roBerge.de

Forum => Events => Dies und das => TV-Tipps => Thema gestartet von: ehemaliges Mitglied am Do, 17. Mai 2007, 16:51

Titel: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Do, 17. Mai 2007, 16:51
Heute um 18:00 Uhr im Bayer. Fernsehen: Gipfeltreffen.
Diesmal wandert Werner Schmidbauer mit K. Wecker vom Hochries-Gipfel zum Karkopf!
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 18. Mai 2007, 10:56
Für interessierte ORF-Empfänger:

"Sieg ohne Wiederkehr - zum 50. Todestag von Hermann Buhl"
Österreichbild - Sonntag, 20. Mai 2007 - 18.25 Uhr in ORF2

Siehe auch http://tirol.orf.at/magazin/studio/stories/191387/
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Do, 07. Jun 2007, 17:03
Heute geht es um 18:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen in der Sendung "Gipfeltreffen" mit Werner Schmidbauer auf den Seeberg bei Bayrischzell.
Titel: Noch ein Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Do, 07. Jun 2007, 19:46
Noch ein Fernsehtipp für heute abend:

Der langjährige Hüttenwirt des Zeppezauerhauses am Untersberg, Sepp Forcher, führt seine Zuschauer heute in der Sendung "Klingendes Österreich" um 20:15 Uhr in ORF 2 in das Gebiet zwischen Wurzeralm und Dachstein.
Zitat
Wurzeralm, Michaelerberg, Stoderzinken, Hauser Kaibling, Brandalm, Hunerkogel: Auf sie alle trifft die Bezeichnung "schöne Aussicht" in vollem Maße zu. Und dennoch ist das nur ein Teil der Sendung, die von Sepp Forcher präsentiert wird. Neben den musikalischen und gesanglichen Darbietungen sind es auch die kulturellen Sehenswürdigkeiten von Gröbming und Haus im Ennstal, die herrliche Landschaft der steirischen Ramsau, sowie das stille Juwel des Bodensees im Seewigtal. Die mächtigen Berge der Niederen Tauern und der Dachsteingruppe stehen als steinerne Wächter über dem ganzen "klingenden" Geschehen.

Quelle: http://tv.orf.at/program/orf2/20070607/406560801/

Ich schaue mir die Sendung "Klingendes Österreich" vor allem wegen der schönen Flug- und Landschaftsaufnahmen immer wieder gerne an.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 08. Jun 2007, 14:27
Wenn das wirklich jeden Freitag ist... ;D


Ja, das stimmt. Die in BR alpha gezeigten Ausstrahlungen von "Klingendes Österreich" sind ausserdem manchmal 15 - 20 Jahre alt. Die hast Du bestimmt noch nicht alle gesehen.  ;)

Die wöchentliche Freitagssendung in BR alpha wird übrigens jeweils in der Nacht von Sa. auf So. um ca. 01:00 auf BR alpha wiederholt.

Die heutige Sendung (Wiederholung von 1995) ist für uns allerdings eher weniger interessant:
Zitat
In dieser Sendung der Serie Klingendes Österreich führt Sepp Forcher durch die wunderschönen Landschaften des Wechselgebirges. Niederösterreich, Burgenland und die Steiermark sind ebenfalls Stationen dieser reizvollen Wanderung. Der Weg führt von der Burg Seebenstein über Burg Feistritz, Ruine Landsee, Rothenturm, Thalberg und Festenburg. Vokal- und Instrumentalgruppen aus der Gegend bilden den musikalischen Rahmen. Der Schluss der Sendung wird in Friedberg mit einem großen Volksfest gefeiert.

Quelle: http://magazine.orf.at/alpha/programm/2007/070608_klingoe_burgen.htm
Titel: Orchideenvielfalt im Achental
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am So, 10. Jun 2007, 18:50
Im Rahmen von "Aus Schwaben und Altbayern" kam soeben im Bayer. Fernsehen ein sehr sehenswerter etwa 10-minütiger Beitrag unter dem Titel "Orchideenvielfalt im Achental".

Für alle, die diesen Beitrag nicht sehen konnten: Wiederholung am Di., 12.06. um 13:30 Uhr bzw. erst etwa um ca. 14:00, da dieser Beitrag ganz am Schluss der Sendung kam.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Di, 12. Jun 2007, 19:19
hr fernsehen, 12.06.2007, 22:15-23:15

Faszination Berge
 
Wandern vom Saalachtal zum Königsee: Das Steinerne Meer (1/6)


"Faszination Berge" zeigt die Tour vom Saalachtal zum Königssee in wunderschönen Aufnahmen. Dazu gibt es Tipps sowie Informationen für den eigenen Urlaub und einen Flug über die Berchtesgadener Alpen.

Quelle: klick (http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/programm_popup.jsp?key=hr-fernsehen_2007-06-12&row=41)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Mi, 13. Jun 2007, 09:36
@ Bergfritz: Dein letzter Fernseh-Tipp war auch bereits auf der RoBerge-Homepage bekanntgegeben.

Am Freitag Abend ist auf BR-Alpha wieder Klingendes Österreich mit Sepp Forcher: Loferer- und Leoganger Steinberge, eine Sendung aus 1994.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 15. Jun 2007, 22:59
In BR alpha wurde heute abend im Rahmen von "Klingendes Österreich" eine sehenswerte Sendung rund um die Leoganger und Loferer Steinberge ausgestrahlt (Wiederholung von 1994). Besonders gut haben mir wieder die Flugaufnahmen gefallen. Wer die Sendung verpasst hat, kann sie trotzdem noch sehen, da sie in der Nacht von Sa. auf So. um 00:40 in BR alpha nochmals gezeigt wird (evtl. Videorekorder aktivieren!).
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am So, 24. Jun 2007, 20:13
Etwas spät, aber vielleicht besser als gar nicht:

Heute 20:15 Uhr in 3sat:

Südtirol - Leben im Naturjuwel

Plätze, die nicht jeder kennt
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Di, 03. Jul 2007, 21:07
Zwar recht kurzfristig, aber vielleicht interessiert es den einen oder anderen:

Heute (03.07.07), 22:15-23:10 im HR:
Faszination Berge
Der bekannteste Höhenweg in den Allgäuer Alpen
Der Heilbronner Weg

Die berühmteste und begehrteste große Einzeltour der Allgäuer Alpen ist der Heilbronner Weg. Der Film erkundet dieses Wanderparadies.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 27. Jul 2007, 20:54
Gerade machte mich meine bessere Hälfte darauf aufmerksam:

Sepp Forcher führt die Zuschauer heute abend um 21:00 in BR alpha in der Sendung "Klingendes Österreich"

Rund um den Großvenediger

Zitat
Der Beginn dieser musikalischen Wanderung liegt im Zentrum des Nationalparks Hohe Tauern, im Untersulzbachtal im Salzburgischen. Von hier führt Sepp Forcher nach Innergschlöß in Osttirol, wo die mächtigen Gletscher des Venedigers bis weit in die Täler reichen. Von Prägraten aus geht es bis zu den Gletschern des Venedigers und dann nach Südtirol ins Raintal. Sepp Forcher stellt Blasmusikkapellen in ihren farbenprächtigen Trachten vor und Volkstanzgruppen führen die Tänze ihrer Täler auf.

Quelle: http://magazine.orf.at/alpha/



 
   
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 27. Jul 2007, 22:45
Da die heutige Sendung (Wiederholung einer Aufnahme aus dem Jahr 1991) wieder eine besonders sehenswerte war, möchte ich auf den Wiederholungstermin morgen (Sa.) abend um 23:40 Uhr hinweisen.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 17. Aug 2007, 20:04
Heute abend (21:00 Uhr) führt Sepp Forcher auf BR alpha die Zuschauer in der Sendung "Klingendes Österreich"

Rund um den Großglockner

Die Sendung wurde im Jahre 1987 aufgezeichnet, ist also bereits 20 Jahre alt.

http://magazine.orf.at/alpha/ (http://magazine.orf.at/alpha/)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 24. Aug 2007, 20:36
Die Sendung "Klingendes Österreich" führt uns heute abend um 21:00 Uhr auf BR alpha in die ursprüngliche Heimat von Sepp Forcher:

Ins Pustertal

http://magazine.orf.at/alpha/programm/2007/070824_klingoe_pustertal.htm
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 31. Aug 2007, 20:26
Na, Fritz, wo bleibst denn heut' mit dei'm Tipp ;D

Gleich um 21:00 Uhr auf BR-Alpha ist wieder Klingendes Österreich mit Sepp Forcher:
"Sanfte Eroberer – Die Walser".

Mehr Infos unter http://magazine.orf.at/alpha/programm/2007/070831_klingoe_walser.htm
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 14. Sep 2007, 20:44
Na, Fritz, wo bleibst denn heut' mit dei'm Tipp ;D

Do binn i! (wenn a reichli spaat ::))

Heute um 21:00 in BR-alpha:

Klingendes Österreich:
Vom Gletschergebiet der „Wilden Gerlos“ geht es diesmal bis in das Herz des Karwendels.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 28. Sep 2007, 23:29
Wer ebenso wie ich die Bergauf-Bergab-Sendung vom 31.07.2007

Bergromantik am Halleranger (Karwendel)

verpasst hat, dem bietet sich am Di., 02.10.2007 um 10:30 Uhr auf BR alpha nochmals die Möglichkeit, diese Sendung anzusehen bzw. auf Video- oder DVD-Recorder aufzunehmen.

Quelle: http://www.br-online.de/sport-freizeit/sendungen/bergauf/index.xml
(hier gibt es auch Infos zur nächsten regulären Bergauf-Bergabsendung am 19.10.07 im Bayer. Fernsehen)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Di, 30. Okt 2007, 17:36
Am 1.11.2007 um 20:15 Uhr im ORF2:
Klingendes Österreich mit Sepp Forcher

"KAISER-LAND" VON LEOGANG BIS KUFSTEIN

http://tv.orf.at/program/orf2/20071101/413244801/
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 23. Nov 2007, 18:36
Heute um 21:00 in BR-alpha:

Klingendes Österreich: Die Tuxer Voralpen

Sepp Forcher besucht die Bergwelt zwischen Patscherkofel, Lizum und Zillertal.

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Sa, 24. Nov 2007, 19:47
Für alle Robergler(innen), die einen digitalen Receiver haben (ganz gleich, ob DVB-T-, Satelliten- oder Kabelreceiver):

Im Rahmen der Sendereihe "Faszination Berge" sind in diesem Jahr noch folgende Sendungen vorgesehen:


SWR-Fernsehen  (= Südwest Fernsehen, mit jedem Satellitenreceiver empfangbar):

Sa., 01.12.2007, 14:10 Uhr: Der Heilbronner Weg - Der bekannteste Höhenweg in den Allgäuer Alpen

Sa., 08.12.2007, 14:10 Uhr: Naturwunder Rosengarten - Unterwegs auf Höhenwegen und Klettersteigen

Sa., 15.12.2007, 14:10 Uhr: Zauberhaftes Zillertal - Von Mayrhofen zu den gemütlichen Hütten


ARD 1Plus:

So., 16.12.2007, 16:00 Uhr Das Steinerne Meer - Wandern vom Saalachtal zum Königssee
     
So., 16.12.2007, 17:00 Uhr Vom Rosengarten zur Seiser Alm - Wander- und Klettersteigerlebnisse in einer faszinierenden Bergwelt     
 
So., 16.12.2007, 18:00 Uhr Zauberhaftes Zillertal - Die schönsten Berg- und Hüttentouren in den Zillertaler Alpen


So., 23.12.2007, 16:00 Uhr Der Heilbronner Weg - Der bekannteste Höhenweg in den Allgäuer Alpen

So., 23.12.2007, 17:00 Uhr Naturwunder Rosengarten - Unterwegs auf Höhenwegen und Klettersteigen

So., 23.12.2007, 18:00 Uhr Zauberhaftes Zillertal - Von Mayrhofen zu den gemütlichen Hütten
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am So, 25. Nov 2007, 12:07
Wir haben eine Satellitenschüssel. Ist aber "ARD 1Plus" etwas anderes als der normale "ARD" ("Das Erste")?

Einige Sendungen würden mich in jedem Fall sehr interessieren...
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am So, 25. Nov 2007, 15:31

Wir haben eine Satellitenschüssel. Ist aber "ARD 1Plus" etwas anderes als der normale "ARD" ("Das Erste")?


Ja, ARD 1Plus ist ein Spartenprogramm der ARD: klick (http://www.ard-digital.de/23_1)

Wenn Du dieses Programm noch nicht kennst, dann vermute ich, dass bei Dir zuhause noch ein analoger Satellitenreceiver steht. Ein digitaler Satellitenreceiver ist inzwischen schon ab rund 50 Euro zu haben und bietet eine weit größere Auswahl an deutschsprachigen frei empfangbaren TV-Programmen an als ein Analogreceiver (Senderliste (http://de.kingofsat.net/pos-19.2E-fta_ger.php)). Es sind allerdings auch eine ganze Reihe überflüssiger Programme dabei. Beim Kauf eines Digitalreceivers solltest Du evtl. darauf achten, dass er insoweit modifiziert werden kann, dass Du damit auch die Programme Deines bevorzugten Urlaubslandes empfangen kannst. Bei Bedarf gebe ich Dir dazu gerne per PN eine entsprechende Empfehlung.  ;)

Bei meinem vorherigen Beitrag habe ich übersehen, dass 1Plus nur auf der digitalen Schiene sendet. Hab es inzwischen korrigiert. 
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am So, 25. Nov 2007, 17:05
Ich hab' heut' nachmittag nachgesehen, ob wir ARD 1Plus (oder "Eins Plus") empfangen können. Nicht also.

Wir haben jetzt "999 Sender", wovon knapp 300 auch wirklich funktionieren (inkl. Radiosender). Passt uns eigentlich gut so :-\ Schad' um ARD 1Plus mit den schönen Bergsendungen, aber ich schau' eh kaum Fernsehen.

Danke für die Infos; zumindest den SWR haben wir (und BR-Alpha für Klingendes Österreich :D).

Schön' Abend

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am So, 25. Nov 2007, 17:40
@Brixi:
Wenn ihr rund 300 Sender auf Astra sehen bzw. hören könnt, dann habt ihr sicher einen Digitalreceiver. Dann solltest Du auf jeden Fall Eins Plus sehen können (ebenso wie Eins Festival, Eins Extra, MDR, RBB und SWR RP, die haben alle die gleichen Empfangsbedingungen!). Vielleicht ist er bei euch noch unter dem alten Namen "EinsMuXx" abgespeichert. Andernfalls solltest Du mal einen Transpondersuchlauf auf 12.110 H machen.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am So, 25. Nov 2007, 19:50
Öha, EinsMuxx hab' ich aber geseh'n! Dann schau' ich mir die Sach' noch mal besser an (weiß aber nicht, ob wir da tatsächlich etwas zu sehen bekommen).
Stimmt übrigens, wir haben u.a. auch Eins Extra, MDR und RBB :).

Danke
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Uli D. am So, 25. Nov 2007, 20:18
Hallo,
reicht tatsächlich ein Digitalreceiver aus, oder braucht man nicht noch zusätzlich ein für digital passendes LNB an der Schüssel?
Unsere Sat-Anlage ist ca. 10 Jahre alt, und zwischen LNB und Receiver steckt sogar noch ein Mehrfach-Verteiler....
Hilfe-Gruß
Uli
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mo, 26. Nov 2007, 00:29
@Tanja:
... was willst du uns damit sagen???  ??? ??? ???


Wuffti will uns bloß wieder mal mit seinen vielen Punkterln verwirren.   ;D   (ich hab's allerdings a ned verstanden)

Zitat von: Uli D.
reicht tatsächlich ein Digitalreceiver aus, oder braucht man nicht noch zusätzlich ein für digital passendes LNB an der Schüssel?
Unsere Sat-Anlage ist ca. 10 Jahre alt, und zwischen LNB und Receiver steckt sogar noch ein Mehrfach-Verteiler....


@Uli D.:
Das kommt drauf an, wie alt das LNB ist. Wichtig ist, dass es ein Universal-LNB ist. Ein solches ist für die alten Analog-Receiver und die neueren Digital-Receiver gleichermaßen geeignet. Wenn es noch ein altes LNB (also kein Universal-LNB) ist, dann bekommst Du mit einem Dig.-Receiver nur einen Teil der möglichen Programme rein. Kosten für ein LNB übrigens ab 7 Euro (je nach Ausführung: Single-, Twin- oder Quattro-LNB usw., Beispiel (http://www1.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/~flNlc3Npb249UDkwV0dBVEU6Q19BR0FURTA0OjAwMDEuMDEyNC4wOGNlZGNjOSZ+aHR0cF9jb250ZW50X2NoYXJzZXQ9aXNvLTg4NTktMSZ+U3RhdGU9NDA1NTc0MDQ0OQ==?~template=PCAT_AREA_S_BROWSE&mfhelp=&p_selected_area=%24ROOT&p_selected_area_fh=&perform_special_action=&glb_user_js=Y&shop=B2C&vgl_artikel_in_index=&product_show_id=&p_page_to_display=DirektSearch&~cookies=1&zhmmh_lfo=&zhmmh_area_kz=&s_haupt_kategorie=&p_searchstring=LNB&p_searchstring_artnr=&p_search_category=alle&r3_matn=&insert_kz=&gvlon=&area_s_url=&brand=&amount=&new_item_quantity=&area_url=&direkt_aufriss_area=&p_countdown=&p_80=&p_80_category=&p_80_article=&p_next_template_after_login=&mindestbestellwert=&login=&password=&bpemail=&bpid=&url=&show_wk=&use_search=3&p_back_template=&template=&kat_save=&updatestr=&vgl_artikel_in_vgl=&titel=&darsteller=&regisseur=&anbieter=&genre=&fsk=&jahr=&jahr2=&dvd_error=X&dvd_empty_error=X&dvd_year_error=&call_dvd=&kna_news=&p_status_scenario=&documentselector=&aktiv=&p_load_area=$ROOT&p_artikelbilder_mode=&p_sortopt=&page=&p_catalog_max_results=20)). Hinsichtlich Mehrfachverteiler müsstest Du allerdings ein Gespräch mit einem Fachmann führen.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Reinhard am Mi, 28. Nov 2007, 08:09
An dieser Stelle erhielten wir immer wieder wertvolle Fernsehtipps von unserem Bergfritz (http://www.roberge.de/yabb/index.php?action=profile;u=1024).

Dieser hat nun die Möglichkeit, seine TV-Tipps direkt in unsere Datenbank einzugeben. Die Folge ist, dass diese ab sofort direkt auf der roBerge-Startseite erscheinen und somit sofort bei Aufruf von roberge.de sichtbar sind. Außerdem kann man durch Klick auf den Text direkt zur Webseite des betreffenden Senders gelangen.

Selbstverständlich besteht hier im Board "Sonstiges/Feedback" weiterhin die Möglichkeit für Euch alle, ihre Tipps zu schreiben oder über die TV-Sendungen zu diskutieren. Das gilt auch für Dich, Fritz, Du wurdest natürlich nicht "verbannt"   ;)

Wir freuen uns über jeden, der uns, so wie hier Bergfritz, bei unserer laufenden Arbeit unterstützt.

Vielen Dank!
Titel: Kurzfristiger TV-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mi, 05. Dez 2007, 15:45
Wer heute um 16:30 Uhr Zeit hat, der hat u.U. die Qual der Wahl zwischen folgenden beiden TV-Sendungen:

Zitat
Hessen Fernsehen 05.12.2007, 16:30-17:00

Bergauf-Bergab
 
Eiger - Sturz ins Leere und mit sicherer Landung

Früher rückten Grindelwald und der Eiger zuverlässig in die Schlagzeilen der Weltpresse, wenn sich in der berühmt-berüchtigten Nordwand wieder einmal ein Bergsteigerdrama ereignete.

Als "Mordwand" prägte sich die 1.600 Meter hohe Wand im Bewusstsein der Öffentlichkeit ein. Mittlerweile haben Sportkletterer die Wand erobert, stürzen sich Basejumper dort in die Tiefe - und erregen damit keinerlei besonderes Aufsehen. Michael Pause und sein Kamerateam waren 2003 in Grindelwald und haben dabei auch dem Eiger einen Besuch abgestattet - mit einem großartigen Bergauf und einem atemberaubenden Bergab. Bevor sich einer der Begleiter in die Tiefe stürzte und nach neun Sekunden freiem Fall seinen Fallschirm öffnete, um auf diese spektakuläre Weise seinen Adrenalinrausch zu erleben, stand alpine Klassik auf dem Programm - der kühne Mittellegigrat. Mit der Erstbegehung dieser Felsschneise war 1921 ausnahmsweise einmal nicht einem britischen Bergsteiger eine alpine Pioniertat gelungen, sondern dem Japaner Yuko Maki. Das wiederum verhalf dem Berg in den Berner Alpen im Land der aufgehenden Sonne zu großer Popularität - mit einer höchst positiven Langzeitwirkung auf den Grindelwalder Tourismus.



Zitat
MDR 05.12.2007, 16:30-17:00

Biwak

Madeira

Mit einer echten sächsischen Gipfelbuchkassette im Gepäck ist BIWAK-Moderator Thorsten Kutschke auf die Blumeninsel Madeira gereist. Auf dem Eiland mitten im Atlantischen Ozean wird nicht nur sächsisch gesprochen, sondern auch nach original sächsischen Regeln geklettert. Gemeinsam mit dem seit sieben Jahren auf Madeira lebenden Dresdner Bergsteiger und Alpinisten Ray Hartung geht das BIWAK-Team auf Tour über einsame Pfade hoch über den Klippen der stürmischen Nordküste, entlang blumenumrankter Wasserläufe durch traumhafte Eukalyptuswälder und macht den Versuch, das "Sachseneck" im äußersten Nordwesten der Insel zu besteigen, um dort das mitgebrachte Gipfelbuch zu legen. Doch Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt, Sturm in Orkanstärke und ein tobender Atlantik lassen die Dreharbeiten zu einem Glücksspiel mit dem Wettergott werden.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 07. Dez 2007, 18:28
Heute abend gibt es für unseren Brixi (http://www.roberge.de/yabb/index.php?action=profile;u=728) eine Pflichtsendung:  ;) 

Fr. 07.12.2007 um 21:00 Uhr auf BR alpha

Klingendes Österreich: Kitzbüheler Alpen / Vom Hahnenkamm zur Schmittenhöhe

Zitat
Die Sendung beginnt in Kitzbühel: Auf dem Hahnenkamm trifft Sepp Forcher mit Hansi Hinterseer zusammen. Von hier geht es weiter zum Stanglwirt nach Going, hinein in das Spertental, über die Windau nach Hopfgarten. Die jahrhundertealte Häusergruppe um den Fuchswirt in Kelchsau überrascht mit bodenständiger tirolerischer Schönheit, bevor es über den Großen Rettenstein und den Wildkogel weiter geht nach Bramberg im Oberpinzgau, Mittersill und Stuhlfelden auf Salzburger Boden. Jochberg und das Kelchalmgebiet im Tirolerischen sind ebenso musikalische Schauplätze wie die Lindlingalm in Hinterglemm und das Heimathaus in Saalbach und die Schmittenhöhe in Zell am See.


Quelle: http://magazine.orf.at/alpha/programm/2007/071207_klingoe_kitz.htm (http://magazine.orf.at/alpha/programm/2007/071207_klingoe_kitz.htm)

Erinnern möchte ich an dieser Stelle auch an die morgige Sendung "Naturwunder Rosengarten - Unterwegs auf Höhenwegen und Klettersteigen" im Südwest-Fernsehen.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Sa, 08. Dez 2007, 11:05
Ich weiß...  :'(
War aber gesternabend meinen neuen Computer abholen (iMac). Schad' dass ich Klingendes Österreich damit verpasst hab'... Sind die wiederholungen dieser Sendungen eigentlich noch um einer anderen Zeit als um 1 Uhr nachts?

Die Sendung von heute im SWR werde ich mir aber noch anschauen.
Titel: TV-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Sa, 08. Dez 2007, 21:41
Mi., 12. Dez. 2007 um 16:30 Uhr

MDR: Rucksack

Im Südtiroler Sarntal - Von Sarnthein an den Durnholzer See

Nähere Angaben zur Sendung und Wiederholungstermine: hier (http://www.mdr.de/rucksack/vorschau/176138.html)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Sa, 15. Dez 2007, 22:01
Zur Erinnerung: an diesem und nächsten Sonntag jeweils 3 Stunden durchgehend Wiederholungen früherer Sendungen aus der Reihe "Faszination Berge" (klick (http://www.ard-digital.de/17900_1))

ARD 1Plus:

So., 16.12.2007, 16:00 Uhr Das Steinerne Meer - Wandern vom Saalachtal zum Königssee
     
So., 16.12.2007, 17:00 Uhr Vom Rosengarten zur Seiser Alm - Wander- und Klettersteigerlebnisse in einer faszinierenden Bergwelt     
 
So., 16.12.2007, 18:00 Uhr Zauberhaftes Zillertal - Die schönsten Berg- und Hüttentouren in den Zillertaler Alpen


So., 23.12.2007, 16:00 Uhr Der Heilbronner Weg - Der bekannteste Höhenweg in den Allgäuer Alpen

So., 23.12.2007, 17:00 Uhr Naturwunder Rosengarten - Unterwegs auf Höhenwegen und Klettersteigen

So., 23.12.2007, 18:00 Uhr Zauberhaftes Zillertal 2 - Von Mayrhofen zu den gemütlichen Hütten
Titel: Re: TV-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am So, 16. Dez 2007, 20:45
Vielleicht etwas für den Video- bzw. DVD-Rekorder:

Montag, 17. Dezember 2007, 08:35 Uhr

MDR: Rucksack

Auf dem Keschtnweg in Südtirol - Zwischen Brixen und Klausen

http://www.mdr.de/rucksack/5044984.html (http://www.mdr.de/rucksack/5044984.html)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Traudl am Mo, 17. Dez 2007, 10:54
heute um 17.30 Uhr auf 3sat
Zu Fuß über die Alpen
von Oberstdorf nach Südtirol
http://www.3sat.de/programm_titel.php3?url=http://pressetreff.3sat.de/pd/Sendung.asp?

..geht sogar (bei mir jedenfalls) mit einfachen Kabelfernsehen rein   :)
 
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Mo, 17. Dez 2007, 17:23
@ Bergfritz:

Vielleicht kannst des Klingende Österreich (jeden Freitagabend auf BR-Alpha) auch in die TV-Termine stellen...?
Wenn ich zuhause bin, schau' ich es mir jedenfalls immer an.

Pfiat Gott bei'nander
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mo, 17. Dez 2007, 20:54
@Brixi:

Hm, kommt drauf an, was die Forumsleitung dazu meint. Ich hab da leichte Hemmungen, da es bei dieser Sendung im Prinzip nicht ums Wandern, Bergsteigen oder Klettern geht, sondern um schöne Landschaften in Verbindung mit alpenländischem Singen und Musizieren. Ich gebe hier ohnehin nur dann einen Programmtipp zu dieser Sendung, wenn eine für uns interessante Gebirgsgegend drankommt (letzten Freitag hab ich zugegebenermaßen zu spät drangedacht).

Übrigens:
Do. 20. 12. 2007 um 21:00 Uhr
Klingendes Österreich: Weihnachten mit Sepp Forcher (Teil 1)
Im ersten Teil der Weihnachtssendung führt Sepp Forcher durch Tirol, Südtirol, Vorarlberg, Burgenland und Kärnten.

Nur der Vollständigkeit halber erwähnt:
Fr. 21. 12. 2007 um 21:00 Uhr
Klingendes Österreich: Weihnachten mit Sepp Forcher (Teil 2)
Der zweite Teil der Weihnachtssendung führt unter anderem durch Niederösterreich, Oberösterreich und Wien.
(für uns eher weniger interessant)
Titel: Receiver-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mo, 17. Dez 2007, 21:00
@Traudl,

danke für den Tipp! Es war eine recht interessante Sendung!

Zitat
..geht sogar (bei mir jedenfalls) mit einfachen Kabelfernsehen rein


Das hört sich fast so an, als ob Du die digitalen Zusatzprogramme von ARD und ZDF noch nicht sehen könntest.  ???

