Dummy

Autor Thema: Einsamer Gang auf den Stuhlkopf am 19.Mai 2020  (Gelesen 1575 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4708
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Servus beinand!

Heute endlich habe ich wieder mit meinem altgedienten, guten  Bergkameraden  :)  eine Bergwanderung unternehmen können. Herausgefieselt habe ich mir einen kleinen Gipfel über dem Weitsee, den Gottseidank kaum einer kennt.  #lecker#  Darum habe ich auch leichtes Bauchgrummeln, hier nähere Einzelheiten zu verraten, denn in großen Teilen ist er nicht markiert bzw. es gibt keine Beschilderung.  Na dann, um euch die Zähne etwas lang zu machen erst einmal ein Tiefblick vom Stuhlkopf.

 
Stuhlkopf a.jpg


Gestartet sind wir an einem kleinen P. irgendwo am Weitsee, kostenfrei, schattig und seit einigen Tagen - wie auch die übrigen Plätze zwischen Ruhpolding und Reit i. Winkl - freigegeben. Der Aufstieg am Kleinwappach ist immer ein Genuss!   #lecker#  Um 9 Uhr waren wir noch ganz alleine und gemütlich  bis zur Oberen Gräbenalm unterwegs. Es plätschert und rauschelt und murmelt und gurgelt ....

 
Stuhklopf b.jpg


 
Stuhlkopf bb.jpg


 
Stuhlkopf bbb.jpg


Nach einer knappen Stunde lag dann die Ob. Gräbenalm vor uns im Sonnenlicht, schee!

 
Stuhlkopf c.jpg


Hawedere vorerst bis dann!

eli

Übrigens, wer die Wanderung durch das verwunschene Tal noch mal gehen will, sucht einfach  folgenden Link auf:

https://www.roberge.de/index.php?topic=8052.0


roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 19.05.2020, 20:06 »

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4708
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Einsamer Gang auf den Stuhlkopf am 19.Mai 2020
« Antwort #1 am: 20.05.2020, 17:43 »
Servus beinand!

Hat a wengerl gedauert, aber hin und wieder meint meine bessere Hälfte, dass im Haus auch etwas anfällt, ( wenn ich nicht vom Berg gefallen bin   >:D ) Das nächste Bild d ist deshalb ein schneller Versuch, der wahrscheinlich voll daneben geht. Schau mer mal!  :P

 
Stuhlkopf d.jpg


Die Gräbenalm liegt ja auf etwa 1000 Meter, gestern waren schon die ersten Koima oben. Da sie Latein können, haben sie auch gleich gesoffen wie die Bürstenbinder - ist ja schließlich auch erlaubt nach dem schon stark verwitterten Text : "Bibiamus! "  #kaffee1#

Leider sind die religiösen Attribute beim Wegkreuz nicht mehr da, vielleicht nur über die Winterpause. #gruebeln# So, und jetzt sind die Pfadfinder gefragt! Auf dem Bild e liegt der Stuhlkopf direkt vor und über uns. Ich empfehle, keinesfalls die Direttissima nach oben zu wählen!! Nein, hier heißt es, ohne Hinweistafeln, die richtige Spur zu finden . Wenn man nach 150  Metern etwa einen kleinen Übersteiger findet, passt es ganz genau. Leichte Trittspuren im Gras führen auch dahin.  #geheim#

 
Stuhlkopf f.jpg


 
Stuhlkopf g.jpg


 
 
Stuhlkopf h.jpg


Kurz vor dem " Gipfel"  ::) dann dieser Ausblick. Es ist  :P  es ist  :-[  es ist   #gruebeln#  genau: Gurnwand nebst Hörndl . #victory#

Bald geht es weiter, hawedere

eli






Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4708
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Einsamer Gang auf den Stuhlkopf am 19.Mai 2020
« Antwort #2 am: 20.05.2020, 17:49 »
Hab`doch geahnt, dass da was krumm läuft, Tschuldigung! Jetzt stelle ich einfach mal das Bild ein , das direkt vor der Gräbenalm aufgenommen wurde und den Stuhlkopf zeigt.

Die Collage hat bei mir auf dem PC auch anders ausgesehen, aber irgendwie kriege ich das auch noch hin. Hoffe ich!  #hihi#

Na hawedere

eli

 
Stuhlkopf e.jpg

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4708
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Einsamer Gang auf den Stuhlkopf am 19.Mai 2020
« Antwort #3 am: 21.05.2020, 09:39 »
Servus beinand!

