Andernfalls solltest Du mal einen Transpondersuchlauf auf 12.110 H machen.

Offline Brixentaler

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1687
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Fernseh-Tipp
« am: So, 25. Nov 2007, 19:50 »
Öha, EinsMuxx hab' ich aber geseh'n! Dann schau' ich mir die Sach' noch mal besser an (weiß aber nicht, ob wir da tatsächlich etwas zu sehen bekommen).
Stimmt übrigens, wir haben u.a. auch Eins Extra, MDR und RBB :).

Danke

Uli D.

Re: Fernseh-Tipp
« am: So, 25. Nov 2007, 20:18 »
Hallo,
reicht tatsächlich ein Digitalreceiver aus, oder braucht man nicht noch zusätzlich ein für digital passendes LNB an der Schüssel?
Unsere Sat-Anlage ist ca. 10 Jahre alt, und zwischen LNB und Receiver steckt sogar noch ein Mehrfach-Verteiler....
Hilfe-Gruß
Uli

Offline ehemaliges Mitglied

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1235
Re: Fernseh-Tipp
« am: Mo, 26. Nov 2007, 00:29 »
@Tanja:
... was willst du uns damit sagen???  ??? ??? ???


Wuffti will uns bloß wieder mal mit seinen vielen Punkterln verwirren.   ;D   (ich hab's allerdings a ned verstanden)

Zitat von: Uli D.
reicht tatsächlich ein Digitalreceiver aus, oder braucht man nicht noch zusätzlich ein für digital passendes LNB an der Schüssel?
Unsere Sat-Anlage ist ca. 10 Jahre alt, und zwischen LNB und Receiver steckt sogar noch ein Mehrfach-Verteiler....


@Uli D.:
Das kommt drauf an, wie alt das LNB ist. Wichtig ist, dass es ein Universal-LNB ist. Ein solches ist für die alten Analog-Receiver und die neueren Digital-Receiver gleichermaßen geeignet. Wenn es noch ein altes LNB (also kein Universal-LNB) ist, dann bekommst Du mit einem Dig.-Receiver nur einen Teil der möglichen Programme rein. Kosten für ein LNB übrigens ab 7 Euro (je nach Ausführung: Single-, Twin- oder Quattro-LNB usw., Beispiel). Hinsichtlich Mehrfachverteiler müsstest Du allerdings ein Gespräch mit einem Fachmann führen.

Offline Reinhard

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *
  • 4431
    • Hüttenwandern
Re: Fernseh-Tipp
« am: Mi, 28. Nov 2007, 08:09 »
An dieser Stelle erhielten wir immer wieder wertvolle Fernsehtipps von unserem Bergfritz.

Dieser hat nun die Möglichkeit, seine TV-Tipps direkt in unsere Datenbank einzugeben. Die Folge ist, dass diese ab sofort direkt auf der roBerge-Startseite erscheinen und somit sofort bei Aufruf von roberge.de sichtbar sind. Außerdem kann man durch Klick auf den Text direkt zur Webseite des betreffenden Senders gelangen.

Selbstverständlich besteht hier im Board "Sonstiges/Feedback" weiterhin die Möglichkeit für Euch alle, ihre Tipps zu schreiben oder über die TV-Sendungen zu diskutieren. Das gilt auch für Dich, Fritz, Du wurdest natürlich nicht "verbannt"   ;)

Wir freuen uns über jeden, der uns, so wie hier Bergfritz, bei unserer laufenden Arbeit unterstützt.

Vielen Dank!

Offline ehemaliges Mitglied

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1235
Kurzfristiger TV-Tipp
« am: Mi, 05. Dez 2007, 15:45 »
Wer heute um 16:30 Uhr Zeit hat, der hat u.U. die Qual der Wahl zwischen folgenden beiden TV-Sendungen:

Zitat
Hessen Fernsehen 05.12.2007, 16:30-17:00

Bergauf-Bergab
 
Eiger - Sturz ins Leere und mit sicherer Landung

Früher rückten Grindelwald und der Eiger zuverlässig in die Schlagzeilen der Weltpresse, wenn sich in der berühmt-berüchtigten Nordwand wieder einmal ein Bergsteigerdrama ereignete.

Als "Mordwand" prägte sich die 1.600 Meter hohe Wand im Bewusstsein der Öffentlichkeit ein. Mittlerweile haben Sportkletterer die Wand erobert, stürzen sich Basejumper dort in die Tiefe - und erregen damit keinerlei besonderes Aufsehen. Michael Pause und sein Kamerateam waren 2003 in Grindelwald und haben dabei auch dem Eiger einen Besuch abgestattet - mit einem großartigen Bergauf und einem atemberaubenden Bergab. Bevor sich einer der Begleiter in die Tiefe stürzte und nach neun Sekunden freiem Fall seinen Fallschirm öffnete, um auf diese spektakuläre Weise seinen Adrenalinrausch zu erleben, stand alpine Klassik auf dem Programm - der kühne Mittellegigrat. Mit der Erstbegehung dieser Felsschneise war 1921 ausnahmsweise einmal nicht einem britischen Bergsteiger eine alpine Pioniertat gelungen, sondern dem Japaner Yuko Maki. Das wiederum verhalf dem Berg in den Berner Alpen im Land der aufgehenden Sonne zu großer Popularität - mit einer höchst positiven Langzeitwirkung auf den Grindelwalder Tourismus.



