Dummy

Autor Thema: Schattige Bergtouren gesucht!  (Gelesen 6068 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline henriette

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Weiblich
Schattige Bergtouren gesucht!
« am: 25.07.2006, 15:51 »
Hallihallo,

das Wetter soll ja scheinbar zumindest noch einige Tage so heiß und sonnig bleiben. Daher bin ich auf der Suche nach überwiegend schattigen Bergtouren. Leider geht aus den Tourenbeschreibungen und meinen Landkarten nicht immer hervor, wie schattig eine Tour ist. Ich würde mich daher über ein paar Tipps und Vorschläge von Euch freuen!

Viele liebe Grüße!

henriette

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.07.2006, 15:51 »

Offline Stevie

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #1 am: 25.07.2006, 16:05 »
Ja Hallo Henriette ;)

also die einzigste Tour die schattig ist und mir spontan einfallen würde, wäre die Tour auf den Wendelstein.
Starten müsstest Du in St. Magarethen und einfach der Wegbeschreibung folgen :)

LG Steph

Offline faxe318

  • roBergler
  • Beiträge: 687
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #2 am: 25.07.2006, 16:27 »
Umso kleiner die Berge, desto höher die Schattenchance?
Großer Riesenkopf zb sollte doch schon erträglich sein.

Klaus D.

  • *
  • Gast
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #3 am: 25.07.2006, 16:31 »
Kranzhorn von Windshausen aus. Jedenfalls bis zur Kranzhornhütte.
Klaus

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4825
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #4 am: 25.07.2006, 18:06 »
Wer früh aufsteht und eine Fahrt von 2 Stunden nicht scheut:
Ich war gestern vom Schlegeis-Speicher aus auf der Furtschagelhütte (500 m Aufstieg) und dann auf dem Schönbichler Horn.
Der Weg ist zwar durchgehend nicht schattig, aufgrund der Höhe (bis 3100 m) und der Gletschernähe war die Temperatur sehr angenehm. Der Gesamtaufstieg dauert allerdings ca. 4 Stunden, falls man bis zum Gipfel will.
Habe Urlaub und mache morgen was ähnliches  :)

Offline korsikafan

  • roBergler
  • Beiträge: 577
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #5 am: 25.07.2006, 19:04 »
Hallo Henriette,
Eine fast bis zum Gipfel schattige Tour wäre der Tiroler Heuberg .
Anfahrt nach Durchholzen,in der scharfen Linkskurve in Durchholzen nicht nach Walchsee fahren,sondern geradeaus ein kleines Strässchen ca 800m zu einem Parkplatz.
Aufstieg überGoglalm-Großpointeralm,bei etwa1200m links abzweigen Richtung Jöchlalm(hier kann man Getränke bekommen) und weiter zum Troler Heuberg.
Abstieg wie Aufstieg,oder Richtung Ostnordost zur Hageralm-Wolfingeralm-Gwirchtalm(allerdings dann in voller Sonne)
Vorige Woche war ich auf der Schlicker Seespitz 2800m in den Lizumer Kalkkögeln über Kemateralm(1670m mit Auto auf Mautstrasse durch das Senderstal zu erreichen) Weiter zur Adolf Pichlerhütte und zum Gipfel. Ab dieser Höhe ist es nicht mehr so heiss,übrigens zur Zeit eine wunderschöne Flora!!!
Allerding einfach etwa 130km zu fahren,bei diesen Benzinpreisen fast schon ein Luxus!
Gruß
Adolf

Offline Stefan

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 23
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #6 am: 25.07.2006, 19:07 »
Servus Henriette!

Kann die Goinger Halt  im Wilden Kaiser empfehlen. Wenn du von Norden (Griesner Alm) startest, bist du den ganzen Anstieg durch die Steinerne  Rinne im Schatten. Das letzte Stück vom Ellmauer Tor auf die Goinger Halt liegt dann zwar in der Sonne, dauert aber nur ca. 20 Minuten...

Gruß und Berg Heil,
Stefan.

Bernhard

  • *
  • Gast
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #7 am: 25.07.2006, 21:59 »
Servus,

was mir noch einfällt:
Kurztour auf den Sulzberg, an besten über Route 1 (Ziegengehege) http://www.roberge.de/tour.php?id=225 und Rückweg über Waldweg Schlipfgrubalm.

