Dummy

Autor Thema: Harbach Alm Runde  (Gelesen 196 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kalapatar

  • roBergler
  • Beiträge: 1162
  • Geschlecht: Männlich
  • Es ist nie zu spät aufzubrechen!
Harbach Alm Runde
« am: 31.10.2020, 23:20 »
Servus Beinand

Heute war noch einmal ein toller Herbsttag. Welche Hütten haben noch auf? Am Montag müssen sie eh für einen Monat schließen. Aber diese Idee haben sicher viele gemacht, also etwas aussuchen, was ein wenig abseits liegt. Auf zur Harbach Alm, da war ich schon lange nicht mehr.
Start war kurz nach dem Max Aicher Stadion (Inzell) in Zwing. Hier ging es den Alpensteig hoch. Der war heute ganz schön rutschig, weil viel nasses Laub und nasse Wurzeln ein wenig Konzentration forderten. Aber es waren auch jede Menge Stahlseile vorhanden, damit man nicht ausrutschte.
Als der Steig nach ca. 1h auf einen breiten Forstweg mündete waren es nur noch ca. 15 Minuten zur Harbach Alm. Die hatte natürlich nicht geöffnet, deshalb kam jetzt die mitgebrachte Brotzeit raus und in der Herbstsonne konnte man es toll genießen. Also die mitgebrachte Jacke konnte ruhig im Rucksack bleiben, kein Wind, nur warm. Ich möchte nicht wissen, wie es in den bekannten Ausflugsalmen zuging, aber hier fuhr nur zweimal ein schwitzender Radler vorbei auf seinem Weg von, oder zur Kaitl Alm.
Runter ging es dann auf dem Forstweg und dann am Schwarzachenklammweg zurück. Der ist z.Zt. gesperrt, weil eine Brücke renoviert wird. Aber man kann vorsichtig auf dem Stahlträger drüber jonglieren. Und am Schluss kommt ja noch der "spektakuläre" Wasserfall.
Dann weiter durch die Klamm und letztlich links wieder nach Zwing abbiegen.
Also es hat sich heute echt gelohnt. Ein sonniger Herbsttag, fast keine Leute (also Corona konform) und ein Verschnaufen, nach den negativen Mitteilungen der letzten Tage.

Viele Grüße, Kalapatar

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 31.10.2020, 23:20 »