Zitat
MDR 05.12.2007, 16:30-17:00

Biwak

Madeira

Mit einer echten sächsischen Gipfelbuchkassette im Gepäck ist BIWAK-Moderator Thorsten Kutschke auf die Blumeninsel Madeira gereist. Auf dem Eiland mitten im Atlantischen Ozean wird nicht nur sächsisch gesprochen, sondern auch nach original sächsischen Regeln geklettert. Gemeinsam mit dem seit sieben Jahren auf Madeira lebenden Dresdner Bergsteiger und Alpinisten Ray Hartung geht das BIWAK-Team auf Tour über einsame Pfade hoch über den Klippen der stürmischen Nordküste, entlang blumenumrankter Wasserläufe durch traumhafte Eukalyptuswälder und macht den Versuch, das "Sachseneck" im äußersten Nordwesten der Insel zu besteigen, um dort das mitgebrachte Gipfelbuch zu legen. Doch Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt, Sturm in Orkanstärke und ein tobender Atlantik lassen die Dreharbeiten zu einem Glücksspiel mit dem Wettergott werden.

Offline ehemaliges Mitglied

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1235
Re: Fernseh-Tipp
« am: Fr, 07. Dez 2007, 18:28 »
Heute abend gibt es für unseren Brixi eine Pflichtsendung:  ;) 

Fr. 07.12.2007 um 21:00 Uhr auf BR alpha

Klingendes Österreich: Kitzbüheler Alpen / Vom Hahnenkamm zur Schmittenhöhe

Zitat
Die Sendung beginnt in Kitzbühel: Auf dem Hahnenkamm trifft Sepp Forcher mit Hansi Hinterseer zusammen. Von hier geht es weiter zum Stanglwirt nach Going, hinein in das Spertental, über die Windau nach Hopfgarten. Die jahrhundertealte Häusergruppe um den Fuchswirt in Kelchsau überrascht mit bodenständiger tirolerischer Schönheit, bevor es über den Großen Rettenstein und den Wildkogel weiter geht nach Bramberg im Oberpinzgau, Mittersill und Stuhlfelden auf Salzburger Boden. Jochberg und das Kelchalmgebiet im Tirolerischen sind ebenso musikalische Schauplätze wie die Lindlingalm in Hinterglemm und das Heimathaus in Saalbach und die Schmittenhöhe in Zell am See.


Quelle: http://magazine.orf.at/alpha/programm/2007/071207_klingoe_kitz.htm

Erinnern möchte ich an dieser Stelle auch an die morgige Sendung "Naturwunder Rosengarten - Unterwegs auf Höhenwegen und Klettersteigen" im Südwest-Fernsehen.

Offline Brixentaler

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1687
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Fernseh-Tipp
« am: Sa, 08. Dez 2007, 11:05 »
Ich weiß...  :'(
War aber gesternabend meinen neuen Computer abholen (iMac). Schad' dass ich Klingendes Österreich damit verpasst hab'... Sind die wiederholungen dieser Sendungen eigentlich noch um einer anderen Zeit als um 1 Uhr nachts?

Die Sendung von heute im SWR werde ich mir aber noch anschauen.

Offline ehemaliges Mitglied

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1235
TV-Tipp
« am: Sa, 08. Dez 2007, 21:41 »
Mi., 12. Dez. 2007 um 16:30 Uhr

MDR: Rucksack

Im Südtiroler Sarntal - Von Sarnthein an den Durnholzer See

Nähere Angaben zur Sendung und Wiederholungstermine: hier

Offline ehemaliges Mitglied

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1235
Re: Fernseh-Tipp
« am: Sa, 15. Dez 2007, 22:01 »
Zur Erinnerung: an diesem und nächsten Sonntag jeweils 3 Stunden durchgehend Wiederholungen früherer Sendungen aus der Reihe "Faszination Berge" (klick)

ARD 1Plus:

So., 16.12.2007, 16:00 Uhr Das Steinerne Meer - Wandern vom Saalachtal zum Königssee
     
So., 16.12.2007, 17:00 Uhr Vom Rosengarten zur Seiser Alm - Wander- und Klettersteigerlebnisse in einer faszinierenden Bergwelt     
 
So., 16.12.2007, 18:00 Uhr Zauberhaftes Zillertal - Die schönsten Berg- und Hüttentouren in den Zillertaler Alpen


So., 23.12.2007, 16:00 Uhr Der Heilbronner Weg - Der bekannteste Höhenweg in den Allgäuer Alpen

So., 23.12.2007, 17:00 Uhr Naturwunder Rosengarten - Unterwegs auf Höhenwegen und Klettersteigen

So., 23.12.2007, 18:00 Uhr Zauberhaftes Zillertal 2 - Von Mayrhofen zu den gemütlichen Hütten

Offline ehemaliges Mitglied

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1235
Re: TV-Tipp
« am: So, 16. Dez 2007, 20:45 »
Vielleicht etwas für den Video- bzw. DVD-Rekorder:

Montag, 17. Dezember 2007, 08:35 Uhr

MDR: Rucksack

Auf dem Keschtnweg in Südtirol - Zwischen Brixen und Klausen

http://www.mdr.de/rucksack/5044984.html

Offline Traudl

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 764
Re: Fernseh-Tipp
« am: Mo, 17. Dez 2007, 10:54 »
heute um 17.30 Uhr auf 3sat
Zu Fuß über die Alpen
von Oberstdorf nach Südtirol
http://www.3sat.de/programm_titel.php3?url=http://pressetreff.3sat.de/pd/Sendung.asp?