Falls Du bisher monatlich ca. 16 Euro an Kabel Deutschland zahlst, gibt es eine einfache und fast kostenlose Möglichkeit, auch diese Programme zu empfangen:

Du brauchst nur bei Kabel Deutschland anrufen und um Zusendung der digitalen Kabelbox bitten. Da Du diese (im Normalfall neue) Box nur zur Miete haben wirst, brauchst Du nur die Portokosten (6,50 Euro) bezahlen. Weitere Kosten fallen nicht an, weder einmalige noch monatliche. Leider wissen viele Kabelkunden nichts von dieser Möglichkeit.

Auf Kabel Deutschland sind derzeit ca. 100 TV-Programme digital frei d.h. ohne Zusatzkosten empfangbar, z.B. auch alle dritten Programme. Programmliste: klick (http://helpdesk.kdgforum.de/index.php?page=936)


Titel: Re: Receiver-Tipp
Beitrag von: Traudl am Mo, 17. Dez 2007, 22:10
danke für den Tipp! Es war eine recht interessante Sendung!

..hätte sie auch gerne gesehen - aber leider die Arbeit.... :-[

Falls Du bisher monatlich ca. 16 Euro an Kabel Deutschland zahlst, gibt es eine einfache und fast kostenlose Möglichkeit, auch diese Programme zu empfangen:
Du brauchst nur bei Kabel Deutschland anrufen und um Zusendung der digitalen Kabelbox bitten. Da Du diese (im Normalfall neue) Box nur zur Miete haben wirst, brauchst Du nur die Portokosten (ca. 8 Euro) bezahlen. Weitere Kosten fallen nicht an, weder einmalige noch monatliche. Leider wissen viele Kabelkunden nichts von dieser Möglichkeit.
Auf Kabel Deutschland sind derzeit ca. 100 TV-Programme digital frei d.h. ohne Zusatzkosten empfangbar, z.B. auch alle dritten Programme. Programmliste: klick ([url]http://helpdesk.kdgforum.de/index.php?page=936[/url])

Vielen herzlichen Dank für diesen Tipp, das hab ich wirklich nicht gewußt.
Werd' ich demnächst gleich mal anfordern  :D

Grüsse
Traudl

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Di, 18. Dez 2007, 16:04
...
Übrigens:
Do. 20. 12. 2007 um 21:00 Uhr
Klingendes Österreich: Weihnachten mit Sepp Forcher (Teil 1)
Im ersten Teil der Weihnachtssendung führt Sepp Forcher durch Tirol, Südtirol, Vorarlberg, Burgenland und Kärnten.

Nur der Vollständigkeit halber erwähnt:
Fr. 21. 12. 2007 um 21:00 Uhr
Klingendes Österreich: Weihnachten mit Sepp Forcher (Teil 2)
Der zweite Teil der Weihnachtssendung führt unter anderem durch Niederösterreich, Oberösterreich und Wien.
(für uns eher weniger interessant)

Danke, wusste ich noch nicht! Aber auf welchen Sender kommt das dann? Im ORF nicht, da hab' ich nachgeschaut.

Servus
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am So, 30. Dez 2007, 11:55
Die ARD bringt in diesen Tagen eine Sendereihe von Reinhold Messner:

"Messners Alpen"

1. Von Monaco zum Mont Blanc (So., 30.12., 16:15 Uhr)

2. Von Wien nach Südtirol (Mo., 31.12., 16.30 Uhr)

3. Vom Eiger zum Matterhorn (Di., 01.01., 16.55 Uhr)

Näheres hier (http://www.daserste.de/doku/beitrag_dyn~uid,1sbtqtg7hzq5pkl3~cm.asp)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am So, 30. Dez 2007, 12:20
Do., 3. Jan. 2008 06:45 :o Uhr:

3sat - Bilder einer Landschaft

Im Oberallgäu

Strahlenförmig laufen die Gebirgsbäche Breitach, Trettach und Stillach auf das Oberstdorfer Tal zu und fließen hinter Oberstdorf zur Iller zusammen. Oberstdorf liegt im südlichsten Zipfel Deutschlands, im Oberallgäu. In dieser Region mitten in den Alpen erwarten den Besucher nicht nur hervorragende Wintersportmöglichkeiten, sondern auch eine wunderschöne Landschaften und historische Sehenswürdigkeiten.

Gabriele Dinsenbacher stellt in ihrem Film das Oberallgäu vor: Die Iller bietet im Allgäu selten gewordenen Vogelarten gute Bedingungen für Brutplätze, ein junger Ornithologe führt an Brutplätze und ins Hintersteiner Tal, wo er an einem Projekt zum Schutz des Steinadlers mitarbeitet. In Oberstdorf ist die Wallfahrtskirche Maria Loretto zu sehen und im Weiler Rohrmoos die älteste Holzkirche Deutschlands mit ihren farbenprächtigen Malereien aus dem 15. Jahrhundert. Außerdem gibt es eine Hammerschmiede, die seit mehr als 500 Jahren mit dem Wasser der Ostrach betrieben wird und der Gebirgsweiler Gerstruben, der mit seinen jahrhundertealten Höfen als Museumsdorf erhalten ist. Zum Schluss stellt Gabriele Dinsenbacher Menschen auf Alphütten und Sennereien vor, die trotz der schwierigen Bedingungen immer noch an der Milchwirtschaft festhalten: Während der Sommermonate ist das Oberallgäu eingehüllt in das allgegenwärtige Glockengeläut der Kühe. Wenn die Tiere wieder ins Tal geführt werden, nehmen die Senner Abschied vom Alpsommer.

Quelle: http://pressetreff.3sat.de/pd/Sendung.asp?ID='C0E840B7390B2103' (http://pressetreff.3sat.de/pd/Sendung.asp?ID='C0E840B7390B2103')

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am So, 30. Dez 2007, 12:43
Do., 3. Jan. 2008 14:30 Uhr

WDR-Fernsehen

Glockner - Der schwarze Berg

Anlässlich des 200. Jahrestages der Erstbesteigung hat Georg Riha die pittoreske Wildheit des Glocknermassivs, seine majestätische Unberührtheit, aber auch seine Eroberung durch Tourismus und Technik dokumentiert.
Er verfolgt mit größter Aufmerksamkeit den Verlauf der Jahreszeiten und dokumentiert in dramatischen Bildern die Launen der Natur. Der Film entstand in gut zweijähriger Arbeit und ist das Resultat aufwendigster Technik.

Mehr als zehn neu entwickelte Zeitraffer-Kameras wurden für fast zwei Jahre im gesamten Glocknermassiv platziert, wo sie Tag und Nacht, Jahreszeit für Jahreszeit stufenlos aufzeichneten. Abenteuerliche Beobachtungen entlang beängstigender Felsabbrüche geben neue Aufschlüsse über das Wesen der Gletscher und der Wasserfälle. Georg Rihas CAMCAT, die von ihm entwickelte Seilbahnkamera, ermöglicht bis zu einem Kilometer lange Kamerafahrten. Sie lieferte Bilder markanter Stellen des Glocknermassivs, wie sie bisher noch nicht angefertigt werden konnten.

Für die Flugaufnahmen kam eine WESCAM zum Einsatz, die völlig unverwackelte Bilder produziert. So konnte die Kamera Steinböcke am Rande des Abgrunds begleiten und mit den Steinadlern über Regionen schweben, die noch kein Mensch betreten hat. Fest montierte CRASHCAMS wurden zu aufmerksamen Zeugen abgehender Lawinen und erlauben berückende Einsichten ins Kräftespiel der Natur.

Der enorme technische Aufwand hat sich mehr als gelohnt. Georg Rihas Dokumentation des höchsten Gipfels der österreichischen Alpen ist spektakulär und besinnlich geworden. Sie erkundet weit mehr als die Oberfläche des Glockners, so der beim WDR zuständige Redakteur Dieter Kaiser: "Dieser Film geht unter die Haut."

Quelle: http://www.ard-digital.de/programmvorschau/sendung.php?eventID=102268539

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ergänzend noch ein Tipp für Blumenliebhaber:

Auf dem gleichen Kanal kommt am Vormittag um 10:35 Uhr die Sendung

Flora Teneriffa - Eine botanische Rundreise

Näheres dazu siehe hier (http://www.ard-digital.de/programmvorschau/sendung.php?eventID=102268403)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am So, 06. Jan 2008, 14:13
 Bayern, Sonntag 06.01.2008     15:45 - 16:30 Uhr

Alpengeschichten  Die Bergretter vom Dachstein 
2007

Sonnige Südwände und zerklüftete Gletscher, verkarstete Hochflächen und gezackte Grate. Der Dachstein hat viele Gesichter. Mit einer Fläche von rund 100 Quadratkilometern ist es nicht nur die gewaltigste Massenerhebung, sondern zugleich auch das am besten erschlossene und vermarktete Gebirge der Nördlichen Kalkalpen. Der Dachstein bildet den touristischen Brennpunkt der Region. Seit Jahrzehnten bringt die Dachstein-Seilbahn den Massentourismus in seine hochalpinen Regionen. Doch die Bergbahn verwischt oft trügerisch die Gefahren des Hochgebirges. Für nicht wenige Besucher wurde der Dachstein zum Schicksalsberg.

Damit aber Unfälle am Dachstein erst gar nicht passieren oder zumindest möglichst glimpflich verlaufen, dafür opfern die Männer von der Bergrettung ihre Freizeit und dafür nehmen sie reichlich Mühen und Entbehrungen auf sich.

Jürgen Eichinger porträtiert drei dieser idealistischen Bergretter: Wilfried Schrempf, Walter Walcher und Hans Prugger. Der Filmautor zeigt ihren Alltag, begleitet sie bei dramatischen Rettungseinsätzen und versucht zu ergründen, wie jeder Einzelne die oft sehr tragischen Unfälle verarbeitet. Was aber alle drei gemeinsam haben: Sie kennen den Dachstein nicht nur als Bergretter, sie 'leben' und arbeiten auch an diesem großartigen Berg, sei es als Hüttenwirt, Bergbauer oder Bergführer.   
Titel: Re: TV-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mo, 07. Jan 2008, 20:10
Dieser Tage im Bayerischen Fernsehen:

Di., 08.01.2008 17:00 Uhr
Bayerische Alpen - Das Ammergebirge


Mi., 09.01.2008 17:00 Uhr
Bayerische Alpen - Das Wettersteingebirge


Heute lief bereits die 1. Folge mit dem Untertitel "Das Allgäu". Vor der Sendung vermutete ich die Wiederholung einer früheren Sendereihe, lt. Nachspann sind es aber offensichtlich neue Aufnahmen.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Traudl am Do, 10. Jan 2008, 18:33
Heute, 20.15 Uhr auf ORF 2
aus der Reihe Universum:

UNSERE ALPEN: MYTHEN DER ALPEN
In extremen Landschaftsräumen wie den Hochalpen treffen die Gewalten der Natur und die Bedürfnisse der Menschen besonders hart aufeinander: Ewiges Eis und Schneemassen machen Gebirgspässe monatelang unbegehbar. Gewitter, Sturm und Hagel vernichten die Ernten. Lawinen, Muren und Blitzschlag zerstören im Bruchteil einer Sekunde nicht nur die Existenzgrundlage der Menschen, sondern bringen manchmal auch den Tod in die Bergdörfer.
Entlang dem Mythos vom ewigen Eis, dem Mythos von den magischen Orten und dem Mythos vom heiligen Wasser entwickelt der Film seine Erzählstruktur. Die Kamera spürt die Plätze mythischer Vergangenheit auf und verbindet die meist realen Geschichten, die sich hinter den Sagen und Riten verbergen, mit der grandiosen hochalpinen Natur- und Kulturlandschaft Österreichs, Italiens, Deutschlands, Frankreichs und der Schweiz.

Quelle: http://tv.orf.at/program/orf2/20080110/421999101/

(2. Teil am 15. Jänner, ORF 2)
Titel: TV-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Do, 17. Jan 2008, 21:29
Am So., 20.01.2008 um 18.5 auf ATV+ (in manchen grenznahen Landkreisen, vor allem im Rupertiwinkel über DVB-T frei empfangbar, über Astra Digital ebenso wie ORF verschlüsselt):

Gebirgsjäger

Spezialeinsatz in den Alpen:
Die österreichischen Gebirgsjäger müssen unter extremen Witterungs- und Geländebedingungen in schwierigem Gelände einen 10-tägigen Härtetest bestehen. Mit schwerem Gepäck zu Fuß oder auf Ski müssen sie der Anstrengung und Kälte trotzen. Eine ATV Reportage über die beinharte Ausbildung der Gebirgsjäger.

Quelle: http://atv.at/Channel.aspx?cid=50e9cc1f-20dc-4321-b4ff-839edca8dfdd

Die Erstsendung war bereits am 15.01. und ist in einem anderen Bergsteigerforum durchwegs positiv beurteilt worden ("War recht sehenswert! Sehr schöne Aufnahmen aus der Silvretta...").
Titel: Noch ein TV-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Do, 17. Jan 2008, 21:41
Am Montag, 21.01.2008 um 15:15 Uhr auf 3sat:

In eisiger Höhe - Leben auf der Zugspitze

Film von Christoph Felder
(Erstsendung 26.9.2004)

Mit 2.962 Metern Höhe ist die Zugspitze der höchste Berg Deutschlands. Die Winde wehen dort mit bis zu 320 Stundenkilometern, die Temperaturen fallen auf Arktisniveau. Dennoch gibt es ein paar Menschen, die dort leben und arbeiten: der technische Leiter des Gipfels Manfred Feldmeier und seine Lebensgefährtin Annelies Buchwieser, der Leiter der Bergwetterwarte Manfred Kristen und der Hüttenwirt des "Münchner Hauses" Hans-Jörg Barth. Christoph Felder hat die wenigen Bewohner der Zugspitze und ihre Einsamkeit auf Deutschlands höchstem Gipfel porträtiert.

Quelle: http://pressetreff.3sat.de/pd/Sendung.asp?ID='C1065D080064B240' (http://pressetreff.3sat.de/pd/Sendung.asp?ID='C1065D080064B240')
Titel: TV-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mi, 30. Jan 2008, 15:33
Heute um 16:00 Uhr im Hessen Fernsehen:

Rucksack - Wandern im Chiemgau

Die geplante Tour startet in Bergen, führt weiter nach Bad Adelholzen und zur Wallfahrtskirche Maria Eck, von Ruhpolding über den Rauschberg ins Hochfelln-Gebiet. Es ist eine Winterwanderung mit hoffentlich knackend kaltem Wetter, mit Nothelfern und "Adams Hand" und mit der "Ruhpoldinger Madonna".

Quelle: http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/programm.jsp?t=h
Titel: Am So., 02.03.08 ganztägig (!) Thementag "Berge" in 3sat !
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 29. Feb 2008, 18:16
Übermorgen (So., 02.03.08) gibt es auf 3sat einen Thementag "Berge".
Von der Früh weg bis spät in die Nacht werden diverse Filme zu diesem Thema gezeigt:


06:45  Rätsel der Berge
Mount McKinley - Überleben in Höhe und Eis
Film von Liesl Clark
(Erstsendung 25.3.2005)


07:30  Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Rocky Mountains, Kanada
Reise in die Eiszeit
Film von Albrecht Heise
(Erstsendung 2.11.2001)


07:45  Himalaya - Leben auf dem Dach der Welt
Film von Alan D'Arcy Erson
(Erstsendung 19.11.2000)


08:30  Die Schatzsucher vom Planggenstock
Film von Barbara Krieger
(Erstsendung 14.3.2002)


09:25  Gletscherpatrouille
Das Gletscherrennen - Marathon auf über 3000 Meter
Reportage von Fritz Muri und Martin Meier
(aus der SF-Reihe "Reporter")
(Erstsendung 26.4.2004)


09:50  Schätze der Welt - Erbe der Menschheit
Der Kilimandscharo, Tansania
Thron der weißen Schlange
Film von Jens Dücker
(Erstsendung 6.4.1997)


10:05  Mythos auf Rädern - Unterwegs im Glacier-Express
Film von Jürgen Drensek
(Erstsendung 1.11.2003)


10:20  Klettern am Limit
Die Huberbuam
Film von Malte Roeper
(Erstsendung 4.9.2005)


11:05  Flucht in die Dolomiten
Spielfilm, Deutschland 1955
Regie: Luis Trenker
Länge: 80 Minuten


12:25  48 Stunden Matterhorn
Der Berg ruft - und alle kommen
Film von Frank Senn
(Erstsendung 7.10.2004)


13:20  Tibet - Mit Pilgern zum heiligen Berg Kailash
Film von Peter Weinert und Dieter Glogowski
(aus der ARD-Reihe "Länder-Menschen-Abenteuer")
(Erstsendung 27.11.2005)


14:00  Reise zum Heiligen Berg Fujiyama
Film von Michael Albus
(aus der ZDF-Reihe "Wohnungen der Götter")
(Erstsendung 25.12.2000)


14:45  Reinhold Messner in der Mongolei
Bei den Tuwa-Nomaden
Film von Elke Werry
(aus der ARD-Reihe "Länder-Menschen-Abenteuer")
(Erstsendung 29.1.2006)


15:30  Die Anden - Leben auf dem Rücken des Drachen
Dokumentation von Mark Fletcher und Tim Martin
(aus der ORF-Reihe "Universum")
(Erstsendung 8.4.2006)


16:15  Wunder der Erde
Weites, wildes Kasachstan - Im Land der bunten Berge
Von und mit Ernst Waldemar Bauer
(Erstsendung 3.5.2001)


17:00  An den Hängen des Ätna
Leben auf dem Vulkan
Film von Norbert Nepaschink
(Erstsendung 24.11.2003)


17:45  (VPS 18.30)  Ararat
Unterwegs am Berg der Arche Noah
Film von Peter Althammer
(Erstsendung 6.11.2005)


18:15  (VPS 17.45)  Zugspitze - Berg der Kontraste
Film von Wolfgang Thaler
(aus der ORF-Reihe "Universum")
(Erstsendung 3.5.2007)


19:10  (VPS 21.00)  Die wilden Siebziger
Der Beginn des modernen Profi-Alpinismus
Dokumentation von Wolfgang Rebernik und Axel Traun
Erstausstrahlung


20:15  Faszination Todeszone
Forschung in 8000 Meter Höhe
Film von Jan Kerckhoff
(Erstsendung 15.7.2004)


21:00  (VPS 19.10)  Der mächtige Himalaya
Film von Pelham Aldrich-Blake
(aus der ORF-Reihe "Universum")
(Erstsendung 7.5.1996)


21:50  (VPS 21.45)  Ueli und sein Schutzengel
Mit dem Bergsteiger Ueli Steck unterwegs im Himalaja
Reportage von Jacqueline Schwerzmann
(aus der SF-Reihe "Reporter")
(Erstsendung 13.6.2007)


22:15  (VPS 22.09)  Gefährliche Gefühle
Liebesdrama, Deutschland 2003
Regie: Martin Enlen
Länge: 88 Minuten


23:45  (VPS 23.40) Bergpassion - Eine Frau ganz oben
Die Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner
Dokumentarfilm von Victor Grandits, Deutschland 2004
Länge: 77 Minuten


01:00  Everest
Siebenteilige Doku-Soap von Otto C. Honegger, Schweiz 2003
1. Der Countdown läuft


04:15  (VPS 04.10)  Der mächtige Himalaya
(Wiederholung von 21.00 Uhr)


05:05  (VPS 05.00)  Die Anden - Leben auf dem Rücken des Drachen
(Wiederholung von 15.30 Uhr)


Quelle: www.3sat.de (http://www.3sat.de)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Wuffti am Fr, 29. Feb 2008, 19:08

... und wann soll ich dann Sport schaug`n, wenn da DVD-Rekorder heiß läuft (hab nur Schüssel und/aber no de "Ösis") ??


.... dann is da Sonntag wenigsten gesichert, bei dem Traumwetter (und da 
     Weinkeller kriagt a moi wieder Besuch ...    #lecker#   ;D ;D )


Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 06. Jun 2008, 21:59
Folgende Sendungen von "Faszination Berge" (Wiederholungen) sind demnächst im Hessischen Fernsehen zu sehen:

Di 10.06.2008 20:15
Allgäuer Alpen (1)
Herrliche Wanderungen in einer faszinierenden Berglandschaft

Di 17.06.2008 20:15
Allgäuer Alpen (2)
Herrliche Höhenwanderungen

Di 24.06.2008 20:15
Der Hindelanger Klettersteig
Faszinierende Gratwanderung in den Allgäuer Alpen

Di 01.07.2008 20:15
Der Mindelheimer Klettersteig
Gipfelerlebnisse in den Allgäuer Alpen

Di 08.07.2008 20:15
Bergerlebnis Zugspitze
Ein Aufstieg durch das Hölllental zum Gipfel der Zugspitze

Di 15.07.2008 20:15
Der Bocchette Weg
Klettersteigerlebnisse in den Dolomiten

Di 22.07.2008 20:15
Der Huayna Potosi in Bolivien
Eine Besteigung des 6080 m hohen Berges

Di 29.07.2008 20:15
Zauberhaftes Zillertal (1)
Die schönsten Berg- und Hüttentouren in den Zillertaler Alpen

Di 05.08.2008 20:15
Zauberhaftes Zillertal (2)
Von Mayrhofen zu den gemütlichsten Hütten

Di 12.08.2008 20:15
Naturwunder Rosengarten
Unterwegs auf Höhenwegen

Di 19.08.2008 20:15
Wanderparadies Dorf Tirol
Herrliche Wanderungen rund um die Texelgruppe
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Di, 02. Sep 2008, 20:59

Am Sonntag ist auf 3Sat wieder Berge- Thementag

Sonntag 7. September klick (http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/service/Programm_archiv.php?tag=07&monat=09&jahr=2008)

Zwar nicht unser Gebiet, aber vielleicht ist ja trotzdem was dabei


Servus
Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bergfuzzi am Di, 02. Sep 2008, 21:20
Morgen am 3.9. um hoibe zwoa auf hr kimd......
Faszination Berge: Bergerlebnis Zugspitze Ein Aufstieg durch das Höllental zum Gipfel der Zugspitze
Titel: Re: Fernseh-Tipp: Zittelhaus auf dem Hohen Sonnblick
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am So, 14. Sep 2008, 11:28
In Salzburg TV kommt heute um 11:40 / 13:40 / 15:40 / 18:40 / 21:40 Uhr ein interessanter Bericht über das Zittelhaus auf dem Gipfel des Hohen Sonnblick (3106 m). Auch in den nächsten Tagen wird dieser Beitrag laufend wiederholt.

Die Sendung ist zeitgleich auch über Internet als Livestream zu sehen: http://www.salzburgtv.at/index.php?option=com_content&view=article&id=1&Itemid=33
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Radlbiene am Mo, 22. Sep 2008, 10:28
Morgen, 23.09.08 auf ARTE:

20.15 Uhr Almsommer

21.00 Uhr "Am Limit" mit "unseren" Huaba-Buam: Der mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnete Dokumentarfilm von Oscar-Preisträger Pepe Danquart begleitet die beiden Brüder zum Speed-Klettern in Kalifornien. Dort wollen sie am El Capitan den bisherigen Rekord brechen.

22.35 Uhr Making of "Am Limit"

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: mrs.t.m am Do, 09. Okt 2008, 20:20
Nicht vergessen: heute abend im 3.Programm um 21:15 Uhr:

Bergauf-Bergab: Bike & Hike – Das duale System für Bergsteiger (http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/bergauf-bergab/index.xml;jsessionid=ZGFBUHWHZSKZACSBUKSSFEQ)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Mo, 13. Okt 2008, 21:20
Di, 14.10.2008 - 21:15 im Bayrischen Fernsehen

Vor Ort - Die Reportage

24 Stunden auf 2000 Metern
Ein Tag auf dem Watzmannhaus Von Carina Bauer
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Schwäble am Fr, 31. Okt 2008, 12:48
Servus Bergfreunde,
habe leider die TV-Sendung "Die Bergführer" (Drei Seilschaften, drei Gipfel, drei Abenteuer) am 29.10.80 im 3sat verpasst. Hat sie zufällig einer von euch digital aufgezeichnet. Freue mich auf eine Rückmeldung. Selbstverständlich übernehme ich anfallende Kosten.
Gruß Schwäble
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: mrs.t.m am Fr, 31. Okt 2008, 22:03
Hier kannst du dir die Sendung ansehen:
Die Bergführer - Drei Seilschaften, drei Gipfel, drei Abenteuer (http://www-internet.sf.tv/sf1/dok/manual.php?docid=videos)
(dort dann einfach nur noch auf das Bild neben der Inhaltsbeschreibung klicken)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: indian_summer am Sa, 01. Nov 2008, 11:04
Wahnsinn was Ihr immer für Links findet!  :)
Ich käm gar nicht auf die Idee, nach sowas im Internet zu suchen...
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Sa, 01. Nov 2008, 14:25
Hier kannst du dir die Sendung ansehen:
...

Danke! Hab' mir den Film gerade angesehen, war sehr interessant.

Wahnsinn was Ihr immer für Links findet!  :)
Ich käm gar nicht auf die Idee, nach sowas im Internet zu suchen...
Servus Bergfreunde,
habe leider die TV-Sendung "Die Bergführer" (Drei Seilschaften, drei Gipfel, drei Abenteuer) am 29.10.80 im 3sat verpasst. Hat sie zufällig einer von euch digital aufgezeichnet.
...

Kennt ihr Google...? ::) ;)
Die Suche nach Bergführer drei Seilschaften ergibt auf der ersten Seite mit Ergebnissen schon die Website, die Tanja für uns hier im Forum veröffentlicht hat.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: mrs.t.m am Sa, 01. Nov 2008, 16:28
Kennt ihr Google...? ::) ;)
Die Suche nach Bergführer drei Seilschaften ergibt auf der ersten Seite mit Ergebnissen schon die Website, die Tanja für uns hier im Forum veröffentlicht hat.

Genau so hab ich das gemacht  ;D
Es war natürlich auch für mich ein kleines Experiment.
Ich hab einfach den entsprechenden Abschnitt aus Schwäbles Beitrag kopiert und in die Google-Suchleiste eingefügt.
Und prompt kam da was!

Mittlerweile kann man ja wirklich (fas) alles "ergoogeln" :o
Und wenn das so weitergeht, dann schreiben die Kinder in Zukunft Gugelhupf mit zwei o!  ;D
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Do, 04. Dez 2008, 20:13
Heute abend in Bergauf - Bergab (21:15, Bayer. Fernsehen):

Zitat
Klassische Alpengipfel: Der Großvenediger

Der Großvenediger ist einer der Fixpunkte im Panorama, das bayerischen Bergsteigern wohl vertraut ist: Die weiße Pyramide ist nicht zu übersehen, wenn man von Wendelstein, Wallberg oder Kampenwand nach Süden blickt.

Bergauf-Bergab hat den Großvenediger nicht nur von der Ferne betrachtet, sondern bestiegen - von unterschiedlichen Seiten, im Winter genauso wie im Sommer. Michael Düchs stellt den mit 3662 Meter vierthöchsten Berg Österreichs vor und mit ihm all die unterschiedlichen Menschen, die sich an ihm tummeln: Sommergäste, für die eine Besteigung des Großvenedigers ein großes Abenteuer und der absolute Höhepunkt in ihrem bergsteigerischen Leben ist; Skitourengeher, die bei perfekten Bedingungen eine der großzügigsten Skitouren der Ostalpen genießen; Kletterer, für die die Gletscher des Großvenedigers die spektakuläre Kulisse ihrer Lieblingsbeschäftigung in den Bergen sind. Außerdem Bergführer, Hüttenwirte und einen Erstbesteiger, der den Gipfel zusammen mit 25 Kameraden erreichte.

