Dummy

Autor Thema: Högl Achter - Anger (Berchtesgadener Land) 30.07.2020  (Gelesen 131 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhold P.

  • Bergfan
  • Beiträge: 15
  • Geschlecht: Männlich
    • Reinholds Website
Wegen der vorhergesagten hohen Temperaturen, hab ich mich entschlossen, heute eine schattige Runde im hügeligen Voralpenland mit Badegelegenheit zu drehen (inspiriert vom EMTB-Führer Band 2, Tour 38) - Start am gebührenfreien Wanderparkplatz in Anger - hoch zum Högl - erste Schleife über Ulrichshögl, Reit, Johannishögl, Stroblalm - die zweite Schleife runter nach Steinhögl, Höglwörth um den See und zurück nach Anger. Es ist eine traillastige, nette Runde mit einigen Steil-auf/abfahrten durch viel Wald und Flur - der letzte Wurzeltrail vom Högl Richtung Lebloh/Hinterreit (S1) ist nur nach längerer regenfreier Witterung zu empfehlen, war heute eine richtige Schlammschlacht - hatte zeitweise Angst, daß das Vorderrad im Schlamm stecken bleibt und ich über den Lenker absteige ;-) - die lohneswerte Umrundung des Sees ist nur zu Fuß erlaubt, also schieben. Ca. 25 km - 580 hm

LG Reinhold

Anger mit der markanten Kirche und Dorfplatz



Johannishögl - Filialkirche St. Johannes d. T. - romanische Mauern mit spätgotischem Gewölbe und einem barocken Turm



Blick zum Staufen- und Zwiesel



Waldtrail bis S1 - hier noch trocken...



Höglwörther See mit Blick auf's Kloster



Karte von https://geo.dianacht.de/topo/



roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 30.07.2020, 16:53 »