Dummy

Autor Thema: Beste Route aufn Wendelstein mit mögl. wenig Schneestapfen  (Gelesen 684 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online RaF

  • roBergler
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
  • per aspera ad astra
Hallo zusammen,

da diese Woche das Wetter ja echt traumhaft wird und ich 2 Tage davon auch für Berge nutzen kann, kam mir mal wieder der einzige benamte aber von mir bisher unbestiegene Gipfel in unserer Gegend in den Kopf - schließlich sollt ja die Bahn aktuell nicht fahren und damit das Abschreckende minimiert sein.
Soweit, so gut ... es gibt ja einige Routen, denk bei der Jahreszeit eher von der Bayrischzeller Seitn....aber was ist davon nun die empfehlenswerteste Variante? Wenn ich die Webcam Richtung Sudelfeld anschau, würd ich jetzt eher über die Sptzingscheibe vermuten? Aber evtl. ist die Querung nachm Türkenköpferl ja auch blöd...?
Und bevor ich jetzt ewig Beschreibungen les, dacht ich mir frage ich doch mal hier - da sollte es ja sicher eine Menge Erfahrungswerte geben. Somit wär ich Euch sehr verbunden, wenn Ihr mir da bitte etwas Planungshilfe geben könntet.
Flo

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 22.02.2021, 13:10 »

Offline torres

  • ...mit eigener Muskelkraft unterwegs!
  • roBergler
  • Beiträge: 250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fette fette Fahradkette
    • Virtuelle Wanderung durch die Chiemgauer Alpen
Hi,

der Gipfel ist abgesperrt: https://www.wendelsteinbahn.de/wetter -> Betriebsinfo
* Gipfelweg geschlossen
* Panoramaweg geschlossen
...da kann man nur anklopfen.

Im Menu oben steht "Bergerlebnis" - da hatte ich eben einen freudschen Verleser: "Bergerlaubnis" 
...ihr werdet sehen, dass das gar nicht so weit weg ist...

Von Westen sind die Haenge weitestgehend abgeblasen/abgetaut.

Gruss Torres

Online RaF

  • roBergler
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
  • per aspera ad astra
Oh - das ist dann eine wichtige Info. Scheint damit wohl, daß der Wendelstein einfach nix für mich ist...wenn es von den Leuten her gehen würd, geht es dafür dann nicht weil offiziell gesperrt lol. Naja jetzt hab ich so viele Jahre damit gelebt, das noch als Leerstelle zu haben, da geht das auch die nächsten ;).
Und hoffen wir mal, daß der Freud sich wieder verflüchtigt und sowas nicht immer mehr nötig wird...

Herzlichen Dank für die Info!
Flo

Offline almrausch

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 422
  • Geschlecht: Weiblich
Naja, mich hat das noch nicht gestört bei kaum Schnee (bitte nicht weiter erzählen) und wenn man von hinten  kommt dann ist man schon fast oben und da glaube ich nicht das da gesperrt ist

Online RaF

  • roBergler
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
  • per aspera ad astra
danke...ich werde schweigen, aber die Info im Kopf hier abspeichern und mal schauen, evtl gibt es ja dann doch irgendwann einen Tourenbericht Wendelstein von mir ;) . Wie geschrieben ich war noch nie dort oben...deshalb eben das "wisdom of the crowd" hier am einsammeln und mangelndes Eigenwissen um die Beeinträchtung aufgrund solcher Sperrungen selber einzuschätzen

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4939
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Also was vom Schnee her vermutlich gehen sollte, das ist die Route über die Wendelsteinalmen:
Lacherspitzrunde

Du müsstest allerdings vor der Kesselwand nicht rechts, sondern links rauf zur Zeller Scharte, von dort zum Wendelstein.
Schau Dir die Karte auf der Tourenbeschreibung an (vergrößern)
Allerdings geht die Beschreibung nicht im Tal, sondern auf dem Sudelfeld los.