Wiederholung:
5.12.2008 / 2.30 – 3.00 Uhr / Bayerisches Fernsehen
11.12.2008 / 23.00 – 23.30 Uhr / BR-alpha


Quelle: http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/bergauf-bergab (http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/bergauf-bergab)

... und so schaut der Großvenediger bei guter Fernsicht durchs Fernglas vom Rotwandhaus aus:
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bergfuzzi am Do, 18. Dez 2008, 16:28
Servas Midananda

Winterwandern in Oberbayern    Zweiteiliger Film
1. In den Tegernseer Bergen Drück Mich (http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/programm_titel.php3?url=http://pressetreff.3sat.de/pd/Sendung.asp?ID=%27C303A735CD564921%27)
2. In den Chiemgauer Bergen Drück Mich (http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/programm_titel.php3?url=http://pressetreff.3sat.de/pd/Sendung.asp?ID=%27C303A7C987388D60%27)

Freitag, den 19.12.2008
04:00 Uhr/04:30 Uhr

Gruß Ralf

                                                                                                           (https://www.roberge.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.smilies.4-user.de%2Finclude%2FWeihnachten%2Fsmilie_xmas_224.gif&hash=c497c544e4ef16a0f214a7a8d29f4f9b) (http://www.smilies.4-user.de)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Vmagnat am Do, 18. Dez 2008, 16:39
Servas Midananda

Winterwandern in Oberbayern    Zweiteiliger Film
1. In den Tegernseer Bergen Drück Mich ([url]http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/programm_titel.php3?url=http://pressetreff.3sat.de/pd/Sendung.asp?ID=%27C303A735CD564921%27[/url])
2. In den Chiemgauer Bergen Drück Mich ([url]http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/programm_titel.php3?url=http://pressetreff.3sat.de/pd/Sendung.asp?ID=%27C303A7C987388D60%27[/url])

Freitag, den 19.12.2008
04:00 Uhr/04:30 Uhr

Gruß Ralf

                                                                                                           ([url]https://www.roberge.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.smilies.4-user.de%2Finclude%2FWeihnachten%2Fsmilie_xmas_224.gif&hash=c497c544e4ef16a0f214a7a8d29f4f9b[/url]) ([url]http://www.smilies.4-user.de[/url])

Klasse Sendezeit...! Täusch ich mich oder kommt wirklich zu Nachtschlafender Zeit das bessere Programm?
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Pacchi am Do, 18. Dez 2008, 20:24
Servus beinond.
Logisch daß nachts das bessere Programm läuft. Da hat kein Bauer mehr Zeit, in irgend einem Gerichtssaal oder Kochstudio ein dolles Weib zu finden.  ;D
Vielleicht sollte man solche Sendungen nur bei Vollmondnacht zeigen, da kann man eh kaum schlafen!
Schönen Abend
Walter
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 19. Dez 2008, 10:55
Winterwandern in Oberbayern    Zweiteiliger Film
1. In den Tegernseer Bergen Drück Mich ([url]http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/programm_titel.php3?url=http://pressetreff.3sat.de/pd/Sendung.asp?ID=%27C303A735CD564921%27[/url])
2. In den Chiemgauer Bergen Drück Mich ([url]http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/programm_titel.php3?url=http://pressetreff.3sat.de/pd/Sendung.asp?ID=%27C303A7C987388D60%27[/url])

Freitag, den 19.12.2008
04:00 Uhr/04:30 Uhr                                                                                                         


Eigentlich werden diese Sendungen erst am Samstag, 20.12.2008 ausgestrahlt, also kommende Nacht! Die Datumsangaben von 3sat in den obigen Links sind ziemlich missverständlich. Klarheit schafft erst diese Seite: klick (http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/service/Programm_archiv.php?tag=19&monat=12&jahr=2008)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: im_fluss am So, 21. Dez 2008, 12:59
Gute Sendungen, die spätnachts kommen, nehme ich mit dem Online-TV-Recorder auf und gucke sie dann zu einer passenden Zeit auf dem Rechner.
http://www.onlinetvrecorder.com/index.php


Am Montag und Mittwoch zeigt Phoenix einen Film über die österreichische Bergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner und ihre Besteigung des Kangchendzönga. Klingt interessant.

"Bergpassion - Eine Frau ganz oben"
http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/dokumentationen/bergpassion/180803 (http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/dokumentationen/bergpassion/180803)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: steff am Mi, 28. Jan 2009, 17:13
Heute abend, 22.15 Uhr bei SternTV auf RTL

Der jüngste Coup der 'Huberbuam' (http://www.huberbuam.de/): Zwei Bergsteiger in der Antarktis. Die Antarktis, mit einer Jahresdurchschnittstemperatur von -55 Grad Celsius, ist die kälteste Region der Erde. Ausgerechnet hier haben die 'Huberbuam' ihren jüngsten Coup geplant: Alexander und Thomas Huber, die zu den bekanntesten Bergsteigern der Welt zählen, wollen weitgehend ohne technische Hilfsmittel den 2650 Meter hohen Holtanna-Berg im norwegischen Antarktisterritorium besteigen. stern TV zeigt exklusiv die Bilder aus dem ewigen Eis.
Quelle: SternTV
An scheenan Omnd
Steff
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: faxe318 am Do, 29. Jan 2009, 09:32
Habe gerade im B5-Bergsteiger (-Podcast) das Interview mit einem der Buber Buam dazu gehört, klang spannend.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Vmagnat am Do, 29. Jan 2009, 09:51
Habe gerade im B5-Bergsteiger (-Podcast) das Interview mit einem der Buber Buam dazu gehört, klang spannend.
Das war schon im Rucksackradio auf B1 am Samstag. Eine der besten Sendungen auf B1.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: faxe318 am Do, 29. Jan 2009, 09:54
Das Rucksackradio gibts aber leider net als Podcast  :-\
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bergfuzzi am So, 15. Mär 2009, 12:27
Griaseich

Am Donnerstag 19.03.2009 um fünfe aufan boarischn
Auf dem Samerberg

do is da Link Touch Me (http://www.ard-digital.de/programmvorschau/112131141990/19032009-1700-BayerischesFSSd/Auf-dem-Samerberg)

an scheena sundog nu........... #cheesy# #cheesy# #cheesy#

Gruß Bergfuzzi
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am So, 15. Mär 2009, 19:31
Servus,
noch ein Tip

22.03.09 um 15.30- 16.00 Uhr im Bayrischen FS:
Hüttenwirte
Allein am Großglockner- Ein Film über die Hüttenwirtin der Salmhütte

Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard Ziegler am So, 15. Mär 2009, 20:33
Das Rucksackradio gibts aber leider net als Podcast  :-\

In der Sendung B5 für Bergsteiger werden jedoch die meisten der Beiträge aus dem Rucksackradio wiederholt. Daher ist der B5-Podcast schon ein gutes Angebot für RR-Fans. Letzten Sonntag lief übrigens mein Beitrag über die Hochries, was die Chiemgauer roberge-Gemeinde vielleicht interessieren könnte.

Liebe Grüße!

Bernhard Ziegler
Bayern 1 + tourentipp.de
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am So, 15. Mär 2009, 21:20
Letzten Sonntag lief übrigens mein Beitrag über die Hochries, was die Chiemgauer roberge-Gemeinde vielleicht interessieren könnte.

Servus Namenskollege, ich habe den Beitrag gehört und gerätselt, woher mir der Name so bekannt vorkommt :)

Deine Tourentipseite kenne ich natürlich #dankeschön#

Gruß
Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am So, 15. Mär 2009, 22:41
Hallo Bernhard,

es könnte latürnich auch sein, dass Dir Dein (Vor-) Namenskollege von daher bekannt vorkommt: klick (http://www.br-online.de/bayern1/comedy/spasstelefon-ziegler-radln-ID1236936783768.xml) (Lautsprecher einschalten!)  ;D ;D ;D

(und wenn Du ein wenig mehr über ihn erfahren willst und nebenbei noch Tränen lachen willst, dann hörst Du Dir am besten das an: klick (http://gffstream-8.vo.llnwd.net/e1/imperia/md/audio/podcast/import/2009_02/2009_02_22_14_14_04_dieblauecouchmitbernhardziegle_a.mp3))  #secret#
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Vmagnat am Mo, 16. Mär 2009, 08:33
Servus,
noch ein Tip

22.03.09 um 15.30- 16.00 Uhr im Bayrischen FS:
Hüttenwirte
Allein am Großglockner- Ein Film über die Hüttenwirtin der Salmhütte

Bernhard
Super Sendezeit, wenns schee Wedda is, dann gähd ma ausse. War aomoi a Vorschlog fia die Sender, dass ma soichane Sendunga beim Reng bringd und Baua suachd (billige Arbadskraft)Frau beim scheena Wedda.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Do, 26. Mär 2009, 21:59
Hallo Bernhard,

es könnte latürnich auch sein, dass Dir Dein (Vor-) Namenskollege von daher bekannt vorkommt: klick ([url]http://www.br-online.de/bayern1/comedy/spasstelefon-ziegler-radln-ID1236936783768.xml[/url]) (Lautsprecher einschalten!)  ;D ;D ;D

(und wenn Du ein wenig mehr über ihn erfahren willst und nebenbei noch Tränen lachen willst, dann hörst Du Dir am besten das an: klick ([url]http://gffstream-8.vo.llnwd.net/e1/imperia/md/audio/podcast/import/2009_02/2009_02_22_14_14_04_dieblauecouchmitbernhardziegle_a.mp3[/url]))  #secret#


Servus Fritz,

vielen Dank für deine Links. Sauguad ;D

Iatz is ma a a Liachdal aufganga

Güd Nochd
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Sa, 16. Mai 2009, 11:41
Heute um 16:15 in BR eine Wiederholung des Gipfeltreffen mit Haindling.
http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/gipfeltreffen/index.xml

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Do, 18. Jun 2009, 19:46
Das Bergauf-Bergab-Team war zur Abwechslung mal wieder im roBerge-Gebiet unterwegs:

Abgehoben über dem Chiemgau: Maximilian und Florian Brückner

Er ist einer der beliebtesten Nachwuchsschauspieler Bayerns: Max Brückner verkörpert den "Boandlkramer" im Brandner Kaspar, den Räuber Kneißl oder Franz Kappl, den jüngsten Tatort-Kommissar Deutschlands. Zusammen mit seinen jüngeren Brüdern Dominikus und Florian gehört er seit 2002 dem Ensemble des Münchner Volkstheaters an. Auch die Brüder haben seitdem schon beachtliche Rollen in Film und Fernsehen bekommen. Am bekanntesten sind sie aber als Mitglieder der Riederinger Musikanten – und damit ein "Inbegriff bayerischer Bodenständigkeit"...  Weniger bekannt ist, dass die drei Brüder manchmal auch gern in die Luft gehen. Das Bergauf-Bergab-Team hat sie auf ihren Hausberg, die Hochries über dem Samerberg, begleitet und festgehalten, wie sie dort abgehoben haben – und auch wieder gut gelandet sind.

Kletterklassiker am Hochkalter: Blaueis-Umrahmung


Dramatisches geschah vor etwas mehr als 100 Jahren im Berchtesgadener Land: Am 24. August 1908 "explodierte" der Gipfel des Hochkalter – so berichtete damals ein Augenzeuge. Tatsächlich hatte sich ein etwa 100 Meter hoher Felsblock unter lautem Getöse vom höchsten Punkt in Richtung Wimbachtal verabschiedet. Berge sind halt auch nicht "ewig" – der Zahn der Zeit nagt auch an den stolzesten Gipfeln. Wie kurz die viel zitierten "geologischen Zeiträume" sein können, erfahren Bergsteiger eindrucksvoll auf der berühmten "Blaueisumrahmung", einer langen Kletterroute auf den Hochkalter.

Sendetermin: Heute abend um 21:15 im Bayer. Fernsehen

Wiederholungen:
19.6.2009 / 2.30 – 3.00 Uhr / Bayerisches Fernsehen
25.6.2009 / 23.00 – 23.30 Uhr / BR-alpha

Quelle: http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/bergauf-bergab/index.xml;jsessionid=WUIOB41JWTNVMCSBUKRSFEQ (http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/bergauf-bergab/index.xml;jsessionid=WUIOB41JWTNVMCSBUKRSFEQ)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mo, 22. Jun 2009, 15:57
In der Sendereihe "Unkraut" gibt es heute abend um 19:00 Uhr im Bayer. Fernsehen (Wiederholung am Dienstag, 23. Juni 2009, um 11.45 Uhr) einen Beitrag mit dem Thema "Orchideenpracht auf der Alm".

Zitat
Auf den Almen finden wir Pflanzen, die selten geworden sind. Wildwachsende Orchideen zum Beispiel. Entlang des nördlichen Alpenrandes etwa blühen 70 bis 80 verschiedene Arten. Vor allem dort, wo Kühe weiden.

Besonders viele Orchideen wachsen im Achental oberhalb des Chiemsees. Feuchte Wiesen und Moore im Talgrund, Almen auf den Flanken der Berge und immer wieder Wald bieten den blühenden Schönheiten optimale Bedingungen. Eine Besonderheit im Achental ist das Traunsteiner Knabenkraut. Benannt nach dem Apotheker Joseph Traunsteiner, der diese Orchideenart 1830 in der Nähe von Kitzbühel entdeckte.

Auch wenn oft zu hören ist, die Almwirtschaft schade der empfindlichen Natur in höheren Berglagen, finden sich gerade auf den beweideten Almen besonders schöne und seltene Orchideen. Hunderte der sonst so raren Kohlröschen blühen im Frühsommer auf der Roßalm oberhalb von Schleching. Und wer hier oben den Fliegenragwurz vielleicht zum ersten Mal zu sehen bekommt, wird staunen, zu welcher Form- und Farbenvielfalt es die Pflanzenwelt auf den Almwiesen bringt.

Den Diplombiologen Stefan Kattari ([url]http://www.botanik.biologie.uni-muenchen.de/botsyst/heubl/kattari.html[/url]) hat die Orchideenwelt im Chiemgau schon zu Schulzeiten in ihren Bann gezogen. Über Jahre hat er geforscht, auf welchen Standorten sich Orchideen besonders wohl fühlen und worauf sich die Artenvielfalt im Chiemgau gründet. Über die heimische Vielfalt hat er ein Buch geschrieben.

Zum Anwalt der Blumen machten sich der ehemalige Bürgermeister von Schleching Fritz Irlacher und sein Nachfolger Josef Loferer. Sie gewannen einen Prozess gegen den Staat, der die Weidewirtschaft im Achental beenden und die Natur sich selbst überlassen wollte. Alles wäre dann zugewachsen. Das Aus für viele Orchideen.

Nur wenn die Wiesen im Herbst gemäht werden, kommen die Orchideen auch sicher wieder, anstatt vom hohen Gras erstickt zu werden. Die Almbauern tragen also ebenso wie ihre Kühe einen wichtigen Teil zum Erhalt der Arten bei.

Weitere Informationen:

Arbeitskreis Heimische Orchideen Bayern e. V.
Rupert Huber
Lambergstraße 2, 83278 Traunstein
Telefon: 0861 / 64712
[url=http://www.aho-bayern.de]www.aho-bayern.de[/url]


Quelle: http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/unkraut/unkraut-natur-und-tiere-orchideen-alm-ID1245411226468.xml
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mo, 22. Jun 2009, 16:06
Ausserdem startet heute abend um 20:15 Uhr auf arte (Wiederholung am 29.06.09 um 14:00 Uhr) eine Sendereihe mit dem Titel "Die Eroberung der Alpen", bei der auch der bekannte Bergfilmer Manfred Baur mitgewirkt hat.

Zitat
Mächtige Gipfel, unpassierbare Schluchten: Die Alpen bilden eine Barriere aus Fels, Eis und Schnee im Herzen Europas. Und die Eroberung des Gebirgszuges war für viele Menschen eine Vision. Die aufwendig produzierte Dokumentarreihe erzählt in fünf Teilen von den menschlichen Schicksalen und technischen Meisterleistungen, die die Erschließung der Alpen möglich machten. Durch die spektakulären Landschaften des Hochgebirges folgt sie den Spuren der Visionäre und Technikpioniere, die Geld, Gesundheit und nicht selten ihr Leben aufs Spiel setzten, um die Alpen zu bezwingen. Der erste Teil berichtet über die vielen Versuche, die Alpen zu überqueren.

Lange Zeit bildeten die Alpen ein unüberwindbares geologisches Hindernis im Herzen Europas. Seit jeher zieht die faszinierende Welt der Berge die Menschen in ihren Bann. Und mit Hilfe immer neuer Technologien versuchen sie, diese Giganten aus Fels zu bezwingen. Sie wollen ihre Gipfel erklimmen, ihre Schätze bergen und sie auf schnellstem Wege überwinden.
Mächtige Gipfel und unpassierbare Schluchten beherrschen die Alpen, eine Barriere aus Fels, Schnee und Eis im Herzen Europas. Und doch müssen sie überwunden werden. Schon im Mittelalter sind sie Teil globaler Handelsrouten und europäischer Machtkämpfe. Zum wichtigsten Alpenpass wird der Simplon. Erst Napoleon lässt erste Straßen über die Berge bauen, um seine Truppen so schnell wie möglich durch das felsige Terrain bewegen zu können. Nutznießer sind die zivilen Fuhrunternehmer. Bald schon überspannt ein Netz von Postkutschenverbindungen die Alpen.
Mit aller Macht versuchen die Menschen mit Hilfe neuer Techniken, die Berge zu überwinden. Ein Beispiel ist die Eisenbahn. Zu den ältesten Strecken durch die Alpen gehört der Semmering. Doch als überragendes Symbol für die Eroberung der Berge durch die Menschen gilt der Brennerpass. Ein Lokomotivführer berichtet, wie selbst die Räder seines modernen Güterzuges auf der steilen Strecke durchzudrehen drohen. Und auch die moderne Autobahn, die den Brennerpass mit Hilfe einer der höchstgelegenen Autobahnbrücken der Welt überwindet, erfordert ständige Inspektionen und Pflege. Gerade im Winter eine Herausforderung für die Männer der Autobahnmeisterei. Ihr Kampf gegen den Schnee verdeutlicht die Gefahren, die zu allen Zeiten denjenigen drohen, die versuchen, auch im Winter die Berge zu überqueren.

Mit Hilfe von Archivmaterial, hochwertigen Aufnahmen und Computeranimationen zeigt die Reihe die immensen Herausforderungen, denen Arbeiter und Ingenieure gegenüberstanden. Ihre Träume, ihre Niederlagen und ihre Siege bilden den emotionalen Hintergrund der bewegenden Geschichte über die Erschließung der Alpen in den letzten 200 Jahren.


Quelle: http://www.arte.tv/de/programm/242,day=3,dayPeriod=evening,week=26,year=2009.html
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Martl am So, 05. Jul 2009, 22:18
Heute lief auf 3Sat eine sehr gute Doku (Teil 1+2) zum Thema Alpen (Gebirge, Tier- und Pflanzenwelt): "Im Reich des Steinadlers". Wer's gesehen hat, wird mir recht geben. Morgen, 6.7. kommt um 20:15 h noch Teil 3

http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/sitegen.php?tab=2&source=/specials/81222/index.html

Gruß
Martl
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Vmagnat am Mo, 06. Jul 2009, 08:40
Die Sendung ist ein Teil der Reihe "Universum" die regelmäßig auf ORF2 ausgestrahlt wird. Da ich nur ORF2E bekomme ist das bei uns gesperrt. Ein weiteres Indiz dass man mit Geld alles kaufen kann. Denn hierzulande wird das ganze auf Premiere ausgestrahlt. Leider! Wer sich Sendungen gern vertiefen möchte, der bekommt in Österreich das gleichnahmige Heft. Für mich eins der besten Doku-Hefte.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Sa, 18. Jul 2009, 13:09
Nachdem das Wetter einem nicht gerade in die Berge zieht hier ein kurzfristiger Fernsehtipp:

http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/gipfeltreffen/gipfeltreffen-miro-nemec-werner-schmidbauer-ID1246278582837.xml

16:15 Uhr - Bayrisches Fernsehen
Gipfeltreffen mit Miro Nemec auf den Spitzstein
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Pacchi am Mo, 03. Aug 2009, 19:12
Servus beinond.

Wer noch das Glück hat, das österreichische Fernsehen zu empfangen: am Mittwoch, 12. August, 23.00 Uhr kommt auf ORF2:  Gipfelsturm der Frauen. Dabei gehts um Gerlinde Kaltenbrunner, die die erste Frau sein könnte, die alle 14 Achttausender geschafft hat.
Inzwischen weiß man zwar schon von ihrem Versuch am K2, aber sicherlich noch sehr interessant.

Servus

Pacchi
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am So, 23. Aug 2009, 13:03
Heute Abend um 19 Uhr im Bayrischen Fernsehen:

Blaueis - Abschied vom Gletscher

http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/unter-unserem-himmel/blaueis-gabriele-mooser-himmel-lub-2009-ID1247657888776.xml
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am So, 23. Aug 2009, 19:48
Heute Abend um 19 Uhr im Bayrischen Fernsehen:

Blaueis - Abschied vom Gletscher

[url]http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/unter-unserem-himmel/blaueis-gabriele-mooser-himmel-lub-2009-ID1247657888776.xml[/url]


Nachdem ich schon mehrere Male auf der Blaueishütte gewesen bin, darunter auch mal eine ganze Woche, ein großes Lob an den BR für diese tolle Dokumentation!!!
Trifft die Stimmung auf der Hütte und am Gletscher sehr gut. Aber den guten Kuchen muss man einfach real erlebt haben  :D
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: mrs.t.m am So, 23. Aug 2009, 23:18
Heute Abend um 19 Uhr im Bayrischen Fernsehen:

Blaueis - Abschied vom Gletscher

[url]http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/unter-unserem-himmel/blaueis-gabriele-mooser-himmel-lub-2009-ID1247657888776.xml[/url]


Nachdem ich schon mehrere Male auf der Blaueishütte gewesen bin, darunter auch mal eine ganze Woche, ein großes Lob an den BR für diese tolle Dokumentation!!!
Trifft die Stimmung auf der Hütte und am Gletscher sehr gut. Aber den guten Kuchen muss man einfach real erlebt haben  :D



Wer die Sendung (so wie ich) verpasst hat:

Wiederholung heute (bzw. ist das ja danns schon morgen) um 1:45 Uhr auf dem BR!
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Fr, 16. Okt 2009, 20:47
Für die Kurzentschlossenen, gerade gelesen:

Heute um 21.00 Uhr auf BR- Alpha
Klingendes Österreich mit Sepp Forcher: Kaiser-Land - Von Leogang bis Kufstein

Gruß
Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 16. Okt 2009, 22:35
Heute um 21.00 Uhr auf BR- Alpha
Klingendes Österreich mit Sepp Forcher: Kaiser-Land - Von Leogang bis Kufstein


War wieder eine sehr schöne Sendung mit einigen bekannten Ansichten. Sehr schön auch die Einblicke in die Felsenwelt des Wilden Kaisers. Am beeindruckendsten fand ich die Flugaufnahme des sog. Kleinen Törls aus nächster Nähe, das in dieser Perspektive riesig gewirkt hat.

Wiederholung in der Nacht von Sa. auf So. um 01:20 Uhr (klick (http://www.br-online.de/br/jsp/global/funktion/programmvorschau/programmfahne.jsp;jsessionid=RSG2AJYK1GB4KCSBUKSSM4Q?_dyncharset=ISO-8859-1&_dynSessConf=2780461980636709244&_D%3Aprogramm=+&programm=ALPHA&_D%3Adatum=+&datum=17.10.2009&%2Fde%2Fbr%2Fonline%2Fglobal%2Fprogramm%2FRadioTVPlanerFormHandler.submit=Suchen&_D%3A%2Fde%2Fbr%2Fonline%2Fglobal%2Fprogramm%2FRadioTVPlanerFormHandler.submit=+&_DARGS=%2Fbr%2Fjsp%2Fglobal%2Ffunktion%2Fprogrammvorschau%2FradioTVPlaner.jsp)). Programmieren des Rekorders lohnt sich!

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am So, 15. Nov 2009, 11:21
Heute SO 15.11.09 um 17:15 Uhr im SWR

Zwischen Bayern und Tirol - Natur im Karwendel

Eingeklemmt zwischen Bayern und Tirol liegt ein fast unbesiedeltes Kleinod: das innere Karwendel.

Die Gegend zwischen Hinterriss und Ahornboden gehört zwar politisch zu Österreich, aber wer hierher will, muss durch Bayern fahren. Der Film zeigt die Natur der Region im Verlauf eines Jahres.

http://www.swr.de/lma/lma-bayern-karwendel/-/id=100886/nid=100886/did=5476172/9unmy7/index.html
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Mi, 18. Nov 2009, 19:54
Bergauf - Bergab

"Von Lawine verschüttet! Berg-Drama um BR-Team". So lautete am 5. Mai diesen Jahres die Schlagzeile auf der Titelseite der Münchner "tz". Was war passiert? Das Team von Bergauf-Bergab war bei Dreharbeiten im Engadin von einer Lawine erfasst worden. Der Kameramann, sein Assistent und ein Begleiter waren unter den Schneemassen begraben, konnten aber in kürzester Zeit von den anderen Mitgliedern der Gruppe unverletzt befreit werden.

(...)

Ein knappes halbes Jahr später berichten die Beteiligten in der Sendung, wie sie die dramatischen Momente vom Lawinenabgang bis zur glücklichen Rettung erlebt haben: Die einen, wie sie - einbetoniert in den Schneemassen - hin- und hergerissen waren zwischen Todesangst und der Hoffnung auf Rettung; die anderen, wie sie voller Sorge und mit dem Einsatz all ihrer Kräfte um das Leben ihrer Freunde kämpften.

Dabei sprechen sie auch offen darüber, wie es zu dem Unfall kommen konnte und was sie daraus lernen konnten.
...


Donnerstag, 19.11.2009
21.15 Uhr
Bayerisches Fernsehen

Quelle bzw. mehr Infos: http://www.alpin.de/... (http://www.alpin.de/news/news/f7a55acf-b7cf-4def-8904-2701f0356cbf)
Titel: Willy Bogner-Film: Feuer und Eis
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 25. Dez 2009, 14:43
Der Willy-Bogner-Film "Feuer und Eis" ist heute abend um 20:10 auf Servus TV (= früheres Salzburg TV) in HD-Qualität zu sehen (klick (http://www.servustv.com/t3.php?ida=3300&backNav=2)),

Der Film kann auch gleichzeitig im Internet als Live-Stream in hervorragender Bildqualität (sogar bei Vollbild!) gesehen werden. Von der hervorragenden Bildqualität kann man sich jederzeit in der Mediathek (http://www.servustv.com/mediathek.php) bei den dortigen HD-Filmen überzeugen (Freunden der alpenländischen Volksmusik empfehle ich z.B. den Krippmbarthl von Bertl Göttl in der Mediathek 2. Seite).

Den Live-Stream gibt es hier: http://www.servustv.com/m3php?live=true&ida=3407 (http://www.servustv.com/m3php?live=true&ida=3407) (links unten)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am So, 27. Dez 2009, 19:46
Bayerisches Fernsehen/ Aus der Reihe Bergheimat die Teile 2 und 3:

Montag, 28. Dezember 2009, 19.00 Uhr
Bergheimat - Thekla Mayhoff und der Breitenstein (2/3)
Film von Peter Solfrank


Dienstag, 29. Dezember 2009, 19.00 Uhr
Bergheimat - Siegfried Rauch und der Heimgarten (3/3)
Film von Jürgen Eichinger

Näheres unter Klick (http://www.br-online.de/pressestelle/pressemitteilungen/pressestelle-pressemitteilung-bergheimat-ID1259853738655.xml)


Teil 1 war gestern zu sehen. Eigentlich nicht so viel über Berge, aber ein sehr interessanter und schöner Bericht übern "Wasä"

Gruß
Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mo, 28. Dez 2009, 16:40
Zitat von: Bernhard
Montag, 28. Dezember 2009, 19.00 Uhr
Bergheimat - Thekla Mayhoff und der Breitenstein (2/3)
Film von Peter Solfrank


Lt. einem Artikel in meiner heutigen Tageszeitung spielt das Breitensteiner Fensterl eine besondere Rolle in diesem Film. Man darf gespannt sein.  ;)
Hier kann man sich mit ein paar Bildern schon mal auf die Sendung einstimmen: klick (http://www.tvinfo.de/sendung/99297000/bilder) (das Fensterl ist auch dabei)

Nebenbei sei an dieser Stelle nochmals herausgestellt, dass auf der Homepage des Winklstüberls (klick (http://www.winklstueberl.de/umgebung.htm)) das roBerge-Forum eigens erwähnt wird:

Zitat von: Winklstüberl-Homepage
Gute Infos zu den Bergen findet man in  [url=http://www.roberge.de]www.roberge.de[/url]
Das Diskussionsforum [url]http://www.roberge.de/yabb/index.php?action=printpage;topic=1180.0[/url] läuft seit 2006 und hat schon viele Einträge. Hier findet man auch Beschreibungen, wie man das Breitensteiner Fensterl erreicht (Einheimische halten sich da manchmal bedeckt).


