Der Inn-Radweg begleitet den „Fluss mit dem grünen Wasser” auf rund 320 Kilometern von Innsbruck in Tirol bis zur Mündung in die Donau bei Passau. Stark wechselnde Landschaftsbilder wie Hochgebirge, Hügelland oder Flussaue machen diese Reise zu einem einmaligen Erlebnis. Band 2: Von Innsbruck nach Kufstein 80,5 km
Amazon   buecher.de


Das Autorenpaar Martha und Werner Listl hat Radwanderungen ausgewählt, bei denen weniger die sportliche Leistung, sondern vielmehr das landschaftliche Erlebnis, eine gemütliche Einkehr, ein kultureller Höhepunkt oder die Möglichkeit zu einem erfrischenden Bad im Vordergrund stehen. Touren also, die von Ausflüglern, Familien mit Kindern und Senioren gemacht werden können.
Amazon   buecher.de

Radrunde um den Simssee (Alpenvorland)

Begonnen von Reinhard, 07.04.2020, 19:12

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Reinhard

Die nahe Heimat entdecken!
Deshalb habe ich heute nochmals den warmen Sonnentag genutzt und bin ab meiner Haustüre aus den Simssee-Rundweg gefahren. Von Rosenheim zum Simssee fährt man nicht länger als 20 Minuten, dann begann ich die eigentliche Runde ab Baierbrunn im Uhrzeigersinn. Sie dauert eine gute Stunde und verläuft größtenteils auf verkehrsberuhigten Asphaltstraßen.
Eine Beschreibung erspare ich mir, da wir sie bereits in unsere Touren-Datenbank aufgenommen haben:
Simssee-Radweg - Um den kleinen Bruder des Chiemsees

Am Nordwest-Ufer:

IMG_20200407_152330.jpg
* IMG_20200407_152330.jpg
(Filesize: 94.78 KB, Dimensions: 700x525, Views: 403)


Die um  100 erbaute Kirche St. Andreas bei Thalkirchen

IMG_20200407_155422.jpg
* IMG_20200407_155422.jpg
(Filesize: 58.42 KB, Dimensions: 700x525, Views: 432)


Am nordwestlichen Wegesrand blühten haufenweise Busch-Windröschen, Immergrün, Schlüsselblumen und das Scharbockskraut, am Südufer fielen die Sumpfdotterblumen auf.

Am Südufer:

IMG_20200407_162706.jpg
* IMG_20200407_162706.jpg
(Filesize: 83.28 KB, Dimensions: 700x525, Views: 399)


IMG_20200407_163258.jpg
* IMG_20200407_163258.jpg
(Filesize: 79.19 KB, Dimensions: 700x525, Views: 396)


Bei warmen Temperaturen und fast wolkenlosem Himmel kamen mir immer wieder Radfahrer entgegen. Größere Gruppen gab es nirgends. Außer bei der Rückkunft in Rosenheim im Mangfallpark-Nord: Dort nahm eine Polizeikontrolle gerade die Personalien einer 6-köpfigen Gruppe auf, die es sich - ohne Sicherheitsabstand - auf einer gesperrten Wiese mit Decken auf dem ebenfalls gesperrten Innspitz gemütlich gemacht hatten. Zur Info: Der Innspitz ist die kleine Halbinsel von ca. 100 m, wo die Mangfall in den Inn mündet (Karte)
Tja - wer nicht hören will, muss zahlen ...

Viele Leute saßen hier mit genügendem Abstand auf Parkbänken und lasen auch zum Teil, diese wurden übrigens von der Polizei wie auch alle Radfahrer in Ruhe gelassen.



[Werbung ausschalten]