Dummy

Autor Thema: Piesenhausener Hochalm (Chiemgauer) am 30.07.2020  (Gelesen 157 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4780
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Mit einem Freund war ich heute ab Niedernfels bei Marquartstein im Hochplattengebiet mit dem E-Bike unterwegs.

 
IMG_20200730_110021.jpg


Von der Talstation der Sesselbahn ging es ohne Unterbrechung 830 Höhenmeter bergauf (siehe Bild oben), bis zur Piesenhausener Hochalm, die in dem aussichtsreichen Sattel zwischen Kampenwand und Hochplatte liegt (Bildmitte):

 
IMG_20200730_112304.jpg


 
IMG_20200730_112625.jpg


Der Weitblick reichte hier trotz Dunst weit in den Chiemgau bzw. zu den Loferer Steinbergen, zum Kaiser und zur Steinplatte. Nach einem Weißbier fuhren wir zurück zum höchsten Punkt unterhalb des Hochplatte-Gipfels. Von hier könnte man in 30 Minuten zum Gipfel aufsteigen. Rasant fuhr wir hinunter zur Staffnalm und gleich weiter zur ruhigen Rachlalm, um dem Rummel der Seilbahntouristen zu entgehen. Unterhalb der Staffnalm steht diese Mountainbike-Sprungschanze:

 
IMG_20200730_130727.jpg


Nach einer kleinen Brotzeit auf der Rachlalm und einem weiteren WB versuchten wir den Abstecher zur Hefteralm. Gaben wir dann aber auch, weil es (auch schon zwei Mal vor der Rachlam) einige Weidezäune und Sperren gab, die entweder nur schwer oder gar nicht geöffnet werden könnte (also das Rad drüber heben). Die Viehsperren waren alle so eng, dass wir ebenfalls oft das Rad über die Sperre heben mussten. Über einen steilen Forstweg (nicht der offizielle Aufstiegsweg zur Bergstation) ging es dann zurück zum Ausgangspunkt. Den in der Hefteralm versäumten Kaffee gab's dann im Tal.

15,8 km
ca. 970 hm
Fahrtzeit ca. 2,5 Std.
Wetter sehr warm
Dafür, dass wir an einem normalen Arbeitstag unterwegs waren, trafen wir viele Wanderer und Biker an. Am kommenden Wochenende also möglichst meiden!

Auch diese Tour gibt es (in umgekehrter Fahrtrichtung) mit einer zusätzlichen Alm in dem "EMTB-Führer Band 2 - Chiemgau"
Wer den EMTB-Führer online einkaufen will, den bitten wir um Benutzung folgender Links:
Kaufen bei emtb-fuehrer.com
Kaufen bei Amazon
Kaufen bei buecher.de

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 30.07.2020, 21:13 »