Und damit war wohl die heutige Sendung gemeint:  ;)

Zitat von: Winklstüberl-Homepage
Der BR plant zusammen mit dem Winklstüberl eine Sendung zum Thema Breitenstein und -fensterl. Der Sendetermin wird noch bekannt gegeben!
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Vmagnat am Di, 29. Dez 2009, 08:38
Für alle Freunde der echten Volksmusik:
Am 06.Januar kommt im ORF2 um 10.55Uhr ein musikalischer Fernseh-Frühschoppen mit Phillip Meikl.
Aber auch nicht Freunde der Volksmusik können das anschauen.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Samerbergradler am Do, 21. Jan 2010, 21:56
Hab mir gerade das Freizeit-Magazin im BR angeschaut.
Es ging hier ums Premium-Schneewandern bei Reit im Winkl, Skitouren- und Schneeschuhgehen, Auerhähne, usw. War ganz nett und informativ.
Die Sendung wird heute nacht um 3.10 wiederholt. Ich würd jetzt deswegen nicht so lange aufbleiben, aber man kann ja den Video-/DVD-Recorder programmieren....
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: korsikafan am Fr, 29. Jan 2010, 12:11
Heute um 21,00 in Bayern-Alpha in Klingendes Österreich " vom Kaiserwinkel zum Chiemsee"
Gruß,
Korsikafan
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Martl am Mi, 03. Feb 2010, 21:13
Am Sonntag, 7.2.10 um 15:15 Uhr kommt im Bayerischen Fernsehen eine Doku über die Wendelsteinbahn!

Zitat
Seit fast 100 Jahren erschliesst die Wendelstein-Zahnradbahn einen der schönsten Vertreter der Münchner Hausberge. Was diesen Berg so besonders macht ist aber nicht nur Deutschlands älteste Hochgebirgsbahn, sondern auch die Menschen, die dort arbeiten. Hans Vogt, Zahnradbahn-Betriebsleiter, war 45 Jahre lang mit Leib und Seele "Wendelsteinbahner". Demnächst geht er in Rente und blickt auf ein ereignisreiches Arbeitsleben zurück. Auch sonst besteht der Wendelstein aus einer eingeschworenen Gemeinschaft berg-erfahrener Männer (und Frauen), die zupacken und sich auch in extremen Situationen aufeinander verlassen können. Der Bayerische Rundfunk hat nun dokumentiert, was sich hinter den "touristischen Kulissen" des 1.838 m hohen Wendelsteins abspielt. Die Sendung wird am Sonntag, 7. Febr. 2010 ab 15.15 Uhr bei "Menschen in Bayern" ausgestrahlt.

Gruß
Martl
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: eli am Mi, 03. Feb 2010, 22:13
servus martl,

heute war übrigens der Betrieb der Wendelstein-Zahnradbahn eingestellt, wegen Schneeverwehungen.

hawedere, Michael
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am So, 07. Feb 2010, 17:31
Am Sonntag, 7.2.10 um 15:15 Uhr kommt im Bayerischen Fernsehen eine Doku über die Wendelsteinbahn!

Danke Martl für den Tip. War eine schöne Sendung.

Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am So, 07. Feb 2010, 17:52
Am 20. Februar im BR von 15.00 bis 15.45 Uhr:

Die Herausforderung ( Dokumentation, 2005 )

Zitat
Im Sommer 2004 war der renommierte Bergfilmer Gerhard Baur zusammen mit vier verschiedenen Bergsteigergruppen an der Diamirseite des Nanga Parbat in Pakistan. Gerhard Baur hat eine besondere Beziehung zum 'Nackten Berg': 1970 war er bei der berühmten Expedition dabei, die über die 4500 Meter hohe Rupalflanke führte, die höchste Fels- und Eiswand der Erde. Zusammen mit Reinhold Messner und dessen Bruder Günther stand er unter dem Gipfel, wo jeder für sich entscheiden musste: umkehren oder weiter hinauf in die Todeszone? Günther Messner kostete die Entscheidung das Leben. Reinhold Messner brachte es den ersten großen, aber auch tragischen Erfolg. Gerhard Baur verzichtete damals auf den Gipfel. An den tückischen und unberechenbaren Gefahren des Berges hat sich trotz modernster Technik nicht viel geändert.


Quelle: http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/sendung/103129681_nanga+parbat

Gruß
Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Sa, 03. Apr 2010, 11:04
Am Montag, den 5. April, von 09:00 bis 20:00 auf PHOENIX:

THEMATAG: IM BANN DER BERGE

Zum Tagesprogramm: do aufe druckn (http://www.phoenix.de/content/phoenix/tv_programm/1?datum=2010-04-05).
Titel: TV-Tipp: Extremwandern mit Hans Kammerlander
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mi, 12. Mai 2010, 15:55
Heute um 17:45 Uhr auf Servus TV: Extremwandern mit Hans Kammerlander

Servus TV ist unverschlüsselt über Astra Digital (http://"http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/Default_Title-011259271760045"), in vielen Kabelnetzen (http://"http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/Default_Title-011259271745730") sowie in manchen grenznahen Gebieten (z.B. Rupertigau) über DVB-T (http://"http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/Default_Title-011259271770538") zu empfangen.

Quelle der angehängten Bilder: http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/Aus-dem-Leben---Die-Reportage-011259274990565 (http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/Aus-dem-Leben---Die-Reportage-011259274990565)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Tom am Mi, 12. Mai 2010, 17:01
Für die, die gerade nix zu tun haben:

... schnell auf das Bayerische Fernsehen schalten (17:00 - 17:30 Uhr)

Die Wendelsteinbahn

Am 4. Februar 1910 unterzeichnete Prinzregent Luitpold die Konzessionsurkunde zum Bau der Wendelsteinbahn. Zwei Jahre später hatten sich die 800 Arbeiter des Industriepioniers Otto Steinbeis auf der 9,95 Kilometer langen Strecke, steile Brücken und Tunnel hinaufgearbeitet auf den Gipfel des Wendelsteins.

http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/geschichten/menschen-geschichten-bayern-ID1259076229654.xml

(https://www.roberge.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.br-online.de%2Fcontent%2Fcms%2FUniversalseite%2F2009%2F11%2F24%2Fcumulus%2FBR-online-Publikation-ab-01-2010--111145-20100506083625.jpg&hash=3c94d026a55245c37abc0e9ede77eabd)
Titel: TV-Tipp: Extremwandern mit Hans Kammerlander 2. Teil
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mi, 12. Mai 2010, 18:19
Der 2. Teil dieser Sendung kommt morgen, Do. um 19:45 Uhr auf Servus TV.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 21. Mai 2010, 16:54
Heute abend im hr-fernsehen:

Zitat
Freitag, 21. Mai, 21:00 Uhr

Faszination Berge: Vom Rosengarten zur Seiser Alm

Eine weite Landschaft mit sanften Almwiesen vor steil aufragenden Felszacken. So erleben die Wanderer die Dolomiten mit Rosengarten und der Seiser Alm.



Quelle: http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=47394 (http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=47394)

Die Sendung kann auch live auf http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=30666&key=standard_document_33394446 (http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=30666&key=standard_document_33394446) verfolgt werden.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: wastl am Mo, 24. Mai 2010, 16:10
heute im BR - Gipfeltreffen aus dem Isartal
gruß wastl
http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/gipfeltreffen/gipfeltreffen-anselm-bilgri-sonntraten-ID127417754036.xml
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: mrs.t.m am Fr, 28. Mai 2010, 20:48

          TV- und Filmtips (http://www.bergsteiger.de/filmtipps-49.html) (einfach draufklicken)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am So, 30. Mai 2010, 20:21
Heute in Terra X im ZDF war in der Sendung "Deutschland von oben" wunderschöne Luftaufnahmen aus den Berchtesgadener Alpen und auch beeindruckende Bilder einer "Rucksackkamera" eines Steinadlers in den Tegernseer Bergen.

Das ganze kann man sich (sogar in HD-Qualität) als Livestream beim ZDF auf der Homepage anschauen:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite/#/beitrag/video/1051276/Deutschland-von-oben:-Land---in-HD!
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bergfuzzi am Fr, 20. Aug 2010, 23:34
Auf 3sat am Sonntag, 22. August 13 Uhr 30

24 Stunden auf 2000 Metern / Ein Tag auf dem Watzmannhaus


Tief im Nationalpark Berchtesgadener Land und hoch über der beeindruckenden Berglandschaft der Ostalpen thront stolz das Watzmannhaus. Dort oben bieten sich fantastische Panoramen, atemberaubende Wolkenformationen und dramatische Sonnenuntergänge. Für den siebenjährigen Paul ist das Alltag, denn er ist dort aufgewachsen. Seit über zehn Jahren bewirtschaften seine Eltern Annette und Bruno Verst die beliebte Berghütte. Früher haben sie den ganzen Sommer auf dem Berg verbracht. Seit Paul in die Schule geht, wohnt er unter der Woche mit seiner Mutter im Tal. Jeden Freitag steigen Mutter und Sohn zur Hütte auf. Der Geländewagen kommt nur bis zum Lastenlift. Den Rest des Weges, eineinhalb Stunden steilen Anstieg, müssen die beiden zu Fuß zurücklegen. Die Gäste brauchen vom Tal aus zwischen drei und vier Stunden. Bis Sonntag herrscht dann absoluter Hochbetrieb. Immerhin hat das Watzmannhaus 46 Betten. Der hartgesottene Teil der Bergsteiger verteilt sich auf die Schlaflager. Rund 170 Personen aus ganz Deutschland sind es an diesem Wochenende Anfang August. Maximal 213 Gäste können die Wirte aufnehmen, aber es ist auch so schon anstrengend genug für die Versts und ihre fünf Helfer, die fast rund um die Uhr im Einsatz sind. Auch für die Bergsteiger ist das Hüttenleben keine reine Erholung: Stundenlanger steiler Aufstieg, Schlange stehen vor dem wenig komfortablem Waschraum und Übernachtung auf dem noch viel weniger komfortablen Bettenlager. Dann geht es für manche erst richtig los mit der anstrengenden und nicht ganz ungefährlichen Watzmann-Überquerung, die sieben bis elf Stunden dauert.
Der Film "24 Stunden auf 2000 Metern" zeigt einen Tag auf dem Watzmannhaus.
Titel: Kalbrunnalmen
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Sa, 28. Aug 2010, 16:13
Einen sehenswerten Film von den Kalbrunnalmen gibt es in der Mediathek von Servus TV: klick (http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/Hoagascht-011259301256218) (zum Start des Films auf die Bildmitte klicken). Wenn DSL 6000 zur Verfügung steht, sollte man zusätzlich auf "Höhere Bildqualität" und "Video als Vollbild" klicken.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Mo, 27. Sep 2010, 17:27
Wilde Kaiser und wilde Kaiserinnen

In der unmittelbaren Nachkriegszeit, noch bevor jeder auf der Fahrt in den Italienurlaub die ganze Vielfalt der Tirol Bergwelt miterleben konnte, galt der Wilde Kaiser, ein massiver, zerklüfteter Bergstock bei Kufstein, als DAS Sinnbild alpiner Weite und Höhe, von Freiheit und Abenteuer. Postkarten aus dieser Zeit zeigen immer wieder dieses eine Motiv: den Kaiser und seine schroffen Gipfel mit schauerlichen Namen wie "Fleischbank", "Predigtstuhl" oder "Totenkirchl".

Auch heute noch fasziniert der wilde Kaiser: wie eh und je ist der massive Kalkstock eines der Kletterparadiese der nördlichen Alpen. Oben am Stripsenjochhaus auf 1500 m Höhe verfolgen Touristen am Fernglas stundenlang die Bewegungen der Kletterer in den riesigen Wänden wie sonst in den Alpen nur noch am Fuß der Eiger Nordwand und der Grandes Jorasses.
...


Mittwoch, 29. September 2010 um 14.15 Uhr auf 3SAT.

Quelle bzw. mehr Infos: http://www.3sat.de/... (http://www.3sat.de/dynamic/sitegen/bin/sitegen.php?query_string=kaiser&days_published=365&scsrc=1)
Titel: Radio-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mi, 01. Dez 2010, 16:51
Anlässlich des bevorstehenden 80. Geburtstags von Sepp Forcher brachte Radio Salzburg gestern in der Volksmusiksendung "G'sungen und g'spielt" zwischen 20 und 21 Uhr ein Interview von Herbert Gschwendtner auf der Dr.-Heinrich-Hackel-Hütte (früher: Söldenhütte) mit Kindheits- und Jugenderinnerungen von Sepp Forcher.

Diese Sendung kann auch nachträglich noch bis kommenden Montag unter (--> klick mich (http://onapp1.orf.at/studio/salzburg/radio/newsplayer.php?title=Gsungen%20und%20gspielt&uri=Dienstag_1800.wma)) angehört werden (die ersten beiden Stunden überspringen d.h. Zeitregler auf 02:00:30 positionieren, siehe Bild!).

Der 2. Teil (Sepp Forcher als Hüttenwirt) wird am Mo., 13.12.2010 und der 3. Teil (Sepp Forcher beim ORF) am Do., 16.12.2010 zur gleichen Zeit (nach den Nachrichten und Wetterbericht um 20 Uhr) auf Radio Salzburg ausgestrahlt.


Auszug aus der Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Sepp_Forcher):

Sepp Forcher kam am 17. Dezember 1930 als Sohn von Südtiroler Eltern in Rom als Giuseppe Forcher zur Welt. Er wuchs in Sexten in bescheidenen Verhältnissen auf. Der Vater war Hüttenwirt. Seine Eltern entschieden sich nach dem Südtirol-Abkommen zwischen Hitler und Mussolini für die Option, d.h. Italien den Rücken zu kehren und ihren ursprünglichen Heimatort Sexten zu verlassen. Seine spätere Kindheit und Jugend verbrachte Forcher ab 1940 in Werfenweng im Pongau (Salzburg, Österreich). Bis 1955 arbeitete er als Baraber beim Kraftwerksbau in Kaprun, als Träger am Heinrich-Schwaiger-Haus in Kaprun und der Oberwalder Hütte am Großglockner. Während dieser Zeit bestieg er zahlreiche Berge, das Matterhorn, den Mont Blanc und Gipfel in den Pyrenäen.

Ab 1955 war Forcher Hüttenwirt mit Helli (die er am 9. Juni 1956 heiratete) am Berglandhaus in Großarl und seit 1959 Hüttenwirt am Zeppezauerhaus am Untersberg in Salzburg. Ab 1966 verwaltete er Berghäuser in Krippenbrunn am Dachstein. Seit 1971 war Forcher Stadtwirt im Platzlkeller im Herzen Salzburgs und 1976 begann seine Mitarbeit beim Österreichischen Rundfunk (Ins Land eini schaun, Mit'm Sepp ins Wochenende). Seither moderierte er mehr als 1000 Mal die Radiosendung Mit Musik ins Wochenende und wurde durch seine Volkskultur-, Museums- und Landfunksendungen zum Publikumsliebling. Seit 1986 ist Sepp Forcher auch mit einer wöchentlichen Kolumne in der Salzburg Krone vertreten. Seit 1986 ist Forcher auch Moderator der Fernsehsendung Klingendes Österreich, worin er in bisher mehr als 150 Folgen die musikalische Tradition und landschaftliche Schönheit österreichischer und grenznaher Gegenden unverkitscht vorführt und unverfälschte Volksmusik präsentiert.

1999 wurde Sepp Forcher der René-Marcic-Preis für publizistische Leistungen verliehen. 1993 gewann er eine Goldene Romy.

Siehe auch: http://kundendienst.orf.at/programm/orfstars/forcher.html
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Pacchi am Mi, 01. Dez 2010, 20:18
Grias Eich.

Auch im Fernsehen kommt anläßlich des 80. Geburtstag vom Forcher Sepp eine Sondersendung:

8. Dezember 2010 um 21.10 Uhr auf ORF 2:  Wahre Geschichten - Erzählt von Sepp Forcher/Stationen eines bewegten Lebens

Einzelheiten siehe hier:
http://tv.orf.at/program/orf2/20101208/519744601/

Und vorher um 20.15 Uhr läuft noch eine Sendung von "Klingendes Österreich"

Sicherlich ganz interessant.

Pfiat Eich

Walter
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Di, 07. Dez 2010, 19:04
Der Gletscherpfarrer: Vom Alpenpionier Franz Senn

Die Wirkungsstätten des Alpenpioniers Franz Senn waren das von Gletschern umgebene Vent im Ötztal, welches er touristisch erschloss, von 1872 bis 1881 Nauders und in späteren Jahren auch Neustift im Stubaital, wo er am 31. Januar 1884 starb. Dort steht noch heute ein Gedenkstein, der die Stelle seines Grabes kennzeichnet.

Der Tiroler Pfarrer verstarb vor 125 Jahren. Er gilt als Erschließer der Ötztaler Alpen und Vater des alpinen Tourismus. Mit 29 Jahren wurde er 1860 Kurat in Vent, einem 50-Seelen-Dorf im hintersten Ötztal. Das Leben der Bergbauern dort ist hart. Franz Senn, der selbst ein begeisterter Bergsteiger ist, versteht seine Seelsorge als Menschensorge.
...


Mittwoch, 08. Dezember 2010 um 17.00 Uhr im Bayerischen Fernsehen.

Quelle bzw. mehr Infos: http://www.br-online.de/... (http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/geschichten/geschichten-gletscherpfarrer-franz-sinn-ID1291113299075.xml)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: steff am Mi, 08. Dez 2010, 20:20
Zufällig grad gelesen: heute abend um 22.15 in SternTV (rtl)

Extrembergsteigen - Zwischen Faszination und Wahnsinn

Gerlinde Kaltenbrunner gehört zu den besten und erfolgreichsten Höhenbergsteigerinnen der Welt. Dreizehn der insgesamt vierzehn Achttausender hat die diplomierte Krankenschwester bereits bestiegen - auf anspruchsvollen Routen und ohne Sauerstoffflasche. Ihre letzte Herausforderung: Der K2. Zweimal ist die 39-Jährige an diesem Berg schon gescheitert. Erst im August brach sie eine Expedition ab. Ihr Kletterkamerad, der schwedische Bergsteiger und Extremskifahrer Frederic Ericsson, war neben ihr in die Tiefe gestürzt und starb. Live bei Günther Jauch spricht sie über Konkurrenz, Risiken und die Faszination des Extrembergsteigens.

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Di, 21. Dez 2010, 20:14
Servus,

am 23.12.10 ist auf Phoenix ein Thementag: Im Bann der Berge von 08.55 Uhr bis nach Mitternacht.

Programmseite 1 (http://www.phoenix.de/content/phoenix/tv_programm/1?datum=2010-12-23&skip=1)

Programmseite 2 (http://www.phoenix.de/content/phoenix/tv_programm/1?datum=2010-12-23&skip=2)

Programmseite 3 (http://www.phoenix.de/content/phoenix/tv_programm/1?datum=2010-12-23&skip=3)


Pfiat eich
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: indian_summer am Mi, 29. Dez 2010, 17:33
Morgen Abend 20.15 auf ORF2 gibts eine Doku über Edmund Hillary und Mt Everest

Link zur Sendung: klick (http://tv.orf.at/program/orf2/20101230/519775301/l)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Mi, 29. Dez 2010, 18:38
Servus,

ist schon genau vor 1 Jahr gelaufen:

Heute 29.12:
Bergheimat- Markus Wasmeier und der Schliersee auf BR 3 um 19.00 Uhr

Morgen 30.12:
Bergheimat- Siegfried Rauch und der Heimgarten auf BR 3 um 19.00 Uhr

Klick für Programmvorschau (http://www.br-online.de/br/jsp/global/funktion/programmvorschau/programmfahne.jsp;jsessionid=02GNPRYM3B1B2CSBUKRCM4Q?datum=29.12.2010&programm=BFS)

Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Do, 30. Dez 2010, 13:20
Für unsere Höhlenmenschen und- bären im Forum

Bergsteigen nach unten
Gerhard Baur ist einer der bekanntesten deutschen Bergfilm-Regisseure. Für sein neuestes Werk hat er das Bergsteigen in die Gegenrichtung betrieben und die Hölloch-Höhle im Allgäu befahren.
 
Hölloch - Geschichten aus der Unterwelt
am 1.1.2011 um 19 Uhr im Bayerischen Fernsehen


Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am So, 09. Jan 2011, 10:43
Noch schnell was für heute Abend:

Sonntag | 09.01.2011 | 19.00 Uhr aus der Reihe Unter unserem Himmel im Bayrischen Fernsehen

Bizarre Bergwelt- Winter im Lattengebirge (http://www.br-online.de/br/jsp/global/funktion/programmvorschau/programmfahne.jsp;jsessionid=1B4EKAJ4LFMAGCSBUKRCFEQ?datum=09.01.2011&programm=BFS)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Fr, 14. Jan 2011, 18:47
Und wieder was für die Schnellen:

Heute um 21.00 Uhr auf BR- alpha

Klingendes Österreich: Auf alten Pfaden – Vom Kaiserwinkel zum Chiemsee (http://www.br-online.de/br/jsp/global/funktion/programmvorschau/programmfahne.jsp;jsessionid=24E0F3KU1IZHYCSBUKRCM4Q?datum=14.01.2011&programm=ALPHA[b)

Eine Gegend, wie sie schöner und abwechslungsreicher nicht sein kann: Die Landschaft zwischen dem Wilden Kaiser in Tirol und dem Chiemsee. Entlang der alten Säumerwege...


Servus
Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Mo, 17. Jan 2011, 19:44
Geschichten
"Am Ende der Abgeschiedenheit - Das Kaisertal" - am Mittwoch, 19.01.2011, um 17.00 Uhr [Bayerisches Fernsehen] 

Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 28. Jan 2011, 13:30
Im vergangenen Dezember habe ich die Gallzeiner "Rodelfabrik" besucht. Es stellte sich heraus, dass dies bloß eine kleine Zimmererwerkstatt im Keller eines Einfamilienhauses ist. Hier werden das ganze Jahr über handwerklich alle Rodeln hergestellt.
Es war sehr interessant, den Rodelherstellern mal eine Weile zuzuschauen und von der freundlichen Betriebsleiterin mehr über die Herstellung einer Touren- oder Sportrodel zu erfahren. Nachher schaut man so eine "einfache" Rodel schon mit anderen Augen an :o.

Ich dachte mir, sowas wäre für bayerische Rodelfans auch mal interessant zu sehen...

Zitat von: Gallzeiner Rodeln
Sonntag bei Pro Sieben, Galileo zwischen 19:10 und 20:00, eher in der zweiten Hälfte.
Filmbeitrag über die Gallzeiner Rodelerzeugung!

Also: Sonntag, 30. Januar 2011 um 19.10 Uhr auf ProSieben.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: wander-christian am Mi, 02. Feb 2011, 23:05
Servus,

heute entdeckt ... am Donnerstag, den 03. Februar kommt im Bayerischen Fernsehen um 19:00 Uhr die Sendung laVita. Thema an diesem Donnerstag:

Hüttenzauber und Jägerlatein - unsere Bergwelt im Winter

Unter anderen geht es um die Albert-Link-Hütte und das Rotwandhaus im Spitzinggebiet. Die Sendung wird am drauf folgenden Freitag um 11:45 Uhr wiederholt.

Weitere Infos hier http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/lavita/lavita-huettenzauber-albert-link-huette-ID1296484999024.xml (http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/lavita/lavita-huettenzauber-albert-link-huette-ID1296484999024.xml)

Später am Abend kommt dann "Bergauf Bergab", aber darauf weist schon die Startseite von roBerge.de hin.

Grüße,
Christian
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Da Kolpe am Do, 03. Feb 2011, 05:13
...und dazu gibt`s noch einen Bericht über einen unserer Lawinenhunde,
Hans-Peter Gallenberger stellt seine Kia vor.
Wie wird man ein Lawinenhund.

Servus da Kolpe
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Da Kolpe am Do, 03. Feb 2011, 17:55
... no oana,  ;D
am Samstag um 14.30 Uhr in der Sendung "Zeit für Tiere" Fernsehen BR3
gibts auch noch was über unsere Lawinenhunde. #geheim#

Servus da Kolpe
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Pacchi am Fr, 15. Apr 2011, 20:05
Grias Eich.

Wem´s interessiert: heute um 21.35 Uhr auf "Servus TV - Was wurde aus..." erzählt PETER HABELER aus seinem Leben.

http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/Was-wurde-aus...--011259355998416

Viel Spaß.

Pfiat Eich.

Pacchi
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: bergliesl am Fr, 15. Apr 2011, 20:56
Jetzt im hr....21 Uhr wer es herbekommt!!!!
wandern im Kaisergebirge!!!!
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Fr, 15. Apr 2011, 23:30
Jetzt im hr....21 Uhr wer es herbekommt!!!!
wandern im Kaisergebirge!!!!


Danke für den Tipp!
Wer es ebenso wie ich zu spät gelesen hat, der hat immer noch die Möglichkeit, die Sendung auf
http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=47394
anzusehen. Ich denke, es wurde die Wiederholung der Sendung vom 19.11.2011 gezeigt:
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: wander-christian am Fr, 22. Apr 2011, 14:26
Servus,

anbei ein paar Fernsehtipps für Ostern ...


Karfreitag, 22. April 2011

18:00 Uhr Gipfeltreffen

Werner Schmidbauer trifft Notker Wolf - Es geht auf das Dürrnbachhorn im Chiemgau

Bayerisches Fernsehen


Karsamstag, 23. April 2011

14:30 Uhr Die Isar (1) - Von der Quelle bis München

Bayerisches Fernsehen


20:15 Uhr Traumpfade - Auf dem Bayerischen Jakobsweg

Bayerisches Fernsehen


Ostermontag, 25. April 2011

18:00 Uhr Gipfeltreffen

Werner Schmidbauer trifft Martina Schwarzmann - Es geht auf das Untersberghorn bei Kössen

Bayerisches Fernsehen


Mehr Infos auf der Homepage des Bayerischen Fernsehens http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/index.xml

Grüße,
Christian
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: wander-christian am So, 24. Apr 2011, 16:28
Servus,

fast übersehen, die Errichtung des Gipfelkreuzes auf der Kampenwand im Bayerischen Fernsehen:


Ostersonntag, 24. April 2011 - 17:30 - 18:00

DIE CHIEMGAU-SAGA - Teil 1


Ostermontag, 25. April 2011 - 17:30 - 18:00

DIE CHIEMGAU-SAGA - Teil 2


Zitat EPG: "Der Filmautor erzählt die Geschichte der Errichtung des Gipfelkreuzes auf der Kampenwand. Über mehrere Generationen wurde daran gearbeitet. Es ist eine Geschichte von Gemeinschaftssinn, Ausdauer und Pioniergeist."


Grüße,
Christian
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Mo, 25. Apr 2011, 18:45
Auf der Alm, da gibt's … Hüttenwirte

Wanderschuhe geschnürt, es geht Richtung Süden. Wir besuchen fünf Berghütten, die in jeweils einem Film vorgestellt werden. "Der Mann und der Berg" ist ein Porträt über einen Hüttenwirt auf der Mindelheimer Hütte. "Am Großvenediger" bewährt sich ein erfahrener Bergführer als Hüttenwirt. Ein anderer muss "Abschied vom Arber" nehmen und gegen ein Schnellrestaurant ankämpfen. "Allein am Großglockner" lebt eine Hüttenwirtin, die noch nicht mal eine Materialseilbahn zur Verfügung hat. Und am Ende wird's mystisch, es geht um die "Schamanen vom Untersberg".
...


Dokureihe/Thementag "Hüttenwirte" auf ARD EinsFestival:

Mi 27.04. ab 14.15 Uhr
Mi 27.04. ab 04.00 Uhr
Do 28.04. ab 09.00 Uhr

Quelle bzw. mehr Infos: http://www.einsfestival.de/... (http://www.einsfestival.de/dokumentation_reportage/highlights/2011/kw_17/alm.jsp)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Do, 12. Mai 2011, 21:56
Diesmal hat sich Sepp Forcher mit seiner beliebten Sendung tief ins roBerge-Kerngebiet vorgewagt:  ;)

Zitat
Klingendes Österreich - Samstag, 14.05.2011 20:15 Uhr ORF2

Im Frieden der großen Berge - in Bayern und Tirol

Die Aschinger Alm und der Haflinger Fohlenhof in Ebbs, der geschichtsreiche Gasthof Sebi in Niederndorf, das Passionsspielhaus in Erl sowie das Nagelschmiedmuseum der Familie Kitzbichler sind die Schauplätze im Tiroler Teil dieser 164. Sendung Klingendes Österreich. In Erl trifft Sepp Forcher Maestro Gustav Kuhn, der im Jahr 1997 im Passionsspielhaus die erfolgreichen Tiroler Festpiele ins Leben gerufen hat.

