Dummy

Autor Thema: Parkplatz Lederstube  (Gelesen 2984 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline marathon

  • roBergler
  • Beiträge: 137
  • Geschlecht: Männlich
Parkplatz Lederstube
« am: 08.09.2006, 11:28 »
Servus beinand,

auch der Parkplatz Lederstube in Frasdorf wird mittlerweile von der Gemeinde Frasdorf mittels Automat bewirtschaftet. 2,00 € sind fällig.

Allerdings weist die Frasdorfer Hütte in einem Schild darauf hin, dass das obere ungeteerte Parkplatzstück ihr Eigentum ist und darauf kostenlos geparkt werden kann.
Auch vor der Lederstube ist ein Wiesenstück mit Schild gekennzeichnet, dass hier kostenlos geparkt werden kann.
Es gibt also Alternativen.

Gruß
Franz

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 08.09.2006, 11:28 »

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1123
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: Parkplatz Lederstube
« Antwort #1 am: 08.09.2006, 11:56 »
Servus,

war länger nicht mehr dort, aber das mit der Gebühr hab ich auch schon mal gehört  >:(

@ Franz
wenn das so stimmt wie du's schreibst sieht man mal wieder, daß die Gemeinde nicht im Interesse z. B. der Hüttenbetriebe handelt. Es wird vermutlich versucht, irgendwelche Haushaltslöcher mittels Gebühren zu stopfen. Es ist ja klar, daß an so einem beliebten Ausgangspunkt keiner auskommt, und dies wird halt wieder mal schonungslos ausgenutzt!  >:(  Die wissen ja, daß die Leute (Ausflügler) vor allem am Wochenende trotzdem kommen werden. Gut, daß wenigstens nicht der ganze Parkplatz betroffen ist ...

Gruß
Martl

Offline Samerbergradler

  • roBergler
  • Beiträge: 536
  • Geschlecht: Männlich
  • Die schönste Zeit ist immer noch die Brotzeit!
Re: Parkplatz Lederstube
« Antwort #2 am: 08.09.2006, 13:26 »
Hallo,

das mit den Parkplatzgebühren hat sich in den Gemeinden in den bayerischen Bergen mittlerweile stark rumgesprochen.

Ich weiß durchauch, ein Parkplatz gehört unterhalten, geräumt (samt Zufahrt) und eventuell auch mal erweitert. Für diese Dienstleistung bin ich durchaus auch bereit, einen kleinen Obolus zu entrichten. Nur halte ich zwei Euro für reine Abzocke und maßlos überzogen. Ich rechne halt nach wie vor noch in DM um...........

Bei fünfzig Cent würde ich sagen, das tut keinem weh und die Gemeinde hat bei den Mengen von Autos, die dort parken, immer noch eine nette Einnahmequelle.

Aber ich will hier nicht nur meckern, sondern auch konstruktive Vorschläge machen (und die gelten natürlich nicht nur für den Parkplatz Lederstube):
Wer eine Mountainbiketour unternimmt und mit dem Auto zum Ausgangspunkt der Tour fahren will oder muss, sollte sich ohnehin schon ein paar Kilometer vorher einen Parkplatz suchen, weil nichts ist unangenehmer und ungesunder als vom Auto auszusteigen und dann sofort bergauf zu fahren. Es gibt jede Menge Leute, dies das so machen, also da kann man ganz leicht Gebühren umgehen.
Zweitens hat mittlerweile wohl jedes Dorf, und sei es noch so klein, einen eigenen Fußball- oder Sportplatz mit den entsprechenden Parkmöglichkeiten, kostenlos natürlich. Wenn man dann noch bereit ist, einen gewissen Anmarschweg in Kauf zu nehmen, kann man sich die Gebühren ebenfalls sparen, ohne seine Mitmenschen oder Umwelt zu belästigen oder zu gefährden. Selbstverständlich gilt dies nicht für Samstags nachmittag oder unter der Woche abends, da wären die Leute, die trainieren oder Fußball spielen wollen, natürlich völlig zu Recht sauer, wenn man ihre Parkplätze belegt. Da sollte man natürlich seinen gesunden Menschenverstand walten lassen und sich entsprechend rücksichtsvoll verhalten.

Ansonsten gilt es heutzutage genauso wie in der Stadt, je näher ich mich meinem Ziel mit dem Auto nähern will, umso mehr muss ich bereit sein, dafür zu bezahlen ;)

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1147
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Re: Parkplatz Lederstube
« Antwort #3 am: 11.09.2006, 09:37 »
So schlecht gehts den Gemeinden gar nicht. Und so ein Parkautomat samt Installation kostet auch sein Geld.  >:(

Aber es gibt auch vorbildliche Gemeinden z.B. wurde in Flintsbach der Parkplatz zur Asten von der Gemeinde bezahlt. Und die verlangt dafür keine Parkgebühren.  :D Da können sich andere Bürgermeister eine Scheibe davon abschneiden.

Offline Rene6768

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 190
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Parkplatz Lederstube
« Antwort #4 am: 11.09.2006, 11:47 »
Ich war vor zwei Wochen dort, und musste zu meiner Freude feststellen,
daß die Parkautomatkiste schon "außer Bertrieb" war, warum, keine Ahnung,
alle haben sich jedenfalls gefreut.