Dummy

Autor Thema: Farrenpoint (Mangfallgebirge) 13.08.2020  (Gelesen 227 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhold P.

  • Bergfan
  • Beiträge: 21
  • Geschlecht: Männlich
    • Reinholds Website
Farrenpoint (Mangfallgebirge) 13.08.2020
« am: 13.08.2020, 14:53 »
Mit drei Freunden auf und um den Farrenpoint - ein Klassiker im Rosenheimer Land. Nachdem der Wetterbericht ab Mittag mit Gewittern gedroht hat, haben wir die recht kurze Vormittagsrunde vom Wanderparkplatz Kogel aus gestartet. Über Schlipfgrub, Schuhbräu, Hansenalm zu Huberalm und zu Fuß (Radelverbot) auf den (Brotzeit) Gipfel - das Wetter hat gut gehalten und der Ausblick vom Farrenpoint ist einfach herrlich. Als Abfahrt haben wir die nicht so steile Abfahrt (Alternative zu Kutterling) über den Litzeldorferbach/Schwefelquelle gewählt - der Forstweg war wegen Murenabgängen abgesperrt, wir haben jedoch unsere Räder gut über die etwa 10 m breite Mure tragen können und haben die geplante Strecke nach Litzeldorf bis zum historischen Zementwerk (Abstecher) gemeistert. Über einen gut ausgebauten Forstweg Richtung Schwarzlack, welcher später in einen Karrenweg übergeht, haben wir über einen Abzweig kurz vor Schwarzlack den Wegweiser Richtung Schweinsteig (kurz sehr steiler Karrenweg) eingeschlagen - aus dem Wald heraus folgt ein kurzer, einfacher Wiesentrail bis zur Schweinsteig mit bäriger Aussicht auf die Inntaler Berge Heuberg und Kranzkorn. Jetzt nur noch wenige hundert Meter auf Teer bis zum Ausgangspunkt unserer Runde. Immer wieder eine schöne, abwechslungsreiche Runde mit Topausblicken, fahrtechnisch einfach bis mittel, drei Weidegatter und ab und zu mal kurz absteigen und schieben.

E-MTB, Ca. 20 km, 900 hm


LG Reinhold

Trail von der Schuhbräu zum Farrenpoint



durch's Weidegatter



Zum Gipfel



Breitensteinblick



Murenabgang über den Forstweg


roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 13.08.2020, 14:53 »