Im benachbarten Bayern besucht das "Klingende Österreich" den Markt Neubeuern, Fischbachau mit dem romantischen Birkenstein, das alljährlich von unzähligen Wallfahrern besucht wird, die Almlandschaft des Sudelfelds und als eindrucksvollen Höhepunkt den aussichtsreichen Wendelstein.

Es ist ein friedvoller Erdenfleck abseits vom Lärm und Gedröhn der großen Verkehrswege, beschützt vom Zahmen Kaiser und den Bergen der bayrischen Voralpen. Somit der ideale Rahmen für Musik und Gesang aus Tirol und Bayern.
(Wh. im Nachtprogramm, ORF2)


Quelle: http://www.tvthek.orf.at/programs/1662-Klingendes-Oesterreich---Im-Frieden-der-grossen-Berge/episodes/2227215-Klingendes-Oesterreich---Im-Frieden-der-grossen-Berge

Unter dem genannten Link ist auch ein Trailer zu dieser Sendung zu sehen.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Martl am So, 15. Mai 2011, 11:36
... tief ins roBerge-Kerngebiet vorgewagt:  ;)
Servus Bergfritz!
danke für den Tipp, die Sendung war wirklich sehenswert  :)  Es waren recht schöne Luftaufnahmen dabei, man sieht ja unsere Gegend+Berge eher selten von oben im Fernsehen.

Gruß
Martl
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: mutrus am Do, 02. Jun 2011, 08:11
Zitat
04.06.2011 3sat - Thementag - Ab in die Berge
Gipfelträume, klare Gebirgsbäche, grüne Wiesen

Berge sind immer noch Sinnbild einer heilen Welt; sie bieten Erholung, Naturerlebnis und auch Abenteuer. Also ab in die Berge!
Sendedaten
Samstag, 4. Juni 2011, ab 6.10 Uhr
Doch die Berg-Idylle ist in Gefahr: Die Gletscher schmelzen, ehemals urige Dörfer werden immer öfter verbaut, Kletterer überschätzen ihr können mit fatalen Folgen.

An diesem Thementag werden aktuelle Probleme beleuchtet, aber auch die landschaftlichen Schönheiten der Alpen gezeigt. Zu sehen ist außerdem ein Porträt des Schweizer Bergsteigers Ueli Steck: In nur zwei Stunden und 47 Minuten hat er die Eiger Nordwand erstiegen.


Quelle - http://www.3sat.de/page/?source=/specials/thementage/153468/index.html
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Mo, 13. Jun 2011, 14:41
Ein Filmtip über unseren Kini für die, die es noch lesen.

Klick-Heute, 16.00 Uhr auf BR Alpha  (http://www.br-online.de/br/jsp/global/funktion/programmvorschau/programmfahne.jsp;jsessionid=YYVZHPB3DPIXECSBUKRCM4Q?datum=13.06.2011&programm=ALPHA)

Zitat
Menschen in Bayern
Im Tal des Königs
Ludwig II., das Elmauer Tal und der Schachen
Zum 125. Todestag von König Ludwig II.


Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: wander-christian am Do, 30. Jun 2011, 11:18
Servus,

vorab schon mal einen Hinweis auf eine Dokumentation im Bayerischen Fernsehen:


Retter in der Not - Bergwachtler zwischen Ammergau und Isarwinkel

Sonntag, 03. Juli 2011 - 19:00 Uhr

Wiederholung, Montagnacht, 04. Juli 2011 - 02:45 Uhr


Siehe auch

http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/unter-unserem-himmel/bergwachtler-peter-kropf-himmel-hua-2011-ID1305704561445.xml

Regnerische Grüße,
Christian

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am So, 03. Jul 2011, 20:17
Servus,

vorab schon mal einen Hinweis auf eine Dokumentation im Bayerischen Fernsehen:


Retter in der Not - Bergwachtler zwischen Ammergau und Isarwinkel

Ein Doku, die gerne auch 3 Stunden dauern dürfte. Danke Christian für den Tip.

Schönen Restsonntag
Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Mi, 20. Jul 2011, 14:15
In quer geht es diesen Donnerstag unter anderem um dieses für uns interessante Thema:

Absturzgefahr: Klettersteige locken ins Verderben
http://blog.br-online.de/quer/absturzgefahr-klettersteige-locken-ins-verderben-20072011.html

Bin schon gespannt ob das vernünftig recherchiert ist oder nur oberflächliches blabla.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: AbseitsAufwärts am Fr, 22. Jul 2011, 15:51
War schon ganz ok der Beitrag. Fand den Teil mit der Bergwacht Bischofshofen zu Königsjodler & Co. interessant. Das da die Verletzten schon meist guttrainierte Leute sind, und sich viele bei der Seilrutsche beim Aufprall an der anderen Seite was brechen  usw.
Und das Kurzinti mit dem Autor für Klettersteigführer, der meinte das er das so wie's sich jetzt entwickelt nicht gutfindet.

Direktlink:
http://blog.br-online.de/quer/absturzgefahr-klettersteige-locken-ins-verderben-20072011.html


Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Martl am So, 14. Aug 2011, 08:48
... morgen kommt wieder "Gipfeltreffen" um 18:00 Uhr im Bayr. Fernsehen.
Der Schmidbauer geht mit seinem Gast auf die Rampoldplatte! klick (http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/gipfeltreffen/index.xml;jsessionid=FPI5TZHSDH0KYCSBUKSSFEQ)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am So, 04. Sep 2011, 20:07
Servus,

gerade lief auf BR eine sehesnwerte Doku über die Reiteralpe:

Reiteralpe auf BR (http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/unter-unserem-himmel/sommer-auf-der-reiteralpe-gabriele-mooser-himmel-lub-2011-ID1309853919604.xml)

Mein Recorder hat scheinbar passend zur Sendung das Zeitliche gesegnet. Hat die Sendung von euch jemand aufgenommen?

Über eine kurze Nachricht würde ich mich freuen.

Danke und schönen Sonntagabend
Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: wander-christian am So, 04. Sep 2011, 20:59
Servus Bernhard,

gerade lief auf BR eine sehesnwerte Doku über die Reiteralpe:

Mein Recorder hat scheinbar passend zur Sendung das Zeitliche gesegnet. Hat die Sendung von euch jemand aufgenommen?

die Sendung kommt heute Nacht noch einmal, um 02:55 Uhr Montagmorgen. Ob der Recorder bis dahin wieder geht ...? Ich werde es aufzeichnen, da ich erst heimgekommen bin und die Sendung verpaßt habe. Ich kann Dir gerne eine Kopie schicken.

Grüße,
Christian

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am So, 04. Sep 2011, 21:16
Servus Christian,

das wäre ganz nett von dir.  :)

Mein Recorder tut nix mehr, hat aber auch schon länger rumgesponnen.

Habe selber erst kurz vor Beginn von der Sendung gelesen, sonst hätte ich es eh hier reingeschrieben.

Ich schicke dir gleich noch eine Nachricht.

Gruß Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: wander-christian am Mo, 05. Sep 2011, 19:19
Servus Bernhard,

ich habe leider schlechte Nachrichten :( . Der Timer für die Aufzeichnung der Sendung war heute nacht gesetzt. Die Aufzeichung hat auch gestartet, nur aufgezeichnet wurde trotzdem nichts  >:( . Stattdessen zeigt das Logfile eine Fehlermeldung.

Das ärgert mich jetzt wirklich. Normalerweise funktioniert das immer zuverläassig, ausgerechnet heute Nacht nicht. Das tut mir echt leid  :-[ .

Vielleicht kann ich Dir beim nächsten Mal aushelfen.

Grüße,
Christian
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: BG am Mo, 05. Sep 2011, 19:31
Der Beitrag ist in der br-online.de Mediathek ist momentan noch zu finden, einfach nach "Unter unserem Himmel" suchen...
Leider kann ich keinen direkten Link einstellen, der Flash Player zeigt da nix an.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Mo, 05. Sep 2011, 21:22
@ Christian: Das ist schade (auch für dich) aber ich sage trotzdem vielen Dank für deine Mühe !

@ BG: Danke dir für den Hinweis, habe mir die Sendung gerade im Archiv nochmal angeschaut. Schön! (wenn auch mit störenden Streifen, aber was solls, dieser Film widersetzt sich all unserer Technik ;D)

Pfiad eich und merci
Bernhard

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Di, 13. Sep 2011, 13:05
Ereignissreiche Monate für die Gebrüder Huber: Im Januar wurde bei Thomas ein Nierentumor diagnostiziert. Nach dem positiven Verlauf der OP stürzte er sich mit Bruder Alexander in die Erstbegehung der Extrem-Route "Karma". Das ZDF war mit dabei, filmte in 2D und 3D und bringt die 2D-Version der Doku am 03. Oktober im TV.

(...)

Statt auf das Torre-Massiv konzentrierten sich die Brüder in der Folgezeit auf ein neues Projekt an der Steinplatte in den Loferer Bergen. Nach abgeschlossener Reha von Thomas began für die Huberbuam die Arbeit an der Erstbegehung von "Karma", einer extremen Route im XI. Grad. Das ZDF begleitete sie dabei.

Herausgekommen ist eine spannende Dokumentaion, die im Zweiten am 03. Oktober um 17.15 Uhr zu sehen sein wird; wenig später dann auch im Internet - und zwar in einer 3D-Version.
...


Quelle bzw. mehr Infos: http://www.alpin.de/... (http://www.alpin.de/news/news/d1807661-7b44-4cdb-bde7-187c83e249a2)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: mrs.t.m am Fr, 30. Sep 2011, 08:25
Am Montag ist ja wieder "Gipfeltreffen" um 18:00 Uhr im BR.
Aber leider NICHT, wie angekündigt, mit den Huberbuam, sondern mit Jutta Speidel (http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/gipfeltreffen/index.xml;jsessionid=HWDEEWOCIQGUQCSBUKRSFEQ)!
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 14. Okt 2011, 18:59
Sonntag, 16. Oktober um 17:05 Uhr im 3SAT:
"Einsatz in der Südwand - Die neue Dimension der Bergrettung" [Link (http://www.3sat.de/dokumentationen/157087/index.html)]

Montag, 17. Oktober ab 02:30 Uhr im 3SAT:
Dokureihe "Fernweh - In den Alpen" [Link (http://www.3sat.de/sfdrs/137406/index.html)]
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 21. Okt 2011, 10:34
Die ZDF-Produktion mit den Huber Buam ist jetzt auch im Internet zu betrachten.

Mehr Infos: http://huberbuam.zdf.de (http://huberbuam.zdf.de/)
Tipp: schalte die 3D-Funktion rechts unten im Wiedergabefenster aus, denn sie funktioniert m.E. äußerst schlecht (auch mit geeigneter Cyan-Rot-Brille).
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Mi, 26. Okt 2011, 16:59
Berge satt bei Servus-TV im November

Nebel, Wind und Eisregen - nichtmal Ihren Hund treibts vor die Tür! Aber Sie wollen auch im November nicht auf die geliebten Berge verzichten? Kein Problem, das Monatsprogramm von "Servus TV" schafft Abhilfe. Der Münchner Sender zeigt 16 ertklassige Dokumentationen, Reportagen und Spielfilme rund um das Thema Bergsteigen.
...


Quelle bzw. mehr Infos & Programm: http://www.alpin.de/... (http://www.alpin.de/news/news/3b85507f-e410-4dcc-9a43-021f195709f5)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Pacchi am Mi, 26. Okt 2011, 19:11
Der Münchner Sender

... das ist ein Red-Bull gesponserter Sender aus Salzburg. Aber SUPER. Immer super Dokumentationen, viel aus dem Alpenraum, auch aus Bayern.

Bereits diesem Freitag: 20.15 Uhr Abenteur Extrem Spezial: Everest Un-Masked
                                21.15 Uhr Urgewalten: Der Rosengarten

Vui Spaß.

Servus

Pacchi
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Mi, 26. Okt 2011, 21:46
Danke für den Tip !

Quelle bzw. mehr Infos & Programm: [url]http://www.alpin.de/...[/url] ([url]http://www.alpin.de/news/news/3b85507f-e410-4dcc-9a43-021f195709f5[/url])


Und aus der gleichen Quelle: Schnapszahl bei Bergauf- Bergab:

http://www.alpin.de/news/494790a1-706d-46da-9703-60c25e08b1fa/zum-555-mal-bergauf-bergab/news.html (http://www.alpin.de/news/494790a1-706d-46da-9703-60c25e08b1fa/zum-555-mal-bergauf-bergab/news.html)

Zitat
Das Magazin für Bergsteiger in Feierlaune
 26.10.2011

 Zum 555. Mal Bergauf-Bergab
Ob sich Hermann Magerer, 1975 Initiator von "Bergauf - Bergab", und Michael "Micki" Pause, aktueller Moderator der Bergsteiger-Sendung, aus gegebenem Anlass ein Schnäpschen gönnten, ist nicht bekannt. Die 555. Ausstrahlung der Bergsteigersendung ist für die beiden sicherlich ein Grund zum Feiern. Magerer und Pause lassen am Donnerstagabend über 30 Jahre Bergauf-Bergab Revue passieren.


Servus Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Martl am Mo, 31. Okt 2011, 21:25
...morgen, 1.11.11 um 18 Uhr wieder "Gipfeltreffen" im Bayr. Fernsehen. Werner Schmidbauer geht mit den Huberbuam auf den Schneibstein!
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: mrs.t.m am Mo, 31. Okt 2011, 22:11
...morgen, 1.11.11 um 18 Uhr wieder "Gipfeltreffen" im Bayr. Fernsehen. Werner Schmidbauer geht mit den Huberbuam auf den Schneibstein!


und hier noch der LINK (http://br-online.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/gipfeltreffen/gipfeltreffen110.html) zur Sendung  :)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: eli am Mo, 31. Okt 2011, 22:21
Und hier nochmal das

exklusive Bild von Werner Schmidbauer am Schneibsteingipfel,

als er im August die Schwierigkeiten und problematischen Stellen  für sein Kamerateam erkundete. Freue mich auf die Sendung!

hawedere

eli



Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Alibaba am Di, 01. Nov 2011, 21:53
Servus,

hab mir heit des Gipfeltreffen ohgschaut, muss sagen recht symphatische Leid die zwoa Kletterer.
Und der Schneibstoa hat mir ah recht guat gfallen, do werd i nächgst Jahr ah moal aufi gehn....


 #schwitz#

Pfiads eich!

P.S. vielleicht kimmt dr Steff ja mit wenn ned grad wiedar Herstfest is...
 ;D
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Di, 01. Nov 2011, 22:40
Danke für den Fernsehtipp, war eine sehr gute Folge vom Gipfeltreffen!
Die beiden sind wirklich tolle Persönlichkeiten die verstehen was wirklich wichtig ist im Leben! Respekt! Wenn alle Menschen so denken würden wäre die Welt ein Paradies .
(ok... die Menschen würden dann wohl alle in der Vertikalen leben  ;D )

Wer es verpasst hat kann die Folge noch einige Tage lang in der Mediathek zum online anschauen finden.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: steff am Mi, 02. Nov 2011, 18:02
P.S. vielleicht kimmt dr Steff ja mit wenn ned grad wiedar Herstfest is... ;D


Dua Du erst moi Deine Wettschulden begleichen, bevorst bleede Sprüch doherreißt  ;D

Hier eine kleine Auswahl an Wässern (http://www.gourmetreise.com/Magazin/Ausgabe-13/Die-Top-10-der-teuersten-Wasser)
Alternativ 15 Maß Bier beim nächsten roBerge Stammtisch am 27.11.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Mi, 02. Nov 2011, 23:26
Und hier nochmal das
exklusive Bild von Werner Schmidbauer am Schneibsteingipfel,
als er im August die Schwierigkeiten und problematischen Stellen  für sein Kamerateam erkundete. Freue mich auf die Sendung!
hawedere
eli

Servus eli, das heißt, du hast ein ganz persönliches Gipfeltreffen mit dem Schmidbauer gehabt ?

Stimme auf jeden Fall dem Manal zu, die haben eine sehr gute Einstellung und sind griabig drauf. Ich muß gestehen, ich habe von den zweien bisher kaum was gesehen.

Güd Nochd
Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: wander-christian am Mo, 26. Dez 2011, 11:22
Servus,

das Bayerische Fernsehen setzt seine Bergheimat-Serie fort. Unten gibt es die aktuellen Sendetermine von neuen und alten Folgen. Weitere Infos stehen auf der Webseite des Bayerischen Fernsehens:


Übersichtsseite Bergheimat - Alle Sendungen

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/bergheimat/index148.html
 (http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/bergheimat/index148.html)


Heiner Geißler wandert auf den Schildenstein

27. Dezember 2011 - 19:00 Uhr


Irene Epple-Waigel in den Allgäuer Alpen

29. Dezember 2011 - 19:00 Uhr


Kobr, Klüpfel, Kluftinger und ihr Allgäu

06. Januar 2012 - 19:00 Uhr


Harald Grill und der Bayerische Wald

08. Januar 2012 - 15:00 Uhr
09. Januar 2012 - 11:45 Uhr


Markus Wasmeier und der Schliersee

15. Januar 2012 - 15:00 Uhr
16. Januar 2012 - 11:45 Uhr


Siegfried Rauch und sein Heimgarten

22. Januar 2012 - 15:00 Uhr
23. Januar 2012 - 11:45 Uhr


Thekla Mayhoff und der Breitenstein

05. Februar 2012 - 15:00 Uhr
06. Februar 2012 - 11:45 Uhr


Grüße,
Christian
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Pacchi am Sa, 07. Jan 2012, 20:00
Grias Eich.

Auf Servus TV gibts wieder was neues: Bergwelten.

Start der Serie am 26. Januar mit einer 2 teiligen Dokumentation über Gerlinde Kaltenbrunner.


http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/Bergwelten-011259410518498



Pfiat Eich.

Pacchi
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Mi, 11. Jan 2012, 16:20
Freitag, 13. Januar um 19:30 Uhr (!) im BR-Alpha:
Klingendes Österreich: Kitzbüheler Alpen / Vom Hahnenkamm zur Schmittenhöhe (Teil 1) [Link (http://magazine.orf.at/alpha/programm/2012/120113.htm)]
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mi, 11. Jan 2012, 17:44
Hallo Brixi,

danke Dir für diesen Hinweis! Offensichtlich beginnt diese Sendung ab sofort immer schon um 19:30 Uhr:

Zitat
Die ORF-Sendung ALPHA Österreich präsentiert Montag bis Freitag, jeweils 19.30 - 20.15 Uhr österreichische Kultur, Bildung und Wissenschaft im Programm von BR-alpha.
SERVICE WIEDERHOLUNG
Mo - Do, ab ca. 01.00 Uhr nachts,
Sendung von Fr jeweils Sa auf So nachts in BR-alpha


Quelle: http://magazine.orf.at/alpha/info/fr_info.htm (http://magazine.orf.at/alpha/info/fr_info.htm)

Beisst sich leider künftig mit der Sendung "Unser Land" im Bayer. Fernsehen und dem "Hoagascht" im Servus TV.  >:(
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Pacchi am Mi, 11. Jan 2012, 19:09
Freitag, 13. Januar um 19:30 Uhr (!) im BR-Alpha:

... dann beginnt der Fernseh-Abend am Freitag jetzt eben früher!

Danke für den Hinweis. Hätt ich sonst wohl nicht oder erst zu spät gemerkt.

Servus

Pacchi
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 27. Jan 2012, 20:37
Heute war "Klingendes Österreich: Wunder des Ursprungs – Die Zillergründe Teil 1". Es war (wieder) eine sehr schöne Sendung.

Ich konnte sogleich leider keinen Wiederholungstermin finden, aber am nächsten Freitag käme auf jeden Fall "Klingendes Österreich: Wunder des Ursprungs – Die Zillergründe Teil 2" (wieder um 19:30 Uhr!).
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: wrdlbrnft am Mi, 14. Mär 2012, 20:03
Heute  20:15 – 21:00  in BR-alpha:

Bayerische Pioniere
Josef Enzensberger
Von Deutschlands höchstem Gipfel ans Ende der Welt

Josef Enzensperger  ist in Rosenheim geboren und hat in den Jahren 1895 bis 1897 an der Erschließung im Wilden Kaiser mitgewirkt.
U.a. 1.Ersteigung von Tuxeck und Hint.Gamsflucht; 1.Begehung Kl.Halt NW-Wand (ein Kaiser-Klassiker)

http://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Enzensperger
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Pacchi am Do, 22. Mär 2012, 19:40
Grias Eich.

Morgen Freitag, 23.03., um 20.15 Uhr wieder etwas interessantes auf Servus TV:

URGEWALTEN: EISZEIT - VOM GLOCKNER BIS INS CHIEMGAU


http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/Urgewalten-011259416866640

Viel Spaß.

Pfiat Eich

Pacchi
Titel: Fernseh-Tipp. Die Berge der Deutschen
Beitrag von: Reinhard am So, 01. Apr 2012, 18:01
Silbia Huber vom Hans-Berger-Haus (Kaisertal) hat uns heute geschrieben:

Am Dienstag, 10. April 2012 um 20:15 läuft im ZDF „Die Berge der Deutschen“. Das Kaisergebirge und das Hüttenteam vom Hans-Berger-Haus durften in einer Filmsequenz als Protagonisten mitwirken. Wir wissen nicht, welche Szene des spannenden Drehtages gezeigt werden, und können uns den Film in Nepal auch nicht anschauen. Ich denke aber, dass sich viele Freunde und Gäste über den Filmtipp freuen.
Wir freuen uns, Euch ab  11. Mai 2012 wieder am Hans-Berger-Haus bekochen zu dürfen und schicken herzlich Frühlingsgrüße!
Silvia Huber und das HBH Team
Titel: Re: Fernseh-Tipp. Die Berge der Deutschen
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Mi, 11. Apr 2012, 12:56
Am Dienstag, 10. April 2012 um 20:15 läuft im ZDF „Die Berge der Deutschen“. Das Kaisergebirge und das Hüttenteam vom Hans-Berger-Haus durften in einer Filmsequenz als Protagonisten mitwirken.


Jetzt hab' ich diese Sendung tatsächlich verpasst. Aber glücklicherweise gibt es ja heutzutage die Mediathek, wo man sich solche Sendungen oft noch nachträglich ansehen kann:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/startseite#/beitrag/video/1613798/ZDFzeit:-Die-Berge-der-Deutschen
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: ehemaliges Mitglied am Sa, 14. Apr 2012, 14:00
... wieder etwas interessantes auf Servus TV:

URGEWALTEN: EISZEIT - VOM GLOCKNER BIS INS CHIEMGAU



Dieser Film war nicht nur aufgrund der prächtigen Luftaufnahmen von den Chiemgauer Bergen und vom Alpenhauptkamm absolut sehenswert! Unter anderem wurde in diesem Film auch die Herkunft des Findlings von Steinwies (http://www.lfu.bayern.de/geologie/geotope_schoensten/42/index.htm) bei Au ("Großer Stoa") anhand der Gneisgesteinsart vor Ort in den Zillertaler Alpen erforscht.

Der Film ist vorläufig noch in der Mediathek von Servus TV abrufbar: klick (http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/Urgewalten-011259416866640) (möglichst auf Vollbild umschalten!)

Im Gegensatz zum Filmtitel wurde übrigens im Film vom Sprecher "das Chiemgau" korrekt als "der Chiemgau" bezeichnet.  ;)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Di, 01. Mai 2012, 16:35
Auf die Schnelle noch ein Tip:

Gipfeltreffen
Werner Schmidbauer trifft Wolfgang Ambros

Heute, 01.05.2012
18:00 bis 18:45 Uhr

Bayerisches Fernsehen


Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Di, 01. Mai 2012, 23:37
Wer's verpasst hat, man kann die Folge auch noch eine Woche lang in der Mediathek vom BR auch online in guter Qualität anschauen.

Auf die Schnelle noch ein Tip:

Gipfeltreffen
Werner Schmidbauer trifft Wolfgang Ambros

Heute, 01.05.2012
18:00 bis 18:45 Uhr

Bayerisches Fernsehen


Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Pacchi am Fr, 04. Mai 2012, 12:24
Grias Eich.

Zwar nicht im ROBERGE-Gebiert, aber sicherlich auch interessant:

Heute Freitag, 4. Mai 2012 um 21.15 Uhr auf Servus TV:

      Aus dem Leben - Gastfreundschaft auf höchstem Niveau - Hüttenwirte in Südtirol

Dabei geht es um die Müllerhütte und das Becherhaus in den Stubaier Alpen.


Und wer Nachts nicht schlafen kann, dafür hat Servus TV jetzt auch was Interessantes: Vogelfrei. Österreich und seine Nachbarländer aus der Vogelperspektive.

Pfiat Eich

Pacchi
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Do, 10. Mai 2012, 16:43
BR-ALPHA: Fr. 11. 05. 2012 um 19:30 Uhr
"Klingendes Österreich: Den Inn entlang"

BR-ALPHA: Fr. 18. 05. 2012 um 19:30 Uhr
"Klingendes Österreich: Rund um den Großvenediger"
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 18. Mai 2012, 20:51
Gerfried Göschls Familie schreibt in einer bewegenden Mail an die Öffentlichkeit:

"Die letzten Wochen waren nicht leicht für uns. Der Schmerz und die Trauer sind ständig präsent und wir alle müssen lernen, irgendwie damit umzugehen. Ein kleiner Teil unserer Trauerarbeit, der uns sehr viel Kraft gekostet hat, war die Fertigstellung des von Anfang an geplanten Filmes über die Winterexpeditionen 2011 und 2012. Dieser Film von Hans - Peter Stauber und seinem "Bergwelten -Team" wird nun am kommenden Freitag, den 25. Mai, um 20.15 Uhr auf SERVUS TV unter dem Titel "Der letzte Weg" ausgestrahlt!

Wir, die Familie, haben uns gemeinsam mit unserem Freund Hans-Peter dazu entschlossen, Gerfrieds Wunsch zu entsprechen und den Film fertig zu stellen. Er soll zum Einen eine Hommage an einen der weltweit besten und erfolgreichsten Höhenbergsteiger sein, zum Anderen aber vor allem den Menschen Gerfried in den Mittelpunkt rücken.

Nur durch die feinfühlige Arbeit der Film- Crew, die uns in den vergangenen Tagen und Wochen mit viel Kraft und Unterstützung bei den emotional sehr schwierigen Aufnahmen getragen hat, nur so haben wir es geschafft, für dich lieber Gerfried unser Bestes zu geben!"


Quelle bzw. mehr Infos: http://www.alpin.de/... (http://www.alpin.de/news/news/6b8aeb00-d9c2-4f7b-8800-6eac32ffe89e)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 22. Jun 2012, 18:35
Heute Abend (wieder) um 19:30 Uhr im BR-Alpha:

...
Klingendes Österreich:
Vom Gletschergebiet der „Wilden Gerlos“ geht es diesmal bis in das Herz des Karwendels.

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: sachranger am Fr, 22. Jun 2012, 20:57
Kaum sind die hollaender raus aus der em, schauen Sie klingendes oesterreich. So gibt das nie was  >:D
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 06. Jul 2012, 11:10
Start der achtteiligen "Universum"-Serie "Wunderbares Österreich"

5. Juli, 21.05 Uhr: "Almsommer" (... ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage auf der Video-Plattform ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) als Video-on-Demand abrufbar)

19. Juli, 21.05 Uhr: "Wörthersee - Bühne für Tier und Mensch"

26. Juli, 21.05 Uhr: "Im Bann der Berge"

2. August, 21.05 Uhr: "Mariazeller Land - Geheimnisvolle Bergwelt zwischen Ötscher und Hochschwab"

9. August, 21.05 Uhr: "Traun - Ein Fluss wie ein Kristall"

16. August, 21.05 Uhr: "Weinviertel - Das weite Land"

23. August, 21.05 Uhr: "Inn - Der grüne Fluss aus den Alpen"

30. August, 21.05 Uhr: "Zugspitze - Berg der Kontraste"

Quelle bzw. mehr Infos zu den einzelnen Sendungen: http://go.orf.at/programm/?story=20031
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: thomas_kufstein am Di, 17. Jul 2012, 18:16
UNKRAUT im BR

Am kommenden Montag, den 23.7.2012 zeigt das Bayrische Fernsehen um 19.30 Uhr einen Beitrag über die Schafskäserei "Anderlbauer" in Frasdorf im Umweltmagazin "Unkraut".
Dieser Beitrag liegt mir deshalb so am Herzen, weil den meine Schüler von der Naturfilm-Gruppe des Ludwig-Thoma-Gymnasiums in Prien gedreht haben.