Offline Chtransalp10

  • roBergler
  • Beiträge: 136
  • Geschlecht: Weiblich
Wir waren letzte Woche auf der Lacherspitzrunde. Allerdings bin ich ab den Wendelsteinalmen nicht dem Track nachgelaufen - sondern mehreren Fußgängern....  :(
Die sind unterwegs zum Wendelstein gewesen! Das heißt, ab den Wendelsteinalmen eher direkt nach Norden, ist gut ausgetreten, dann zur Bocksteinscharte und von dort aus zum Wendelsteinhaus. Da ist sicher jetzt noch weniger Schnee als letzte Woche!
Der Wendelsteingipfel ist anscheinend schon immer im Winter gesperrt, ich erinnere mich an eine Skitour, ist sicher 16-17 Jahre her, da bin ich über die Zellerscharte verflucht steil mit "Gegenverkehr" von Pistenfahrern zum Wendelsteinhaus. Und dann gings nicht mehr weiter!! Türchen zum Gipfelweg gesperrt, Weg  meterhoch mit Schnee bedeckt und nicht erreichbar... Welche Enttäuschung! Seitdem gehe ich viel lieber auf die Lacherspitze, ist eh der schönere Gipfel!

Online RaF

  • roBergler
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
  • per aspera ad astra
Herzlichen Dank, guter Input - dann mach ich mich mit dem ganzen Input heut abend nochmals ans Kartenstudium :)

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1154
  • Geschlecht: Männlich
Nachdem ich heute auf dem Wendelstein war ein paar Updates zur aktuellen Schneesituation.

Von den Spitzingalmen zur Bocksteinscharte nur in den Waldpassagen Schnee. Von der Bocksteinscharte zu den Wendelsteinalmen deutlich mehr Schnee, nur wenige schneefreie Passagen.
Von der Bocksteinscharte hoch zum Wendelsteinhaus größtenteils schneebedeckt und teils auch rutschig. Wer sich nicht sicher ist nimmt hier Grödel. An ein paar Stellen bin ich auf die schneefreien Grasschrofen rausgequert und dort direkt hoch.

Der Gipfel ist nicht gesperrt, das Tor unten ist offen. Allerdings muss man an einer Stelle ca. 5 Meter steil eine Schneehang von einer Serpentine zur nächsten hoch und oben über das Geländer kraxeln, eine Schneeverwehung soweit zugeschüttet dass die Serpentine nicht begehbar ist. Wer Bergerfahrung hat und steilere Schneefelder kennt, wird keine Probleme haben, andere sollten sich überlegen ob sie das auch wieder runter schaffen. Dort hat jemand eine mehere Meter lange Reepschnur angebracht, aber das Ding dürfte wohl nur psychologischen Nutzen haben.

Der Rest des Weges zum Gipfel hoch ist gut begehbar. Teils noch schneebedeckt, aber es hat eh überall ein Geländer.

Online RaF

  • roBergler
  • Beiträge: 219
  • Geschlecht: Männlich
  • per aspera ad astra
Das ist ja mal ein superaktueller Lagebericht :). Perfekt, danke für die ganzen nützlichen Details!
Flo

Offline MANAL

  • roBergler
  • Beiträge: 1154
  • Geschlecht: Männlich
Re: Beste Route aufn Wendelstein mit mögl. wenig Schneestapfen
« Antwort #10 am: 24.02.2021, 21:31 »
Hier noch Fotos von dem Hindernis im Gipfelaufstieg:

 
DSC04395_s.jpg

Reste einer massiven Schneewehe bedecken den Weg bis über das Geländer. Die Spuren führen deshalb nach links oben. Einen Pfosten vom Weg oberhalb sieht man, auch eines höher ist der Weg über das Geländer verschüttet.

 
DSC04397a_s.jpg

Von weiter oben sieht man, dass die Stelle nicht sonderlich schwierig ist. Dennoch darf man nicht abrutschen, das ist alles Absturzgelände.