Ein paar Worte zu dem schattig - verträumten Steigerl von der Gräbenalm  Ri. Pötschalm. Dieser Pfad ist in der AV - Karte BY 18 Chiemgauer Alpen - Mitte eingezeichnet, nicht die Abzweigung zum Stuhlkopf. So auch im BayernAtlas, allerdings sieht man hier die 2 Bachgräben, die man überquert.
Die OSM - Karte zeigt auch das Steigerl, das nach etwa 40 Min. Gehzeit mitten im Wald abzweigt. ( Auf meinem Handy übrigens auch!  #victory#

Hier steilt der Weg dann bisweilen fröhlich auf, aber kein Problem, die Millionen Ameisen schleppen einen notfalls rauf. Nämlich zum Stuhlkopf -Gipfel auf 1264m Höhe!! Allerdings fehlt hier das Kreuz, aber dafür steht ein einladender Stuhl für die müden Wanderer ( und - innen  #hihi# ) parat. Bayern Fan sollte man halt auch sein!  8)

 
Stuhlkopf i.jpg


Von hier sind es nur ein paar Schritte steil abwärts, aufpassen bei Nässe! Linkerhand ist eine Wand. Mit dem nächsten Bild ehre ich meinen Bergkameraden heute am Vatertag.  #butterfly# #sonne1#  Er ist schon über 84 Jahre alt und noch fit wie eine Gams!  #hund7# A Hundling bist scho, Erich!!!

 
Stuhlkopf j.jpg


Die Brotzeit haben wir uns dann auf diesem so verwunschenen Platzerl schmecken lassen, natürlich auch die Aussicht: Unten die 3 Seen, oben von meinem vergessenen Berg, dem Aibleck angefangen über Sonntagshorn/ Reifelberge, Dürrnbachhorn bis zu Steinplatte und Loferer.


 
Stuhlkopf k2.jpg


Als besonderen Service für euch bin ich noch schnell rüber auf das Dürrnbachhorn , um euch meinen Stuhlkopf mal von seiner Schokoladenseite zu präsentieren. Kleiner Tipp: Rechts erkennt man den Felln#secret#

 
Stuhlkopf l.jpg


Und nun erst einmal Hawedere, gleich kommt lieber Besuch!

eli

Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4708
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Einsamer Gang auf den Stuhlkopf am 19.Mai 2020
« Antwort #4 am: 22.05.2020, 09:37 »
Servus beinand!

Zugegeben, so ganz einsam war es dann doch nicht auf dem Stuhlkopf, insgesamt sind wir genau einem Dutzend freundlicher Wanderer begegnet, eigentlich alle etwas jünger als wir Zwei.  #hihi#
Beim Abstieg entdeckt man dann nach einer guten halben Stunde diesen aufrechten Burschen mit der markanten natürlichen Warze. Er weist darauf hin, dass es jetzt in die westliche Richtung zur Pötschalm weiter geht.  ( Bild m )

 
Stuhlkopf m.jpg


Eine weitere halbe Stunde wanderten wir dann durch den lichten Buchenwald; die einst so stolzen Fichten hier haben die Käfer gefressen. Ein trauriger Anblick!

 
Stuhlkopf o.jpg


Wenn man den Waldgürtel verlässt, sieht man vor sich die Pötschalm, an der gerade eine Mountainbikerin vorbeistrampelte. Wir aber drehen links ab und wandern gemütlich auf der breiten Forststraße , vorbei an der Sotteralm und einer Diensthütte Ri. Weitsee.

 
Stuhlkopf p.jpg



Bevor wir aber ins Wasser springen, muss ich schon noch stolz mein erstes geflecktes Knabenkraut präsentieren,  :)  auch wenn es a bisserl unscharf wurde.  :P


 
Stuhlkopf q.jpg



 
Stuhlkopf r.jpg


Hawedere bis gleich, da habe ich dann wirklich noch eine  Schönheit zu präsentieren, eine botanische!  :laugh:

eli


Offline eli

  • Team
  • *
  • Beiträge: 4708
  • Geschlecht: Männlich
  • Bergeinsamkeit ist Ewigkeit
Re: Einsamer Gang auf den Stuhlkopf am 19.Mai 2020
« Antwort #5 am: 22.05.2020, 20:00 »
Servus beinand!

Nach knapp 5 geruhsamen Stunden und genau 600 Höhenmetern - sagt meine Sportuhr - schloss sich dann unsere Runde am Weitsee.

 
Stuhlkopf s.jpg


 Und hier blühte sie denn auch, diese wundersame Schönheit, ganz einsam und stolz direkt am Seeufer: Meine
                                 
                                                           Liliaceae

Sie stammt ursprünglich aus dem Himalaya, ist auf christlichen  Bildern das Madonnensymbol für die Jungfräulichkeit und gilt in der französischen Heraldik als das Symbol für die Monarchie. Wahrhaft eine stolze Schönheit!

 
Stuhlkopf t.jpg


Das war also mein erster Besuch auf dem Stuhlkopf, wird wohl nicht der letzte sein. #prost#

Hawedere

eli