Also wer Lust und Zeit hat sich sollte sich diesen Beitrag aus keinen Fall entgehen lassen!

Servus,
Thomas
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 20. Jul 2012, 16:43
Es gibt bald wieder einen "Berge-Thementag" auf 3sat:

Rauf auf den Berg
24 Stunden "Abenteuer Alpen"


Jahrhundertelang waren die Alpen ein unwirtliches und bedrohliches Gebirge. Heute wimmelt es dort nur so von Touristen: kein Gipfel ist zu hoch, kein Berg unbezwungen.

Ein wichtiger Meilenstein bei der Eroberung der Alpen war die Fertigstellung der Jungfrau-Bahn am 1. August 1912. Am 100. Jahrestag dieses alpinen Großereignisses widmet sich 3sat am Schweizer Nationalfeiertag 24 Stunden lang dem "Abenteuer Alpen".

Neben Dokumentationen über die Entstehung des Gebirges, seiner Flora, Fauna und seinen Bewohnern, geht es auch um alpinistische Hochleistungen. Eines der Highlights des Tages ist dabei das Bergsteigerdrama "Nordwand" mit Benno Fürmann, Johanna Wokalek und Ulrich Tukur.


Quelle: http://www.3sat.de/... (http://www.3sat.de/page/?source=/specials/thementage/162765/index.html)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am So, 12. Aug 2012, 20:23
Heute kam in "Unter unserem Himmel" im BR "Auf Almen und Berghütten". Ein sehr schöne Reportage über die Arbeit und dem Leben auf der Alm. Gezeigt wurden die Stepbergalm bei Garmisch, die Gindelalm und die Tutzinger Hütte.

Die Sendung kann man jetzt noch eine Woche lang in der Mediathek vom BR sich online anschauen: http://mediathek-video.br.de/B7Mediathek.html?bccode=both

So 12.08.12 - 19:00 Uhr BR.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 07. Sep 2012, 18:28
Dienstag, 11. September 2012 auf 3sat:

11:45 Uhr: Die Sölker Naturtäler
Ein steirisches Kleinod
In der Steiermark, im Herzen der Tauern-Region, liegt der Naturpark Sölktäler - ein bis heute nahezu unberührtes Naturjuwel mit rauschenden Bächen, steilen Bergwiesen und glasklaren Seen. Unter der Regie von Klaus T. Steindl zeichnet der Film ein spannendes Portrait dieser rauen und doch idyllischen Landschaft, die seltenen Tieren und Pflanzen, aber auch vielen außergewöhnlichen Menschen eine Heimat bietet.

13:15 Uhr: Land der Berge - 9 Länder, 9 Gipfel (1/2)
Vom Hermannskogel zum Dachstein
Sind die neun höchsten Gipfel der österreichischen Bundesländer an neun aufeinanderfolgenden Tagen zu besteigen? Jeden Tag einer? Mit Bergführerin Angelika Haspl und Profibergsteiger Gerfried Göschl haben zwei Bergprofis diesen einmaligen Versuch unternommen.
Der erste Teil der zweiteiligen "Universum"-Reihe "Land der Berge - 9 Länder, 9 Gipfel" zeigt, wie es Angelika Haspl und Gerfried Göschl auf den ungewohnt niedrigen Gipfeln im Osten ergangen ist.

14:00 Uhr: Land der Berge - 9 Länder, 9 Gipfel (2/2)
Vom Dachstein zum Großglockner
Sind die neun höchsten Gipfel der österreichischen Bundesländer an neun aufeinanderfolgenden Tagen zu besteigen? Jeden Tag einer? Diesmal versuchen es die Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager, der Wetterguru der Extrembergsteiger, Charly Gabl, die Direktorin des Kunsthistorischen Museums, Sabine Haag, und die renommierte Archäologin Sabine Ladstätter.
Der zweite Teil der "Universum"-Reihe "Land der Berge - 9 Länder, 9 Gipfel" zeigt, wie es ihnen auf Österreichs Dreitausendern ergangen ist und wie das Profipaar Angelika Haspl und Gerfried Göschl vorangekommen ist.

14:45 Uhr: Glockner - Der schwarze Berg
Auf der Suche nach der Seele des höchsten Berges Österreichs
Der mächtigste Gipfel der Ostalpen und Österreichs höchster Berg ist der 3.798 Meter hohe Großglockner. Gämsen und Steinböcke klettern im Fels, Alpenblumen leuchten, und ein Adler gleitet über die Gipfel. Mit aufwändiger Technik und spektakulären Kamerafahrten entstand anlässlich des 200. Jahrestags der Glockner-Erstbesteigung im Jahr 1800 Georg Rihas Porträt des Großglockners. Es ist der eindrucksvolle Versuch, "seine Seele" einzufangen.

16:20 Uhr: Abenteuer im Himalaya
Robert Schauer - Gipfelstürmer und Bergfilmer
Robert Schauer zählt zu den schillerndsten Persönlichkeiten der österreichischen Bergsteigergeschichte: Sieben Mal stand er auf dem Gipfel eines Achttausenders. Drei Mal davon auf dem Mount Everest, dessen Gipfel er 1978 auch als erster Österreicher bezwang. Regisseur Gernot Lercher und Kameramann Erhard Seidl zeigen in ihrer Dokumentation "Robert Schauer - Gipfelstürmer und Bergfilmer" alle Facetten des sympathischen Alpinisten: Anhand noch nie gezeigter, selbst gedrehter Super-8-Filmaufnahmen Schauers werden Erinnerungen an erfolgreiche Expeditionen auf den Nanga Parbat, den Hidden Peak und den Mount Everest wach.


Vor allem der Film vom Großglockner ist sehr zu empfehlen: atemberaubende Aufnahmen dank außergewöhnlicher Filmtechniken. Es sieht sogar danach aus, dass dies eine seltene "lange Version" mit einer Dauer von 1:30 Std. ist, also extra lang geniessen!
Mehr Informationen zum Film: http://www.3sat.de/page/?source=/specials/46982/index.html
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Sa, 08. Sep 2012, 19:50
Mittwoch, 12. September um 14:15 Uhr auf 3sat:

"Untersberg - Sagenreiche Natur"
(aus der ORF-Reihe "Universum")

Der Untersberg ist ein riesiger Gebirgsstock zwischen Salzburg und Bayern gelegen und reich an Mythen und Höhlen. Von den Bewohnern der Region wird er auch Wunderberg genannt. Sie haben gelernt, in und mit der Natur zu leben und arbeiten als Sennerinnen und Höhlenforscher, Skitourengeher und Kletterer. Immer mehr Leute suchen im Gebirge neue Herausforderungen und den besonderen Nervenkitzel: 500.000 besuchen pro Jahr den Untersberg. Argwöhnisch werden die menschlichen Eindringlinge von den größten Vögeln Mitteleuropas betrachtet: den vom Aussterben bedrohten Gänsegeiern. Die riesigen Greifvögel wurden vor einigen Jahren von Zoologen des nahe gelegenen Hellbrunner Tiergartens am Untersberg wieder angesiedelt und nisten nun in den steilen Felswänden. Als unerschöpflicher Wasserspeicher wird das Quellwasser des Gebirges für die Stadt Salzburg genutzt. Der Salzburger Geologe Georg Zagler ist oft eine Woche und länger im Berg, wenn er das Dunkel der sagenumwobenen Unterwelt erforscht. Im Untersberg gibt es insgesamt mehr als 400 Höhlen. Der Großteil davon wurde noch nie betreten. Die Höhlen der Nördlichen Kalkalpen sind Ergebnis der hohen Wasserdurchlässigkeit des Gesteins. Schneeschmelze und Gewitter sorgen für enormen Nachschub an Wassermassen und die Aushöhlung des Berges.
Mehr als ein Jahr lang waren Thomas Rilk und Bernd Seidel für ihren Film "Untersberg - Sagenreiche Natur" am schwer begehbaren Massiv des Untersbergs unterwegs. Denn erst im Wechsel der Jahreszeiten wird die vielfältige Bedeutung des Bergs für die Lebensgrundlage der hier angesiedelten Menschen klar.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Reinhard am Sa, 22. Sep 2012, 10:22
Derzeit läuft auf ARTE die Serie "Die Alpen von oben".
Hier (http://www.roberge.de/_system/news.php?auswahl=tv) gibt es eine Aufstellung aller derzeit interessanten Fernsehsendungen.

Diesen Montag (24.09.2012) gibt es übrigens - für alle roBergler - den Teil "Vom Inntal ins Ötztall".

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: korsikafan am Sa, 22. Sep 2012, 10:44
wer bei Arte  Mediathek bei Suche" Die Alpen von oben" eintippt,kann alle 15 Sendungen ansehen.
Servus Korsikafan
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Micha am Sa, 22. Sep 2012, 12:14
Die Sendungen sind wirklich sehr empfehlenswert. Schöne Landschaftsbilder und Berichte über die verschiedensten Menschen, die in den Bergen leben und arbeiten.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: haberer am Sa, 22. Sep 2012, 19:59
Servus beinand,

wirklich empfehlenswerte Reihe.

@ Reinhard hast bestimmt den 24.09.12 gemeint oder?  ;)


Ja, danke für den Hinweis!
Reinhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: BG am So, 07. Okt 2012, 16:11
Last-minute-Mitteilung:
heute im BR um 16:15 Uhr: in der Reihe "Fernweh" kommt ein Beitrag über's Hochpustertal
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Sa, 27. Okt 2012, 19:31
Freitag, 2. November um 20:15 Uhr auf ServusTV:

Bergwelten: "Nur der Weg ist das Ziel"

95 Kilometer und 13.320 Höhenmeter in 24 Stunden - dieser brutalen Herausforderung stellte sich der Tiroler Extrembergläufer Markus Kröll.
Seit seiner Kindheit ist es der Traum von Markus Kröll, den Berliner Höhenweg rund um seine Heimat im Zillertal in einem Stück zu laufen. Ein normaler Wanderer braucht dafür eine Woche, Kröll will es in 24 Stunden schaffen. Ein Grenzgang für Körper und Psyche. Im August 2012 hat er das Abenteuer in Angriff genommen.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Pacchi am Mo, 29. Okt 2012, 20:02
Grias Eich.

Neu auf ServusTV: Jeden Dienstag, ab 19.45 Uhr:  "Mir Servus durchs Land"

Siehe hier:
   
http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/NEU--Mit-Servus-durchs-Land-011259458950108


Sicherlich interessant am 13.11, dann sind´s in Bayern unterwegs.

Pfiat Eich

Pacchi
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 16. Nov 2012, 10:22
Morgen (Samstag), 17. November, von 14:30-15:15 Uhr auf Arte:

"Hohe Tauern Nationalpark"

Als sich die ersten Menschen in den Alpen niederliessen, fanden sie dichte Urwälder vor. Jahrhunderte lang rodeten sie, legten Felder und Weiden an und siedelten sich in immer höheren Berglagen an. Viele wild lebende Tiere folgten den Menschen und passten sich an die Bedingungen des Gebirges an. Auerhühner wählten lichte Wälder als Lebensraum, Alpensteinhühner die sonnenseitigen Berghänge und Hirsche hoch gelegene Almen. Durch das Eingreifen des Menschen in die Natur erweiterte sich der Lebensraum mancher Tiere beträchtlich. In seiner Dokumentation zeigt Filmemacher Franz Hafner das Zusammenleben von Alpenfauna und Mensch im Nationalpark Hohe Tauern, einer Hochgebirgsregion der österreichischen Zentralalpen.

(Wiederholungen am 01.12.12 um 12:05 Uhr und am 16.12.12 um 05:45 Uhr)


Und in den folgenden Wochen auf SWR:

"Die Alpen von Oben"

Sendetermine:

Sonntag, 11.11.2012, 20.15 Uhr und 21.00 Uhr

Folge 1 - Von den Karawanken nach Graz
Folge 2 - Von Graz ins Ausseerland


Sonntag, 18.11.2012, 20.15 Uhr und 21.00 Uhr

Folge 3 - Von Salzburg zum Königssee
Folge 4 - Vom Königssee zum Isartal

Sonntag, 25.11.2012, 20.15 Uhr und 21.00 Uhr

Folge 5 - Vom Isartal ins Inntal
Folge 6 - Vom Inntal ins Ötztal

Sonntag, 02.12.2012, 20.15 Uhr und 21.00 Uhr

Folge 7 - Von Mittenwald ins Allgäu
Folge 8 - Vom Allgäu ins Montafon

Sonntag, 09.12.2012, 20.15 Uhr und 21.00 Uhr

Folge 9 - Vom Vinschgau zum Gardasee
Folge 10 - Vom Engadin zum Zürichsee
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am So, 18. Nov 2012, 13:42
Dienstag, 20. November auf 3sat:

14:15 Uhr: Mythen der Alpen

In extremen Landschaftsräumen wie den Hochalpen treffen die Gewalten der Natur und die Bedürfnisse der Menschen besonders hart aufeinander: Ewiges Eis und Schneemassen machen Gebirgspässe monatelang unbegehbar. Gewitter, Sturm und Hagel vernichten die Ernten. Lawinen, Muren und Blitzschlag zerstören im Bruchteil einer Sekunde nicht nur die Existenzgrundlage der Menschen, sondern bringen manchmal auch den Tod in die Bergdörfer.
Entlang dem Mythos vom ewigen Eis, dem Mythos von den magischen Orten und dem Mythos vom heiligen Wasser entwickelt der Film seine Erzählstruktur. Die Kamera spürt die Plätze mythischer Vergangenheit auf und verbindet die meist realen Geschichten, die sich hinter den Sagen und Riten verbergen, mit der grandiosen hochalpinen Natur- und Kulturlandschaft Österreichs, Italiens, Deutschlands, Frankreichs und der Schweiz.
...


Mehr Informationen... (http://www.3sat.de/page/?source=/specials/134105/index.html)


15:05 Uhr: Wilder Kaiser und Kitzbüheler Alpen

Es ist ein teuflisch gefährlicher Berg mit bedrohlichen Wänden, Graten und Spitzen, die oft von Nebelfetzen verhüllt werden. Sie tragen Namen wie "Fleischbank, Totenkirchl, Teufelskanzel".
Der Wilde Kaiser ist ein gewaltiges, eindrucksvolles Bergmassiv; er ist 15 Kilometer lang und 200 Millionen Jahre alt - ein Korallenriff. Immer schon beschäftigte er die Phantasie der Menschen, heute reizt er vor allem Kletterer.
...


Mehr Informationen... (http://www.3sat.de/page/?source=/stadtland/76565/index.html)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Do, 29. Nov 2012, 21:34
Am kommenden Samstag, 1. Dezember, um 12:05 Uhr auf Arte:

"Hohe Tauern Nationalpark"

Als sich die ersten Menschen in den Alpen niederliessen, fanden sie dichte Urwälder vor. Jahrhunderte lang rodeten sie, legten Felder und Weiden an und siedelten sich in immer höheren Berglagen an. Viele wild lebende Tiere folgten den Menschen und passten sich an die Bedingungen des Gebirges an. Auerhühner wählten lichte Wälder als Lebensraum, Alpensteinhühner die sonnenseitigen Berghänge und Hirsche hoch gelegene Almen. Durch das Eingreifen des Menschen in die Natur erweiterte sich der Lebensraum mancher Tiere beträchtlich. In seiner Dokumentation zeigt Filmemacher Franz Hafner das Zusammenleben von Alpenfauna und Mensch im Nationalpark Hohe Tauern, einer Hochgebirgsregion der österreichischen Zentralalpen.


Die Sendung steht übrigens auch auf YouTube:
http://www.youtube.com/watch?v=WzwZSnpy_k8
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Di, 25. Dez 2012, 15:54
Im bayrischen Fernsehen gehts wieder los mit den Beiträgen zur "Bergheimat"- Serie.
Tlw. (oder alles) Wiederholungen, trotzdem schön anzuschauen wie ich finde.

Heute ist der Start, hier die Übersichtsseite mit den weiteren Sendungen:
http://www.br.de/service/suche/suche104.html?documentTypes=broadcast&query=Bergheimat&sort=date

Schöne Feiertage, Bernhard

Edit: Besserer Link:
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/bergheimat/index148.html
Titel: Re: Fernseh-Tipp - Berggeschichten --- "Schnee"
Beitrag von: wander-christian am So, 06. Jan 2013, 20:31

Servus,

anbei zwei Hinweise auf zwei Fernsehsendungen:

Berggeschichten - Fun, Beach und Dinos auf der Steinplatte

Heute Abend um 18:00 Uhr kam auf dem Bayerischen Fernsehen die Sendung Berggeschichten - Fun, Beach und Dinos auf der Steinplatte.

Wiederholt wird die Sendung heute Nacht um 03:00 Uhr (Montag, 07. Januar). Also Wer die Sendung aufzeichnen kann ...

Hier der Link zur Sendung:

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/berggeschichten/berggeschichten-steinplatte-100.html (http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/berggeschichten/berggeschichten-steinplatte-100.html)


Dokumentarfilm "Schnee" von August Pflugfelder

Am Dienstag, den 08. Januar um 22:45 Uhr sendet das Bayerische Fernsehen den Dokumentafilm "Schnee". Hier der Link zur Sendung:

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/inhalt/film-und-serie/schnee-106.html

Ich hatte Gelegenheit kurz vor Weihnachten als einer der Hörer von Rucksackradio den Film beim Bayerischen Rundfunk in einer Preview zu sehen. Rucksackradio hat diesen Samstag von der Preview berichtet, siehe hier:

http://www.br.de/radio/bayern1/sendungen/rucksackradio/sonstiges/Fernseh-Preview-SCHNEE100.html

Während des Films dachte ich mir: "Zum Glück kann ich nicht Skifahren, den ganzen Skizirkus brauche ich nicht". Auf der anderen Seite würde ich natürlich gerne Skitouren gehen, wenn ich hier im Forum die Berichte der Tourengeher lese ...

Ein interessanter Film wie ich finde, schöne Bilder, aber auch Aufnahmen die nachdenklich stimmen.

Grüße,
Christian
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Mo, 07. Jan 2013, 20:06
OFF LIMITS - E.O.F.T. TV
Abenteuer und Spaß draußen

Eine 27 Meter Welle reiten. Bei minus 45 Grad auf den Gipfel. Vom höchsten Gebäude der Welt springen. Bist Du bereit für Adrenalin? Hast Du keine Angst, Dich dreckig zu machen?
Dann runter vom Sofa! Auf Dich warten Tiefschnee und Halfpipes, Felsen und Häuserwände, Schürfwunden und Salzwasser.

(...)

Ab 8. Januar 2013 werden die ersten vier Folgen mit dem Besten aus der E.O.F.T dienstags, ab 21 Uhr, auf ZDFkultur zu sehen sein.
...


Quelle bzw. mehr Infos & Vorschau: http://www.zdf.de/Off-Limits/OFF-LIMITS-25761720.html
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Sa, 12. Jan 2013, 09:48
Freitags um 19:30 Uhr (!) im BR-Alpha: Klingendes Österreich...


Gibt es seit dem Jahreswechsel nicht mehr! Auf BR-Alpha wird kein Klingendes Österreich mehr gezeigt.

Dafür werden aber im neuen Sender ORF III jeden Samstag ab 17.55 bzw. 18.00 Uhr alte Sendungen von Klingendes Österreich ausgestrahlt, z.B.:

Heute (Sa.), 12. Januar um 17:55 Uhr:
Klingendes Österreich: Von der Burg Finstergrün über die Turrach nach Millstatt

Samstag, 19. Januar um 18:00 Uhr:
Klingendes Österreich: Die Pala - Dolomitenberge im Alten Österreich

Samstag, 26. Januar um 18:00 Uhr:
Klingendes Österreich: Wege im Laufe der Zeit - Vom Plöckenpass zum Felbertauern

Quelle bzw. mehr Infos: http://tv.orf.at/orf3/stories/2525069/


Etwas anderes das euch wahrscheinlich interessieren könnte, am Samstag, 19. Januar um 19:00 Uhr im ORF III:
Unser Österreich: Peter Habeler - Heimat Zillertal  (Info) (http://tirv1.orf.at/magazin/tirol/stories/434725/index.html)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am So, 13. Jan 2013, 14:44
Heute 19.00 Uhr im BR in "Unter unserem Himmel":

Damals: In Kitzbühel - Skipioniere und Schneeamazonen (http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung472120.html)

Servus, Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 25. Jan 2013, 19:33
Morgen (Samstag), 26. Januar auf Phoenix:

14:15 Uhr: Matterhorn Magie
Vom Leben am Viertausender

15:00 Uhr: Alpendämmerung
Wie Klimawandel und Tourismus die Gletscher vernichten

15:45 Uhr: Die Berge der Deutschen
Von Höhenrausch und Hüttenzauber.

16:30 Uhr: Das Winterwunderland
Geschichten rund ums Sella-Massiv.

16:45 Uhr: Das Reich der Einsamkeit
Im Herzen der Hohen Tatra.


Erinnerung bzgl. Klingendes Österreich im ORF III:

...
Samstag, 26. Januar um 18:00 Uhr:
Klingendes Österreich: Wege im Laufe der Zeit - Vom Plöckenpass zum Felbertauern

Quelle bzw. mehr Infos: [url]http://tv.orf.at/orf3/stories/2525069/[/url]
...
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am So, 03. Feb 2013, 14:49
Servus,

heute um 21.15 in Bergauf- Bergab im BR

U. a. Touren um die Bamberger Hütte
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung503886.html

Schönen Sonntag
Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Sa, 16. Feb 2013, 20:19
Morgen u. a. in Bergauf- Bergab, BR 21.15 Uhr

Zitat
Der Rosenheimer Seppi Rottmoser ist einer der besten Skisportler Deutschlands und wurde am vergangenen Montag Weltmeister! Das hat allerdings fast niemand erfahren, startet er doch einer Disziplin, die hierzulande kaum jemand kennt: im Skitourenrennlauf. Im Skitouren-Sprint holte der 23-jährige Europameister jetzt bei den Weltmeisterschaften in Frankreich den Titel. Mit dem Team von "Bergauf-Bergab" allerdings war er ganz gemütlich unterwegs. Bei einer Skitour auf den Großen Traithen...


Klick zum BR (http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung511632.html)

Schönen Sonntag
Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Mi, 27. Mär 2013, 19:39
Am (Kar)Freitag wird im SWR ab 10:15 Uhr (wieder) die unterhaltsame Sendungsreihe "Die Alpen von oben" ausgestrahlt.

1. Von den Karawanken nach Graz
2. Von Graz ins Ausseerland
3. Von Salzburg zum Königssee
4. Vom Königssee zum Isartal
5. Vom Isartal ins Inntal
6. Vom Inntal ins Ötztal
7. Von Mittenwald ins Allgäu
8. Vom Allgäu ins Montafon
9. Vom Vinschgau zum Gardasee
10.Vom Engadin zum Zürichsee

Mehr Infos: SWR Programm (http://www.swr.de/tv/bw/-/id=3160/date=20130329/1ls75m3/index.html)


Ich weiß nicht, ob noch jemand zufällig die dreiteilige Sendung "Wildes Bayern" an den letzten beiden Sonntagen im SWR gesehen hat, aber ich hab' sie gesehen und war begeistert davon! Leider habe ich versäumt, vorab eine kurze Nachricht im Forum zu schreiben und es stellt sich heraus, dass man die Sendung auch nicht in der SWR-Mediathek nachsehen kann :(. Wer sie verpasst hat, hat also leider Pech gehabt.
Sollte die Sendung aber irgendwann wieder im Fernsehen gezeigt werden, dann kann ich sie in jedem Fall sehr empfehlen!

Mehr Infos: SWR / Wildes Bayern (1) (http://www.swr.de/tv/-/id=2798/nid=2798/did=10979610/cri3rx/index.html) , Wildes Bayern (2) (http://www.swr.de/tv/-/id=2798/nid=2798/did=11011844/15cmupk/index.html) , Wildes Bayern (3) (http://www.swr.de/tv/-/id=2798/sdpgid=774060/nid=2798/did=11011848/8axbej/index.html)

Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Mi, 27. Mär 2013, 19:52
Ich weiß nicht, ob noch jemand zufällig die dreiteilige Sendung "Wildes Bayern" an den letzten beiden Sonntagen im SWR gesehen hat, aber ich hab' sie gesehen und war begeistert davon! Leider habe ich versäumt, vorab eine kurze Nachricht im Forum zu schreiben und es stellt sich heraus, dass man die Sendung auch nicht in der SWR-Mediathek nachsehen kann :(. Wer sie verpasst hat, hat also leider Pech gehabt.
Sollte die Sendung aber irgendwann wieder im Fernsehen gezeigt werden, dann kann ich sie in jedem Fall sehr empfehlen!
Mehr Infos: SWR / Wildes Bayern (1) ([url]http://www.swr.de/tv/-/id=2798/nid=2798/did=10979610/cri3rx/index.html[/url]) , Wildes Bayern (2) ([url]http://www.swr.de/tv/-/id=2798/nid=2798/did=11011844/15cmupk/index.html[/url]) , Wildes Bayern (3) ([url]http://www.swr.de/tv/-/id=2798/sdpgid=774060/nid=2798/did=11011848/8axbej/index.html[/url])


Da waren wirklich beeindruckende Tier, Natur und Landschaftsaufnahmen zu sehen. Ich habs auch verpennt und jedesmal nur noch ca. die Hälfte gesehen. Aber vom Gefühl her wird das noch öfters (hoffentlich) wiederholt. Allein der Drehaufwand von 4 Jahren ist ja enorm.

Servus
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Sa, 30. Mär 2013, 17:23
Morgen, Ostersonntag um 15.30 Uhr im BR:

berggeschichten: Kalt und geheimnisvoll: Der Funtensee im Steinernen Meer (http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung-168346.html)

Scheene Feierdog
Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Sa, 30. Mär 2013, 17:31
Noch ein paar Bergsachen an den Ostertagen, nicht aus dem roBerge- Gebiet.

Alle im BR:

Das kulinarische Erbe der Alpen- Getreide (http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung-168362.html)

Das kulinarische Erbe der Alpen- Urkäse (http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung-168422.html)

traumpfade- Der Gailtaler Höhenweg (http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung544684.html)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am So, 31. Mär 2013, 08:30
Und noch einer am Ostermontag um 18.00 Uhr auf BR:

Gipfeltreffen Rauschberg (http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung539910.html)

Servus, Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am So, 07. Apr 2013, 07:50
Heute 07.04.13 um 19.00 Uhr auf BR:

Unter unserem Himmel  Gams im Visier- Waldschutz contra Bergwild (http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung-175610.html)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Sa, 20. Apr 2013, 20:23
Heute Nacht im BR für die Fans von Werner Schmidbauers Gipfeltreffen:

Die "Gipfeltreffen-Nacht" zum Jubiläum am Samstag, 20. April 2013

23.30 Uhr: Werner Schmidbauer trifft Reinhold Messner
00.15 Uhr: Werner Schmidbauer trifft Schwester Theodolinde
01.00 Uhr: Werner Schmidbauer trifft Wolfgang Ambros
01.45 Uhr: Werner Schmidbauer trifft Rosi Mittermaier
02.30 Uhr: Werner Schmidbauer trifft Haindling

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/gipfeltreffen/gipfeltreffen110.html


Und morgen 21.45 in Bergauf-bergab: Ein Bericht über Kurt Diemberger:

http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung560018.html

Schönen Sonntag
Bernhard
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Do, 25. Apr 2013, 13:15
Huberbuam hoch drei bei ServusTV

Gleich drei Mal sind Thomas und Alexander Huber am Freitag bei ServusTV zu sehen: Zunächst sind die beiden zu Gast bei "Servus am Morgen". Am Abend geht es weiter, wenn die Hubernuam zunächst in der Sendung "Hoagascht" in ihrer Heimat Berchtesgaden besucht werden. Krönender Abschluss der "Huber-Trilogie" ist direkt im Anschluss die TV-Premiere von "Die Bayrische Direttissima", einem sehenswerten Streifen über eine Expedition der Brüder am auf Baffin Island.
...