Auch den Farrenpoint kann man auf schattigen (Forst)-Wegen erreichen. Rückweg ev. über Jenbachschlucht.

Der schönste Sommerweg war für mich immer der Seeberg (Bayrischzell). Der wird allerdings wegen den Sturmschäden von Jahr zu Jahr lichter. Bis auf 2 Stellen a` ca. 10- 15 Minuten war der ganze Weg ein schöner Waldsteig. Aktuellen Zustand kenn ich nicht, beim letzten Mal wars noch Winter.

Gederer Wand über Zwölferturm http://www.roberge.de/tour.php?id=401
Hier ist man bis zum Roßboden fst völlig im Wald. Ab hier dann noch ca. eine 3/4 Stunde im Auf und Ab zu Gipfel, Halb -Sonne, Halb- Schatten.

Viel Spaß

Bernhard

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1126
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #8 am: 25.07.2006, 23:06 »
Servus Henriette,
wichtig ist (vor allem zu dieser Jahreszeit) natürlich ein sehr früher Start, am besten spät. 6 Uhr morgens wenn möglich. Zumindest bei „größeren Touren“. Hab’s aber heuer schon erlebt, daß es um diese Zeit auch schon 20° im Schatten hatte (einmal um 4 Uhr früh schon od. immer noch ;) 23°).
Gut, das sind natürlich Ausnahmen, trotzdem ist es besser wenn man nicht in die Mittagshitze hineinkommt bzw. erst in größerer Höhe in die „Hitze“ kommt (oben ist es ja meist kühler)

Als großteilts schattiger Aufstieg fällt mir noch die Tour von Nußdorf auf den Heuberg über die Bichleralm ein (nordwestseitig)

Gruß
Martl

Offline henriette

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 14
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #9 am: 26.07.2006, 00:02 »
Hallo,

vielen Dank für die vielen guten Hinweise! Da ist schon einiges dabei, was für mich in Frage kommt.

Ja, ein früher Start ist wohl das A und O; wenn mein Bett nur nicht so gemütlich wäre... ;) Mir ging's aber auch um Touren, die ich am Spätnachmittag/Abend nach der Arbeit machen kann, aber da habe ich ja nun auch eine Auswahl.

Danke!!! Viele Grüße!

henriette




Offline Bernhard G.

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 544
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #10 am: 26.07.2006, 08:06 »
Da ich am Wochenende auch immer erst spät aus dem Bett komme,  gehe ich um diese Jahreszeit an heißen Tageb absichtlich häufig begangene Südtouren - sonst hat man keine Chance, dem Trubel zu entkommen. So war ich diese Wochenende vollkommen allein auf dem Südanstieg zur Elmauer Halt. Die Hitze stört mich dabei nicht im geringsten.

Herzliche Grüße,
Bernhard

Offline huhu

  • roBergler
  • Beiträge: 207
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #11 am: 26.07.2006, 15:53 »
Ein weiterer Schattenanstieg:

Zum Pendling vom Schneeberghaus. Der Anstieg ist fast komplett Nordseitig im Wald.

Viel Spaß

Offline steff

  • Team
  • *
  • Beiträge: 1147
  • Geschlecht: Männlich
  • Spare in der Schweiz, dann hast Du in der Not
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #12 am: 27.07.2006, 16:54 »
D´Asten von Flintsbach aus auch

is hoid a scheene Feierabend-Tour.

Offline Brixentaler

  • roBergler
  • Beiträge: 1684
  • Geschlecht: Männlich
    • Homepage/Fotoalbum mit u.a. vielen Fotos aus den Alpen
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #13 am: 13.08.2006, 17:55 »
Also, ich schließ' mich dem Stefan an: alle Touren an der Nordseite des Wilden Kaisers (Kaiser- und Kaiserbachtal) sind größtenteils schattig...

Offline margret

  • roBergler
  • Beiträge: 36
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Schattige Bergtouren gesucht!
« Antwort #14 am: 13.08.2006, 19:52 »
Ich glaub,dass bei diesem Wetter alle Touren schattig sind !