Dummy

Autor Thema: Langes 1.Mai Wochenende ausnutzen  (Gelesen 1363 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Burli

  • *
  • roBergler
  • Beiträge: 22
  • Geschlecht: Männlich
  • zu zweit ist man nicht allein
Langes 1.Mai Wochenende ausnutzen
« am: 25.04.2006, 18:49 »
Hallo Zusammen,

ich hatte gerade die verrückte Idee am kommenden langen Wochenende raus zu müssen!
Ich bin leider oder auch Gott sei Dank nur eingeschrängt mobil. Soll heißen ich habe keine Auto, finde es aber so oder so spannnender mit dem Zug und evtl. mit dem Rad zu fahren. Ich hätte quasi Lust auf ein kleines Abenteuer.

Nun, da dachte ich mir frag ich doch mal die verrückten ;) RoBergler ob nicht jemand ne Idee hat.
Wo kann man den mit dem Zug und evtl dem Rad hin?(Gardasee?) Wo kann man den schon ne kleine Trekkingtour machen und ein paar schöne Stunden verbringen?

Dank Euch

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 25.04.2006, 18:49 »

Bernhard

  • *
  • Gast
Re: Langes 1.Mai Wochenende ausnutzen
« Antwort #1 am: 25.04.2006, 21:08 »
Servus Burli,

bitte nicht lachen, aber darf ich was innerbayrisches außerrobergisches in die Runde schmeissen und zwar den Altmühlpanoramaweg. 
http://www.naturpark-altmuehltal.de/wandern/panoweg/index.php oder die Hauptseite http://www.naturpark-altmuehltal.de
Kenne den Weg zwar selber nicht, wir hatten 2 oder 3 Etappen für März geplant. Fiel dann dem Schnee zu Opfer.
Vorteil für dich wäre, das im oberen Teil des Weges die Etappenorte Treuchtlingen, Solnhofen, Dollnstein und Eichstätt an ein und derselben Bahnlinie liegen. Eichstätt ist mit der Bahn außerdem gut von München zu erreichen. (weiß allerdings nicht wo du wohnst  ???)

Die Anstiegshöhenmeter der Tagesetappen gehen von ca. 200m bis 1100m. Felsen gibts auch, z. B.: die 12 Apostel Nähe Sollnstein. Oder Burgruinen.

Ob es für ein Abenteuer reicht, weiß ich allerdings nicht. Wir waren durch einen Fernsehbericht neugierig geworden.

Falls Interesse besteht, kannst dich ja noch mal melden. Könnte dir auch den Wanderführer leihweise zukommen lassen.

Viele Grüße
Bernhard