Quelle bzw. mehr Infos: http://www.alpin.de/... (http://www.alpin.de/news/943ab50a-cc45-4dcd-a8c8-02dcbd68f570/huberbuam-hoch-drei-bei-servustv/news.html)

Die Sendetermine im Einzelnen:

Servus am Morgen
Freitag, 26. April, 6.00 Uhr

Hoagascht mit Bertl Göttl: Die Huberbuam
Freitag, 26.April, 19:45 Uhr

Bergwelten: Die Bayrische Direttissima - Huberbuam extrem
Freitag, 26. April, 20:15 Uhr
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Fr, 26. Apr 2013, 19:27
Am Sonntag, 28. April um 18:25 Uhr im ORF 2:

Der Großglockner - Natur.Schauspiel.Kulisse

Der Großglockner ist Österreichs mächtigster Berg. Der dominanteste Gipfel der Ostalpen. Der Großglockner ist eine österreichische Ausnahmeerscheinung. Augenfälligste Ausnahme ist seine Erschließung: Die Großglockner-Hochalpenstraße bringt jedes Jahr fast 300 000 Fahrzeuge ins Glockner-Gebiet. Rund eine Million Menschen. Massentourismus. Mitten im Nationalpark Hohe Tauern. Ein historisch gewachsener Widerspruch. Heute wäre ein derartiges Projekt nicht mehr genehmigungsfähig, sagen Experten. Warum die Hochalpenstraße trotzdem auch ökologisch funktioniert, wie der Berg erforscht und das Ergebnis seinen Besuchern vermittelt wird, davon handelt ein Österreich-Bild aus dem Landesstudio Salzburg.


Quelle: http://tv.orf.at/program/orf2/20130428/617765901
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Di, 30. Apr 2013, 20:35
Donnerstag, 2. Mai von 03:30-04:45 Uhr auf Phoenix:

THEMA: Faszination Berge
Aktuelles, Gespräche, Dokumentationen

Das Panorama ist atemberaubend: senkrecht aufragende Felswände, tausende Meter hoch. Die Alpen - Anziehungspunkt für Millionen Touristen, Gipfelstürmer, Extremsportler. Das PHOENIX-Team um Sven Thomsen geht dem Mythos der Berge auf die Spur und entdeckt dabei: Es ist das Spannungsverhältnis zwischen der unglaublichen Schönheit der Natur, der Herausforderung und der Gefahr, das die Berge so faszinierend macht.

PHOENIX-Reporter Sven Thomsen spricht mit:

- Walter Pretzl (Bergführer Berchtesgaden)
- Markus Dorfleitner (Deutscher Alpenverein, Vors. Sektion Garmisch-Partenkirchen)
- Sepp Bernegger (Gleitschirm-Tandem-Pilot, mountain-entertainment)

darin - Dokumentation:

Die Huberbuam
Klettern aus Leidenschaft

Thomas (44) und Alexander (42) Huber sind Superstars der Szene, die durch den Kinofilm "Am Limit" weit über die Sportwelt hinaus bekannt wurden. Für die Dokumentation "Die Huberbuam" kamen acht 3D-Systeme zum Einsatz, darunter eine völlig neue Minikamera (SinaCam). Entstanden ist ein moderner Bergfilm mit noch nie gesehenen dreidimensionalen Klettersequenzen, Zeitrafferaufnahmen und Landschaftsbildern, in denen man die Tiefe des Raumes erspüren kann.


Quelle bzw. mehr Infos: http://www.phoenix.de/... (http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/ereignisse/thema:_faszination_berge/679653?datum=2013-05-02)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bernhard am Do, 09. Mai 2013, 14:25
Heute um 18:00 Uhr auf BR:

Gipfeltreffen mit da Gruabarin:
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung553154.html

Passend zum eli sein Gipfeltreffen:
http://www.roberge.de/yabb/index.php?topic=5000.0
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Di, 11. Jun 2013, 16:59
Donnerstag, 13. Juni im NDR:

11:30-12:15  Expeditionen ins Tierreich: Wildes Deutschland - Die Berchtesgadener Alpen

21:00-21:45  Länder - Menschen - Abenteuer: Leben im Südtiroler Schnalstal

und am gleichen Tag im BFS:

17:00-17:30  Ein Dorf in den Bergen - Sachrang

In dieser Dokumentation wird von dem Dorf des "Müllner-Peter" aus der Sicht von vier Hauptpersonen erzählt: der Mesnerin Fini Koller, der "guten Seele" des Ortes, des Linner Hans, dem ehemals größten Bauern, des Oboisten Professor Hansjörg Schellenberger, Wahl-Sachranger und Musiker von Weltruhm, und Monika Pfaffinger, die auf der Gratwanderung zwischen Landwirtschaft und Tourismus neue Wege beschreitet.
...


Quelle bzw. mehr Infos: http://www.br.de/... (http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/sendung-237062.html)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Do, 25. Jul 2013, 16:40
Ab Samstag gibt's im Wochenrythmus bei ServusTV acht neue AV-Hüttenporträts. Hier genauere Infos zu der Sendereihe:

http://www.alpenverein.de/huetten-wege-touren/serie-alpine-huettentraeume-von-servus-tv-acht-unvergessliche-erlebnisse_aid_11583.html
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am So, 22. Sep 2013, 11:44
Am Dienstag, 24. September von 14:15-15:00 im NDR:

Bilderbuch Deutschland: Im Rosenheimer Land

Mehr Infos: http://www.ndr.de/fernsehen/epg/epg1157_sid-1426030.html
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Mo, 23. Sep 2013, 09:06
Ich weiß nicht, ob noch jemand zufällig die dreiteilige Sendung "Wildes Bayern" an den letzten beiden Sonntagen im SWR gesehen hat, aber ich hab' sie gesehen und war begeistert davon! Leider habe ich versäumt, vorab eine kurze Nachricht im Forum zu schreiben und es stellt sich heraus, dass man die Sendung auch nicht in der SWR-Mediathek nachsehen kann :(. Wer sie verpasst hat, hat also leider Pech gehabt.
Sollte die Sendung aber irgendwann wieder im Fernsehen gezeigt werden, dann kann ich sie in jedem Fall sehr empfehlen!
...


Da waren wirklich beeindruckende Tier, Natur und Landschaftsaufnahmen zu sehen. Ich habs auch verpennt und jedesmal nur noch ca. die Hälfte gesehen. Aber vom Gefühl her wird das noch öfters (hoffentlich) wiederholt. Allein der Drehaufwand von 4 Jahren ist ja enorm.

Servus


Tut mir leid, ich hab's wieder zu spät gemeldet! In den vergangenen zwei Wochen wurden nämlich Teil 1 und 2 ("Im Schatten des Watzmann" und "Berchtesgaden im Sternenlicht") der Naturdokureihe "Wildes Bayern" im rbb ausgestrahlt.
Aber eine Chance habt ihr noch: den dritten und letzten Teil der Reihe, "Das erste Licht am Königssee", sozusagen das "making of...", kann man noch am Mittwoch, den 25. September von 15:15-16:00 im rbb ansehen.

Mehr Infos: www.rbb-online.de/... (http://www.rbb-online.de/fernsehen/programm/11_09_2013/10610937102.html) (1), www.rbb-online.de/... (http://www.rbb-online.de/fernsehen/programm/18_09_2013/10655680237.html) (2) und www.rbb-online.de/... (http://www.rbb-online.de/fernsehen/programm/25_09_2013/10701683081.html) (3)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Di, 24. Sep 2013, 18:57
...
Aber eine Chance habt ihr noch: den dritten und letzten Teil der Reihe, "Das erste Licht am Königssee", sozusagen das "making of...", kann man noch am Mittwoch, den 25. September von 15:15-16:00 im rbb ansehen.
...

Eine weitere Chance gibt es! Und zwar (ebenfalls) am kommenden Mittwoch, auf EinsFestival: dort wird von 17:00-17:45 Teil 1 "Im Schatten des Watzmann" ausgestrahlt. Wiederholung am Donnerstag von 06:15-07:00.
Die Naturdokus sind sehr empfehlenswert!
Titel: Re: Fernseh-Tipp (BR.de Mediathek)
Beitrag von: BG am Mo, 23. Dez 2013, 23:33
Für alle, die die "Bergauf-Bergab" gestern verpasst haben, hier der Link zur BR-Mediathek:
--> http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/bergauf-bergab/bergauf-bergab112.html (http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/bergauf-bergab/bergauf-bergab112.html)

Thema der Sendung: "Haute Route dahoam - bergauf und bergab durch die Tegernseer Berge"
(leider ist das in der aktuellen "Winter(?)-Saison" nicht möglich...  :'(
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Di, 31. Dez 2013, 20:13
Insbesondere die heutige Fungesellschaft sollte sich mal zu Gemüte führen was sie in den Bergen anrichtet:

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/die_story/videomystoryalpenabgezocktbergeschneeundbilliglohn102.html
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Sa, 25. Jan 2014, 14:49
Kommenden Montag, 27. Januar, sendet 3sat wieder mehrere Sendungen um das Thema "Berge" aus:

Wilde Wasser, schroffe Grate - Unterwegs in der Reißeckgruppe
(13.15-14.00)

Hinter den 7 Bergen - Das Lesachtal
(14.00-14.45)

Leben zwischen Dreitausendern - Das Zillertal im Winter
(14.45-15.30)

Arlberg - Der weiße Rausch
(15.30-16.15)

Winter - Wildnis - Überleben in Schnee und Kälte
(16.15-16.35)

Reinhold Messner - Grenzgänger zwischen Berg und eis
(16.35-17.20)

Tod im Schnee - Die größten Lawinenkatastrophen der Welt
(17.20-18.15)

Die meisten Sendungen habe ich schon mal gesehen und sie sind eigentlich alle sehenswert.

Mehr Infos im 3sat Programm: http://www.3sat.de/programm/... (http://www.3sat.de/programm/?viewlong=viewlong&d=20140127&dayID=ClnDaN27&cx=84)


Und am gleichen Tag noch im Bayerischen Rundfunk:

Wo Bayern dem Himmel am nächsten ist - Die Zugspitze
(17.00-17.30)

Schönes Wochenende
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Mi, 05. Mär 2014, 15:39
Freitag, 7. März im 3sat:

13:20  Der Schwarzwald
Wildnis mit Aussicht

14:05  Die Vogesen
Schroffe Schönheit

14:45-17:45  Die Alpen von oben
In fünf Folgen porträtiert die Dokumentationsreihe "Die Alpen von oben" diese bedeutende Kulturregion Europas. Mit Blick auf die Faszination der Bergwelt und die Vielfalt der Natur begleitet jede Episode Menschen, die in dieser Kulturlandschaft einem besonderen Hobby, einer extremen Sportart oder einem ungewöhnlichen Beruf nachgehen.
Die erste Folge beginnt in der Festspielstadt Salzburg und führt übers Dachsteingebirge bis zum 190 Meter tiefen Königssee.
Die weiteren vier Folgen der Dokumentationsreihe "Die Alpen von oben" zeigt 3sat im Anschluss ab 15.30 Uhr.

Mehr Infos im 3sat Programm: http://www.3sat.de/programm/... (http://www.3sat.de/programm/?viewlong=viewlong&d=20140307&dayID=ClnDaN07&cx=86)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Mo, 31. Mär 2014, 21:08
Eine sehr schöne Doku über den Funtensee und das Kärlinger Haus im Steinernen Meer findet sich seit gestern in der Videothek des BR:

http://www.br.de/mediathek/video/berggeschichten-kalt-und-geheimnisvoll-100.html

 #secret#
Titel: Fernseh-Tipp: Heute Abend TV-Premiere von "Jäger des Augenblicks"
Beitrag von: Brixentaler am Sa, 19. Apr 2014, 11:48
Heute um 20:15 Uhr auf ServusTV:

Jäger des Augenblicks
Ein Abenteuer am Mount Roraima

Extremkletterer Stefan Glowacz bricht mit seinen langjährigen Partnern Kurt Albert und Holger Heuber zu einer Expedition zum sagenumwobenen Tafelberg Roraima auf. Eine Expedition, die die Männer an ihre physischen und psychischen Grenzen führen wird.
...


Quelle bzw. mehr Infos: http://www.servustv.com/... (http://www.servustv.com/cs/Satellite/Article/J%C3%A4ger-des-Augenblicks-011259578228945)

Wiederholung am Montag, 21. April um 17:25 Uhr.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Martl am Fr, 30. Mai 2014, 20:20
Wer morgen 31.5. Zeit+Lust hat:

Thementag "Ab in die Berge" auf 3Sat
http://www.3sat.de/programm/?viewshort=viewshort&d=20140531


Gruß
Martl
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Zeitlassen am Mo, 23. Jun 2014, 17:24
"Zu Fuß von München nach Venedig"
Auf Bayern 3 wiederholen sie die Doku von 2008, Sendetermine:
Teil 1 "Vom Marienplatz nach Hall" Heute 17h und 24.6.14 15h
Teil 2 "Von Hall nach Pfunders" 24.6.14 17h und 25.6.14 15h
Teil 3 "Vom Peitlerkofel zur Civetta" 25.6.14 17h und 26.6.14 14.30h
Teil 4 "Von der Civettanach Venedig" 26.6.14 17h und 27.6.14 15h
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Di, 16. Sep 2014, 01:28
Eine Reportage aus der Reihe "Jetzt mal ehrlich" im BR über die Bergwacht:

http://www.br.de/mediathek/video/jetzt-mal-ehrlich-110.html
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Sa, 18. Okt 2014, 10:00
Am kommenden Mittwoch, 22. Oktober, ist wieder eine Art "Berg-Themen-Nachmittag" im 3sat.

Programm: http://www.3sat.de/programm/?viewlong=viewlong&d=20141022&dayID=ClnDaN22&cx=93
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Reinhard am So, 11. Jan 2015, 19:06
liebe Freunde!

Gleich 3 TV-Ausstrahlungen haben in den nächsten Tagen die Kitzbüheler Alpen zum Thema:

Di. 13.01.2015 / 20.15 Uhr / ServusTV "Unterwegs mit Bertl Göttl" (Wiederholung)
Sa. 17.01.2015 / 16.25 Uhr / SRF1 "Das Gold der Grasberge" (Erstausstrahlung)
Di. 20.01.2015 / 20.15 Uhr / ORF2 "Universum mit Hermann Maier" (Erstausstrahlung)

Herzliche Grüße!
Markus Mitterer

Markus Mitterer Fotografie
Sonngrub 83, 6370 Kitzbühel
Internet: www.markus-mitterer.com (http://www.markus-mitterer.com)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Sa, 15. Aug 2015, 23:04
Heute Abend gab es im Bayrischen Fernsehen in der Reihe "Unter unserem Himmel" eine gute Sendung über die Reiter-Alpe.
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/unter-unserem-himmel/sommer-auf-der-reiteralpe100.html

Eine Wiederholung findet heute Nacht um 03:35 Uhr statt, leider ist die Sendung nicht in der Mediathek zu finden:
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/programmkalender/ausstrahlung-413290.html

Morgen (Sonntag) ist in der Sendereihe eine weitere "Berg-Folge", da geht's über die Seeberalm in Südtirol:
http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/unter-unserem-himmel/archiv/landschaften-berge/sommer-auf-der-seeberalm-josef-schwellensattl-himmel-lub-2011_x100.html
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Mo, 07. Sep 2015, 01:56
Gestern gab's im BR am Nachmittag in der Sendung "berggeschichten" eine gute Sendung über die neue Höllentalangerhütte. Vom Abriß der alten Hütte über den Bau bis zur Eröffnung. Findet sich jetzt auch in der Mediathek zum anschauen. Sehr sehenswert!

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/berggeschichten/die-neue-hoellentalangerhuette-100.html#&time=
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am So, 27. Sep 2015, 23:33
Eine ganz nette Sendung über das Berchtesgadener Land in der "wunderschön"-Reihe vom WDR:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/wunderschoen/videoberchtesgadenerlandhochgefuehleindenalpen102.html

Eher touristisch als alpin.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Frauenschuh am Di, 29. Dez 2015, 19:39
Auf ARTE läuft gerade ' die Alpen von oben'
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Frauenschuh am Fr, 01. Jan 2016, 15:35
Heute 19.30 auf Arte ' die Alpen von oben' Vom Allgäu ins Montafon
Titel: Re: Fernseh-/Mediathek-Tipp
Beitrag von: geroldh am Sa, 14. Mai 2016, 10:55
#regen1# Ein Pfingstwetter zum Keller-Aufräumen... –
oder zum TV/Mediathek-Schauen, Träumen und neue Ausflüge, Touren oder Urlaubsfahrten planen:  #mountain#

Zitat von: MANAL
Eine ganz nette Sendung über das Berchtesgadener Land in der "wunderschön"-Reihe vom WDR:
[url]http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/wunderschoen/videoberchtesgadenerlandhochgefuehleindenalpen102.html[/url]

Eher touristisch als alpin.

Die Sendung “Das Berchtesgadener Land - Hochgefühle in den Alpen“ (90 Min.) wurde Anfang Mai auch im hr-fernsehen wiederholt und steht in der ARD-Mediathek (http://www.ardmediathek.de/tv/Wundersch%C3%B6n/Berchtesgadener-Land-Hochgef%C3%BChle-in-de/WDR-Fernsehen/Video?bcastId=12877292&documentId=33957506) noch einige Monate zur Verfügung.

Sendungs-Details:
Zitat von: programm.ard.de
Atemberaubende Gipfel, klare Bergseen und grüne Almen bilden die spektakuläre Kulisse der Berchtesgadener Alpen. Stefan Pinnow erwandert, erklettert und erlebt eine der beliebtesten Ferienregionen Deutschlands. Kompetente und ortskundige Begleiterin ist die Reiseführerin und (Krimi-)Autorin Lisa Graf-Riemann. Sie führt Stefan Pinnow auf den Berg Jenner, schickt ihn zum Lederhosenmacher in Berchtesgaden und zum Alphornbauer von Bischofswiesen. In Bad Reichenhall begeben sie sich auf die Spur des Salzes, und am Obersalzberg besuchen sie das Kehlsteinhaus. Sie wandern zum 470 Meter hohen Röthbachwasserfall am Obersee, durch die Almbachklamm und über den Almerlebnisweg zur Sennerin auf der Mordaualm. In Deutschlands einzigem Alpennationalpark beobachten sie die Steinadler.
Quelle (http://programm.ard.de/TV/Programm/Alle-Sender/?sendung=2810817420535589#mehr)
Titel: Re: Fernseh-/Mediathek-Tipp (Fortsetzung)
Beitrag von: geroldh am Sa, 14. Mai 2016, 10:59
Am gestrigen Freitag-Nachmittag wurden im 3sat-Programm auch zwei eher touristische Berg-Beiträge ausgestrahlt, die zwar den ein oder anderen Aha-Effekt „habe ich so auch noch nicht gewußt“ bereit halten, aber auch etwas Raum zum „Einheimischen-Schmunzeln“ :D bieten:

Traumhafte Bergwelten: Rund um den Tegernsee (http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=59077) (45 Min.) => Noch 5 Tage verfügbar!

Sendungs-Details:
Zitat von: hr-Fernsehen
Nur eine Autostunde von München entfernt liegt rings um den Tegernsee eine Wanderregion, die vom gemütlichen Wiesenspaziergang bis zur anspruchsvollen Kraxelei jede Menge abwechslungsreiche Wege und Touren bietet. Die Filmautorin Monika Birk stellt vier ausgewählte Routen vor, die – entsprechende Kondition vorausgesetzt – auch von weniger erfahrenen Bergwanderern ohne Probleme zu bewältigen sind, am besten aber zusammen mit einem entsprechend ausgebildeten Wander- oder Bergführer. Die erste Tour führt über die spektakulär gelegene Tegernseer Hütte zum Doppelgipfel von Ross- und Buchstein. Eine lange und anstrengende, aber mit zahlreichen schönen Ausblicken gespickte Wanderung führt über die Blauberge, bis auf fast 2.000 Meter Höhe. Dass Wandern und Schlemmen sich nicht ausschließen müssen, zeigt die Führerin Elisabeth „Lidschi“ Liedschreiber bei ihrem Favoriten, der „Drei-Täler-Tour“. Zum Abschluss gibt es noch einmal eine große Runde über die schönsten Aussichtsberge der Tegernseer Alpenregion, wie den Wallberg und den Risserkogel, wo traumhafte Blicke auf den See und die angrenzenden Gemeinden für jede Anstrengung entschädigen. (Text: hr-fernsehen)
Deutsche Erstausstrahlung: Fr 03.01.2014 hr-Fernsehen



Traumhafte Bergwelten: Rund um die Zugspitze (http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=58889) (45 Min.) => Noch 5 Tage verfügbar!

Sendungs-Details:
Zitat von: MDR
Deutschlands höchster Berg, die Zugspitze, ist mit seinen 2.962 Metern ein Eldorado für all diejenigen, die es sportlich mögen. Zahlreiche Wander- und Mountainbike-Strecken ermöglichen viele Freizeitbetätigungen. Von oben hat man einen atemberaubenden Blick auf etwa 400 Gipfel in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz. Nicht verpassen sollte man den Zugspitzgletscher, wo man selbst im Sommer die gewaltige Kraft von Eis und Schnee spüren kann. Rund um die Zugspitze wartet außerdem eine spannende Region, die neben faszinierenden Naturschauspielen und urbayrischen Traditionen auch gepflegte Gemütlichkeit offeriert. Das erlebt man auch bei einem Rundgang durch Garmisch und Partenkirchen, zwei Kommunen, die zum Berg gehören. Bei einer Stadtführung bemerkt man schnell die beeindruckende althergebrachte Fassadenkunst der Gegend. Durch die sogenannte Lüftlmalerei erzählen die Häuser quasi Geschichten. Oft handelt es sich um klassische Motive der Bauernmalerei aus dem ländlichen Alltag und der Jagd. Eine spannende Entdeckungsreise an der deutsch-österreichischen Grenze. (Text: mdr)
Deutsche Erstausstrahlung: Sa 17.10.2015 MDR
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: AbseitsAufwärts am Sa, 14. Mai 2016, 12:24
Recht kurzweilige & unterhaltsame Reportage über die Jagd in Österreich

Alles mit dabei: Tiroler "Urviecher" (sind mir trotz der Sportler/Jäger Problematik immer noch die sympathischsten) , emanzipierte Jägerin, ein Tierpräparator, der preussische Geldadel (ab 13. Minute)...Jagdgeschäfte,
Jäger vs. Sportler (ab 15. Minute) usw. lohnt in voller Länge...

https://www.youtube.com/watch?v=qIopirKqsAo (https://www.youtube.com/watch?v=qIopirKqsAo)


Funktioniert irgendwie ned... hier der Direktlink: https://www.youtube.com/watch?v=qIopirKqsAo



Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Di, 25. Okt 2016, 16:39
Gerade wurde auf Alpin.de wieder eine Übersicht mit verschiedenen TV-Tipps für die nächsten Tage veröffentlicht: http://www.alpin.de/home/news/11202/artikel_tv-tipps_glockner_tegernsee_wallis.html

Besonders hervorheben bzw. empfehlen möchte ich gerne die folgenden Sendungen:
Bergwelten: Der Großglockner - Berg der Berge (Mittwoch 26. Okt. 20:15-21:15 ServusTV)
Glockner - Der schwarze Berg (Donnerstag 27. Okt. 15:25-17:00 3sat)
Schladminger Bergwelten (2 Folgen) (Donnerstag 27. Okt. 17:00-18:30 3sat)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: RADI am Mo, 31. Okt 2016, 21:13
 #essen1#
DerZipflwirt hat wieder geöffnet..-

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/zwischen-spessart-und-karwendel/zipflwirt-bayrischzell-gasthaus-100.html (http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/zwischen-spessart-und-karwendel/zipflwirt-bayrischzell-gasthaus-100.html)
 #glühwein#
RADI
Titel: Re: Fernseh-Tipp - Zipflwirt
Beitrag von: geroldh am Di, 01. Nov 2016, 22:42
Zitat von: RADI
Der Zipflwirt hat wieder geöffnet... - ... RADI

#danke1# @ RADI - und #respekt# @ Zipflwirt für diese tolle Leistung! (https://www.roberge.de/proxy.php?request=http%3A%2F%2Fwww.drwindows.de%2Fattachments%2F114931d1411829315-john-sinclair-hat-geburtstag-bayer-bier.gif&hash=e72b3cd2d365fa9a073212cd14f73e43)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Wanderfreak am Di, 01. Nov 2016, 23:43
#essen1#
DerZipflwirt hat wieder geöffnet..-

Kann man dort jetzt schon einkehren? In der Zeitung (http://www.merkur.de/lokales/region-miesbach/bayrischzell/traditionsgasthof-sperrt-wieder-6881460.html) steht nämlich, dass der Zipflwirt erst Mitte Dezember offiziell eröffnet.

Nicht, dass jemand umsonst hinfährt ...
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: steff am Di, 01. Nov 2016, 23:54
Der Zeitung darf man schon trauen.....

Eher Komisch, dass es noch keine Internetseite gibt

www.zipflwirt.de kann man kaufen  #nasowas#
Titel: Re: Fernseh-Tipp: "Zugspitze" und "Isar, der letzte Wildfluss"
Beitrag von: geroldh am Do, 02. Feb 2017, 21:45
#guckstdu#  Nachdem zu Wochenbeginn (Mo, 30.01.2017) auf ARD die "Jürgen Eichinger - Produktion" Wildes Deutschland: Die Zugspitze - Eine Reise (von der Partnach) auf den höchsten Berg Deutschlands (http://www.ardmediathek.de/tv/Erlebnis-Erde/Wildes-Deutschland-Die-Zugspitze/Das-Erste/Video?bcastId=10317598&documentId=40332106) (43 Min. | D 2015 | Verfügbar bis 06.02.2017 - sonst s. hier auf YouTube (http://www.youtube.com/embed/Wj_WuVMrTcA?feature=player_embedded)) gesendet wurde,
endet diese Woche morgen mit Wildes Deutschland: Die Isar, der letzte Wildfluss (http://www.arte.tv/guide/de/057806-000-A/wildes-deutschland) auf arte (=> Freitag, 3. Februar um 19.30 Uhr | Online vom 3. Feb. bis zum 10. Feb. 2017 | 44 Min. | D 2016).
Infos zu dieser weiteren "Jürgen Eichinger - Produktion" auf der arte-Sendungsseite (http://www.arte.tv/guide/de/057806-000-A/wildes-deutschland) oder dem Presse-Artikel Isar-Doku auf Arte: Die Schönheit des letzten Wildflusses (https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/wallgau-ort357634/von-scharnitz-bis-zum-sylvenstein-dokumentation-ueber-obere-isar-im-tv-7348247.html) (01.02.17).
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Franky am Do, 02. Feb 2017, 21:54
Der Zeitung darf man schon trauen.....

Eher Komisch, dass es noch keine Internetseite gibt

[url=http://www.zipflwirt.de]www.zipflwirt.de[/url] ([url]http://www.zipflwirt.de[/url]) kann man kaufen  #nasowas#


Zur Zeit ist Domaininhaber dieser Domain ein Russe aus Nizhny Tagil. Dieser ist Vertragspartner der DENIC. Die DENIC eG ist eine eingetragene Genossenschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Ihre Aufgaben sind der Betrieb und die Verwaltung der Top-Level-Domain .de sowie alle damit einhergehenden Aktivitäten. Inhaber einer .de Domain können Bei https://www.denic.de/ (https://www.denic.de/)  abgefragt werden. Ich vermute das diese Domain zur Zeit bei der Denic geparkt wird.
Titel: Re: Fernseh-Tipp: "Zugspitze" und "Isar, der letzte Wildfluss"
Beitrag von: MANAL am Fr, 03. Feb 2017, 23:25
#guckstdu#  Nachdem zu Wochenbeginn (Mo, 30.01.2017) auf ARD die "Jürgen Eichinger - Produktion" Wildes Deutschland: Die Zugspitze - Eine Reise (von der Partnach) auf den höchsten Berg Deutschlands ([url]http://www.ardmediathek.de/tv/Erlebnis-Erde/Wildes-Deutschland-Die-Zugspitze/Das-Erste/Video?bcastId=10317598&documentId=40332106[/url]) (43 Min. | D 2015 | Verfügbar bis 06.02.2017 - sonst s. hier auf YouTube ([url]http://www.youtube.com/embed/Wj_WuVMrTcA?feature=player_embedded[/url])) gesendet wurde,
endet diese Woche morgen mit Wildes Deutschland: Die Isar, der letzte Wildfluss ([url]http://www.arte.tv/guide/de/057806-000-A/wildes-deutschland[/url]) auf arte (=> Freitag, 3. Februar um 19.30 Uhr | Online vom 3. Feb. bis zum 10. Feb. 2017 | 44 Min. | D 2016).
Infos zu dieser weiteren "Jürgen Eichinger - Produktion" auf der arte-Sendungsseite ([url]http://www.arte.tv/guide/de/057806-000-A/wildes-deutschland[/url]) oder dem Presse-Artikel Isar-Doku auf Arte: Die Schönheit des letzten Wildflusses ([url]https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/wallgau-ort357634/von-scharnitz-bis-zum-sylvenstein-dokumentation-ueber-obere-isar-im-tv-7348247.html[/url]) (01.02.17).


