Dummy


alle Partner & Verlosungen

Autor Thema: Hofkapellenweg Hundham  (Gelesen 643 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Martl

  • roBergler
  • Beiträge: 1198
  • Geschlecht: Männlich
  • schee is do herom
Hofkapellenweg Hundham
« am: 15.12.2020, 20:44 »
Servus roBergler,

vor einigen Jahren mal gemacht, von Kapelle zu Kapelle.
Damals sogar mit Kinderwagen, aber ohne Schwierigkeiten.

Habe die Beschreibung von der Seite www.fischbachau.de entnommen:

Zitat
Die Wanderung beginnt am Rathaus in Hundham. Gegenüber vom Rathaus, neben dem Gasthof „Alter Wirt“ steht die erste Hofkapelle, es ist eine Leonhardi-Kapelle. Nun überqueren wir wieder die Hauptstraße und gehen nach rechts die Schwarzenbergstraße entlang, vorbei am Köhlerhof bis zur Weggabelung, an der wir nach links abbiegen und dann der Wegbeschreibung nach Deisenried folgen. Dieser Weg führt uns zur nächsten Hofkapelle, in Deisenried. Durch ein Fenster in der Eingangstür kann man gut in das Innere der Kapelle schauen. An der Kapelle geht es nun links vor dem Anwesen der Familie Luger vorbei zur Hauptstraße nach Bad Feilnbach.  Nach überqueren der Straße gehen wir rechts auf dem kurzen Gehweg entlang bis zur Kreuzung. Dort geht es links ca. 50 m auf der Teerstraße bis zur ersten Kurve, ein Wegweiser zeigt in den Wiesenweg bis hinauf nach Hub. Wenn wir dort wieder auf die Straße kommen, machen wir einen kleinen Abstecher von 50m nach links. Hier steht unter einer Birke ein Blitzmarterl (kann geöffnet werden). Wir gehen zurück nach Hub, zum Lammerhof und biegen links ab in einen Feldweg. In Richtung Hocheck, nach 200m wird es ein Wiesenweg, der uns zum Gasthof Hockeck (Einkehrmöglichkeit) bringt. Auf diesem Abschnitt haben wir einen herrlichen Blick ins Inntal und in die Berge. Über die Zufahrtsstraße des Gasthauses gelangen wir bis zum Schnitzenbaumer-Anwesen, wo die nächste Hofkapelle steht. Sie liegt ca. 100m rechts unterhalb des Hofes. Die Wanderung geht weiter auf der Straße bis nach Holz. Hinter dem Haus auf der rechten Seite biegen wir rechts ab und folgen einer Schotterstraße leicht bergauf durch einen Wald nach Schnellsried. Wenn wir aus dem Wald kommen, können wir eine herrliche Aussicht auf das Rosenheimer Land geniessen. Wir gehen weiter geradeaus und erreichen die zwei Kapellen am Auerberg. An der Scheunenwand ist ein Wegweiser, der uns die Richtung nach Effenstätt zeigt. Kurz vor Halmannseck kommen wir an eine Weggabelung, hier gehen wir rechts, etwas bergauf durch ein Waldstück bis zur Teerstraße. Dort angekommen breitet sich ein atemberaubendes Bergpanorama aus. Es geht weiter leicht bergab und wir erreichen die Kapelle von Effenstätt. Auf der Südseite der Kapelle finden wir unseren Wegweiser zurück nach Hundham über Graben. Nachdem wir an den Bauernhöfen von Graben vorbei gekommen sind, durch einen kleinen Wald, gelangen wir an eine Wegkreuzung. Der rechte Feldweg führt uns genau wieder nach Hundham. An der Hauptstraße biegen wir links ab und laufen ca. 200m auf dem Gehweg bis zum Gasthof „Alter Wirt“, wo unsere Wanderung endet.
  Quelle: https://www.fischbachau.de/a-genusstraumtour-hofkapellenwanderung#dmdtab=oax-tab3

Echt sehr schön und abwechslungsreich dort, man ist aber teilweise auf befahrenen Straßen unterwegs, also keine reinen Wanderwege.


Gruß
Martl

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 15.12.2020, 20:44 »

Offline Maiwanderer

  • Bergfan
  • Beiträge: 126
  • Geschlecht: Männlich
  • Immer nur kurz und flach
Re: Hofkapellenweg Hundham
« Antwort #1 am: 31.12.2020, 16:46 »
Servus Martl,

vielen Dank für den tollen Tipp  #danke1#
Haben heute diese Runde gemacht: wie Du schon sagst, sehr abwechslungsreich und vor allem supersonnig  #sonne3#

Schena Gruaß
Maiwanderer