..geht sogar (bei mir jedenfalls) mit einfachen Kabelfernsehen rein   :)
 

Offline Brixentaler

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1687
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Fernseh-Tipp
« am: Mo, 17. Dez 2007, 17:23 »
@ Bergfritz:

Vielleicht kannst des Klingende Österreich (jeden Freitagabend auf BR-Alpha) auch in die TV-Termine stellen...?
Wenn ich zuhause bin, schau' ich es mir jedenfalls immer an.

Pfiat Gott bei'nander

Offline ehemaliges Mitglied

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1235
Re: Fernseh-Tipp
« am: Mo, 17. Dez 2007, 20:54 »
@Brixi:

Hm, kommt drauf an, was die Forumsleitung dazu meint. Ich hab da leichte Hemmungen, da es bei dieser Sendung im Prinzip nicht ums Wandern, Bergsteigen oder Klettern geht, sondern um schöne Landschaften in Verbindung mit alpenländischem Singen und Musizieren. Ich gebe hier ohnehin nur dann einen Programmtipp zu dieser Sendung, wenn eine für uns interessante Gebirgsgegend drankommt (letzten Freitag hab ich zugegebenermaßen zu spät drangedacht).

Übrigens:
Do. 20. 12. 2007 um 21:00 Uhr
Klingendes Österreich: Weihnachten mit Sepp Forcher (Teil 1)
Im ersten Teil der Weihnachtssendung führt Sepp Forcher durch Tirol, Südtirol, Vorarlberg, Burgenland und Kärnten.

Nur der Vollständigkeit halber erwähnt:
Fr. 21. 12. 2007 um 21:00 Uhr
Klingendes Österreich: Weihnachten mit Sepp Forcher (Teil 2)
Der zweite Teil der Weihnachtssendung führt unter anderem durch Niederösterreich, Oberösterreich und Wien.
(für uns eher weniger interessant)

Offline ehemaliges Mitglied

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 1235
Receiver-Tipp
« am: Mo, 17. Dez 2007, 21:00 »
@Traudl,

danke für den Tipp! Es war eine recht interessante Sendung!

Zitat
..geht sogar (bei mir jedenfalls) mit einfachen Kabelfernsehen rein


Das hört sich fast so an, als ob Du die digitalen Zusatzprogramme von ARD und ZDF noch nicht sehen könntest.  ???

Falls Du bisher monatlich ca. 16 Euro an Kabel Deutschland zahlst, gibt es eine einfache und fast kostenlose Möglichkeit, auch diese Programme zu empfangen:

Du brauchst nur bei Kabel Deutschland anrufen und um Zusendung der digitalen Kabelbox bitten. Da Du diese (im Normalfall neue) Box nur zur Miete haben wirst, brauchst Du nur die Portokosten (6,50 Euro) bezahlen. Weitere Kosten fallen nicht an, weder einmalige noch monatliche. Leider wissen viele Kabelkunden nichts von dieser Möglichkeit.

Auf Kabel Deutschland sind derzeit ca. 100 TV-Programme digital frei d.h. ohne Zusatzkosten empfangbar, z.B. auch alle dritten Programme. Programmliste: klick



Offline Traudl

  • Ultra-roBergler (ab 50 Beiträge)
  • *****
  • 764
Re: Receiver-Tipp
« am: Mo, 17. Dez 2007, 22:10 »
danke für den Tipp! Es war eine recht interessante Sendung!

..hätte sie auch gerne gesehen - aber leider die Arbeit.... :-[

Falls Du bisher monatlich ca. 16 Euro an Kabel Deutschland zahlst, gibt es eine einfache und fast kostenlose Möglichkeit, auch diese Programme zu empfangen:
Du brauchst nur bei Kabel Deutschland anrufen und um Zusendung der digitalen Kabelbox bitten. Da Du diese (im Normalfall neue) Box nur zur Miete haben wirst, brauchst Du nur die Portokosten (ca. 8 Euro) bezahlen. Weitere Kosten fallen nicht an, weder einmalige noch monatliche. Leider wissen viele Kabelkunden nichts von dieser Möglichkeit.
Auf Kabel Deutschland sind derzeit ca. 100 TV-Programme digital frei d.h. ohne Zusatzkosten empfangbar, z.B. auch alle dritten Programme. Programmliste: klick

Vielen herzlichen Dank für diesen Tipp, das hab ich wirklich nicht gewußt.
Werd' ich demnächst gleich mal anfordern  :D

Grüsse
Traudl