Danke für die Links Gerold! Habe beides gar nicht mitbekommen und werde ich mir noch anschauen.  #danke1#
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am Sa, 29. Apr 2017, 11:21
Am Montag, den 1. Mai um 20:15 auf ServusTV:

Still Alive...

Ich habe gerade auf ServusTV einen neuen (Dokumentar-)Film gesehen, der mir gut gefallen hat und den ich euch deshalb gerne empfehlen möchte. Ich rede hier von dem Film "Still alive...", über die wahre Geschichte eines Bergdramas am Mt. Kenya im Jahre 1970 mit der ersten und einzigen interkontinentalen Österreichischen Bergrettungsaktion. In den Hauptrollen sind Dr. Oswald Ölz und Dr. Gert Judmaier, die oftmals persönlich am Wort oder auf Archivaufnahmen zu sehen sind, oder ansonsten von den Spitzenkletterern Hansjörg und Vitus Auer dargestellt werden. Der Film ist übrigens die erste eigene Regisseurarbeit von Reinhold Messner.
Er wäre noch die nächsten Tage online nachzuschauen auf folgender Adresse: [url]http://www.servustv.com/at/Medien/Bergwelten56[/url] .


Der oben erwähnte Link zur ServusTV-Mediathek funktioniert immer noch!

Filmrezension: http://www.alpin.de/... (http://www.alpin.de/home/news/11164/artikel__still_alive____reinhold_messners_grossartiges_regie-debuet.html) (achtung: Spoiler)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Kieferer am Do, 11. Mai 2017, 14:17
Heute im Bayerischen Fernsehen bei "Quer" (unter anderem):
Gockelmord im Inntal: Wer hat den Auerhahn erschlagen?
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Brixentaler am So, 28. Mai 2017, 21:49
Morgen (Montag), den 29. Mai um 20:15 auf ServusTV:

Bergwelten: Heinz Zak - Freigeist in der Vertikalen

Der Tiroler Bergfotograf Heinz Zak ist einer der wichtigsten Chronisten der Geschichte des Freikletterns, die besten Freikletterer der Welt und ihre Meilensteine wurden von ihm dokumentiert. Während Heinz Zak auch selbst immer wieder große und extreme Routen gelangen, hat er sich als Fotograf in den letzten Jahren vermehrt dem Raum zugewendet, in dem seine Reise einst begann – den Bergen seiner Heimat Tirol.


Wiederholung am Dienstag um 12:10 und am Samstag um 15:05.

Mehr Infos: http://www.servustv.com/at/Medien/Bergwelten66 und http://kletterszene.com/Veranstaltung/heinz-zak-freigeist-in-der-vertikalen-auf-servustv/
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Zeitlassen am Fr, 02. Jun 2017, 17:07
Heute 20.15h im HR (Hessen vorn! :azn:)
Abenteuer Alpenüberquerung: "Vom Tegernsee nach Sterzing" zwischen Achensee und Zillertalern.
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: MANAL am Sa, 03. Jun 2017, 22:27
Hab's zwar verpasst, aber konnte die Sendung dann in der Mediathek finden:http://www.ardmediathek.de/tv/Reisen/Abenteuer-Alpen%C3%BCberquerung/hr-fernsehen/Video?bcastId=18910908&documentId=43274990

Ist wohl eher die "Rentner-Variante" einer Alpenüberquerung. ::)
Titel: Re: Fernseh-Tipp: "Auf den Spuren der Isar"
Beitrag von: geroldh am So, 18. Mär 2018, 21:51
Bald ist wieder (Fern)Wanderzeit:

Aus der Reihe Bayern erleben wird morgen Abend im BR-Fernsehen die "Jürgen Eichinger - Produktion" Auf den Spuren der Isar (https://www.br.de/br-fernsehen/programmkalender/ausstrahlung-1344994.html) gesendet (44 Min. | D 2017). Für ungeduldige roBergler bereits vorab in der Mediathek (https://www.br.de/mediathek/video/bayern-erleben-vorab-auf-den-spuren-der-isar-av:5a7b16b77d0ab40018fb7163)...

PS: Do am "Wasserhahn" bzw. -loch der Isar bin i a scho g'hockt...  #biken#
Titel: Re: Fernseh-Tipp: "Auf den Spuren der Isar"
Beitrag von: MANAL am So, 18. Mär 2018, 23:44
Bald ist wieder (Fern)Wanderzeit:

Aus der Reihe Bayern erleben wird morgen Abend im BR-Fernsehen die "Jürgen Eichinger - Produktion" Auf den Spuren der Isar ([url]https://www.br.de/br-fernsehen/programmkalender/ausstrahlung-1344994.html[/url]) gesendet (44 Min. | D 2017). Für ungeduldige roBergler bereits vorab in der Mediathek ([url]https://www.br.de/mediathek/video/bayern-erleben-vorab-auf-den-spuren-der-isar-av:5a7b16b77d0ab40018fb7163[/url])...

PS: Do am "Wasserhahn" bzw. -loch der Isar bin i a scho g'hockt...  #biken#


Danke für den Tipp, hab mir die Sendung gerade angesehen. Sehr nett gemacht und schöne Aufnahmen.

Allerdings ist für mich die echte Isarquelle immer noch am Halleranger...  ;)
Titel: Re: Fernseh-Tipp (bzw. youtu.be-Tipp): "Der Adlerweg"
Beitrag von: geroldh am Mo, 04. Jun 2018, 23:05
#vogel#  Die östliche "Schwinge" beginnt ja im (östereichischen) roBerge-Gebiet:

Vorhin wohl als X-te Wiederholung auf 3sat gelaufen: Der Adlerweg - Wo es in Tirol am schönsten ist (http://www.youtube.com/embed/bXZHdkkNoa8?feature=player_embedded) (14:30min; ORF 2011)
Zitat von: ARD/3sat
Auf insgesamt 126 Tagesetappen, inklusive alpiner Varianten, kann man auf dem Adlerweg 1480 Kilometer und 87 000 Höhenmeter erwandern. In der Dokumentation führt Wolfgang Nairz, Extrembergsteiger und Bezwinger des Mount Everest, seine zwei Begleiter Ludwig und Maria durch die schönsten Abschnitte des Wegs. Von Genusswanderern bis zu sportlichem Bergsteigen findet jeder etwas. Auch Feinschmecker kommen auf ihre Kosten: Viele Etappen führen geradewegs hinein in die Tiroler Genusstempel und zu gemütlichen Alpenvereinshütten, die kulinarisch einiges zu bieten haben.

Die Begleitmusik ist "typisch" östereichisch - die Wegmarkierungen sowieso #hihi# - und wird erst in Osttirol bayerisch...  ;)
...kann man sich ansehen, wenn draußen #regen2# oder #sonne1+

Ansonsten gibt's hierüber auch eine bayerische Produktion aus der BR-Reihe traumpfade, die am Kaisergebirge "beginnt": Der Adlerweg - Über 300 Kilometer Weitwandern quer durch Tirol (http://www.youtube.com/embed/y30LfcNhE0E?feature=player_embedded) (43:35 min; BR 2010)
Zitat von: BR
Florian Guthknecht hat auf dem Weg nach St. Anton all das erlebt, was einem Fernwanderer in knapp vier Wochen passieren kann. Wunderbare Gipfelblicke und eine gewaltige Natur, die unvergesslichen Schleierwasserfälle in der funkelnden Sonne, 1.000 Jahre alte Bergahorne - soweit die Sonnenseiten der Tour. Aber Florian hatte auf dem Adlerweg auch zu kämpfen mit tagelangem Regen, dem ersten Schnee im Sommer und einem kleinen Sturz mit großen Folgen. ...
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bergautist am Fr, 31. Aug 2018, 13:55
Schlechtwettertipp aus der BR-Mediathek:

https://www.br.de/mediathek/video/alpinistische-meisterleistung-die-erstbesteigung-der-schlafenden-hexe-av:5b65fb00bb43df0017bba461 (https://www.br.de/mediathek/video/alpinistische-meisterleistung-die-erstbesteigung-der-schlafenden-hexe-av:5b65fb00bb43df0017bba461)

Mit Informationen über Hermann von Barth.

Übersicht Berge:

https://www.br.de/mediathek/rubriken/berge (https://www.br.de/mediathek/rubriken/berge)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: BFklaus am Fr, 31. Aug 2018, 18:15
Schlechtwettertipp aus der BR-Mediathek:
[url]https://www.br.de/mediathek/video/alpinistische-meisterleistung-die-erstbesteigung-der-schlafenden-hexe-av:5b65fb00bb43df0017bba461[/url] ([url]https://www.br.de/mediathek/video/alpinistische-meisterleistung-die-erstbesteigung-der-schlafenden-hexe-av:5b65fb00bb43df0017bba461[/url])
Mit Informationen über Hermann von Barth.

Interessantes Video!
Es hat mich daran erinnert, dass die Füße von der Hexe, der unbekreuzte Hintere Rotofenturm, noch unerledigt auf meiner Liste stehen.
Nase und Busen (https://www.roberge.de/index.php/topic,5932.msg41387.html#msg41387) sind schon abgehakt  ;)
Titel: Re: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Wanderfreak am Sa, 15. Sep 2018, 19:12
RAI Südtirol bringt heute um 20:20 Uhr wieder eine Folge von "Abenteuer Rucksack":

Zitat
Weit entfernt vom Trubel der Stadt, umfangen von der Natur auf über 2000 Meter:
Unsere Wanderreporterin Karin Duregger ist im äußersten Nordosten Südtirols unterwegs,
um über die Birnlücke den Pinzgau im Salzburger Land zu erreichen.

Am Ende des Krimmler Achentales erstreckt sich der mächtige Gletscher des Krimmler Keeses,
zugleich Quellgebiet der Krimmler Ache. Wir wandern vom Krimmler-Tauern-Haus rund 600
Höhenmeter zur Richterhütte. Dort erwartet sie eine junge Nordtiroler Familie, die sie führt.
In den Bergen sind alle gleich: alle werden geduzt, geschlafen wird im Bettenlager, alle stehen morgens an ...
Zufrieden und guter Dinge überquert das Fernsehteam den Krimmler Tauern und kehrt ins
Ahrntal zurück.


http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php (http://www.raisudtirol.rai.it/de/index.php)

Die Sendung kann über den Live-Button (links oben) direkt verfolgt werden oder auch später in der Mediathek nachträglich angesehen werden.
Titel: Re.: Fernseh-Tipp - "Haute Route dahoam" (Ba-Ba)
Beitrag von: geroldh am So, 30. Dez 2018, 00:07
Zitat von: br.de (BR Fernsehen)
Bergauf-Bergab (30.12.2018):
Skitour durch die Tegernseer Berge - Haute Route dahoam
Eine Skidurchquerung von Lenggries zum Wendelstein "Houte Route" zu nennen - fast lächerlich, verglichen mit dem Original zwischen Chamonix und Zermatt. Wir haben dennoch eine sportliche Tour durch die Tegernseer und Schlierseer Berge gefunden.
...

„Live“ heute um 18:45 Uhr im BR-Fernsehen – oder als „Konserve“ (seit gestern) in der BR-Mediathek (https://www.br.de/mediathek/sendung/bergauf-bergab-av:584f4c233b467900117bf8d3).
Trotz Wiederholung ein gelungener Jahresausklang.  #silvester#
Titel: Re.: Fernseh-Tipp - "Alpen-Zirkus" (STATIONEN)
Beitrag von: geroldh am Mi, 02. Jan 2019, 22:15
#peace#, v.a. jedoch Gesundheit #besserung#, sowie #vielglueck# euch allen im neuen Bergjahr 2019.


Das (Religions)Magazin STATIONEN des BR hatte heute in seiner Sendung den "Alpen-Zirkus" zum Thema (Wdhg. vom März'18):
Zitat von: br.de (BR Fernsehen)
STATIONEN (02.01.2019):
Alpine Rebellen - Zwischen Wahnsinn und Wintermärchen
Schätzungsweise 100 Millionen Menschen strömen Jahr für Jahr in die Alpen. Für die einen sind die Berge eine Event-Arena mit maximalem Kick, für die anderen ein Sehnsuchtsort, an dem sie zur Ruhe kommen. Tourismuskonzepte stehen gegeneinander. Doch wie viel alpinen Ballermann verträgt die Natur?
...

Als „Wiederholung“ kommenden SA, 05.01.2019 um 10:30 Uhr auf ARD-alpha – oder als „Konserve“ in der BR-Mediathek (https://www.br.de/mediathek/sendung/stationen-av:584f4bfb3b467900117be3c9) (Online bis 02.01.2020).
Weitere Infos auch auf der Sendungsseite (https://www.br.de/themen/religion/alpine-rebellen-zwischen-wahnsinn-und-wintermaerchen-100.html).

Dabei geht es im wesentlichen um den jährlichen Ski-Zirkus in Ischgl und Sölden, der jedes Jahr eine neue Steigerung erfahren muß, aber als Kontrast auch um die Ruhe und Natur des Bergsteigerdorfes Ramsau.

Passend hierzu eine Wdhg. aus dieser Reihe von 2017, in der die Gemeinde Ramsau im Mittelpunkt steht (SA, 29.12.2018; ARD-alpha):
Wenn der Berg ruft - Von Skizirkus und Wintermärchen (https://www.br.de/mediathek/video/stationen-29122018-wenn-der-berg-ruft-von-skizirkus-und-wintermaerchen-av:5bec3af0fa70500018d332c5) (Online bis 29.12.2019)

PS:
Wer auf der o.g. Übersichtsseite der Mediathek-Videos zu diesem Magazin nach unten scrollt, wird ggfs. noch von anderen Themen angesprochen werden...
Titel: Re.: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bergautist am Fr, 04. Jan 2019, 16:48
Damit in 2019 alle wieder heile zurück finden, ein Tipp aus der ARD-Mediathek:

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzEwODI1Mjg/ (https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzEwODI1Mjg/)

Titel : In Bergnot: Alpenurlauber in Gefahr

(Auflösung bis 1920 x 1080, 89 min)
Titel: Re.: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Frank Steiner am So, 06. Jan 2019, 00:53
Da kann man auch lernen, wann man die Bergwacht *nicht* rufen muss. Merke: Nur weil Caro a bissel langsamer geht als normal ("Und das geht jetzt nicht gegen Dich, Caro!", man moechte ihn schlagen...), braucht's keinen Rettungshubschrauber.

Neben diesem nicht zu ueberbietenden "Ihr seid doch nicht mehr ganz dicht!"-Moment praesentiert sich allerdings auch der DAV Heilbronn auf dem Klettersteig einigermaßen unverantwortlich...

Insgesamt sehr sehenswerte Reportage!
Titel: Re.: Fernseh-Tipp
Beitrag von: almrausch am So, 06. Jan 2019, 09:55
Hat mich etwas an "Die Bergretter" aber ohne die Geschichten drum herum erinnert, aber trotzdem sehr sehenswert.
Mich hat allerdings auch etwas geschockt, dass der DAV Bergwanderführer in einen C Klettersteig einsteigt, mit einer Person die massive Höhenangst hat und auch die anderen noch keine Erfahrungen am Klettersteig hatten ! Unglaublich.
Almrausch
 
Titel: Re.: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Martl am Mo, 14. Jan 2019, 18:25
Heute geht es mal wieder um die Gletscher,
leider erst sehr spät um 23 Uhr:

https://www.daserste.de/programm/index.html#alpendaemmerung-europa-ohne-gletscher-100

Der Beitrag findet sich aber auch in der Mediathek.


Gruß
Martl
Titel: Re.: Fernseh-Tipp: Heimat der Rekorde
Beitrag von: Reinhard am Mo, 21. Jan 2019, 18:25
Unterwegs mit Nationalpark-Ranger Dominik Joosten (https://blog.berchtesgadener-land.com/2019/01/21/unterwegs-mit-nationalpark-ranger-dominik-joosten/)

Dominik Joosten hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Der ausgebildete Förster merkt schnell, dass ihn das traditionelle Holzgeschäft weniger interessiert als der Naturschutz. So landet er als Ranger beim Nationalpark Berchtesgaden! Als Schutzgebietsbetreuer – so heißt der Beruf des Rangers im Behördendeutsch – schaut Dominik auf die Einhaltung der Nationalparkverordnung, macht Umweltbildung und unterstützt die Forschung! Zusammen mit 14 Ranger Kollegen kümmert sich Dominik um die 210 KM² große Fläche des Nationalparks Berchtesgaden.

Überregional machte Dominik im August 2018 Schlagzeilen, als er zusammen mit anderen Rangern Hund Barry nach elf Tagen aus einer Felswand am Südende des Königssees rettet.

Heute Abend am 21. Januar 2019 um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen, oder :
Online in der Mediathek (https://www.br.de/mediathek/video/heimat-der-rekorde-der-einzige-alpen-nationalpark-deutschlands-av:5c41094c183f470018e010cf) bis 18.01.2020
Titel: Re.: Fernseh-Tipp - "Die Skitour des Lebens" (SRF-DOK)
Beitrag von: geroldh am Mo, 28. Jan 2019, 21:59
Eine kleine "Haute Route dahoam" (Skitour durch die Tegernseer Berge) gab's zum Jahreswechsel bei "Ba-Ba" -
ein interessantes Portrait der großen, "echten" Haute Route heute Abend auf 3sat in drei Teilen:
Abenteuer Alpen - Die Skitour des Lebens (Sendungsübersicht) (http://www.3sat.de/page/?source=/sfdrs/198966/index.html) © SRF 2018

- Folge 1 (45 Min.) in der 3sat-Mediathek (https://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=78380) - @YT (1/3) (http://www.youtube.com/embed/wbcjdk4YT9U?feature=player_embedded)
- Folge 2 (45 Min.) in der 3sat-Mediathek (https://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=78464) - @YT (2/3) (http://www.youtube.com/embed/DS36BZGMwhU?feature=player_embedded)
- Folge 3 (42 Min.) in der 3sat-Mediathek (https://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=78449) - @YT (3/3) (http://www.youtube.com/embed/opgD72QNGT0?feature=player_embedded)

Großartige Bilder - und anspruchsvolle Bedingungen: Während des Ansehens der Sendung dachte ich mir, in dieser Landschaft läßt sich die Demut vor den Bergen "üben"...
Das in der Doku erwähnte Unglück wenige Tage später war dann so "markant", dass es neben einem  #wiki#-Eintrag (https://de.wikipedia.org/wiki/Skitour-Ungl%C3%BCck_im_Wallis_(2018)) auch im Schweizer Fernsehen aufgearbeitet wurde: «Haute Route – Das Drama» ... SRF DOK (22.12.2018) (http://www.youtube.com/embed/K_5SWcywOb0?feature=player_embedded) (16:18 Min.)
Titel: Re.: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Kalapatar am Mo, 28. Jan 2019, 22:50
Servus Gerold

Habe diesen Bericht gerade gesehen.

War sehr anschaulich: Hatte vor langer Zeit mal geplant diese Tour zu machen, zusammen mit meinem Bruder, aber wir haben uns dann nicht getraut. Und einen Führer nehmen - das kam, in dieser Sturm und Drang Zeit, ja gar nicht in Frage, und konnten wir uns auch nicht leisten. Aber wenn ich heute diese Tour ansehe, mit durchaus recht steilen Anstiegen, und Abfahrten, die z.T. alles andere als Genuss Skifahren sind, dann bin ich froh mich zurück gehalten zu haben.

Was ja schon etwas aussagt, wenn 2 ehem. Schweizer Ski Rennläuferinnen dabei waren und ein CEO, der früher Zehnkämpfer war; gut auch noch andere, aber die taten sich dann umso schwerer. Kompliment an den 72 jährigen, da kann man nur hoffen dann auch noch so fit zu sein.

Aber ein großes Thema da ist:

Die Routenfindung:  Um 5:00h früh hast Du einfach nicht den Überblick (wenn Du in dem Gebiet nicht zuhause bist): Wir haben es früher immer so gemacht, dass wir am Tag vorher noch ca. 1h den Weg des folgenden Tages hoch gestiegen sind, um ihn dann im Dunkeln zu finden.
Und das Wetter: Man kann sich auf den Wetterbericht in Chamonix/Zermatt ja sehr gut verlassen, aber wenn es dann umschlägt und Du Dich nicht auskennst -???

Ich denke mal eine sehenswerte Dokumentation, die sich jeder mal ansehen sollte, der diese Route vorhat.

Viele Grüße, Kalapatar

Titel: Re.: Fernseh-Tipp
Beitrag von: almrausch am Di, 29. Jan 2019, 07:44
Da kann ich dir nur zustimmen.  Ich habe mit auch einen Teil der Doku angesehen.  Also ich denke hier wäre GPS sehr hilfreich und evt würde es sogar lebensrettend sein. Also bei exterm schlechtem Wetter oder einem überraschenden "Witheout" wäre man früher im Zweifel gestorben auf so einer Tour.
Almrausch
Titel: Re.: Fernseh-Tipp
Beitrag von: BFklaus am Di, 29. Jan 2019, 10:34
Da kann ich dir nur zustimmen.  Ich habe mit auch einen Teil der Doku angesehen.  Also ich denke hier wäre GPS sehr hilfreich und evt würde es sogar lebensrettend sein. Also bei exterm schlechtem Wetter oder einem überraschenden "Witheout" wäre man früher im Zweifel gestorben auf so einer Tour.
Almrausch

Dazu ein sehr lesenswerter Artikel von Jörg Kachelmann: Von überraschenden Schneestürmen und der Wahrheit (https://blog.tagesanzeiger.ch/wettermacher/index.php/187/von-ueberraschenden-schneestuermen-und-der-wahrheit/)
Titel: Re.: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Bergautist am Di, 29. Jan 2019, 11:26
Also ich denke hier wäre GPS sehr hilfreich und evt würde es sogar lebensrettend sein.
Naja, wenn du dir den Bericht auf Youtube anschaust, also den mit dem "Drama", dann hatten die mindestens 2 GPS-Geräte dabei. Dem Bergführer seins "fror ein" und das etrex 30 eines Überlebenden war beim Auffinden des Nadelöhrs auch keine Hilfe!
Titel: Re.: Fernseh-Tipp
Beitrag von: BFklaus am Di, 29. Jan 2019, 14:18
In dem Video, auf das sich Bergautist bezieht, hat einer der Überlebenden (Tommaso Piccioli) das Bergdrama sehr berührend und selbstkritisch analysiert. Die Gruppe wusste genau, dass eine Schlechtwetterfront aufziehen würde und ist trotzdem losgelaufen. Als sie im dichten Nebel standen, hätten sie umkehren müssen, sind aber weitergelaufen, bis sie an einem felsigen, sturmausgesetzen Sattel rasteten, wo sie keine Chance hatten, eine lebensrettende Schneehöhle zu graben. Der Bergführer hat zwar eine ganze Reihe falscher Entscheidungen getroffen, aber die (erwachsenen) Tourengeher hätten eigenverantwortlicher reagieren müssen. Nicht fehlendes GPS oder ein "überraschender" Wetterumschwung waren die Ursache für das Drama, sondern mangelhafte Vorbereitung und menschliches Versagen.
Titel: Re.: Fernseh-Tipp
Beitrag von: almrausch am Mi, 30. Jan 2019, 20:12
Ich gebe dir in Bezug auf deine Beispiele absolut recht. Es ist unglaublich was auch am Watzmann immer wieder passiert (dieses Jahr z.B. m September ist ein  Tscheche von Schnee überrascht! worden).  Aber: Ein Beispiel ist Drama in den 50ern von der Jugengruppe aus Heilbronn die trotz Warnungen weiter aufgestiegen sind und sich dann verirrt haben und alle gestorben sind. Hätten sie ein GPS oder Handy dabei gehabt dann hätten sie evt noch eine Chance gehabt. Das ist für mich kein Argument, dass Menschen Fehler machen. Gerade dann brauchen sie doch Hilfe. Ausserdem kann jeder trotz guter Planung Fehler machen, denn niemand ist perfekt. Natürlich gibt es dann die Problematik, dass sich dann Leute in falscher Sicherheit wiegen. Aber: dann dürfte man  auch keinen Helm aufsetzen.
Almrausch
Titel: Re.: Fernseh-Tipp
Beitrag von: BFklaus am Fr, 01. Feb 2019, 17:33
Ein Steinschlaghelm auf dem Gipfel ist ungefähr so sinnvoll wie GPS im Steilgelände  ;).
Es mag ja (aktuelle?) Beispiele dafür geben, wo GPS bei Orientierungsproblemen im Gebirge lebensrettend war. Ich kenne keinen Fall, vielleicht bin ich aber nur schlecht informiert.
Titel: Re.: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Martl am Fr, 01. Feb 2019, 18:04
... vielleicht sollte für diese (sehr interessante) "Themenabschweifung" mal ein separates Thema eröffnet werden?  ;)

Gruß
Martl
Titel: Fernseh-Tipp - "Natürlich auf Tour" am Jägerkamp (Ba-Ba)
Beitrag von: geroldh am Sa, 09. Feb 2019, 17:57
Zitat von: br.de (BR Fernsehen)
Bergauf-Bergab (10.02.2019):
"Natürlich auf Tour" am Jägerkamp
Vor 25 Jahren hat der Deutsche Alpenverein das Projekt „Skibergsteigen umweltfreundlich“ ins Leben gerufen. ...

... das inzw. beim DAV unter der Kampagne „Natürlich auf Tour“ (https://www.alpenverein.de/Natur/Naturvertraeglicher-Bergsport/Natuerlich-auf-Tour/) fortgeführt wird.
Deshalb ist das Bergauf-Bergab-Team auf einer Ski-Tour im Spitzinggebiet unterwegs - entlang der im Winter geschlossenen Taubensteinbahn. Mit dabei auch Manfred Scheuermann, einem der Initiatoren, von dem es auch ein roBerge-Autorenportrait (https://www.roberge.de/index.php?topic=7682.0) gibt.
Ein "Abstecher" wird dabei auch an den Grünten im Allgäu gemacht, an dem derzeit ein "aktives" Skigebiet ruht...

„Live“ morgen um 18:45 Uhr im BR-Fernsehen – oder als „Konserve“ (seit heute) in der BR-Mediathek (https://www.br.de/mediathek/video/bergauf-bergab-10022019-natuerlich-auf-tour-am-jaegerkamp-av:5c1adeae98347f00180cd3e1).
Titel: Re.: Fernseh-Tipp
Beitrag von: Wanderfreak am Mi, 17. Apr 2019, 13:08
Der Sender Melodie TV entführt die Zuseher heute abend um 20:15 Uhr in ein Wandergebiet, das auch zahlreichen roBerglern ein Begriff sein dürfte:

Zitat
Urlaubsträume
Italien - Von Pisa nach Cinque Terre
Naturdokumentation
Diese Reise führt Sie in die berühmteste italienische Landschaft, wo sich Kultur und Natur zu höchster Harmonie verbinden. Der Film zeigt großartige Schätze und traumhafte Landschaften.

Quelle: http://www.melodie.tv/cms/index.php/programmplan/programmplan (http://www.melodie.tv/cms/index.php/programmplan/programmplan)

Der Sender Melodie TV ist im Hauptabendprogramm weitgehend werbefrei und kann über Kabel und Satellit empfangen werden.