Dummy

Autor Thema: Schechen-Runde über die "Berg-"Dörfer am 21.1.21  (Gelesen 439 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 569
    • Brombas Berge
Während unsere E-Radler wieder langsam auf Bergschuhe, Schneeschuhe und Skischuhe umsteigen "dürfen", wird mich das Radeln noch eine Zeitlang begleiten. Diesmal ging es von Bad Aibling aus über Großkaro nach Schechen, einem netten kleinen Ort nördlich von Rosenheim (Bild 1). Aber auch die anderen Lokalitäten haben uns immer wieder an das erinnert, was derzeit schwer zu erreichen ist: Auberg, Fuchsberg, Wolfsberg, Marienberg (Bild 2) und Mintsberg.

Die Straßen waren ideal zu befahren: fast schneefrei und ebenso autoleer! Schieben gab es nur in 2 Fußgängerpassagen und einmal ließ eine kurze Sulzschneesteigung das Hinterrad durchdrehen.

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 23.01.2021, 12:46 »

Online Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4943
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Re: Schechen-Runde über die "Berg-"Dörfer am 21.1.21
« Antwort #1 am: 24.01.2021, 20:32 »
Servus Bergautist,

da warst Du ja in meinem persönlichen Fahrradgebiet unterwegs. Hier bin ich immer, wenn ich nur kürzere Radtouren unternehme, ca. 2-3 x die Woche. Erst heute bin ich einen Teil des Radwegs Rund um Rosenheim  gefahren und kam auch am Schechener Rathaus, im Marienberg und beim Bahntrassenprotest vorbei   :)
Ursprünglich wollte ich die Griesstätt-Runde fahren, aber der Inndammweg war so extrem eisig, dass ich nach 30 Sekunden umgekehrt bin.
Vielleicht laufen fahren wir uns mal beim Radeln über den Weg!

Offline Bergautist

  • Cirsium palustre
  • roBergler
  • Beiträge: 569
    • Brombas Berge
Re: Schechen-Runde über die "Berg-"Dörfer am 21.1.21
« Antwort #2 am: 24.01.2021, 22:25 »
Vielleicht laufen fahren wir uns mal beim Radeln über den Weg!
Ja, ja, schon ein anderes Mitglied aus unserer Ü60-Gruppe hatte ich um nur 50 m verfehlt, wie sich hinterher herausstellte. Ich denke, auch in der Ecke gibt es noch viel zu erkunden!