Dummy

Autor Thema: Feichtecksattel am 23.04.2020 (Chiemgauer Alpen)  (Gelesen 304 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reinhard

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4762
  • Geschlecht: Männlich
    • Hüttenwandern
Eigentlich wollte ich heute noch einmal im Flachland Radfahren, nach Bad Feilnbach, aufgrund Kalapatars Beitrag von gestern. Aber die Sehnsucht nach den Bergen war größer  :)

Also fuhr ich ab der Haustüre mit dem Bike über den Inndamm bis kurz vor den Neubeurer See, dann über den Dandlberg bis zur Aussichtskapelle Obereck:

 
IMG_20200423_120849.jpg


Von dort wieder hinunter nach Törwang und weiter Richtung Waldparkplatz. Ab hier ist es nicht mehr weit zur Wagneralm und Feichteckalm. Bei dieser eine kleine Pause eingelegt, im Hintergrund der Spitzstein:

 
IMG_20200423_144125.jpg


Anschließend in 10 Minuten hinauf zur Pölcher Schneid (Feichtecksattel:

 
IMG_20200423_150431.jpg


Dazwischen ein paar Schneereste am Wegesrand:

 
IMG_20200423_145645.jpg


Die Viertelstunde zum Feichteckgipfel bzw. Karkopf ersparte ich mir, da ich nicht mit Bergschuhen unterwegs war. Über die Nordseite des Feichteck-Gipfelhanges ging es nun über den zu Beginn asphaltierten Weg wieder hinab zum Waldparkplatz, von dort über den Duftbräu und das Mühltal nach Nußdorf. Hinter Nußdorf dann über den Innradweg-West durch Reischenhart zurück zum Ausgangspunkt.

Fazit:

Eine schöne, bei dieser Anfahrt etwas längere Tour auf nur erlaubten Wegen. Dementsprechend waren auch nicht wenige Leute unterwegs, hauptsächlich wurden Mountainbiker angetroffen. Man kam sich nie in die Quere, keine Gruppenbildungen.
Alle öffentlichen Parkplätze waren geschlossen. Die beiden Almen sowieso.
Aufgrund der Trockenheit der letzten Zeit gab es nirgends matschige Stellen.
Wetter sonnig, warm und zeitweise ein frisches Lüftchen.
Die letzten Krokusse und ersten Frühlingsenzian waren auch schon zu sehen, bei der Auffahrt zum Dandlberg riecht man bereits den intensiven Bärlauch, der teilweise schon blüht.
Ca. 1230 Höhenmeter und 65 km.

Karte von https://geo.dianacht.de/topo/

 
wrapmap7.jpg

roBerge.de

  •  
    •  
Werbung
« am: 23.04.2020, 18:40 »